Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 23:55

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MZ Baghira
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 08:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. November 2014, 15:40
Beiträge: 1370
Wohnort: Biggesee
Hallo,

nairolF hat geschrieben:
Naja... was soll ich sagen... die anschließenden Verhandlungen waren nicht sonderlich kompliziert .....

....für den Händler - vermute ich mal. :lol: ;) :L

Gruß
Frido

_________________
Moppedfahren, Grillfleisch und Alkohol gebe ich auf.......sobald Lodda Mathäus silberne Hochzeit feiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ Baghira
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 08:46 
Online

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 20:03
Beiträge: 190
Wohnort: Fürth
Frido hat geschrieben:
Hallo,

nairolF hat geschrieben:
Naja... was soll ich sagen... die anschließenden Verhandlungen waren nicht sonderlich kompliziert .....

....für den Händler - vermute ich mal. :lol: ;) :L

Gruß
Frido


Nunja... wenn man so in die aktuellen Angebote dieses Modells guckt, keimt schon der Verdacht, die bisherigen Eigentümer wären der Ansicht, KTM hätte den jahrhundertealten Traum der Alchemisten, Eisen in Gold zu verwandeln, wahr gemacht.

Und da dieses Modell, wenngleich mit geringen Mängeln
- Fußbremshebel verbogen
- vordere Sitzbankhalterung gebrochen
und fehlenden Teilen
- Auspuffhitzeblech
- Soziusrasten
- Scheckheft
- zweiter Schlüssel
allerdings auch einigen Extras
- Touratech Rack
- USB Ladedose am Lenker
- Powerparts Tankrucksack (in dem noch Karten von Namibia lagen... :Oh: )
- Klappspiegel
- Sitzbank sieht auch nicht original aus und fand ich auf der nicht allzu langen Probefahrt nicht unbequem
- 1 Jahr Car Garantie
für 200€ über dem Händler EK laut DAT lag und ich das letztlich noch um 300€ runterhandeln konnte...
und dafür dann eine 2014er mit ABS, 1. Hand mit 9300km
bin ich höchst zufrieden. :Sl:

Ein Kumpel hatte 2 Wochen vorher eine 2008er mit 18tkm für 1500€ weniger von Privat gekauft... :Mh:

Gruß, Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ Baghira
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 23. Mai 2017, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. November 2014, 15:40
Beiträge: 1370
Wohnort: Biggesee
nairolF hat geschrieben:
bin ich höchst zufrieden.

Das ist es doch was zählt! :L

Der Preis war sicher interessant, sonst wärst du wohl gar nicht erst hingefahren und wenn dann jemand so begeistert von einer Probefahrt berichtet, war die anschließende Verhandlung nur noch Formsache, daher mein augenzwinkernder Hinweis auf die gute Verhandlungsposition des Verkäufers.

Namibia - es ist nicht wichtig, wäre aber interessant was das Mopped schon gesehen hat.

_________________
Moppedfahren, Grillfleisch und Alkohol gebe ich auf.......sobald Lodda Mathäus silberne Hochzeit feiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ Baghira
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 8. November 2017, 12:34 
Online

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 20:03
Beiträge: 190
Wohnort: Fürth
ryna hat geschrieben:
Ich fürchte eher, dass Mandy nach ein paar juchzenden Runden mit Kati ein tristes Schattendasein als Standkrad bevorsteht.
Dennoch würde mich die Ursache ihrer Bremsen-Malaise interessieren. Auf der Autobahn gibt's ja in dieser Leistungsklasse nicht soo viel zu bremsen. Hattest du einen müden Fuß, war die Schnüffelbohrung zu, ... ?

Ach ja, Kati gefällt mir. DD
Das breite Kennzeichen schafft Vorteile - schleift nicht so schnell beim Männchen machen. :lol:


Weil ich gerade darüber gestolpert bin...
Ursache war, dass sich das Bremsgestänge das in den Bremszylinder drückt am Rahmen verhaken konnte.
Die Oberfläche dieser Stange war nicht mehr ganz glatt nach den Jahren.
Die dann um ein paar Zehntel abgedreht und seitdem war wohl nichts mehr.

Und rumstehen tut sie bei mir auch nicht mehr.
Ich hatte sie an eine Bekannte verliehen für unseren Albanien Trip.
Und die Bekannte war total begeistert von dem Moped und dann haben wir uns auf einen fairen Preis geeinigt....

Gruß, Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MZ Baghira
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 8. November 2017, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1250
Wohnort: Fertöszentmiklos
Sehr schön beschriben
Alte weg, sicher nicht schlecht, da viel ärger weg.
Neue die begeistert, was will man mehr.
Habe bei meiner 2 Garnituren Felgen gehabt, 1x mit Metzeler Enduro 3, 1x mit reinen Motocros, mit denen ich sogar,
obwohl die Aufschrift "not for Highway" vorhanden war, auf eine Reise nach Slowenien wagte.

LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de