Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Samstag 23. März 2019, 08:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Grip Puppies als Griffschutz
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 16. März 2019, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 19:44
Beiträge: 762
Habe mir mal Grip Puppies verbaut, meine Griffe sind schon sehr abgegriffen und bevor sie durch sind versuch ich es mal mit diesen um den originalen noch etwas zu schützen. Weitere Vorteil, sie sind im Durchmesser größer und sollten für große Hände etwas Entspannung bringen. Mal schauen ob sie was taugen auf Tour.


_________________
In 20 Jahren wirst Du eher die Dinge bereuen,
die Du nicht getan hast, als jene, die Du getan hast.
Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde Sie.
Träume Sie.
Entdecke Sie.

Mark Twain (1835 - 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grip Puppies als Griffschutz
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 16. März 2019, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 14:26
Beiträge: 492
Respekt. Ich hab es noch nicht mal bei meiner fast 30 Jahre alten Honda ST 1100 geschafft, die Griffe so ab zu nutzen wie du. Wie bekommt man so was hin?

_________________
Ich danke allen die zum Thema nichts konstruktives beizutragen hatten, aber trotz dem geschwiegen haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grip Puppies als Griffschutz
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 16. März 2019, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 19:44
Beiträge: 762
Bouncers hat geschrieben:
Respekt. Ich hab es noch nicht mal bei meiner fast 30 Jahre alten Honda ST 1100 geschafft, die Griffe so ab zu nutzen wie du. Wie bekommt man so was hin?


Die haben 70000 Kilometer auf dem Buckel, aber ich denke die sind vom Gummi her auch sehr weich.

_________________
In 20 Jahren wirst Du eher die Dinge bereuen,
die Du nicht getan hast, als jene, die Du getan hast.
Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde Sie.
Träume Sie.
Entdecke Sie.

Mark Twain (1835 - 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grip Puppies als Griffschutz
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 16. März 2019, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7510
Wohnort: 80993 München
@Yamraptor
Solche Grip Puppies (von Wunderlich) hab ich seit Jahren) - werden alle ca. 2 - 3 Jahre erneuert.
Vorteil: Viel entspanntere Handhaltung, weil der Griff einfach dicker ist. Angenehmes Gefühl, weil der Griff nachgibt und man dadurch das Gefühl hat, er passt sich der Hand an.
Nachteil: Die Griffheizung dauert etwas länger bis sie spürbar ist, Bei (Stark)Regen ruscht der Puppie am Griff.
Ist bis jetzt immer nur links gewesen (ungefähr so, dass man glaubt, auch links Gas geben zu können).
Aber wenn man den (linken) Griff entweder sehr locker oder ziemlich fest nimmt, rutscht nix mehr.
Also ist's nur ne Tatsache, aber kein Problem.
Ich lasse sie von meinem Freundlichen draufmachen - der nimmt keine Seifenlauge sondern einen Föhn. (sagt er).
Ich glaube, Du wirst die Vorteile zu schätzen lernen und die Nachteile locker in Kauf nehmen.

@Bouncers
Ne St 1.100 - ich werd verrückt. Das war mal mein Lieblingsmotorrad.
Ich finde, dass sie immer noch (mit ABS und TCS*) eine phantastische Reisemaschine ist und nahezu unkaputtbar, saubequem und herrlich zu fahren.
Mit der hab ich in den 1990er Jahren meine erste Offroaderfahrung den Tende hoch (Südauffahrt) zum Fort Central gemacht. :mrgreen: - ohne Umfaller.
Wir (ML) sind in einem Jahr mal 36.000km damit gefahren (als Nicht Rentner).
*Die hatte in den 90er Jahren schon eine AntiSchlupfRegelung. Hat damals keiner verstanden. Auch kein Tester. Diesem Feature stand völliges Unverständnis gegenüber.
War aber damals schon ne feine Sache, die dem Fahrer) wenn er es mal ausprobiert hat und wusste wie es funktioniert und vor allem klingt, ein zusätzliches Sicherheitsgefühl gab.
Behalt sie bloß - was Besseres wird nicht nachkommen!

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grip Puppies als Griffschutz
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. März 2019, 12:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 19:44
Beiträge: 762
@Max, die Befürchtung hatte ich schon das sie nicht richtig fest sind.

_________________
In 20 Jahren wirst Du eher die Dinge bereuen,
die Du nicht getan hast, als jene, die Du getan hast.
Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde Sie.
Träume Sie.
Entdecke Sie.

Mark Twain (1835 - 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grip Puppies als Griffschutz
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. März 2019, 12:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7510
Wohnort: 80993 München
@Max, die Befürchtung hatte ich schon das sie nicht richtig fest sind.
Ist aber, meinem Empfinden nach, nicht wirklich störend und für mich überwiegen die Vorteile.
Nur so ne Überlegung. Da Du sie mit Seifenlauge aufgezogen hast, werden sie ja feucht und die Seifenlauge ist zwischen Griff und Puppie.
Ich kann mit vorstellen, dass, wenn die Seifenlauge trocknet sich eine (Adhäsion - Kohäsion) "Verbindung" zwischen Griff und Puppie ergibt und das Puppie dadurch fester sitzt.
Kann mir aber auch vorstellen, dass es dafür beim nächsten Nasswerden etwas schlüpfriger ist, weil
irgendwas ist immer. ;)
Ich wünsch Dir jedenfalls, dass auch bei Deinem Empfinden die Vorteile überwiegen.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grip Puppies als Griffschutz
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. März 2019, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 13:14
Beiträge: 2910
Wohnort: Mannheim
So was hab ich schon lange gesucht. Gerade um die kleinen Griffe für meine recht großen Hände zu vergrößern.
Bestellt! Danke für den Tipp.

_________________
Gruß
Dieter

Meine Reiseberichte und Filme hier im Forum
Meine Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Grip Puppies als Griffschutz
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 17. März 2019, 16:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 19:44
Beiträge: 762
Heute habe ich bei Dauer Regen und kaltem Wetter mit 1-8°C eine schöne Runde gedreht. Der Köterberg war mein Ziel und ich war tatsächlich nicht alleine da oben heute :L . Ich wollte mal wissen wie das ganze neue Zeug funktioniert bei dem Mist Wetter. Neu heißt, neues Fahrwerk Wilbers, mein erster Bridgestone Reifen überhaupt, den A41 und die Puppies.

Als ich los bin hab ich die Griffheizung auf die höchste Stufe ( 2 ) gestellt. Die Temperatur war da bei 6°C, die Griffe wurden schnell warm, ich dachte eigentlich das dauert länger. Das ganze wurde mir aber tatsächlich zu warm, anscheinend speichert das Neopren die Wärmer besser. Ich habe dann auf 1 gestellt und hatte die ganze Zeit warme Finger. Am Köterberg angekommen viel die Temperatur auf 1°C und Hagel setzte zusätzlich ein. Ich stand da oben eine ganze weile und unterhielt mich mit ein paar gleichgesinnten. Dabei sind mir aber die Finger kalt geworden, weil ich die Handschuhe nicht angelassen hatte. Als ich wieder los bin hatte ich schon kalte Finger, ich stellte die Heizung wieder auf 2. Jetzt dauerte es schon eine ganze weile bis meine Finger wieder komplett warm wurden. Das entscheidende dabei ist aber, dass sie wieder warm geworden sind. Den eigentlich bekomme ich kalte Finger fast nie wieder richtig warm wenn sie einmal kalt geworden sind, und schon gar nicht wenn es regnet oder so kalt ist. Das finde ich schon einmal sehr gut.

Zum Komfort der Puppies. Anfangs war es ungewohnt und der linke Griff rutschte auch, er ist noch nicht fest. Es ist aber schon entspannter für die Hände dadurch das der Durchmesser jetzt größer ist. Auch entkoppeln die Griffe deutlich, die Vibrationen sind deutlich weniger am Griff geworden.

Ich hab das Motorrad dann noch mit einem Kärcher gereinigt und dabei schön auf die Griffe gehalten, einmal um die Seife weg zubekommen und um zu sehen wie lange das Wasser sich im Griff hält.
Der Griff ist jetzt schon fester geworden und rutsch nicht mehr so stark wie vorher. Ich denke wenn sie trocken sind sind sie fest. Das Wasser hält sich nicht lange in den Griffen, als ich Hause war, ca. 5 Minuten fahrt waren sie schon fast trocken.

Fazit: ich bin damit zufrieden und kann Max seine Erfahrungen teilen. Was mich noch interessieren ist, wie sind sie im Sommer? Ich kann mir vorstellen das sie da die wärme auch speichern und das ganze recht warm ist. Mal abwarten.........

So und nu noch ein paar Pils vom Tag.

Bild
Bild

_________________
In 20 Jahren wirst Du eher die Dinge bereuen,
die Du nicht getan hast, als jene, die Du getan hast.
Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde Sie.
Träume Sie.
Entdecke Sie.

Mark Twain (1835 - 1910)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de