Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Juli 2018, 19:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. November 2012, 13:29
Beiträge: 2541
Wohnort: schönste Stadt Ostfrieslands
Bei meiner Stadler-Jacke ist die Membran außen. Dadurch saugt sich dort nichts voll und es wird auch kaum kälter bei Dauerregen.
Zudem stehe ich nach einer Regentour nicht in einer Wasserlache. So eine Jacke hatte ich auch mal - von Hein Gerippe, mit Membran im Stoff.
Als kleinen Nachteil empfinde ich bei den Sachen mit Membran außen, dass diese - z. B. meine Stadler - sich etwas hart anfühlt. Das gibt sich zwar nach einigen Minuten, aber meine Sommerstoffjacke von Reusch ist weicher.

Trotzdem nutze ich, wenn absehbar ist dass ich stundenlang durch starken Regen fahren MUSS (wie häufig???), lieber eine Regenjacke + Hose.

Sehr angenehm, und darauf würde ich beim Kauf einer Regenjacke immer achten, ist die integrierte Kaputze, die dafür sorgt, dass kein Wasser hinten in den Helmkragen hochläuft und dann ggf. wieder runter in den Nacken. Der Träger bleibt knacktrocken.


KLIM hatte ich mal probiert, war mir zu schwer und zu mächtig. Kam mir vor wie ein Michelinmännchen. Qualitätiv sicherlich hochwertig. Meine aktuelle StadlerJacke wiegt max die Hälfte, eher weniger.

Meine bequemste Kombination bleibt nach wie vor Sommerjacke und es gibt keinen Regen.

_________________
VG
Bernd - qtreiber (AUR)

Bild
... irgendwann kriege ich euch alle ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. September 2013, 19:10
Beiträge: 299
Wohnort: Goslar
Eine Zeitlang habe ich mir mal überlegt einen Anzug von Stadler oder Klim anzuschaffen. Aber irgendwie bin ich damit nicht so warm geworden.
Dann habe ich vor einiger Zeit aufgehört mich mit Membranklamotten zu beschäftigen. Seit dem fahre ich nur noch mit Klamotten ohne feste Membrane auf meinen Touren.
Ich habe in einer meiner Jacken so eine einzippbare Membranjacke. Diese nutze ich aber nur als Wind und Kälteschutz. Die Jacken und Hosen halten im Sommer auch einen kräftigen Gewitterschauer aus ohne gleich komplett durch zu sein. Wenn es regnet nutze ich zur Zeit die 2-Teilige Kombi von Polo. Leicht und relativ klein im Packmass und was das wichtigste ist - absolut wasserdicht! Meine Stiefel (Sidi Crossfire) sind auch nicht wasserdicht. Aber da nutze ich dann die wasserdichten Socken von Sealskinz. Die halten die Füße auch unter Wasser trocken und warm. ;)
Damit bin ich auch auf längeren Touren unterwegs. Auch schon mal den ganzen Tag im Regen und Kälte gefahren. Wichtig ist für mich das die Jacke und Hose abends trocken sind und ich am nächsten Tag nicht in das nasse Zeugs einsteigen muss. Ist beim Zelten schon ganz gut. Die Regenkombi trocknet da wesentlich schneller als alles andere Textile Zeugs.

Aber bei so etwas hat ja jeder so seine eigene Meinung und Erfahrung...und das ist auch gut so. Ansonsten würden wir ja auch alle BMW fahren :Oh:

VG Arne

_________________
Benjamin Franklin meinte: "Viele Menschen sterben mit 25, aber werden erst mit 75 beerdigt."
Du hast Träume? Gut! Das heißt, du lebst noch. Aber Träume sind nicht zum Träumen da, sondern zum Leben.
Morgen ist der zweitbeste Tag, um deine Träume zu verwirklichen. Der beste ist heute.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. März 2015, 16:05
Beiträge: 459
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Bei mir ist es die Takoma Jacke/Hose von Modeka mit auszippbarer Membran und auszippbarem Thermofutter. Die Membrane dient mir allerdings nicht als Regenschutz, sondern als Windschutz für kühle Frühjahr- und Herbsttage. Bei Regen nehme ich die Held Wet Tour Jacke/Hose - sind auch recht atmungsaktiv mit Kapuze und sehr kleinem Packmaß. Bei Regen fluche ich immer über die Umzieherei, aber dafür entschädigt das tolle Belüftungssystem von Modeka im Sommer.

_________________
Grüsse,
Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 10:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09
Beiträge: 6544
Wie Arne bin ich zu vergleichbarem Ergebnis gekommen.
Eine teure Rukka-Jacke lies in der dritten Saison schon Nässe durch. Würde gegen Aufpreis gegen andere Rukka getauscht. Aber auch mit der GoretexMembran stellt sich im Hochsommer kein Wohlfühlklima ein.
Inzwischen ist wieder 2-teilige Regenkombi an Bord, Sommers fahre ich eine Membranlose, mit zahlreichen Zipöffnungen sehr luftige Jacke. In der kalten Jahreszeit kommt die Rukka und je nach Temperatur eine noch dickere, ältere Texjacke zum Einsatz. Für trockene Füße habe ich auch Sealskinz im Gepäck.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 22:07
Beiträge: 2813
Wohnort: 86609 Donauwörth
Arne und Reiner,

genau wie Ihr hatte ich vor dem Badlands-Anzug auch alle möglichen Hosen, Jacken und Regenzeugs - für jedes Wetter, jede Jahreszeit und jede Situation das Richtige.
Vor einer Tour stellten sich immer die Fragen: Was ziehe ich an? Was nehme ich zusätzlich mit? … Fast immer hatte ich zu viel dabei … bei einsetzendem Regen musste ich überlegen: Fahre ich noch weiter (hört es evtl. gleich wieder auf), oder ziehe ich mich gleich um...???
Das gilt natürlich nur für mich, vielleicht wisst Ihr aber was ich meine...

Seit ich die Badlands-Kombi habe, ist das Thema Kleidung für mich durch. Getestet habe ich sie zwischen 2 Grad und 30 Grad.
Regen ist gar kein Thema mehr. Im Friaul kam ich fast täglich in Regen (auch übler Regen), in Figueres auch. Meine Kombi ist zu 100% wasserdicht.

Bei 2 Grad hatte ich Wolle und Fleece drunter, bei 30 Grad hatte ich so moderne, schweißabsorbierende Unterwäsche drunter und alle Lüftungsöffnungen auf.
Einen Teil der Lüftungsöffnungen habe ich bei 30 Grad wieder verschlossen... bis 35 Grad geht das also ziemlich sicher.

Der hohe Preis ist eigentlich kein Nachteil, weil man das Teil sehr lange trägt und nix Zusätzliches mehr braucht.
Somit bleibt für mich der einzige Nachteil, dass sie sich im Stand und beim Laufen sperrig anfühlt.
Da sie für die Position beim Fahren geschnitten ist, stört dieses Gefühl nur auf dem Weg vom Frühstücks-Buffet zum Motorrad ;)

_________________
... auf Youtube
... auf Facebook


Zuletzt geändert von Andreas Wagner am Freitag 13. Juli 2018, 12:19, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 09:12
Beiträge: 891
Wohnort: 77749 Hohberg zwischen Lahr und Offenburg
... der BMW Atlantis ist ebnfalls weitestgehend wasserdicht. Die Hose kannst Du bei < 10 Grad genauso bequem tragen wie bei 30 Grad. Als Jacke trage ich gerne eine Wax Cotton. Die ist relativ atmungsaktiv und ziemlich wasserdicht. Ist natürlich auch davon abhängig, wie wärme-/kälteempfindlich Du bist. Aber mit dieser Kombination hat sich das Thema Regenkombi und die damit verbundenen An- und Ausziehprozedur erledigt.

Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. September 2011, 08:49
Beiträge: 434
Wohnort: Leverkusen
ich muß dem qtreiber Recht geben:
Wenn Goretex, dann muß der aussen schon dicht sein! Ich brauche Regenfeste Klamotten, weil ich morgens nicht nachsehen will, ob es den Tag über regnet. Genauso will ich nicht anhalten müssen, um irgendwelche Gore-Inalys reinzuzippen. Ausserdem was soll das? Ich lasse das Wasser rein, um mich damit auszukühlen und es erst kurz vor der Haut abzublocken? Das habe ich noch nie verstanden. Ok, der ist wärmer. Aber im Winter?!

Für den Winter habe ich einen Stadler-Anzug, jetzt seit 2,5 Jahren, und der ist perfekt. Allerdings hat die Jacke, im Gegensatz zu rukka, einen zu tiefen Kragen. Deswegen mit dem zusätzlichen, anknöpfbaren Kragen. Damit ist er annähernd 100% dicht.

Vorher hatte ich einen Rukka-Anzug, der zwar immer dicht war, aber doch mehrmals zum Hersteller für Reparaturen unterwegs war.

Im Sommer fahre ich seit vielen Jahren den Atlantis, dicht und saubequem. Aber die Temperaturen sollten schon zweistellig sein.

_________________
Rettungsgassentester
Mein Blog


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. Juli 2018, 18:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 07:35
Beiträge: 808
Ich hab nen fetten einteiligen Regenkombi ... Der ist mir zu fett ... Ich suche was leichtes ... Klein verpackbares ... 2-Teiliges ... Das schnell mal drüber gezogen werden kann wenn nötig ...

Für Tipps wäre ich dankbar!

_________________
Marock´s Vimeo-Videos / Marock´s YouTube-Seite
Bilder im Kopf / 14 Stunden / 28 Stunden / La Palma / Marock´s Diesel
Marock on Tour auf Mimoto


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: morepower und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de