Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Montag 20. November 2017, 02:04

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein letzter Gruß...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 15:01 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. Juli 2017, 15:13
Beiträge: 75
Wie gesagt - den Reisebericht gibt es auch im Bandit und Donnermeister-Forum.
Ich finde aber "öffentliche" Funktion für dieses Forum super - für Freunde und Bekannte die auch mal Wissen wollen was ich so treib :L


2007 - im fernen Japan lief eine Maschine vom Band.
Es war eine Suzuki GSF 650 Bandit.
86 PS, Wassergekühlt, 6 Gang-Schaltgetriebe, 4 Zylinder Reihenmotor.
Diese Daten hauen jetzt wirklich keinen vom Hocker - mich (damals 21) aber schon.

Gebraucht gekauft bei einem Händler in der Oberpfalz - bei der Besichtigung erfuhr ich das es ein EU-Import aus Italien ist…. Der Preis war aber ok und von Anfang an gefiel mir das Möp.

Das war 2012.
Jetzt ist aber die Zeit gekommen abschied zu nehmen, es fällt mir echt schwer - so pflegeleicht und mega universal.
Viel habe ich auf dieser Maschine erlebt und gesehen - nie hat sie mich im Stich gelassen - nicht mal einen Platten hatte ich und dabei wurde sie nicht immer pfleglich behandelt.
Es war eine tolle Zeit mit höhen und tiefen und dabei hat mich dieses Motorrad super begleitet…
Nun heißt es Abschied nehmen:
Bild

Am Samstag den 13.05.2017 um 06 Uhr ging es los - die Richtung war klar die Route geplant und die nächsten zwei Wochen werden bestimmt Klasse.
Bild
Früh um 6 Uhr auf die Bahn an München vorbei und ab ins Alpenvorland.
Entlang am Walchensee - warum muss man dafür Maut bezahlen? - machte ich das erste mal eine kleine Frühstückspause - daheim noch furchtbar kalt und kaum Sonnenschein, hier hat aber der Frühling schon voll zugeschlagen.
Sonne und warme Temperaturen.
[url=https://flic.kr/p/UUzTyG]Bild
[url=https://flic.kr/p/VZpA2g]Bild

An Innsbruck ging es vorbei parallel zur Brennerstraße auf der alten Römerstraße.
Von dort aus konnte man immer auf die Autobahn blicken - Stau ohne Ende. Nur bei mir nicht ;-)
[url=https://flic.kr/p/WbUZqa]Bild
[url=https://flic.kr/p/UXr35i]Bild
Kurvig gings weiter - eine kleine schöne Straße die die Anfahrt etwas versüßt ;-)
[url=https://flic.kr/p/UUA8Uq]Bild

Als nächstes Stand der Jaufenpass auf der Liste. Eigentlich wollte ich mal wieder das Timmelsjoch fahren aber die hatten noch geschlossen.
[url=https://flic.kr/p/VZpRdD]Bild

Und ab jetzt war ich in Urlaubsstimmung ;-)
Den Pass hochjagen mit vollgepackten Moped - mal wieder langsamer werden den Wind um die Nase wehen lassen, wieder einen Gang runter und weiter gings um die nächste Kehre.
[url=https://flic.kr/p/W8tkGU]Bild
Es macht auch immer noch Spaß mit der alten Zippe ;-)
[url=https://flic.kr/p/WbVgez]Bild
Okay - so hart am Gas bin ich dann auch nicht - 86PS + Gepäck -> da gibt es schnell Grenzen ;-)
...und ich es auch nicht mag den Motor über 8000 Umdrehungen zu jagen… und bis 40 sind es auch noch ein paar Tage :-)

Ziel für heute war der Gardasee - aber da hinten sieht es gar nicht gut aus!
Muss ich etwa doch meinen Regenkombi rausziehen?
[url=https://flic.kr/p/UXrtxH]Bild
Ich musste nicht ;-)
Eins zwei Tropfen, das Visier wurde wieder sauber und schon war es wieder vorbei.
Abends bin ich dann oberhalb von Riva del Garda angekommen - ein kleines aber feines Hotel. Für eine Übernachtung völlig ok!
[url=https://flic.kr/p/UUAudS]Bild
Hotel Antica Croce - http://www.anticacroce.com/de-de
Im Zimmer schnell geduscht und dann noch mal zum Gardasee runter.
[url=https://flic.kr/p/VAHQfs]Bild
Wie jedesmal wenn ich viele Höhenmeter am Tag hinter mir habe - geht mein einer Koffer immer nicht auf :-)
Unterdruck - aber mit einem Schraubenzieher und etwas hebelei klappt das immer ;-)

Die Burg ist gleich neben dem Hotel - konnte aber nicht rein, war abgeschlossen:
[url=https://flic.kr/p/WbVoki]Bild

Essen, schlafen - morgen geht´s weiter mit der kleinen Suzi ;-)
[url=https://flic.kr/p/UUAD5j]Bild

_________________
Blau ist das Meer, blau sind auch wir, ins Mädcheninternat fahren wir.

Gruß
Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein letzter Gruß...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 15:05 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. Juli 2017, 15:13
Beiträge: 75
Der nächste Morgen sah vielversprechend aus! Kaiserwetter!
[url=https://flic.kr/p/VW5Vv3]Bild
Anfahrt zum Monte Baldo:
[url=https://flic.kr/p/VAJ1Su]Bild
Bis jetzt kannte ich nur den Blick vom Monte Baldo aber nicht auf ;-) - lange ist´s her… leider..
[url=https://flic.kr/p/VZqbPH]Bild
Danach ging es auf die Autobahn über die Po-Ebene, da braucht man denke ich keine Landstraße zu fahren ;-)
Zur Überbrückung damit es nicht so langweilig wird… ihr ahnt es ja schon bereits ;-)


:-) :-)

Angekommen auf der anderen Seite ging es durch Bobbio.
[url=https://flic.kr/p/W8tKbC]Bild
Vor zwei Jahren war ich schon mal dort, damals hat massive Regenschauer gegeben und das Flussbett war voll mit Geröll. Das hat ganz übel ausgesehen. Der Zeltplatz auf dem ich damals war gibt es wohl auch nicht mehr - den hat´s wohl auch getroffen damals.

Das Wetter wurde langsam schlechter und ich hatte noch ein paar km zu meiner nächsten Unterkunft.
[url=https://flic.kr/p/VW6879]Bild
Ist mein Helm wunderbar? Kann wunderbar wiedererkennen ;-) - überall ;-)
[url=https://flic.kr/p/VZqmcv]Bild
Es wurde langsam spät und ich wollte mein nächstes Quartier beziehen. Ein paar Tage vor meiner Reise habe ich im Booking.com nach Unterkünften gesucht und für 30€ die Nacht mit Frühstück bau ich mein Zelt nicht auf ;-)
[url=https://flic.kr/p/VZqqd6]Bild
Gestern das Hotel - mal sehen was uns heute erwartet. (ich hab das mehr oder weniger blind gebucht).
[url=https://flic.kr/p/WbVTja]Bild
Tja aber erst mal Einbahnstraße ;-)
[url=https://flic.kr/p/VZqBdT]Bild
TomTom sagt aber es geht hier weiter! Nur noch ein paar 100 Meter…. Das kann doch nicht stimmen. Kein Haus weit und breit… und auch kein Mensch zu sehen?!

Nach weiteren 500-900 Metern drehte ich wieder um um mal Empfang zu suchen um eine Buchung noch mal zu checken… Da stand auf einmal eine Frau auf dem Schotterweg.
“You are Simon Trenz?”
“Yes - i booked a room for one night”
“Hi - just come in!”

Ööö? Wohin?
Ein einfacher Zaun mit einem Holzschild drauf “Country Vegan House” - Ach du guter Gott - VEGAN???
Das kann ja heiter werden… und so toll sieht das Haus auch nicht von außen aus...

Nachdem die Personalien geklärt waren zeigte Sie mir mein Zimmer, ein einfaches Zimmer mit zwei Betten. Richtig schön alt italienisch. Nur wo ist mein Bad?

Da ist es:


Junge Junge!! Das hatte ich nicht erwartet - das Ehepaar hat das Haus vor ein paar Jahren gekauft und renoviert - aber nur von innen und so das der Geist des Hauses erhalten bleibt aber trotzdem modern wirkt.
[url=https://flic.kr/p/W8ueKS]Bild
Duschen:
Wie macht man da das Wasser an? -> Ah, da läuft.
Was ist das für ein Knopf? -> Radio - ich wollte schon immer mal beim Duschen Klassik Radio Italia hören ;-)
Und das hier? -> Von unten kommt auf einmal heißer Wasserdampf Nebel ;-)
Und dieser Knopf?
Und was macht der?

[url=https://flic.kr/p/W8ugo1]Bild
[url=https://flic.kr/p/W8uj15]Bild

Ich glaub ich war locker ne halbe Stunde unter Dusche ;-)
Mal reingewaschen ;-)

Danach ging es noch schnell zur nächsten Tanke das der Tank auch mal reingewaschen wird ;-)
[url=https://flic.kr/p/W8ukYJ]Bild
[url=https://flic.kr/p/VW6B9S]Bild
Im Anschluss zur örtlichen Pizzeria - mega lecker!

Und dann ab ins Bett! Morgen steht der zweite Duschgang auf dem Programm!

_________________
Blau ist das Meer, blau sind auch wir, ins Mädcheninternat fahren wir.

Gruß
Simon


Zuletzt geändert von SalverTere am Dienstag 11. Juli 2017, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein letzter Gruß...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 15:23 
Offline

Registriert: Donnerstag 6. Juli 2017, 15:13
Beiträge: 75
Zum Frühstück, ich hatte es schon wieder vergessen - VEGAN…. Och nö….
Ich brauch früh handfeste Kost - von so´n bisschen Croissant mit Marmelade wird man doch nicht satt?!

Es war trotzdem eine wunderbare Unterkunft und ich würde auch wieder kommen - allein der Dusche wegen ;-)

Weiter gehts! Alle Hopp!

Bild

Das Wetter sah wieder top aus, eins zwei Wölkchen am Himmel und die Sonne lacht
[url=https://flic.kr/p/VZqPRP]Bild
und natürlich ein Traum-Bike dabei - so macht das Mopedfahren und Landschaft genießen spaß!
[url=https://flic.kr/p/UXso8c]Bild

A Traum!

Die Regionen um Emilia-Romagna und Ligurien sind einfach wunderschön
[url=https://flic.kr/p/UUBybu]Bild
- nur teilweise sind die Straßen in einem schlechterem Zustand, muss man halt a weng aufpassen.
Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr…
[url=https://flic.kr/p/VAJHyu]Bild

Am Passo di Centocroci legte ich eine kurze Pause ein und nahm mein zweites NICHT-VEGANES Frühstück ein :-) Somit war der Tag gerettet ;-)
[url=https://flic.kr/p/VZrhFk]Bild


Kurve um Kurve - Kehre um Kehre ging es weiter. Es war für mich mal wieder wunderbar alleine unterwegs zu sein. Man fährt sein eigenes Tempo - mal langsam um die Landschaft zu bewundern, mal etwas schneller um die Kurven zu bewundern ;-) und zwischendurch mal anhalten um alles auf SD-Karte festzuhalten ;-)
Bild
[url=https://flic.kr/p/VAKexY]Bild

Nur ab und zu fehlt halt doch ein Partner mit dem man über das Gesehene und Erlebte unterhalten kann… aber irgendwas ist ja immer :-)

Am kleinen Dorf Pracchiola bin ich vorbeigekommen - wie es tausende gibt in dieser Region.
Weit ab vom Trubel - keinerlei Reklame und Hupende Autos. Das einzigste was man hört sind die Kirchenglocken die gerade zur vollen Stunde schlagen, bellende Hunde und das Rauschen der Blätter - in Deutschland wird so etwas immer seltener…
[url=https://flic.kr/p/WbWLjr]Bild

Über kleine Straßen ging es weiter - immer dem TomTom hinterher ;-)
Und das war ein Fehler ;-)
Straßen und Hinweisschilder gab es überall - nur die wurden konsequent ignoriert ;-)
Es kam mir schon etwas merkwürdig vor das die Straße so “dreckig” war - überall Steine und abgebrochene Äste - da stimmt doch was nicht ;-)
Und ich hatte recht:
[url=https://flic.kr/p/W8vs5j]Bild
[url=https://flic.kr/p/UXtj8g]Bild

Tja - dann heißt es wohl umdrehen. Da geht´s wohl nicht weiter ;-)
[url=https://flic.kr/p/UUCbHs]Bild

Jetzt kommt einer meiner Lieblingsbilder der Reise. Die Sonne stand günstig und die Schatten waren fast Perfekt.
Eigentlich wollte ich noch einen Mopedfahrer mit drauf kriegen der von oben gerade angedonnert kam. Aber mein Akku wollte nicht mehr. So´n shit.
Aber mir gefällt es so ;-)
[url=https://flic.kr/p/UUCbHs]Bild

Dies war auch ein guter Zeitpunkt um meine heutiges Nachtlager zu kontaktieren. Die haben mich ein paar Tage vorher gebeten bescheid zu geben wenn ich weiß wann ich komme.
Hab ich zwar auch noch nie gehört aber gut. Angerufen, Zeit durchgegeben und aufi gehts!

In ca. 30 min müsste ich dort sein.
Wo ist es denn? Ich seh nur Kirchen und ein kleines Kloster?
[url=https://flic.kr/p/UUCvSj]Bild
Mh… noch mal meine Kontaktperson anrufen… Kommt ein kleiner, rundlicher Inder auf mich zu - es ist der Hotelier :-)
Er erzählt mir dass er sich hier um die Kirche kümmert und um das Hotel - ein ehemaliges Kloster.
Ein super netter Typ - wir unterhielten uns noch eine Weile doch dann sind wir erst mal reingegangen ;-)
Der Eingangsbereich:
[url=https://flic.kr/p/VZsbFH]Bild
[url=https://flic.kr/p/VAKJru]Bild

Das Gebäude ist echt riesig! Und alles super neu renoviert!
Vor erst einem Jahr eröffneten sie das Hotel!
Gut das Zimmer recht spartanisch ausgerüstet:
[url=https://flic.kr/p/VZrYSH]Bild
20170515-DSC_8105 by SalvErtere, auf Flickr
Aber da brauch ich nicht viel zum schlafen. Das Badezimmer wiederum ist mir sehr wichtig - vor allem die Duschen ;-)
Nein, hier gibt es auch nichts auszusetzen - wunderbar, nur kein Radio, kein Wasserdampfnebel und keine Lightshow unter der Dusche. Wie langweilig.

Danach ging es nochmal in die Stadt Castelnuovo di Garfagnana
- ein bisschen die Beine vertreten und durch die Altstadt flanieren und vielleicht ganz zufällig was essbares suchen ;-)
Motorradfahren macht hungrig ;-)

Danach ging es zurück ins Kloster - “ora et labora.”
Ich wünsche eine erholsame Nacht ;-)
Etwas muss ich noch hinzufügen - ich war der einzigste Gast in dieser Nacht. Ein riesen Komplex und nur ein Mensch :-)

Bis morgen!
Bild20170515-DSC_8132 by SalvErtere, auf Flickr

_________________
Blau ist das Meer, blau sind auch wir, ins Mädcheninternat fahren wir.

Gruß
Simon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein letzter Gruß...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1248
Wohnort: Fertöszentmiklos
Toller Bericht, war vor 14 Tagen dort und habe habe in Castelnuovo genächtigt,
LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein letzter Gruß...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 08:11
Beiträge: 1314
Wohnort: PE
Moin moín,

ein schöner Bericht mit wunderbaren Bildern :L :L :L

In der Garfagnana war ich vor ein paar Jahren auch einmal, wirklich eine lohnenswerte Gegend. :Ni:

Du hast noch gar nichts von den Tränen berichtet, die dein Bike gelassen haben muss, wo es doch die Abschiedstour war... :LoL:

_________________
___________________________
Gruß aus dem niederen Sachsen
Michael Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein letzter Gruß...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 16:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 12. August 2016, 05:24
Beiträge: 117
Ich will dahin, SOFORT!!! :D

Sehr schön geschrieben und die Bilder erst - riiiiiiiesig... ;)

_________________
Gruß

Chris


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein letzter Gruß...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 17:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5616
Wohnort: 80993 München
Ich sach ma so:
Es bereitet mir ein himmlisches Vergnügen, von Dir mitgenommen zu werden!
Mille Gracie!
:Sl:

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein letzter Gruß...
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. Juli 2017, 17:18 
Offline

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 20:03
Beiträge: 186
Wohnort: Fürth
Schicke Bilder Simon. DD
Im Appenin war ich auch schon lange nicht mehr...

Gruß, Florian


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de