Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Montag 20. November 2017, 22:58

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umbau XT 660 R
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. November 2013, 18:02
Beiträge: 214
Wohnort: Steiermark
Angefixt von den tollen Reiseberichten hier im Forum wollte ich mir etwas für die Mitte zwischen meiner KTM 1190 Adventure R und der Freeride 250 R zulegen.
Ich habe mich also auf die suche nach irgendwas Geländetauglichen zwischen 500 und 700 ccm gemacht.
Da dieses Motorrad vermutlich die wenigsten Betriebsstunden der 3 im Jahr haben wird, setzte ich mir mal ein Preis Limit von rund 3000 Euro.
Ich bin mir sicher das 90% dieser Schottertouren auch mit der großen Kati möglich sind, jedoch macht es nicht nur im Kopf einen großen Unterschied, ob man riskiert 3 oder 18 Tausend Euro auf Mutter Erde abzulegen :mrgreen:
Nach einer turbulenten Zeit mit Honda XR 650 R, KTM 640 Adventure; Suzuki DR 650, wurde es dann wieder eine Yamaha XT 660 R (Ich hatte ja schon mal eine)
An allen anderen fand ich immer was auszusetzen, Kickstarter, Folterstuhl, Reichweite, oder halt nur das hören von irgendwelchen Geräuschen :mrgreen:
Wie gesagt die XT hatte ich schon mal, und wusste über ihre Schwächen bescheid, jedoch begeisterte mich damals schon der Traktor Motor welcher bei 3000 Umdrehungen mehr NM stemmt als eine neue 690er KTM :P
Das sorgt für ein leichteres Anfahren und bewegen im Gelände, als ein Drehzahlgieriger Motor welcher halt Umdrehungen braucht um Leistung zu haben. (zumindest für nicht Profis, wie ich finde)
Also wurde wieder eine günstige XT 660 R Bj.2005 mit 25000 km in die Garage gestellt.

Dateianhang:
IMG-20161107-WA0009.jpg
IMG-20161107-WA0009.jpg [ 107.55 KiB | 793-mal betrachtet ]


Als erster wurde mal unnötiges Plastik Zeug abgebaut und ein hoher einteiliger Kotflügel einer WR 450 montiert.
Der gammlige Sitzbezug wurde erneuert, und der 22er auf einen 28er Enduro Lenker mit + 60mm Erhöhung umgebaut.
das langgezogene Heck fiel der Eisensäge zum Opfer, und wurde durch ein Alu Teil mit Led Rücklicht und kleinen Blinkern ersetzt.

Dateianhang:
2017-01-14 16.09.25.jpg
2017-01-14 16.09.25.jpg [ 354.7 KiB | 793-mal betrachtet ]


Nun kam das bei diesen Motorrad leidige Thema Auspuff dran :roll:
Der originale Auspuff besteht aus einer 2 in 2 Anlage, welche unter dem Motor verläuft, und 6 cm Bodenfreiheit kostet.
Weiteres wiegt diese Anlage satte 15,2 kg, welche auch noch durch die beiden Edtöpfe einen sehr hohen Schwerpunkt haben.
Eine durch einen schweren Unfall zum schlachten verurteilte XT, welche einen 2 in 1 Krümmer (als Spezial Zubehör erhältlich) verbaut hatte, spendete diesen recht günstig.
Der Endtopf (Akrapovic Titan) wurde ebenfalls von einem Unfallmoped abgebaut, welches allerdings zwei dieser hatte. Einer ist bei dem Crash heil geblieben.
Für die neue Krümmerführung mussten einige Teile wie Bremsflüssigkeitsbehälter usw. versetzt werden.
Auch der DB Killer wurde so geändert, das der Lärm jetzt dem des Originalen entspricht.

Dateianhang:
20170122_205349.jpg
20170122_205349.jpg [ 106.22 KiB | 793-mal betrachtet ]


Das Fahrwerk wurde mit längeren Standrohren, Wirth Federn, und längeren Umlenkhebeln 35 mm angehoben.
Der Motorschutz auf die gewonnene Bodenfreiheit angepasst, und der Seitenständer verlängert.

Dateianhang:
20170113_174329.jpg
20170113_174329.jpg [ 129.81 KiB | 793-mal betrachtet ]


Nun wurde noch Bordsteckdose, Navihalterung, Dekor, und Handschützer angebracht.
CO2 Werte usw. über die Menü Einstellungen im Digital Tacho eingestellt DD , Bremsflüssigkeit erneuert und ein komplett Service durchgeführt.
Das vollgetankte gewogene Ursprungsgewicht lag bei 184 Kg durch die Umbaumaßnahmen liegt es nun bei 165 Kg, was eine Einsparung von 19 kg. ergibt.
Der größte Teil davon geht auf Kosten der Original Auspuffanlage, welche mit fast 16 Kg zu Buche schlägt.(die geänderte liegt bei 3,6 Kg)

Dateianhang:
20170122_204846.jpg
20170122_204846.jpg [ 57.07 KiB | 793-mal betrachtet ]

Dateianhang:
2017-01-14 14.59.24.jpg
2017-01-14 14.59.24.jpg [ 486.69 KiB | 793-mal betrachtet ]


Vor allem die neue Gewichtverteilung machte sich bei einer Probefahrt sehr positiv Bemerkbar.
Das schönste ist, das ich in dem von mir selbst gesetzten Preislimit geblieben bin, und sie somit in schwierigen Situationen beruhigt Auslassen kann :D

_________________
Gruß Werner


Zuletzt geändert von Styrianoak am Sonntag 22. Januar 2017, 22:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau XT 660 R
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 22:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5617
Wohnort: 80993 München
Was Moppeds angeht, bürgt, glaube ich, der Name Werner für Außergewöhnliches. DD :Gn: :LoL:
:Sl: :AlSw: bin, als technisch-handwerklicher Analphabet total begeistert :!: :Ju: :Oh: :Sab:

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau XT 660 R
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 22. Januar 2017, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. November 2013, 18:02
Beiträge: 214
Wohnort: Steiermark
Danke, aber als gelernter Zimmerman kein Problem :lol:

_________________
Gruß Werner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau XT 660 R
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 06:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6070
Das ist ein richtiges Schmuckstück geworden, gefällt mir sehr sehr gut. DD
Ist das ein OTR-Krümmer?

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau XT 660 R
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 06:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 13:14
Beiträge: 3547
:Sl: sehr gut gemacht!
Respekt!

Co2 Einstellung am Tacho? Erzähl mal bitte.....

Gruß
Herbert aka Schippy


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau XT 660 R
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 15:58
Beiträge: 4472
Wohnort: Niederösterreich
Gratulation, ich bewundere so geschickte Menschen immer wieder! :L

Das Mopped :Sl: !

Gruß in die STMK

_________________
Gigl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau XT 660 R
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 07:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. November 2013, 18:02
Beiträge: 214
Wohnort: Steiermark
Danke euch :Gn:
@ryna, ja das ist der OTR
@Schippy, da gibt's auch ein tolles Forum: http://www.xt-660.de/service.htm

_________________
Gruß Werner


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau XT 660 R
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 23. Januar 2017, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 11:14
Beiträge: 2122
Wohnort: Mannheim
:Sl:
Solltest Du die mal nicht mehr wollen, sag Bescheid :mrgreen:

_________________
Gruß
Dieter

Meine Reiseberichte und Filme hier im Forum
Meine Homepage


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de