Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 14. Dezember 2017, 02:26

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 7. November 2017, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 06:16
Beiträge: 456
Wohnort: Hattingen
Spannend.

Ich geb mal meinen Senf dazu.

Das Elefantentreffen solltest Du als Test durchaus in Betracht ziehen. :Ni: Zumal dort auch immer wieder Fahrer/innen aus Russland oder nach weiter mit widrigen Umständen anreisen.
Mit denen würde ich versuchen ins Gespräch zu kommen. Und für Winter-Hard-Core-Motorrad-Camping ist das wirklich die aller erste Anlaufstelle.
Da kannst Du schon sehen/testen, wie sich wassergekühlte oder luftgekühlte Moppeds in extremen Situationen verhalten.

Doris Wiedemann, wie Bitzer sagte, viel mir auch ein, allerdings würde ich nicht das Buch kaufen.
Viel informativer ist die Reise von Sjaak und Doris auf youtube. Einfach "Alaska deel" eingeben. Sjaak fährt mit seiner R1 und Doris mit der 800er GS.
Dazu würde ich beide anschreiben.

Die russisch sprechenden Forenmitglieder anschreiben, ob sie Foren finden können aus Russland.

Schlafsack
Bei Minus 40 Grad, da werden die Schlafsäcke schon echt teuer und superleicht sind sie auch nicht mehr. Bin gespannt, was Du Dir da raussuchst.

Mit meinen Suchworten finde ich gar nicht so viele Infos über Motorradfahren im Winter in Sibirien. Komisch.

Viel Spass

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 7. November 2017, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6266
Wohnort: Kottingbrunn
Eleffantenteffen hab ich eh auf dem Schirm im Februar :Ni: :Ni: :Ni:

Camping ist ja nur für Notfälle, wenn mal was ist.
Backup sozusagen.

Sjaak Lukassen hab ich auch schon angedacht.

Ich habe mittlerweile viele Infoseiten im Netz.

Und Kolja us dem Forum hier werde ich auch wieder mal anschreiben, der fährt im Winter immer nach Norwegen.

http://aufspur.com

https://www.uralbaikal.com

http://www.fjordrally.de

http://motorang.com/motorrad/winterfahrer_tips.htm

http://www.eisarsch.org/2015/11/28/winterreisen-im-norden/

http://forum.motorang.com/viewforum.php?f=4

Zitat:
Mit meinen Suchworten finde ich gar nicht so viele Infos über Motorradfahren im Winter in Sibirien. Komisch.


Warum wohl :mrgreen:

Musst in Russisch eingeben :lol:

Aber wie man an den Links sieht, ich bin da nicht alleine :L

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 8. November 2017, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 06:16
Beiträge: 456
Wohnort: Hattingen
Ich hatte noch was von Taschenofen hier gelesen.

Dazu meine Erfahrungen. Ich hatte den Taschenofen (unten mehr dazu) in den Vogesen im Frühjahr bei Nachts mit 0° im Schlafsack benutzt. War das erste Mal, dass ich den nutzte und war froh. Angemacht, in den Schlafsack ca. 1 Std vorm Schlafen reingelegt und er war wohlig warm. Dann hatte ich den Taschenofen, weil es für meinen alten (Schlaf-)Sack zu kalt war, in der Nacht auf der Brust liegen hilft.

Es gibt ja 2 Hauptarten von Taschenöfen:

1. Taschenofen mit "Benzin"
Bild
http://www.hakkin.co.jp/

2. Taschenofen mit Kohlestäbchen
Bild


Die zweite Option habe ich verworfen, sie lief nie richtig und ständig den Kohledreck.

Daher kann ich ausnahmslos einen Taschenofen auf "Benzin" Basis empfehlen.

Und hier auch dann neben Zippo den bekanntesten: PEAKOCK. Leider etwas teurer, aber nach 5 nonames, den Zippo, den MIL-TEC, tja es ist und beleibt der beste.

Nimm Reinbenzin aus dem Drogeriemarkt, kein Feuerzeugbenzin sowie einen oder zwei Ersatzköpfe (müssen nicht die originalen sein, gibt sehr guten Ersatz.

WÄRMEPADS

Auch hier gibt es sehr gute Ideen, Jungs, die bei Y-Tours und Co waren, kennen sie bestimmt.

U.S. / Bw Wärmebeutel Wärmekissen
Hatte mal ein Motorradweltreisender auf einem HU Treffen vorgestellt.

Alternativen sind bestimmt diese Pads/Kissen, die man nach Gebrauch in kochendes Wasser legen muss. Sollen dann wieder funktionieren.

So mehr eigene Erfahrungen bis auf die bekannte Panzerkombi und die Winterkombi von Thermoboy kann ich nicht mehr beisteuern.

Freue mich dann auf Deine Ausrüstung und die reviews.

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 8. November 2017, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 07:54
Beiträge: 37
so ein Taschenofen wird nicht viel helfen bei - 30 C
zum Motorrad vorwärmen würde ich einen russischen Benzinkocher nehmen
die funtzen auch bei -40 C noch,
Schlafsack natürlich einen Daunenschlafsack,
Puma MF Daunenschlafsack von Western Mountaineering, das sind die besten die es gibt
Komfortemperatur bei ca -25 C, Extremtemperatur bei -40 C ca

Problem sehe ich beim Motorrad
bei -30 C wird doch der Vergaser oder die Einspritzung garnicht mehr richtig funktionieren
die Kupplung friert bei vielen Maschinen schon bei -5 C ein
Batterie ist ein Problem,
Helm ??

hier mal ein Bericht wie zwei Fahrer mit einem Gespann nach Sibirien im Winter reisen

https://www.youtube.com/watch?v=kxHhE0NDxIw

na das klingt alles sehr spannend :L
halt uns auf dem laufenden


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 8. November 2017, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6266
Wohnort: Kottingbrunn
Wegen dem Vergaser vereisen seh ich eher weniger das Problem.
Wenn das kommt, dann eher bei +2°
Ich bin die letzten Winter auch immer gefahren, aber nie mehr as -15° und hatte da nie Probleme.

Derzeit tendiere ich eher zur KTM mit Einspritzer als zur ( schwereren ) Transalp.

Helm entweder den hier http://heizvisier.de/helme/sm-1/ oder einen HJC mit Heizvisier, wobei ich eher zum SM1 tendiere.

Schlafsack usw werde ich in Wien von Hof&Turacek vorbeischaun, da findet an solche Dinge für Extremes.

Batterie diese Hawker, die hatte ich vor 15 Jahren schon im Winter verwendet, die wurden für Ami Hubschrauber entwickelt die in die Arktis flogen.

Ob es wirklich -40° werden weiß ich noch nicht, das hab ich eher mal als Extrembereich angenommen, und der passiert eher nachts.

Ich werde diesen Winter das Wetter genau beobachten an der geplanten Strecke.

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 8. November 2017, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 07:54
Beiträge: 37
Schlafsäcke kann ich Dir die Firma Husky als preiswerte Alternative empfehlen
sehr preiswert und sehr gute Qualität, habe mir gerade da einen Daunenschlafsack zugelegt
die gabs im Angebot
auch Winterzelte
sollte man wirklich mal zur Not draussen übernachten müssen
ist ein Zelt, Biwacksack und ein guter Schlafsack lebenswichtig

http://www.husky-onlinestore.de/schlafsacke.html

Schlafsack Husky Anapurna Kunstfaser bis -28 C für 119 Euro
http://www.husky-onlinestore.de/anapurna.html/
da kann man ja zur Not auch noch einen anderen Schlafsack reinmachen


mach doch hier einen Sponsoren Link rein
ich denke viele würden Dich hier im Forum unterstützen mit einer kleinen finanziellen Zuwendung
um die Kosten besser stemmen zu können
schliesslich fiebern wir ja auch alle mit
und wollen an der Reise teilhaben


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 12. November 2017, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 20:21
Beiträge: 1543
Wohnort: Allgäu
In der neuesten Motorrad-Abenteuer Zeitschrift ist ein 12-seitiger Bericht drin über eine Winterreise nach Schweden/Finnland sowie 4 Seiten Ausrüstungs-Tipps dafür.
https://motorradabenteuer.de/heftvorsch ... r-spezial/

_________________
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 690 Reise-Enduro und Yamaha WR 450 F

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 12. November 2017, 11:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 11. Oktober 2016, 17:54
Beiträge: 621
Wohnort: Heilbronn
Ich habe nicht alles durchgelesen, deshalb - hoffentlich nicht doppelt.
Nur als kleine Zusatz-Wärmequelle, partiell:
Ich habe immer Wärmepflaster dabei. Anfangs, weil ich Nackenprobleme hatte - inzwischen, weil es langanhaltende wohlige Wärme spendet.
Auf den Rücken oder den Nacken (gibts auch als Fuß- und Sohlenwärmer usw.) - wärmt es die entsprechende Körperpartie für ca. 6-8 Stunden, es heizt sogar erstmal ziemlich gut ein.
Wirkstoff ist das dabei meist das durchblutungsfördernde Capsaicin aus der Chili-Schote (es gibt verschiedene Varianten).
Bei Minustemperaturen auf dem Motorrad von mir zwar nicht erprobt, dazu wird es auch hoffentlich nie kommen :lol:
Aber als Fröstelprofi kann ich es jedem (als Zusatz) empfehlen, der bei Kälte unterwegs ist.
Draufkleben. Fertig. Geht prima wieder ab, hat bei mir noch nie eine Hautreizung verursacht.
Die gibt es im Internet, in der Apotheke oder Drogerie.

Vielleicht kannst du mit der Idee was anfangen, so als Strom-/Batteriefreie Alternative DD

Beispiel:
https://www.amazon.de/HSA/pages/default ... 2280160902

edit - gerade noch etwas gefunden, ich sag's ja :D
http://www.theheatcompany.com/de/waerme ... gKfh_D_BwE

_________________
alla Hopp!
Hoppalla


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de