Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Sonntag 24. März 2019, 04:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 19:54
Beiträge: 1228
Wohnort: Heilbronn
Tut-tut, klick und Grabstein (.. oder so - auch wenn ich den Film nicht kenne ;) )
Die gigantischen Bäume, die vielen National Parcs - und vor allen Dingen San Francisco - das würde ich alles gerne in Echt sehen, hätte ich riesig Lust drauf! Das Frühstück ist mir auch in bleibender Erinnerung - nicht nur umfangreich, sondern auch richtig lecker zubereitet - wer's schon früh gerne deftig mag :L

Unzählige tolle Fotos, informativ, trockener Humor und witzige Namensgebungen für den Herrn mit dem Wischmop auf der Stirn :D

Vielen Dank für's Mitnehmen :L

_________________
alla Hopp!
Hoppalla


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 13:06
Beiträge: 221
Wohnort: München
Ein toller Bericht, da kommen viele Erinnerungen hoch.
Am Mirror Lake habt ihr nicht zufällig meine Sonnenbrille gefunden?
Die wäre nach amerikanischen Maßstäben jetzt schon ein antikes Teil.

Zu den hohen Bäumen - die zu fotografieren habe ich mit meiner damaligen SpiegelreflexKamera
einfach von unten nach oben mehrere Bilder gemacht und diese dann im Fotoalbum zusammengeklebt.

Auch scheint es inzwischen wirklich gutes Bier zu geben. Seinerzeit gab es selten eines.
Nur in San Francisco gab es das Steam Bier. Das war trinkbar.

_________________
Servus

Liane
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 28. Dezember 2018, 01:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:27
Beiträge: 1438
Wohnort: Leonding, Oberösterreich
Faszinierender Bericht, welcher mit schönen Bildern untermalt wurde. Was auch sehr gut gefallen hat, waren die vielen - oft kleinen - Detailinfos und links.
Danke dafür DD

See you ...

_________________
Liebe Grüße von Chris aus Oberösterreich
_______________________________________
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 28. Dezember 2018, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 19:54
Beiträge: 1228
Wohnort: Heilbronn
Liane hat geschrieben:
Zu den hohen Bäumen - die zu fotografieren habe ich mit meiner damaligen SpiegelreflexKamera
einfach von unten nach oben mehrere Bilder gemacht und diese dann im Fotoalbum zusammengeklebt.

Muss man erstmal drauf kommen. Liane halt :L :D

_________________
alla Hopp!
Hoppalla


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 28. Dezember 2018, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:31
Beiträge: 1379
Wohnort: Holzkirchen
@ Alle: vielen Dank für Eure Kommentare

maxmoto hat geschrieben:
"Klick"
Ich tät so gern "Tut-Tut" machen, aber ich weiß nicht, was die PRM ist.
Aber, bis auf dieses Manko gefällt's mir, was ihr da so erlebt.

Moin Max,
eine) PRM ist im Amtsdeutsch eine „Person mit reduzierter Mobilität“, mögen wir alle von solchen Einschränkungen so lange wie möglich verschont bleiben.
Wobei ich mir bei vielen Begegnungen im Land der beschränkten Unmöglichkeiten (oder so ähnlich) dachte, manche Leute schränken ihre Beweglichkeit ohne Not ein … :?

maxmoto hat geschrieben:
Und da, unter dem Brückenbogen hättet ihr - ganz ohne offroad - ein noch ziemlich intaktes Fort besichtigen können.

Das Fort „Point National“ ist uns nicht verborgen geblieben, aber wir waren (zugegeben) etwas müde und haben das Fort nebst Presidio ausgelassen. :L

maxmoto hat geschrieben:
Wenn ich euern Reisebericht richtig interpretiere kommt ihr zum gleichen Schluss wie wir.
Allein die "Westküste" (also ein sehr breiter Streifen Küste) ist mehrere Besuche wert, denn z.B. für nur San Francisco ist ne Woche nicht zu lange und den Highway Nr. 1 zu erfahren, kann man sich ruhig auch 3 Tage Zeit nehmen. Von den ganzen Nationalparks ganz zu schweigen.
Es ist schon ein großartiges Land. San Francisco gilt ja als europäischte Stadt der USA und ich hatte das Gefühl, dass die Kalifornier irgendwie auch nen europäischen Touch haben.

Von allen Städten die ich auf diversen beruflichen Exkursionen in den USA kennengelernt habe gefiel es mir in SF am besten. Vielleicht noch Sacramento, da hat es weniger Nebel … ;)
Vielleicht führt uns die nächste Reise den Highway N° 1 von San Diego (da haben wir Bekannte) der Küste entlang nach Norden bis Vancouver? Aber dafür sollten wir uns dann auch wieder 3-4 Wochen Zeit nehmen … :L :L :L

Andreas W. hat geschrieben:
Mensch Bernd, was die Amis alles schaffen... würden Dich sogar auf nen Tuddelbären bringen... :Sl:

Hallo Andreas,
wie sagt man so schön: in der Not frisst der Teufel Fliegen? :mrgreen: :Ir:

Kurare79 hat geschrieben:
In den Yosemite Park haben meine Frau und ich es bis heute leider noch nicht geschafft... nachdem ich eure Bilder gesehen habe, wird es auch weiterhin ein Wunschziel für uns sein. Ich hatte einst eine Reportage über einen Anfang Zwanzigjährigen gesehen, welcher den El Capitan ohne Sicherungsseil hochgeklettert ist. (Da hat man beim Zuschauen bereits eine Gänsehaut bekommen.)

Hallo Karim,
waren das nicht die Huber-Buam? Mein Ding wäre es wahrlich nicht, der Straßenverkehr ist gefährlich genug … :lol:

Liane hat geschrieben:
Am Mirror Lake habt ihr nicht zufällig meine Sonnenbrille gefunden?
Die wäre nach amerikanischen Maßstäben jetzt schon ein antikes Teil.

Hallo Liane,
leider nein, die Parks sind (für amerikanische Verhältnisse) extrem müllfrei, wir haben nur diverse vom Winde verwehte Mützen gefunden ... ;)

Liane hat geschrieben:
Auch scheint es inzwischen wirklich gutes Bier zu geben. Seinerzeit gab es selten eines. Nur in San Francisco gab es das Steam Bier. Das war trinkbar.

Korrekt, die vielen kleinen „Craft-Beer“ Brauereien sind sehr empfehlenswert und auch nicht wesentlich teurer als die dünne Plörre von Miller & Co. Außerdem ist das Leben zu kurz um billiges Bier zu trinken :Pr:

hoppalla hat geschrieben:
Tut-tut, klick und Grabstein (.. oder so - auch wenn ich den Film nicht kenne ;) )

Hallo Tanja,
der Grabstein wäre ggfls. auch etwas für das Bilderrätsel, weil Du so fleißig miträtselst hier die Auflösung ;)

Dateianhang:
Südamerika Track 004.jpg
Südamerika Track 004.jpg [ 119.32 KiB | 235-mal betrachtet ]

Quelle: https://www.imdb.com/title/tt0074512/me ... 1514082816

_________________
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.
Der Mensch tut gut daran, in öffentlichen Debatten nicht nur eine Meinung, sondern auch eine Ahnung zu haben. ;-)
Guckstdu barneys Abwege


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 28. Dezember 2018, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7519
Wohnort: 80993 München
Vielleicht noch Sacramento, da hat es weniger Nebel
Nicht nur weniger Nebel, in Old Sacramento hat's auch ein - wie ich finde - wunderschönes Eisenbahnmuseum.
Kein Wunder, also, dass Dir Sacramento gefällt. ;) :D

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 28. Dezember 2018, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 17. November 2012, 13:29
Beiträge: 3004
Wohnort: schönste Stadt Ostfrieslands
Bin ich froh, dass ich derzeit nur einen kleinen Laptopbildschirm nutze und dadurch die Bilder nicht zu stark auf mich wirken. Meine Lesebrille ist etwas milchig. ;)

Mit dem WoMo an der Westküste entlang mit Abstechern ins Binnenland, geladener Revolver im Holster und Wyatt-Earp-Hut auf der Rübe, einer meiner offenen Pläne. Gerade über die Weihnachtstage mit meinem Ältesten besprochen, der dort bereits unterwegs war (auch mit dem WoMo).

Bedankt für's erinnern ... und den bebilderten Bericht! :App:

_________________
VG
Bernd - qtreiber (AUR)

Bild
... irgendwann kriege ich euch alle ...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 29. Dezember 2018, 11:58 
Offline

Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:50
Beiträge: 267
Wohnort: Bern Schweiz
Hallo

Danke fürs fertigscheiben des Berichts. :L
Seit ich selber meinen ersten geschrieben habe sehe ich die Arbeit dahinter besser und schätze es um so mehr die Berichte von anderen zu lesen.

barney hat geschrieben:
Sieht nach einer großen Runde aus, aber mit Blick auf das gesamte Land ist es relativ wenig.

Bild2018-05 USA Kontinent


Nordamerika ist sehr gross und abwechslungsreich, da kann man Jahre mit Reisen verbringen und sieht nie alles.
Bei der Vielfalt ist es auch verständlich wenn einige Amis nie einen Reisepass beantragen und trotzdem km fressen wie verrückt.

In einem Loop vom Grand Canyon bis Jasper sind meine Highlight abgedeckt, aber das braucht Zeit.

Wer noch nie dort war und gerne möchte sollte sich von Trump und co. nicht abhalten lassen.

gruss sushi

_________________
2011-2013 Nord/Südamerika-Australien-Asien-Europa
http://www.youtube.com/user/MrXt660ztenere


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de