Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Donnerstag 22. August 2019, 15:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Corse, paradis des courbes
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7808
Wohnort: 80993 München
....und es geht auch schon auf das ENDE zu.
Mach koan Scheiß. :o

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corse, paradis des courbes
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 20:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 14:26
Beiträge: 534
Dienstag 29.Mai
alles hat ein Ende. Es geht zurück nach Bastia, die Fähre legt um 10 Uhr ab. Um 18 Uhr sollte ich in Genua wieder an Land gehen und, so der Plan, noch ein paar Kilometer Land gewinnen und dann einen CP ausserhalb Genuas finden.

Kurz vor Bastia

Bild

Der Betrieb und das Verladen gestaltet sich auf Korsika etwas unkomplizierter.

Bild

Der Luxusschlitten aus Livorno :mrgreen: Auch diesmal legt er vor uns ab.

Bild

Es geht los. Bastia zeigt sich zum Abschied sonnenverwöhnt. Ganz anders als bei der Ankunft.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bei der Fahrt über den Tag hat man das Problem dass man die Zeit irgendwie tot schlagen muss. Ich habe vorgesorgt und mir ein Decktaugliches Outfit verpasst. :L Was mir einen Sonnenbrand an den ungeschützten Stellen eingebracht hat. :Trost:

Bild

Wir hatten mächtig Verspätung und das Löschen hat sich auch irgendwie verzögert. Es ist schon 19 Uhr als wir in Genua ankommen. Ich kann die Fähre erst kurz nach 20Uhr verlassen :( :shock:
Der Plan Genua noch an diesem Tag hinter mir zu lassen ist Essig. :Kn:
Aber als ob ich den Braten gerochen hätte, habe ich einen CP direkt in Genua auf dem Navi abgespeichert. :L Er ist zwar etwas versteckt, aber mit Navi doch zu finden. Allerdings habe ich vergessen die Autobahn (schnellste Route) zu vermeiden. Ich habe von Genua mehr gesehen als ich zu dieser Zeit eigentlich wollte. :lol: Und ich musste ganze 0,56 Maut berappen. :mrgreen:
Der CP Camping Villa Doria erweist sich als pures Idyll mitten in Genua. Er verfügt über einen Minimarkt, der bis 22 Uhr geöffnet hat, die Sanitäranlagen sind klinisch sauber und das nicht man auch. :lol:
Mit 24€ nicht gerade billig, aber gerechtfertigt.
Der CP liegt "eingequetscht" in einem Talkessel und ein Fußweg geht direkt hinunter in die Stadt. Man könnte Fußläufig auch ein Restaurant in wenigen Minuten erreichen.
Von der Stadt bekommt man nichts mit, die Autobahn untertunnelt den CP nämlich. Oberhalb des CP sorgen die Bewohner der Mietskasernen für Italienisches Flair. Hier ist aber auch um 23 Uhr Ruhe. :Ni:

Bild

Bild

.......that was it.
Ich verließ den CP um 7Uhr morgens. Ich hab die 850km bis nach Hause an einem Stück runtergerissen.
Und an einem Stück meinte ich fast Wort wörtlich. Eine Tankpause, zweimal Pinkeln und einmal Proteine für den Körper. :Pr:
Würd ich nicht mehr machen, war kein vergnügen. :Dy:

_________________
Ich danke allen die zum Thema nichts konstruktives beizutragen hatten, aber trotz dem geschwiegen haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corse, paradis des courbes
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 14:26
Beiträge: 534
maxmoto hat geschrieben:
....und es geht auch schon auf das ENDE zu.
Mach koan Scheiß. :o


Echt jetzt? War es so fesselnd? :Sl:
Ich habe einen Fan :Gn: :Gn: :Gn:
Die Bilder hat die Kamera gemacht und dass Korsika so toll ausschaut kann ich ja nix dafür. :mrgreen:
Lob verdient vor allem der Arne, der mich über die Insel gescheucht hat. :Pr:

Aber ich muss ja noch die bewegten Bilder aufarbeiten. Also wird da noch was nachkommen. Aber mir graut ehrlich gesagt vor der Datenmenge. :oops:
Und wenn ich das Material irgendwie zur verfügung stelle und ihr bastelt euch selbst einen Reisebericht daraus? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Naaaa?

_________________
Ich danke allen die zum Thema nichts konstruktives beizutragen hatten, aber trotz dem geschwiegen haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corse, paradis des courbes
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7808
Wohnort: 80993 München
Darf ich in Deinem Thread eine kleine Korsika-Geschichte von ML erzählen?
Nur Text - keine Bilder. Quasi der Beginn der Motorradreiseleidenschaft von ML.
(Wenn Du das nicht willst, hätte ich vollstes Verständnis)

Der Campingplatz in Genua ist ja ein echter Geheimtipp. :o :L :L

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corse, paradis des courbes
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 14:26
Beiträge: 534
maxmoto hat geschrieben:
Darf ich in Deinem Thread eine kleine Korsika-Geschichte von ML erzählen?
Nur Text - keine Bilder. Quasi der Beginn der Motorradreiseleidenschaft von ML.
(Wenn Du das nicht willst, hätte ich vollstes Verständnis)

Der Campingplatz in Genua ist ja ein echter Geheimtipp. :o :L :L


Nur zu. DD
Bin schon gespannt. :Ni:

_________________
Ich danke allen die zum Thema nichts konstruktives beizutragen hatten, aber trotz dem geschwiegen haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corse, paradis des courbes
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 21:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7808
Wohnort: 80993 München
Danke!

1991 habe ich den Motorradführerschein gemacht, weil mir der Motorroller Honda Helix so gut gefallen hat und er ideal war, damit in die Arbeit zu fahren.
https://www.google.de/search?q=honda+he ... 0&bih=1017
Ich fuhr ihn etwa 3 Jahre.

Meine damaligen Freunde fuhren alle dicke 1100er BMW's, fuhren jährlich 1 Mal für ne Woche nach Korsika und wollten, dass wir mitfahren.
Das ging natürlich schlecht mir dem Helix. Also verkaufte ich ihn und erstand eine gebrauchte Honda 500GL Silverwing.
https://www.google.de/search?biw=1920&b ... 309wcFbHwY

Und so ging's Richtung Korsika.
Jeder fuhr, wie er wollte (also nicht als Gruppe) und wir verabredeten uns in einer Pizzeria in Genua. Klappte!
Am Abend ging's auf die Nachtfähre und am Morgen kamen wir in Bastia an.
Erst mal gemütlich frühstücken und dann als Gruppe weiter.
Also mein erstes Gruppenerlebnis auf dem Motorrad und ich war entsprechend verunsichert und aufgeregt.
Es ging in Bastia den Berg hoch und oben noch in Schrägstellung kam die vorfahrtsberechtigte Straße.
Unsere Straße mündete nicht im rechten Winkel, sodass man leicht nach links, aber schwer nach rechts schauen konnte.
Also, ich war aufgeregt weil voll beladen (Liane und viel zu viel Gepäck), ne unübersichtliche Stelle, direkt am Berg (ohne Berganfahrhilfe :D ) und das in einer Gruppe von Könnern.
Also möglichst weit vor fahren. Links hält einer, rechts auch. Bremsen, Kupplung ziehen. Auf rechten Fuß abstellen, mit links in den ersten Gang schalten, auf linken Fuß abstellen, mit rechts die Fußbremse betätigen, schauen ob der Blinker auch draußen ist.
Die ersten fahren los.
Gas geben, Kupplung langsam kommen lassen und gleichzeitig die Fußbremse lösen um soweit vorzufahren, dass man sieht, ob die Straße frei ist.
Anhalten, also Bremsen, Kupplung ziehen, auf linken Fuß abstellen denn der erste Gang war ja noch drin.
(Wohlgemerkt, das was schon lange und bei sicher allen Lesern völlig automatisiert ist, musste ich damals im Kopf erst durchgehen, bevor ich es machte, denn der Helix war ja "vollautomatisch" - mit so nem Riemenantrieb.)
Schweißgebadet, Adrenalingeschwängert schauen. Kommt nix. Links und rechts von mir fahren die Kollegen los.
Ich gebe sanft Gas, will die Kupplung sanft kommen lassen und die Bremse lösen
da klopft mir Liane voller Begeisterung auf die Schulter und sagt: "Schau mal, ein Zitronenbäumchen".

Ich sag's Dir. Da gab's eine explosionsartige Reaktion, die gleichzeitig unterschiedliche Ergebnisse produzierte.
Wie aus einem Kessel der auf Hochdruck steht und man das Ventil entfernt.
Einerseits hab ich gebrüllt: "Das interessiert mich nicht".
Dabei ist mir gleichzeitig bewusst geworden, dass Liane von meiner Unsicherheit, meiner Aufgeregtheit überhaupt nix mitbekommen hat und mir wurde auch schlagartig klar, dass man mit dem Weib jedes Abenteuer (denn das war es damals für mich) angehen kann, weil sie die Ruhe und Nerven viel besser behält, als ich.

Wir waren dann bestimmt noch 5, 6 Mal auf Korsika, haben immer wieder wegen des Zitronenbäumchens gelacht - und manchmal, wenn wir irgendwo anders eines sehen ... schmunzeln wir und reden über unser erstes gemeinsam erlebtes Zitronenbäumchen.
Logo, dass wir daher auch eine liebevolle Beziehung, weil Erinnerung zu Korsika haben.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Zuletzt geändert von maxmoto am Freitag 28. Dezember 2018, 00:28, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corse, paradis des courbes
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Dezember 2018, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. Mai 2015, 14:26
Beiträge: 534
Du warst schon 6 mal auf Korsika? Dann bist du ja ein alter Hase und ich hab noch was aufzuholen. :L

_________________
Ich danke allen die zum Thema nichts konstruktives beizutragen hatten, aber trotz dem geschwiegen haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Corse, paradis des courbes
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 28. Dezember 2018, 00:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7808
Wohnort: 80993 München
Bouncers hat geschrieben:
Du warst schon 6 mal auf Korsika? Dann bist du ja ein alter Hase und ich hab noch was aufzuholen. :L


Ja, aber das letzte Mal ist schon fast 15 Jahre her.
Aber außer auf Sizilien, wo die Fähren im Halbstundentakt fahren, mag ich nicht mehr auf Inseln mit dem Moped fahren, weil man bei Fähren immer ziemlich pünktlich sein muss - egal, wie's Wetter ist - und ich lass mich gern treiben und mag keine Verpflichtungen.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de