Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Donnerstag 26. November 2020, 06:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehör für die RE Himalayan
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 9. Oktober 2018, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 07:35
Beiträge: 2160
Sturzbügel für die REH ... Bild ist keines dabei, dafür eine Montageanleitung als PDF:
https://sw-motech.com/Produkte/Schutz/S ... 054024.htm

So langsam merken die Zubehörlieferer, dass es doch ein paar REH-Fahrer gibt ...
https://sw-motech.com/cgi-bin/cosmoshop ... etAjaxSb=0

_________________
Marock´s Vimeo-Videos / Marock´s YouTube-Seite
Bilder im Kopf / 14 Stunden / 28 Stunden / La Palma / Marock´s Diesel
Marock on Tour auf Mimoto


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehör für die RE Himalayan
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Oktober 2018, 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 07:35
Beiträge: 2160
Hier ein kleiner Bericht von Annette&George über die Himalayan inkl. Zubehör:

https://wheel-of-time.com/royal-enfield-himalayan/

_________________
Marock´s Vimeo-Videos / Marock´s YouTube-Seite
Bilder im Kopf / 14 Stunden / 28 Stunden / La Palma / Marock´s Diesel
Marock on Tour auf Mimoto


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehör für die RE Himalayan
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Oktober 2018, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 9552
Wohnort: 80993 München
@wheel-of-time

Hi Annette,
habe den von Marock eingestellten Bericht von Dir verschlungen und da schreibst Du

Sie hat sogar einen Choke und den muss man beim Starten des Motors bedienen, sonst geht dieser wieder aus. Und es tut ihr gut, wenn man den Motor ein bis zwei Minuten laufen lässt.

Und da mich das nervt, weil ich immer mit dem Daumen den Griff nach unten halten muss, weil er sonst in die Normalstellung zurückgeht und ich links nur einen Daumen habe und den eigentlich bräuchte um die Hand beim Kupplung ziehen am Griff zu "stabilisieren", habe ich Abhilfe geschaffen. :D
Sogar bezahlbare. :shock:

Bild

Bild

Allerdings halten die Gummis nicht ewig. Für eure 1-Jahres-Tour empfehle ich ein Dutzend (für jeden Monat einen), :Ni:

PS - Sehe gerade auf dem obersten Bild ... wir haben den gleichen leichten Helm.
(Ich bin leider nur halb-zufrieden (wenns das überhaupt gibt)).

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehör für die RE Himalayan
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. November 2014, 17:40
Beiträge: 2508
Wohnort: Biggesee
maxmoto hat geschrieben:
PS - Sehe gerade auf dem obersten Bild ... wir haben den gleichen leichten Helm.
(Ich bin leider nur halb-zufrieden (wenns das überhaupt gibt)).

Ist es vielleicht eine Halbschale? ;)

Ein Gummi geht schon mal zum unpassendsten Zeitpunkt kaputt. :mrgreen: Könnte man den Chokehebel nicht modifizieren? Z.B. einen Metallbügel in L- oder Z-Form drehbar am Hebel anbringen mit dem man den gezogenen Hebel arretieren kann? Oder etwas <<in der Art>>? Den Chokehebel evtl. gegen so einen Hebel austauschen, den Hebel könnte man kürzen oder so eine Arretierung am Ori-Choke nachrüsten?

Oder https://www.ebay.de/itm/Stage6-Choke-manuell-Chokehebel-fur-universal-Roller/371099671811?epid=1504707933&hash=item5667439d03:g:-usAAOSwsPlZzM19
Weitere Chokehebel findet man bei Ebay oder im Netz.

Reicht es evtl. den flexiblen Chokezug gegen einen "starren" Zug auszutauschen der an vielen Moppeds verbaut ist?

Ich habe keine Ahnung wie der Chokehebel an der REH aussieht.

Edit: Vorhin wurden deine Fotos nicht angezeigt, da ist ja wenig Platz für eine Umrüstung. :Mh:

Gruss
Frido

_________________
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehör für die RE Himalayan
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 10:34
Beiträge: 850
Wohnort: Köln
Ich kenne solche Choke Hebel nur, die in der gewünschten Stellung halten. Schon ausprobiert einfach die Hebelbefestigung weiter nach links zu schieben, quasi als Reibdämpfung. Oder einen passenden O Ring als Dämpfung.

_________________
Meine Reiseberichte: Neuseeland, Marokko, Island, Alpen, Korsika, Spanien, Italien, Prag, Balkan, Mallorca, Montenegro.......

Bilderflut https://www.flickr.com/photos/stollenvernichter/sets

Antike Homepage http://www.offroad-only.de

We're the nomad tribes, travelling boys in the dust and dirt and the bike and the noise.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehör für die RE Himalayan
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 07:35
Beiträge: 2160
... ich hab die REH immer ohne Choke angelassen :Ju: ... hat bis jetzt immer geklappt! :Ju: ... muss man das tun? :?

_________________
Marock´s Vimeo-Videos / Marock´s YouTube-Seite
Bilder im Kopf / 14 Stunden / 28 Stunden / La Palma / Marock´s Diesel
Marock on Tour auf Mimoto


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehör für die RE Himalayan
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. November 2014, 17:40
Beiträge: 2508
Wohnort: Biggesee
Läuft deine evtl. zu fett?

_________________
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zubehör für die RE Himalayan
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 12. Oktober 2018, 14:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 21:45
Beiträge: 7505
Wohnort: Lich
Hmm, also den klassischen Choke kenne ich nur bei Motoren mit Vergaser, damit beim Start die Luftmenge vermindert und das Gemisch fetter wird.
Ein Motor mit elektron. Einspritzung braucht keinen Choke mehr, da das Steuergerät alles Notwendige beim Start regelt, d.h. dieser Hebel mit dem Chokezeichen dient wohl zu einer Drehzahlerhöhung des Standgases ... ;)

_________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de