Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 16:54

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Warnweste in der Mongolei
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 12:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. August 2011, 19:12
Beiträge: 2873
Wohnort: noerdl. von Hamburg
Also ich find das schon erstaunlich, daß hier Warnwestenfahrer veräppelt werden.

Wenn sich jemand damit besser fühlt, soll er/sie es doch anziehen.
Es gibt auch genügend Motorradfahrer ohne Warnweste, die mangels Routine merkwürdig fahren.


Grüsse
Andre

_________________
meine Momentaufnahmen

Glück ist wie pupsen, wenn man es erzwingt wird's Scheisse ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Warnweste in der Mongolei
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 24. Januar 2014, 14:33
Beiträge: 1240
Wohnort: Thurgau
Soll doch jeder für sich selber entscheiden... :)

_________________
Schönen Gruß Tom

Es gibt keinen Weg zum Frieden, Frieden ist der Weg.

TomK's Sammlung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Warnweste in der Mongolei
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6216
Wohnort: Kottingbrunn
Andre hat geschrieben:
Also ich find das schon erstaunlich, daß hier Warnwestenfahrer veräppelt werden.

Wenn sich jemand damit besser fühlt, soll er/sie es doch anziehen.
Es gibt auch genügend Motorradfahrer ohne Warnweste, die mangels Routine merkwürdig fahren.


Grüsse
Andre



Da hast schon Recht, schmunzeln muß ich konkreten Fall aber schon ordentlich.

Und zugegeben, seit mich eine ganze Gruppe ( kein Witz ) bewarnwesteter Fahrer mit Dickschiffen in einer Kehre der kalten Kuchl fast zu Fall gebracht hat, weil sie auf meiner Seite im Konvoi fuhren ( kamen von Ihrer Seite ab.) bin ich auf sowas nicht mehr ganz gut zu sprechen.

Ich fuhr die Rechtskehre Bergauf, die kamen aus Ihrer Sicht in einer Linkskehre auf meiner Seite daher. Einer fuhr vor und die ganze Horde ( sicher 6-8 Mopeds ) brav hinten nach.
Und alle brav mit Warnweste.
Ich hatte meine Frau hinten drauf und das war wirklich arschknapp, und ich wirklich nicht schnell.

Seitdem hab ich für sowas kein Verständnis mehr.

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Warnweste in der Mongolei
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. August 2011, 19:12
Beiträge: 2873
Wohnort: noerdl. von Hamburg
DIE wären Dir aber auch ohne Warnweste auf Deiner Seite entgegen gekommen - oder meinst Du, das die ohne besser gefahren wären ? So hast Du sie zumindest eher gesehen :lol:

Und Verständnis für den Fahrbahnklau hast Du doch sicher vor den Warnwesten auch nicht gehabt ;)

Grüsse
André

_________________
meine Momentaufnahmen

Glück ist wie pupsen, wenn man es erzwingt wird's Scheisse ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Warnweste in der Mongolei
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6216
Wohnort: Kottingbrunn
Stimmt, das hab ich vorher sicher nicht gehabt. :lol: :lol:

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Warnweste in der Mongolei
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 20:00 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 20:21
Beiträge: 1516
Wohnort: Allgäu
klauston hat geschrieben:
zugegeben, seit mich eine ganze Gruppe ( kein Witz ) bewarnwesteter Fahrer mit Dickschiffen in einer Kehre der kalten Kuchl fast zu Fall gebracht hat, weil sie auf meiner Seite im Konvoi fuhren ( kamen von Ihrer Seite ab.) bin ich auf sowas nicht mehr ganz gut zu sprechen.

Ich fuhr die Rechtskehre Bergauf, die kamen aus Ihrer Sicht in einer Linkskehre auf meiner Seite daher. Einer fuhr vor und die ganze Horde ( sicher 6-8 Mopeds ) brav hinten nach.
Und alle brav mit Warnweste.
Ich hatte meine Frau hinten drauf und das war wirklich arschknapp, und ich wirklich nicht schnell.

Seitdem hab ich für sowas kein Verständnis mehr.


Solche Spezialisten trifft man leider immer wieder, ob mit oder ohne Warnweste.
Auch auf Motorradvideos sieht man so eine Fahrweise öfters.
Im GS-Forum hab ich sowas mal kritisiert und geschrieben, man sollte doch erstmal auf einem leeren Platz das Kurvenfahren üben, bevor man das Stilfser Joch hochfährt. Da bin ich dann als rücksichtsloser Raser beschimpft worden, der den armen Flachlandbewohnern keinen Platz auf der Gegenspur lassen will. :roll: :twisted:

_________________
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 690 Reise-Enduro und Yamaha WR 450 F

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Warnweste in der Mongolei
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2923
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Vielleicht doch noch eine Anmerkung der Warnweste.

Wie Klaus schon sagte - wenn man ein Unglück in der mongolischen Pampa hat - liegt am Boden - da wird man mit der Warnweste scheller entdeckt.

Hier im Straßenverkehr trage ich diese auch immer - möchte ich doch das selbst die blinden Autofahrer, mich doch irgendwie wahr nehmen können. Beinahe jede Woche das selbe Scenario - Auto Wendet auf der Strasse - kommt aus der Seitenstraße etc. und Immer die Selbe antwort vom Autofahrer - " Ich habe den Motorradfahrer nicht gesehen "

Und wenn auch alle Auto's mit Licht fahren müssen - dann sind wir Motorradfahrer noch weniger sichtbar.

aber das ist wieder ein anderes Thema.

:mrgreen:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Warnweste in der Mongolei
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 16. April 2014, 20:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2923
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Warnweste ist kein Zeichen von gutem Motorrad fahren

Warnweste ist nur dafür da - gesehen zu werden.

:mrgreen:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de