Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Juli 2018, 20:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spiegelreflex ist tot
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2018, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 13:14
Beiträge: 2582
Wohnort: Mannheim
Ein extra provokanter Titel. Aktuell ist diese Technik zwar noch nicht ganz tot, aber ein Ende meiner Meinung nach absehber.
Besonders schade ist, dass zwei der wichtigsten Marktteilnehmer den Ternd verpennt haben. D.h. von Canon und Nikon gibt es noch immer keine spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor.
Sony wird damit quasi zum Monopolist. Allerdings ist das Objektivangebot für die Sonys momentan noch etwas dünn. Aber auch das wird sich ändern.
Noch erstaunlicher ist, dass Sony mit seiner aktuellen Alpha 7 III für 2.300,- einen Preis ausruft, der im Vergleich eher im Mittelfeld der Preise für Profis und fortgeschrittene Amateure liegt.
Dazu kommt noch, dass die A 7 III gleichzeitig eine hervorragende Filmkamera ist.

Das ganze ist nur meine Meinung.

Damit scheine ich aber nicht alleine zu sein, wie man im aktuellen Test der Stiftung Warentest nachlesen kann:
https://www.n-tv.de/technik/Warentest-kuert-die-besten-Vollformat-Kameras-article20504739.html

_________________
Gruß
Dieter

Meine Reiseberichte und Filme hier im Forum
Meine Homepage


Zuletzt geändert von CrazyPhilosoph am Montag 2. Juli 2018, 10:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelreflex ist tot
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2018, 09:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 2272
Wohnort: Esslingen am Neckar
Um ehrlich zu sein, obwohl ich meine DSLR-Ausrüstung bisher immer sehr geschätzt hatte, bin ich verstärkt am Überlegen, das Zeugs demnächst mal bei ebay zu verscherbeln und eine Kompakt- oder Systemkamera zuzulegen. Durch die technische Weiterentwicklung hinke ich mit meiner DSLR-Ausrüstung mittlerweile in der Bildqualität sogar mancher Kompaktkamera hinterher, sodass für mich die Rechtfertigung, platzfressende Ausrüstung mitzuschleppen und dauernd Objektive hin- und herzuwechseln, auf Dauer wegfallen wird.

Irgendwas is immer... so war auf einer Reise vor wenigen Jahren meinm Dauerspruch: "Ich hab immer das falsche Objektiv drauf".

Dieses Jahr habe ich allerdings noch Investitionsstopp wegen gnadenloser Budgetüberschreitung... So lange ein Ersatzkauf ausgeschlossen ist, behalte ich das alte Zeugs natürlich noch. :)

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelreflex ist tot
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2018, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 22:07
Beiträge: 2813
Wohnort: 86609 Donauwörth
Ich mochte Spiegelreflex-Kameras noch nie sehr gerne... hatte andere Gründe, die hier zu weit führen.
Als Begleiterin für eine Motorradtour, mag ich die Spiegelreflex wieder nicht, weil ich wegen dem Blick durch den Sucher, für jedes Bild Handschuhe ausziehen und Helm abnehmen muss.

_________________
... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelreflex ist tot
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2018, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 18. Juni 2015, 10:39
Beiträge: 255
Wohnort: Leipzig
So provokant ist die Äußerung gar nicht. Es gibt eigentlich keinen objektiven Grund für den Spiegel. Auf den Sucher möchte ich nicht verzichten (die werden immer besser); meine Objektive würde ich gern weiterhin nutzen (vll. gibt es ja irgendwann spiegellose mit dem selben Auflagemaß wie das der DSLR´s???) und schon würde ich wechseln. Einfluß auf die Bildquali hat der Spiegel nicht direkt. Mir wäre allerdings die Nutzung eines Suchers wichtig für Bildausschnitt, Anmutung etc...... ist aber evtl. auch nur eine Gewöhnungsfrage????
Mal sehen, was die Zukunft so bringt.

_________________
Grüße
Steffen

die Welt ist eine Kurve


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelreflex ist tot
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 2. Juli 2018, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 2272
Wohnort: Esslingen am Neckar
Den einzigen objektiv-technische Grund für einen Spiegel sehe ich darin, dass man mittels Sucher durch das Objektiv durchschauen kann und daher das Bild hinsichtlich Schärfentiefe so sieht, wie es auch der Film bzw. Sensor tut.

Bei einer spiegellosen Kamera passiert genau das gleiche über ein Display. Je nach Lichtverhältnissen kann es mehr oder weniger schwierig sein, das Bild darin gut zu erkennen. Besonders helle Displays gehen auf Kosten der Akkulaufzeit, da der Stromverbrauch steigt...

Irgendwas is halt immer.

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelreflex ist tot
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 3. Juli 2018, 06:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 09:58
Beiträge: 6952
Wohnort: Kottingbrunn
H.Kowalski hat geschrieben:
Um ehrlich zu sein, obwohl ich meine DSLR-Ausrüstung bisher immer sehr geschätzt hatte, bin ich verstärkt am Überlegen, das Zeugs demnächst mal bei ebay zu verscherbeln und eine Kompakt- oder Systemkamera zuzulegen. Durch die technische Weiterentwicklung hinke ich mit meiner DSLR-Ausrüstung mittlerweile in der Bildqualität sogar mancher Kompaktkamera hinterher, sodass für mich die Rechtfertigung, platzfressende Ausrüstung mitzuschleppen und dauernd Objektive hin- und herzuwechseln, auf Dauer wegfallen wird.

Irgendwas is immer... so war auf einer Reise vor wenigen Jahren meinm Dauerspruch: "Ich hab immer das falsche Objektiv drauf".

Dieses Jahr habe ich allerdings noch Investitionsstopp wegen gnadenloser Budgetüberschreitung... So lange ein Ersatzkauf ausgeschlossen ist, behalte ich das alte Zeugs natürlich noch. :)


Ich habe auch umgerüstet von Vollformat auf Olympus EM-5 MK2

Aus Gründen von Gewicht und Platz am Motorrad. macht schon einen erheblichen Unterschied.
Und von der Bildqualität her bemerke ich keinen Unterschied. Zumindest nicht zu Ungunsten der Olympus.

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de