2018, es wird klarer mit dem Plan

Währende Doris es zum Sonnenuntergang treibt reist unser Klauston der Sonne entgegen, sein Ziel die Mongolei.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
klauston
Beiträge: 7464
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 08:58
Wohnort: Kottingbrunn

2018, es wird klarer mit dem Plan

#1 Ungelesener Beitrag von klauston »

Irgendwie wusste ich ja nicht so recht wohin heuer.

Dann kam Karim und wollte von der Mongolei über den Pamir nach Hause.
Dachte ich mir, die Jungs kann man ja anicht so alleine fahren lassen, wer sucht denn sonst am Abend die schönen Bars und Restaurants :mrgreen:

Nachdem meine Frau auch heuer im Sommer hinfliegt passt es gerade, das ich auch hinfahre und dann später mit Karim und den Jungs zurück.

die Hinfahrt mache ich diesmal ganz anders, nämlich mit Zeit um mir in Russland mal richtig was anzusehen.

Geplant ist der Weg über Ungarn und Rumänien in die Ukraine.

Dort eine alte Atomraketenbasis ansehen in Perwomaisk, da war früher ein Atombombensicherer Bunker, wo die Russen aus einigen Silos in der Nähe die Atomraketen in den Westen geschickt hätten.
Heute ein Museum.

Weiter nach Kiev und heute hat mir Peter ( thatsmyway) die Idee mit Chernobyl als Floh ins Ohr gesetzt.
Dafür lasse ich Moskau aus und schaue mir Nishni Novgorod und Kasan an.

gerade Kasan ist interessant, weil hier einige Religionen seit Hunderten von Jahren zusammenleben und sogar ein gemeinsames "Zusammenkunftszentrum" haben.

Von da weiter über Nebenstrecken nach Perm, dort in der Nähe das alte Gulag Perm36 besuche, dann weiter über Irbit, zu den Ural Werken, weiter bis Ekaterinenburg dort nach Tjumen, dann wieder nach Omsk und in Sibirien eine Nebenstrecke bis Tomsk und Irkutsk, von da auf die Insel Olchon zu den Schamanenfelsen, die wohl größte und bekannteste Ansiedlung an Schamanen.

Und dann weiter bis Ulaanbaatar

Einen Großteil der Strecken fahre ich das Erste mal und sie sind abseits der Hauptroute.


Bild

nach 10 Tagen Pause geht es weiter, Karim kommt mit seiner Truppe an, und hat schönen Jetlag.
Aber nicht nachgeben, und sofort eine Sightseeing Runde durch die Stadt, und am nächsten Tag die Mopeds aus dem Zoll und los geht es.

Zuerst nach Erdenezuu, einem riesigen altem Kloster der Buddhisten, dann zum Weißen See Tsaagan Nuur, durch die Mittelmongolei an den Zweithöchsten bergen vorbei nach Olgii im Altaigebirge.
Übergang Russland, Russisches Altai und weiter nach Kasachstan.

Vermutlich Charyn Canyon, da weiter Kirgistan, Yssik Kul und Son Kul, bis Sari Tash ( da ums Eck liegt der Peak Lenin mit ca 7500 Metern ) und schon sind wir in Tajikistan im Pamir.

Erste Highlights dann der Ak Baital Pass mit 4655 Metern, noch ein paar 4000er Pässe und dann das Wakhan Tal entlang der Afghanischen Grenze.

Über Dushanbee dann ach Usbekistan, die alten Städte der Seidenstrasse mit Ihren Prachtbauten wie Samarkand, Buchara und Khiva.

Und von dort ( vermutlich und hoffentlich ) durch Turkmenistan und an den Brennenden Krater von Darwezee dem "Tor zur Hölle"

Iran, Golestan Nationalpark, Teheran dann die Alamut Berge, Thäbriz, die Thaddeus Klöster, Türkei mit der Arche Noah und dem Van See, weiter nach Kappadokkien

Und dann sind wir auch schon bald wieder in Europa und es geht zügig zurück :Sl:


Bild
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte

nairolF
Beiträge: 804
Registriert: Sonntag 26. März 2017, 22:03
Wohnort: Fürth

Re: 2018, es wird klarer mit dem Plan

#2 Ungelesener Beitrag von nairolF »

Goil DD DD

Benutzeravatar
ryna
Administrator
Beiträge: 9051
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09

Re: 2018, es wird klarer mit dem Plan

#3 Ungelesener Beitrag von ryna »

Ein Reisebericht, auf den ich mich freue :Sl:

Benutzeravatar
Schippy
Beiträge: 6898
Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 15:14

Re: 2018, es wird klarer mit dem Plan

#4 Ungelesener Beitrag von Schippy »

ryna hat geschrieben:Ein Reisebericht, auf den ich mich freue :Sl:
Me 2 :L :L :L

Benutzeravatar
Chris aus Leonding
Beiträge: 2162
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:27

Re: 2018, es wird klarer mit dem Plan

#5 Ungelesener Beitrag von Chris aus Leonding »

ryna hat geschrieben:Ein Reisebericht, auf den ich mich freue :Sl:
.... nicht nur du, Sir :Sab:

See you ...
Liebe Grüße von Chris aus Oberösterreich
_______________________________________
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)

Meine Reiseberichte

Benutzeravatar
Tigertrail
Beiträge: 4435
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:52
Wohnort: Biberist, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: 2018, es wird klarer mit dem Plan

#6 Ungelesener Beitrag von Tigertrail »

Oh mein Gott, was gäbe ich dafür da dabei sein zu können. Was für ein geiler Plan einer noch geileren Tour. Sowas muss ich mir auch irgendwann mal geben. Freu mich für und mit euch und bin vor allem auf Karims Eindrücke und Erfahrungen gespannt. Für dich wird das ja eh ein Spaziergang, Klaus... :mrgreen:
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Air Flugschule
Mein YouTube Kanal

Benutzeravatar
maxmoto
Beiträge: 9731
Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Wohnort: 80993 München

Re: 2018, es wird klarer mit dem Plan

#7 Ungelesener Beitrag von maxmoto »

Es gab mal ein klassisches Autorennen; die Mille Miglia.
Von Brescia nach Brescia.
Im Zeichen der Globalisierung wird das von Dir / Euch einfach als Motorradfahrt getoppt.
Von Europa nach Europa.
Wir drücken Euch alle Daumen.
ML
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reiseberichte<<

Benutzeravatar
BITZER
Beiträge: 1954
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 19:03
Wohnort: Rheydt

Re: 2018, es wird klarer mit dem Plan

#8 Ungelesener Beitrag von BITZER »

Klaus,

Du bist a wülda Hund. Reschbäkt was Du so alles unternimmst. Wünsch dir eine gute Reise, diesmal aber ohne die Probs wie bei der letzten Reise.

Beste Grüße

Bitzer
Der frühe Vogel kann mich mal.

Antworten

Zurück zu „Erst Dschingis Khan, nun Klauston“