Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 19. Januar 2018, 15:08

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 18:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 17:31
Beiträge: 753
Wohnort: Holzkirchen
Guten Abend Allerseits.

Ich versuche gerade unsere DRZ400E (EZ 2005) wieder vernünftig zum Laufen zu bringen. Aktuelle Herausforderung ist, das der Vergaser inkontinent ist. :Oh:

Kurze Vorgeschichte: Das Moped wurde vor ca. 9 Monaten abgemeldet und in die Ecke gestellt. Nun (mit frisch geladener Batterie und neuem Sprit) springt sie brav an und läuft auch gut. Aber nach wenigen Sekunden bemerkt man im Stand das der Sprit in nennenswerter Menge unter dem Moped heraus läuft.

Ich tippte auf irgendeinen hängenden Schwimmer im Vergaser und habe zuerst versucht mit ein paar gezielten Schlägen die Blockade zu beseitigen. Leider ohne Erfolg. Also habe ich als nächste Maßnahme den Versager herausgefummelt und teilweise zerlegt.

BildFlat-CR 0002 by bwolfes, auf Flickr

BildFlat-CR 0005 by bwolfes, auf Flickr

BildFlat-CR 0006 by bwolfes, auf Flickr

BildFlat-CR 0007 by bwolfes, auf Flickr

Dabei fiel mir besonders eine verhunzte Membran und Dichtung der Beschleunigerpumpe auf.
Der Rest vom Versager sieht eigentlich noch ganz ok aus.

BildFlat-CR 0021 by bwolfes, auf Flickr

Nun meine Frage: ich habe außer der BDA keine technischen Unterlagen. Im DRZ-Forum lese ich etwas von Keihin CR 39 Vergasern. Auf meinem Modell ist die Zahlenfolge 29F3SF17 eingeprägt.

BildFlat-CR 0014 by bwolfes, auf Flickr

Kann mir jemand verraten um welchen Vergasertyp es sich genau (oder mit hoher Wahrscheinlichkeit) handelt? :Mh:
Herr Google weiß mit dieser Bezeichnung nichts anzufangen.

Zweite Frage: wo bekomme ich am besten die notwendigen Ersatzteile?
Einen Vorschlag habe ich über das DRZ Forum schon gefunden:
https://www.frankmxparts.com/epages/629 ... ducts/1143

Aber da gibt es eine ganze Menge verschiedener Reparatursätze zu kaufen, ich ich hätte jetzt auf den Kit # 3 getippt (siehe Link).

PS: ich wollte die Frage auch im DRZ-Forum stellen aber läuft noch eine aufwändige Anmeldeprozedur ... :shock:

_________________
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.
Mögen sich die Wege vor deinen Rädern ebnen, mögest du den Wind im Rücken haben ;-)
Guckstdu barneys Abwege


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 20:21
Beiträge: 1586
Wohnort: Allgäu
Wenn das der original Vergaser ist, sollte das doch passen.
Die Zahl 39 bezeichnet normalerweise den Innendurchmesser des Luftduchlasses in mm. Kannst ja mal nachmessen.

_________________
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 690 Reise-Enduro und Yamaha WR 450 F

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 17:31
Beiträge: 753
Wohnort: Holzkirchen
pässefahrer hat geschrieben:
Wenn das der original Vergaser ist, sollte das doch passen.

Hi Bernd,
da bin ich mir irgendwie nicht ganz sicher, da das Moped eine nennenswerte Zahl von Vorbesitzern hat :Mh:

pässefahrer hat geschrieben:
Die Zahl 39 bezeichnet normalerweise den Innendurchmesser des Luftduchlasses in mm. Kannst ja mal nachmessen.

Also das kommt hin, der Durchmesser ist ca. 39 mm groß :L

_________________
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.
Mögen sich die Wege vor deinen Rädern ebnen, mögest du den Wind im Rücken haben ;-)
Guckstdu barneys Abwege


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 08:34
Beiträge: 294
Wohnort: Köln
Mmmm, ich glaube der ist auch geschmolzen. :)

Bild

Aber vielleicht können die weiterhelfen.

http://www.gashand.de/drz400/drz400_fcr_vergaser.htm

https://www.3as-racing.com/CT-44056-pieces-detachees-fcr-mx.aspx?s=60

_________________
>>Meine Reiseberichte<<

Bilderflut https://www.flickr.com/photos/stollenvernichter/sets

Antike Homepage http://www.offroad-only.de


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 20:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6156
Frag mit den Fotos bei Lukoschek an: http://keihin-con.com/
Dort hatte ich auch alle Ersatztelie für diverse FCR Umbauten bezogen.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 20. November 2017, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. November 2017, 09:06
Beiträge: 9
Wohnort: 57610 nähe Altenkirchen
Hallo Barney,
versuch es mal bei Topham.... aus meiner VX Zeit war hier immer etwas zu bekommen

http://www.mikuni-topham.de/DEUTSCHSITE ... UTSCH.html

oder hier: http://keihin-con.com/images/flat_cr/mx ... agramm.jpg


Viel Erfolg und Gruß
Amdi

_________________
Kurt Marti: „Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen.“


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 21. November 2017, 03:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. November 2014, 15:40
Beiträge: 1410
Wohnort: Biggesee
Hallo Barney,

der originale FCR39 der E hat die Ident-Nr.: 29F3, passt also bei deiner Zette. Hat die SuFu im DRZ-Forum ausgespuckt. ;)

Wenn du den Vergaser schon ausgebaut hast, wäre zu überlegen, ob du ihm nicht einen kompletten Rep.Satz Nr.4 gönnst, kostet ca. 60 €, dann hast du erstmal Ruhe: Die Schwimmernadel + Sitz verschleißen mit der Zeit, der Austausch kann nicht schaden. Ich finde den Ausbau recht fuckelig, hast du dabei das Rahmeneck nach hinten geklappt, bringt etwas mehr Platz?

Wenn du den Vergaser schon zerlegt hast, würde ich mir die Düsengrösse notieren, evtl. wird die ja mal benötigt.

Oft verharzt das Schwimmernadelventil bei längerer Standzeit, das kriegt man gereinigt wenn man den eingebauten Vergaser etwas dreht und die Schwimmerkammer abnimmt.

Kürzlich dachte ich auch, dass mein Vergaser undicht sei, da war aber der Benzinhahn undicht, das Benzin lief am Benzinschlauch entlang und dann tropfte es vom Vergaser runter.

Casesaver, Motor- und Kühlerschutz hast da hoffentlich nachgerüstet.

Gruß
Frido

_________________
Moppedfahren, Grillfleisch und Alkohol gebe ich auf.......sobald Lodda Mathäus silberne Hochzeit feiert.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de