Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Freitag 16. November 2018, 20:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Oktober 2015, 09:19
Beiträge: 5
Jetzt bin ich hier doch schon sehr lange angemeldet und hab noch nie etwas geschrieben.
Jetzt fang ich doch mal an und dann gleich mit einem so komplexen Thema.
Ich möchte mir einen neuen Anzug (die Eierlegendewollmilchsau 8-) ) kaufen, deshalb die Frage: ;)

Was sagen die Fernfahrer hier: Setzt ihr auf Goretex oder auf Regenkombis?
Oder geht ihr auf Nummer sicher und habt beides dabei?
Oder habt ihr beim Textil etwas eingespart, aber dafür ein gutes Regenkombi dazugekauft?
Was bewährt sich?

Habe die letzten Tage Klim, Stadler, Revit und auch Dane probiert.
Bin mir aber nicht wirklich schlüssig. :D

Besonders würden mich die bisherigen Erfahrungen von Karim und Noggi zum Klim Carlsbad interessieren. (war eigentlich mein Favorit)

Auch würde mich besonders die Meinung von Klauston interessieren.
Du hattest mal in einem deiner Beträge über die Mongolei geschrieben, das dich das Prinzip der Klim Badlands von einem Mitreisenden sehr stark beeindruckt hat.
Hast dich jetzt aber doch, wenn ich das richtig gesehen habe für einen Touratech Companero entschieden.
Wäre schön wenn du hier deine Gründe aufzeigen könntest.

Schon mal vielen Dank für eure Beiträge.

Gruß kolmi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 16:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 2806
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hallo Kolmi und Willkommen im Forum :D

Es wäre nett, wenn Du Dich kurz vorstellen könntest im dafür vorgesehenen Bereich: viewforum.php?f=8

Zur Frage: ich fahre ganzjährig mit Funktionsbekleidung - Obermaterial Cordura, mit inliegender Z-Liner-Membran. Ab gesehen davon, dass die Membran, die atmungsaktiv und wasserdicht sein soll, mittlerweile ihre Lecks aufweist, in dem bei starkem Regen das Wasser reinläuft, kam die Ausrüstung auch noch als sie neu war bei extrem starken Regen auf Dauer irgendwann an ihre Grenzen, spätestens nach 2 Stunden. Um lange im Regen zu fahren, hilft da nur Überzieher-Kleidung.

Bei leichtem Regen oder einigen Regenschauern ist die Kleidung aber auch heute noch, trotz der Abnutzungserscheininungen, meine universelle Wahl. Es handelt sich um eine Reusch Textil-/Lederkombi (Zweiteiler) aus dem Hause Polo.

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 16:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 6. Juli 2016, 11:19
Beiträge: 413
Wohnort: Nähe Nürnberg
Hi und Willkommen!

Ich habe Pharao- Sachen, die sind dicht.

Aber wenn Zeit ist und ich lange Strecke fahren muß oder es so richtig schlecht aussieht, dann ziehe ich meine Regensachen über. Auch bei dichten Sachen saugt sich meist die Außenhaut der Bekleidung mit Wasser voll, was auskühlt, im Hotelzimmer für Überschwemmung sorgen kann usw.
Ich habe Regensachen von der Bundeswehr- sind preiswert, gehen ganz schnell über zu ziehen und kann man auch so normal anziehen bei schlechtem Wetter (z.B. auf Campingsplatz) oder helfen wenn es doch recht frisch ist, z.B. beim Fahren mit Crossklamotten. Größten Vorteil sehe ich darin, daß ich in nicht mal 5 Minuten angezogen bin- Hose Reißverschluß bis über Knie- damit kann man Stiefel anlassen, Taschen kann man öffnen und dann auch in die Taschen der Motorradhose durchgreifen, Jacke auch schön weit und mit Kapuze dann auch richtig dicht, kann schon mal richtig heftig regnen. Die Sachen sind meine ersten Regensachen, wo ich auch nach 4 Stunden Starkregen nicht mit dem Arsch im Wasser sitze, die Hose ist schön dicht- sind mittlerweile einige Kumpels auf die Sachen umgestiegen.

Um nur mal kurz auf Arbeit zu fahren reicht mir aber die dichte Bekleidung.

_________________
gugst Du- wenn Du mehr über mich wissen willst:
Youtube: Mike-auf-Tour oder auf: https://mike-auf-tour.jimdo.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. September 2015, 10:43
Beiträge: 248
Wohnort: Erzgebirge
Ich nutze als Anzug den alpinestars Valparaiso, welcher mit einer herausnehmbaren Membran ist.
Für Tage, wo kein Dauerregen angesagt ist und es nur ab und an Schauer gibt genau das Richtige.
Wenn aber länger Regen angesagt ist, dann habe ich noch einen Regenanzug.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. August 2015, 08:35
Beiträge: 1517
Wohnort: Erding
H.Kowalski hat geschrieben:

Bei leichtem Regen oder einigen Regenschauern ist die Kleidung aber auch heute noch, trotz der Abnutzungserscheininungen, meine universelle Wahl. Es handelt sich um eine Reusch Textil-/Lederkombi (Zweiteiler) aus dem Hause Polo.

Den gleichen Kombi fahr ich auch, wenn es richtig anfängt zu regnen wird die Regenklamotte zusätzlich drüber gezogen. Für kurze Schauer oder wenn es absehbar eh in der nächsten Stunde besser wird, dann nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 11:43
Beiträge: 29
Wohnort: München
Ahoi,

derzeit trage ich das Modell Open Road der Firma Büse.

Kurzweiliger Regen / Regenschauer ~ 1 Stunde sind kein Problem.
Danach saugt sich aber allmählich der Stoff voll und das Wasser sucht sich seinem Weg in Richtung 1. Schicht.
Ergo, wenn das Wetterradar viel und langen Regen meldet, empfehle ich eine Regenkombi einzupacken / kaufen.

Im ganzen bin ich mit der Kombi zufrieden und kann diese nur weiterempfehlen.

Grüße Junior

_________________
| | Reiseberichte | | Fotostream | |


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 18:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 01:04
Beiträge: 792
Wohnort: Herz Bayern`s
Servus,

ich kann noch einen Anzug in den Ring werfen. Fahre seit dieser Saison den Anzug Held Carese II. Der Anzug hat eine Goretex-Jacke (und Hose) die man innen und außen rein zippen kann. Ich durfte die Wasserdichtigkeit schon mal testen und kann sagen: alles dicht, auch bei Starkregen und mehrstündigen Pisswetter. Innen rein zippen macht nur bedingt Sinn, weil die Außenjacke trotzdem nass und und schwer und kalt wird. Außen drüber ziehen ist eine Wucht. Nicht nur dass man nicht naß wird, ich bin heuer "leicht angepisst" in die Goretex-Haut rein gestiegen und innerhalb 3 Stunden Regenfahrt sogar innen getrocknet. Goretex weg, und man hat wieder einen Anzug der sich auch bei hochsommerlichen Temperaturen sehr gut belüften lässt.

VG
Roland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goretex oder Regenkombi?
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Juli 2018, 18:23 
Offline

Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:50
Beiträge: 176
Wohnort: Bern Schweiz
kolmi hat geschrieben:
Was sagen die Fernfahrer hier: Setzt ihr auf Goretex oder auf Regenkombis?

Hallo

Was fährst du zur Zeit für Kleider bei Regen, was magst du was nicht?
Was willst du fahren, 8h Regen jeden Tag weil du weiter musst oder nur 1h und dann den Tages/Reiseplan dem Regen anpassen?
Welche Aussentemperaturen erwartest du?

Den perfekten Anzug habe ich noch nicht gesehen.
Winter-Frühjahr, max 20°C fahre ich günstige Kleider von Polo mit "PolotexMembran" in der "Aussenhülle" der Kleidung, nicht herausnehmbar.
Ist toll für 1h leichter Regen, die Membran ist dicht aber die Kragenöffnung und Reissverschlussabdeckung ist nichts für 8h Regen.
Sehe ich dass es wohl mehr als nur kurz regnet kommt gleich Regenjacke/hose von Polo rüber.
Das ist dann denn ganzen Tag dicht, einzig bei Pausen muss man schauen um keine Feuchtigkeit beim öffnen der Kleider reinzubringen.
Kondenswasser sammelt sich aussen an der Jacke, zwischen Jacke und Regenjacke.
Im Sommer nur luftige Textil oder Leder Jacke, beim ersten Tropfen kommt gleich Regenjacke/hose drüber.
Kondenswasser sammelt sich dann in der Kleidung ist aber nicht schlimm.

Vorteil von Regenjacke/hose:
Ein Defekt/Loch kann zu Not von innen mit Ducttape abgedichtet werden.
Jacke ist nicht nass, nett im Hotel, genial beim Camping, Regenjacke/hose kann auch im Vorzelt bleiben.
Schmutz/Schlamm ist schnell abgespritzt.

Gegen herausnehmbare, innenliegende Membranen habe ich nur viele Vorurteile.
Vorurteile daher da ich keine Erfahrung damit habe und mir die Nachteile lebhaft vorstelle und daher nie Kaufen werde.
Ein paar Vorurteile darf man sicher haben.
Die ganze Jacke wird nass, erst bei der Membran wird es trocken.
Ein Bekannter hat sich nach diesem Prinzip eine Lederjacke von HD andrehen lassen. :oops:
Habe noch nie eine für mich positive Eigenschaft von diesem Prinzip gesehen.

gruss sushi

_________________
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de