Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 00:02

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ankunft zu Hause.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2015, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6212
Wohnort: Kottingbrunn
Also hier mal ein paar Daten:

gefahren bin ich 22029km ( hab vergessen das ich ja 126km ohne Tacho fuhr, also doch über 22.000km )
Davon 2300km im Regen, 450 bei der Hinfahrt, den REst am Ende in Russland.

Der Reifen TKC80 hat entgegen meiner Erwartung das bis zum Ende ausgehalten, wenn auch der Hinterreifen nicht mehr wirklich legal war, aber zumindest bin ich nicht am Eisengewebe heimgekommen wie befürchtet.

Meine Pannen :
1 x Tachoseil ( hette ich mit, wurde getauscht )
1 x Plattfuß vorne ( war in 20 Min erledigt )
1 x Abblendlicht im Eck ( hab ich ignoriert und bei Doppelscheinwerfer auf das Andere umgeschalten.
1 x Benzin ausgegangen ( hab ich übersehen weil Jan mal zwischendurch getankt hat, sonst war er in der Mongolei mein Indikator , die BMW kam weniger weit wie die Transe )
Da hat Wolle ausgeholfen. :L

52 Tage unterwegs davon 42 Fahrtage ( davon wiederum 2 in Der Mongolei mit der Familie ) und 14 Tage in UB zum Relaxen ( und Essen und Trinken ) :mrgreen:

ca 21.700km hab ich rein auf der REise in 40 Fahrtagen abgefrühstückt.
Gesamtschnitt von 542km

Aber wenn man sich das genauer ansieht:

Hinreise bis zur Mongolischen Grenze:
11.088 km in 18 Fahrtagen, das sind 616km Durchschnitt.
Hie haben die Grenzen meinen Schnitt kräftig gedrückt.
Die Wartezeit an den grenzen entsprach ca 2,5 Fahrtagen !!!!!

In der Mongolei 2031 km bis Ulaanbaatar gefahren in 7 Tagen, das sind ca 290km Tagesschnitt.
Später hab ich in der Mongolei noch mal ca 800 km gefahren ( Rundreise und Richtung Russland )

Rückreise 8.703 km
In 13,5 ( 14 Tagen )
Schnitt von 621 km.

Und das Erstaunliche daran ist, in 2013 hatte ich 790km Tagesschnitt, aber der geringere Schnitt heuer hat mich nur 2,5 Tage mehr gekostet und dafür viel mehr Zeit gegeben, mir Städte anzusehen

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ankunft zu Hause.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2015, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5624
Wohnort: 80993 München
Klaus - i gfrei mi, dass Du wieder wohlbhalten zu hause angekommen bist.

Halte mich jetzt bitt nicht für einen Klugscheisser, aber Dein Satz

Der Reifen TKC80 hat entgegen meiner Erwartung das bis zum Ende ausgehalten, wenn auch der Hinterreifen nicht mehr wirklich legal war, aber zumindest bin ich nicht am Eisengewebe heimgekommen wie befürchtet.

glauben vielleicht einige, die irgendwas in dieser Richtung vorhaben und Deine Beiträge nicht so genau gelesen haben, dass der Reifen für die Hin- und Rückfahrt ausgereicht hätte.
Ich weiß, die die Deine Beiträge gelesen haben, wissens besser - aber vielleicht korrigierst Du diese Aussage nochmal für die Überflieger.
(Mir is eigentlich wurscht, denn i woas ja).

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ankunft zu Hause.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2015, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 11:14
Beiträge: 2134
Wohnort: Mannheim
Hi Klaus!

Schön, dass di wohlbehalten wieder zu Hause bist :!: :L

Dein Tagesschnitt wäre definitiv nichts für mich.
Aber jeder wie er mag.
Du hattest offensichtlich Spaß, dass ist das wichtigste!

_________________
Gruß
Dieter

Meine Reiseberichte und Filme hier im Forum
Meine Homepage


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ankunft zu Hause.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2015, 15:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6212
Wohnort: Kottingbrunn
Crazy:
Und ich dachte ich bin heuer mal langsam untewegs :lol: :lol:

Im Ernst:
Ich hab viel gesehen und einige Gebiete würde ich mir gerne nochmal ansehen,da aber mit mehr Zeit.

Max:
Richtig, ich bin mit K60 Scout bis kurz vor die Mongolei gefahren und dann ab da mit den TKC80 durch die Mongolei und nach Hause.

Meinen Favoriten den Mitas E09 hab ich wegen des Embargos nicht bekommen.
Also mußte der TKC80 die Stecke bis nach hause durchhalten.
Und im Notfall wäre ich die letzten KM am Eisengewebe gefahren. :mrgreen:

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ankunft zu Hause.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2015, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 23. März 2013, 16:48
Beiträge: 205
Wohnort: Raum Linz
Gratulation zu deiner Mammut-Tour. Deine Datenbank spuckt gewaltige Zahlen aus. Respekt! :shock: :L


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ankunft zu Hause.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2015, 17:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12183
Wohnort: Idar-Oberstein
Kenne Leute die fahren das auch in 4 JAHREN. :lol: :L

Mensch Klaus,
schön das Du wieder wohl behalten Zuhause
angekommen bist. :lol:

Beeindruckend Zahlen, ein echter Eisenarsch. :L

Viele Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ankunft zu Hause.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2015, 18:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1250
Wohnort: Fertöszentmiklos
Hallo Klaus
Schön, dass Du wieder gesund zu Hause angekommen.
Deine Zahlen und Statistk sind ja der Hammer.
bei meinen 12000 km Norwegen habe 480 pro Tag zusammengebracht,
aber das sind ganz andere Straßenverhältnisse als bei Dir.
LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ankunft zu Hause.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. August 2015, 18:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6212
Wohnort: Kottingbrunn
Danke :L

Fairerweise muß ich schon sagen, das ich nun zu Hause die Strapazen etwas merke.
Die letzten Tage hab ich in der Früh beim aufstehen schon immer meine Knochen richtig gespürt.

Und ich bin mal froh 2 Tage nicht zu fahren

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 133 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de