Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 17. November 2017, 23:06

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tablet am Mopped
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 07:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6067
ThomasD hat geschrieben:
Das mit der Magnetladung ist ja ganz nett, aber wenn diese Ladung dann wieder über einen Stecker zugeführt wird, ist es doch schon wieder mit der Wasserdichtigkeit dahin, oder?


Für iPad und iPad mini gibt es Gehäuse mit wasserdichter Stromzufuhr von aiShell. Bei der Suche für das iPad mini muss man aufpassen, das iPad mini 4 hat eine etwas andere Gehäuseabmessungen, da passt das Gehäuse des mini 1-3 nicht.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tablet am Mopped
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 14:40 
Offline

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 20:03
Beiträge: 184
Wohnort: Fürth
Der Magnetstecker hat mich von der Theorie gleich überzeugt. Heute noch gekauft und gerade die 100km zum Verladepunkt gefahren. Bis 80 funktioniert es super, bis 100 wenn man nicht heftig beschleunigt, aber dann ist der Magnet zu schwach für den Winddruck.

Gruß Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tablet am Mopped
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 13:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 06:16
Beiträge: 441
Wohnort: Hattingen
ryna hat geschrieben:
Für iPad und iPad mini gibt es Gehäuse mit wasserdichter Stromzufuhr von aiShell. Bei der Suche für das iPad mini muss man aufpassen, das iPad mini 4 hat eine etwas andere Gehäuseabmessungen, da passt das Gehäuse des mini 1-3 nicht.


Habe ich mir gerade mal angeschaut. Die Preise sind wirklich nicht ohne. Scheint aber wirklich klasse zu sein. Leider gibt es das Gehäuse nur für Ipads (ok ich hab eines aber darauf laufen zwei interessante apps wie Kurviger und Osmand bekanntermaßen nicht).

Ein Tablet ist mir am Mopped zu groß, hab ich mal ausprobiert, passt nicht wirklich.

Interessant finde ich am Experia Z3 compact, dass es mit IP65/68 zertifiziert ist, wobei ich nicht verstehe entweder IP65 oder IP68?

Weiterhin interessant, um meine mir gestellte Frage zu beantworten, wie wasserdicht ein Gerät (in der Theorie) mit IP68.
Die 8 besagt:Schutz gegen dauerndes Untertauchen.

Spannend daran ist, dass die Garmingeräte "nur" mit IPX7 zertifiziert sind.

Vielleicht ist ein Handy mit Android und der IP65/68 Zertifizierung die richtige Wahl, wobei die Frage nach dem Stromanschluss zu stellen bleibt.
Mit Pogo-Pins scheint es nur das Sony Z3 Experia compact zu geben (das normale Z3 finde ich keine Infos welche Ladebuchse).
Andere Smartphones kämen in Frage, wenn es eine gute wasserdichte Hülle gäbe.

Mit dem Handy könnte ich dann also, wie ihr mit dem Tablet, Routen und Tracksnachfahren. Wobei das Routing mit Vermeidungen und Kurvig etc ja auch geht.

Bleibt dummerweise noch immer ein kleines Display, wenn ich es zur Planung in die Hand nehme (fand das suboptimal in Italien mit dem Iphone).
Für Navigation DD

Und dann doch noch ein Ipad/Tablet mitschleppen, um die Karten zu vermeiden?

Wäre für einen Vorschlag hinsichtlich eines Smartphones auf Android dankbar, und ja es darf gebraucht sein. Das Sony erhielt wohl kein Android 7 :Mh:


Danke.

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tablet am Mopped
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 22. September 2017, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. März 2015, 14:05
Beiträge: 349
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Hi Tabbi,

das Sony Xperia Z3 hat noch die Pogo-Pins, sein Nachfolger Z3+ hingegen nicht mehr.
Sieht man auch schon an der aktiven Ladeschale: http://brodit.com/product.html?id=51367 ... =Xperia+Z3

Das Z3 wäre auch etwas größer im Vergleich 5,2" zu 4,6".

Android 7 braucht es eigentlich nur, wenn Du mit dem Handy mehr machen willst wie nur navigieren. (*1) Dann sollten aktuelle Sicherheitspatches drauf sein. Mein Sony Z3 hatte ich anfangs mit Android 4.4.4 laufen - die Navigation läuft darauf genauso gut und es bootet schneller. Und es gibt noch einen kleinen Vorteil älterer Android-Versionen: Hier kann man noch ein Widget nutzen, um GPS an und aus zu schalten. Das geht bei Android 7 nur noch über die Einstellungen - außer man hat Root.

Wenn es Android 7 für das Z3 sein soll - der Weg geht über ein Custom ROM. Ist aber bei Sony nicht ganz einfach, gebe ich ja zu 8-)

IP65/68: Bei Handys ist es üblich, beide Werte anzugeben. Also staub- und wasserdicht.

Von einer Plastik-Smartphonehülle würde ich absehen, die beschlagen sehr gerne. Und das sind dann immer die Situationen, wo man das genau nicht brauchen kann.


(*1) Ich finde es generell gut, für Navigation ein extra Gerät zu haben. Und mein eigentliches Handy unabhängig davon ist.


edit - Nachtrag: Ich weiß ja nicht, ob es für Dich interessant wäre, aber der Garmin Monterra wird gerade für unter 300 abverkauft. Die Halterung geht aber extra.

_________________
Grüsse,
Tom


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tablet am Mopped
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 27. September 2017, 06:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 06:16
Beiträge: 441
Wohnort: Hattingen
Hm Ich wollte nicht so unbedingt wirklich mehr als 150€ ausgeben, dafür bekomme ich ok nur was gebrauchtes reicht aber.

Das Monterra würde quasi mein Zumo 390 ersetzen, aber das hab ich nun mal und bis auf ein zwei Dinge ist das gut.
Daher suche ich ein Smartphone, um es daneben zu packen..
Das Sony Xperia Z3 scheint massive Probleme mit dem Display zu haben und es ist zwar wasserdicht, hat Pogo-Pins ABER nicht wirklich stossfest mit Glasrückseite.

Ich werde mal einen eigenen threat für ein Smartphone aufmachen und auch evt für die ganzen Apps (dachte zb Scenic wäre für IOS gut, aber ne nicht wirklich und dann noch der Hammerpreis, ehrlich dafür bleib ich beim Zumo). Das Problem, zb eine Strecke vom Ipad auf mein Zumo zu bekommen habe ich gelöst.

Aber davon im anderen thread mehr.

@Thomas
Müßte ich den Verkäufer mal anschreiben, ob die refurbished Geräte noch immer wasserdicht sind? Die haben ja eventuell ne Menge getauscht.

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tablet am Mopped
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 2. Oktober 2017, 21:44 
Offline

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 20:03
Beiträge: 184
Wohnort: Fürth
Mein Lenovo Tab3 hat soeben Albanien und den Restbalkan überlebt. Das Magnetkabel hat klasse funktioniert nachdem ich es mit Kabelbinder am Lenker fixiert habe. Nur bei derbem Schotter ist es hin und wieder abgefallen. Mehrere Stunden zum Teil heftiger Regen konnten dem Gerät auch nichts anhaben, obwohl es nur IP52 ausgewiesen ist. Die Ablesbarkeit war besser als bei meinem Rider 2013.
Kritik könnte ich üben, dass es in waldigem, bergigen Gebiet mit vielen Kurven manchmal nicht hinterher kam und die Position im Wald angezeigt hat.
Insgesamt bin ich sehr zufrieden, besonders in Anbetracht des Preises.

Gruß Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tablet am Mopped
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. August 2017, 18:31
Beiträge: 78
Wohnort: Wien
Ich habe mein Sony Xperia 3 Tablet einfach in das Kartenfach vom Tankrucksack gesteckt.

Das war zwar nicht immer optimal zu lesen (je nach Sonnenstand) , hat aber letzendlich ganz gut funktioniert.

Ich verwende den Map Factor Navigator, der sehr gut offline mit OSM funktioniert.

_________________
Peter's Journey auf Youtube

Peters'Journey auf google+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tablet am Mopped
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 4. Oktober 2017, 22:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. März 2015, 14:05
Beiträge: 349
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Ne, das will ich nicht mehr - Blick nach unten komplett weg von der Strasse auf den Tankrucksack. Klar bin auch ich viele KM früher mit Karte so gefahren - aber ich bin froh, dass es mittlerweile sicherere Alternativen gibt.

_________________
Grüsse,
Tom


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de