Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Dienstag 10. Dezember 2019, 02:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 30. Mai 2019, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 11:59
Beiträge: 706
Wohnort: 91560 Heilsbronn
Ja, ein bisschen kommt noch. Insgesamt sind's 5 Teile geworden.
Mit dem Mopped wäre das Land natürlich genial gewesen, aber in den Städten braucht man keines und die waren bei dieser Reise unser Primärziel. Wenn wir mit dem Mopped unterwegs sind meiden wir große Städte eher.

Weiter gehts...

Israel – Jerusalem – Tag 6 & 7

Unser Start in den ersten Tag in Jerusalem wurde noch besser, als wir bei Sam´s Bagels waren. Läuft ab wie bei uns Subways nur mit Bagels und Hammer-Auswahl.
Wir betraten die Altstadt durch das Jaffa-Tor und Tobis Vorstellung war dahin. Keine Menschen in Sandalen und langen Gewändern, kein Dreck und Staub, keine Eselskarren… Tja wir sind halt nicht mehr im 1. Jh.
Gleich rechts befindet sich die Davidszitadelle, man kann durch die Ruine streifen, die Museumsräume begutachten und auf den Aussichtsturm hinauf. Wir nutzten diese Gelegenheit um uns einen Überblick über die Altstadt von Jerusalem zu verschaffen.
Weiterlesen...


Wir haben in Jerusalem auch die Internationale Holocaust Gedenkstätte Yad Vashem besucht. Ein sehr beklemmender Ort welcher absolut schonungslos mit der NS-Vergangenheit Deutschlands umgeht. Im ersten Raum der Gedenkstätte (umgeben von lauter rot weißen NS Propagandaplakaten) sprach mich eine Frau auf Englisch an und fragte woher ich komme. Dieser Moment war unbeschreiblich. Wir waren seit mehreren Tagen in Israel unterwegs und hatten nie darüber nachgedacht wenn wir locker flockig - Germany near Nuremberg geantwortet haben. In diesem Moment hatte ich einen riesen Kloß im Hals und hab ehrlich gesagt drei Momente gebraucht bevor ich geantwortet habe.
In der Folge ergab sich ein Gespräch von ca. 10 min. Dauer. Die Dame - eine Jüdin aus den USA - bedankte sich bei mir dafür dass wir uns mit der Vergangenheit auseinandersetzen und fragte mich unter anderem ob ich glaube dass es Hoffnung für diese Welt gibt. Ich bin ehrlich gesagt nicht sonderlich nahe am Wasser gebaut und ich habe eine klare Meinung zu unserer Verantwortung für unsere Vergangenheit: Ich kann diese nicht ändern. Ich kann mich aber jeden Tag für unsere Zukunft einsetzen. Diese Situation brachte mich allerdings dazu sehr feuchte Augen zu kriegen und mich erstmal für ein paar Minuten in eine Ecke zu setzen.

BildIsrael 2019 - 329 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 330 by Tobias Seidel, auf Flickr



weitere Teaserbilder:

BildIsrael 2019 - 234 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 237 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 244 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 264 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 293 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 296 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 317 by Tobias Seidel, auf Flickr

_________________
Meine Homepage mit Reiseberichten, Ausrüstungsreviews und Infos zur Suzuki V-Strom DL1000/650
Flickr
Vimeo
... es gibt immer einen Weg. (Evtl. hast Du das falsche Bike?)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 31. Mai 2019, 06:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 22:07
Beiträge: 4640
Wohnort: 86609 Donauwörth
Ich sehe mir sehr gerne Deine Bilder an Tobi... DD <daf> DD
Am Besten gefällt mir das von dem Mann/den Händen, die das Motorradnummernschilder malen :L

_________________
... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 31. Mai 2019, 08:19 
Offline

Registriert: Donnerstag 30. Mai 2019, 09:06
Beiträge: 3
Brillant! Ich hoffe du hast eine schöne Reise!

Nur eine kurze Frage: Ich habe von jemandem gehört, der kürzlich nach Israel gereist ist, dass die Schwierigkeiten beim Überschreiten der Grenze zwischen Israel und Palästina wirklich minimal sind (im Vergleich dazu sagte diese Person, dass Sie mehr Zeit damit verbringen, die Grenze zwischen EU- und Nicht-EU-Ländern zu überschreiten). Weißt du vielleicht, ob es wahr ist oder nicht? :)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 11:59
Beiträge: 706
Wohnort: 91560 Heilsbronn
@ Andreas
Interessante Idee mit dem Moppednummernschild :-)

@gebrochencod
Die aufwändigste Kontrolle hatten wir in Jerusalem als wir in den Bahnhof wollten. Da mussten wir den Koffer aufmachen und ein kleines Vespermesser vorzeigen. Ansonsten waren alle Kontrollen easy.

Der vorletzte Teil ist online.

Israel – Jerusalem – Tag 8 & 9

Es ging zeitig los, damit wir um 07:15 am Busbahnhof bei einem ziemlich mürrisch dreinschauenden Schalterangestellten Tickets für die Busfahrt nach En Bokek erwerben konnten und als eine der ersten am Gate für unseren Bus anstanden. Kaum ging das grüne Licht an, drängelten und schubsten alle, aber wir waren erfolgreich und saßen in der ersten Reihe hinter dem Busfahrer.
Der Verkehr in der Stadt war die Hölle, unser Busfahrer hatte einfach immer recht, es wurde gehupt, gedrängelt und der Kleinere gibt nach.
Wir verließen das Stadtgebiet und man sah, dass Jerusalem auf bzw. zwischen lauter Hügeln liegt. Hier draußen wurde es immer karger, die letzten Bäume verschwanden und zurück blieben runde Hügel, braun und steinig, auf denen nichts mehr wächst.

Es geht von 800 m über dem Meeresspiegel auf 400 m darunter ans Tote Meer. Wir passierten mehrere Kontrollpunkte bis wir das Westjordanland wieder verließen.

Das Panorama war der Wahnsinn. Wir fuhren durch eine Ebene, umgeben von schroffen unbewachsenen Bergen voller Geröll und das blaue Wasser glitzerte in der Sonne. Auch wenn weder in dem Wasser noch auf der kargen Erde etwas leben konnte war es wunderschön anzuschauen.

Weiterlesen...

Teaserbilder:

BildIsrael 2019 - 332 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 335 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 342 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 349 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 362 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 365 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 372 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 368 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 390 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 400 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 418 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 439 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 447 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 453 by Tobias Seidel, auf Flickr

_________________
Meine Homepage mit Reiseberichten, Ausrüstungsreviews und Infos zur Suzuki V-Strom DL1000/650
Flickr
Vimeo
... es gibt immer einen Weg. (Evtl. hast Du das falsche Bike?)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 3. Juni 2019, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 20:53
Beiträge: 7814
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
Einige wunderbare Aufnahmen sind wieder dabei :Sl:

Ich tue mich immer mehr schwer damit fremde Menschen zu fotografieren.
Tolle Motive sind dabei, aber es erzeugt bei mir etwas Bauchgrummeln.

Wenn ich in Heidelberg bin, möchte ich auch nicht als abschreckendes Beispiel fotografiert werden.
Die Leute in Asien denken dann auch, das ist also Europa.


:Mh:


Grüssle
Jojo

der sich auf eine Fortsetzung des Berichts freut :L

_________________
Bild

SICILIA 2018
Portugal 2017 Herbstliches Italien Bugatti 2017 Marokko 2016 Meine Fototasche

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 11:59
Beiträge: 706
Wohnort: 91560 Heilsbronn
@ Jojo,

Danke. Das Thema Menschen haben wir ja erst angefangen und ich muss ehrlich gestehen es kommt immer darauf an wie sich die Menschen selbst verhalten ob ich mich traue oder nicht. Ich habe aus Israel unglaublich viele Email Adressen und Handynummern mitgebracht und den Leuten die Bilder zugeschickt. Auf diese Art ist es für mich okay. Nein ich Frage nicht vorher, aber ich frage hinterher und ich musste in Israel kein einziges Bild löschen.

Nun folgt der letzte Teil:

Israel – Jerusalem – Tag 10 & 11

Und wieder ist Shabbat. An unserem letzten Tag wollten wir die noch “weißen Flecken” auf unserer Karte ausmerzen bzw. Dinge ansehen, die lt. Reiseführer sehenswert aber nicht die erste Wahl sind.

Wir begannen mit dem Armenischen Mosaik nahe des Damaskustors. Wir haben es nicht gefunden, dafür aber einen frisch gepressten Orangensaft. Damit war ich soweit zufrieden und trottete hinter Tobi Richtung Gartengrab. Der Garten wird von Briten verwaltet und gepflegt. Die mit britischer “politeness” aufgestellte Behauptung, welche das Gartengrab als wahrscheinlichere Grabesstätte Jesu bezeichnete, nahmen wir zur Kenntnis und machten uns wieder auf den Weg in die Altstadt.

Wir liefen durch ein paar Gassen, durch die für gewöhnlich keine Reisegruppen geführt werden, sondern in welchen einfach das normal Leben stattfindet. Mit zwei Hackfleisch-Hefefladen in der Hand ging es stetig weiter. Treppen runter, Berge wieder hoch und irgendwie landeten wir immer wieder auf der Via Dolorosa.

Weiterlesen...

Teaserbilder:

BildIsrael 2019 - 458 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 464 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 472 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 473 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 478 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 484 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 489 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 491 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 493 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 501 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 511 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 523 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 528 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 550 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 543 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 573 by Tobias Seidel, auf Flickr

BildIsrael 2019 - 577 by Tobias Seidel, auf Flickr

_________________
Meine Homepage mit Reiseberichten, Ausrüstungsreviews und Infos zur Suzuki V-Strom DL1000/650
Flickr
Vimeo
... es gibt immer einen Weg. (Evtl. hast Du das falsche Bike?)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 20:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 4180
Wohnort: Esslingen am Neckar
Schon alleine die tollen Bilder erzählen von sehr eindrucksvollen Reiseeindrücken. Danke für's Teilhaben lassen. DD

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 4. Juni 2019, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 20:53
Beiträge: 7814
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
luckyloser hat geschrieben:
@ Jojo,

Danke. Das Thema Menschen haben wir ja erst angefangen und ich muss ehrlich gestehen es kommt immer darauf an wie sich die Menschen selbst verhalten ob ich mich traue oder nicht. Ich habe aus Israel unglaublich viele Email Adressen und Handynummern mitgebracht und den Leuten die Bilder zugeschickt. Auf diese Art ist es für mich okay. Nein ich Frage nicht vorher, aber ich frage hinterher und ich musste in Israel kein einziges Bild löschen.


Es soll ja Kritik an deinen Bildern sein, die sind wirklich sehr gut geworden.

Es sind eher meine Gedanken zum Fotografieren fremder Personen.
Ich habe z.B. in Marokko immer darauf geachtet die Leute zu fragen bzw deren Reaktion zu beobachten. Auf Rückfrage habe ich immer ein paar (kleine 2- 4 MB) SD Karten dabei und mache kurz Fotoserien z.B. von einer Familie. Kommt immer sehr gut an und brauche keine Mails schreiben.

Im Islam ist das Fotografieren fremder Personen verboten.
In Dubai hatte ich einmal fürchterlich Ärger mit einem Mann bekommen, weil der glaubte ich würde seine Frauen fotografieren.
Allerdings hatte ich das Tele im Einsatz und seine Tussen gar nicht auf dem Bild.

Sry für OT

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

SICILIA 2018
Portugal 2017 Herbstliches Italien Bugatti 2017 Marokko 2016 Meine Fototasche

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de