Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 13:16

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tyre hat etwas Neues: MyRoute-app
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 01:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 19:45
Beiträge: 6172
Wohnort: Lich
Tyre rührt gerade die Trommel für einen neuen Routenplaner http://www.myrouteapp.com/de unter dem Motto: Die 1. Routenapplikation mit allem in einem!
MyRoute-app Connector + MyRoute-app Web + MyRoute-app Mobile

Dabei läuft wohl die kostenlose MyRoute-app Basic weiterhin auf Google-Karten, die MyRoute-app Gold (wie Geld) soll mit Karten von Google, TomTom und HERE (ehemals Navteq bzw. Nokia Maps) arbeiten, d.h. mit Karten von Garmin sollte es auch funktionieren. Von OSM ist aber keine Rede...

Auf dieser Seite http://www.myrouteapp.com/de/info hauen die Jungs richtig auf den Putz:

"Machen Sie sich als Garmin-Benutzer keine Sorgen, wir verlieren die vielen Garmin-Benutzer echt nicht aus den Augen! Noch besser, speziell für Garmin-Benutzer haben wir die Here-Karte, die Garmin selbst benutzt, inklusive Routenberechnung implementiert. Sehr schön ist auch, dass die Route, die Sie in der TomTom- oder Here-Karte erstellen, über den MyRoute-app Connector per USB eins zu eins auf Ihr TomTom oder Garmin kopiert werden kann, das ist mit keinem anderen Routenplaner möglich."
Bitte? :roll: Haben die Leutz noch nichts von MapSource oder BaseCamp gehört? :lol:

Das Abo der MyRoute-app Gold kostet 49,-€ / Jahr bzw. als Markteinführungspreis 24,50 € / Jahr!
Angesichts anderer kostenloser Routenplaner scheint mir das kein großes Geschäft zu werden!

_________________
__________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 07:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 11:12
Beiträge: 1341
Wohnort: Esslingen am Neckar
AlterHeizer hat geschrieben:
Von OSM ist aber keine Rede...

Auf dieser Seite unter Punkt 29. ist OSM genannt, sowohl für die kostenlose als auch für die kostenpflichtige Variante. Habe es selbst aber noch nicht getestet.
http://www.myrouteapp.com/de/pricing

_________________
Es grüßt der Hein

(alias Heiner Kowalski)
http://www.youtube.de/kowalskifilm
http://www.facebook.com/heiner.kowalski

Übersicht meiner Reiseberichte hier im Forum:
Dem Hein seine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. März 2015, 14:05
Beiträge: 355
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Die Frage ist aber nicht, ob, sondern wie eine solche Route auf dem Garmin landet. Stichworte wären da echte WP´s, Viapoints, Shapingspoints...

_________________
Grüsse,
Tom


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2956
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Inzwischen kann jeder "TT user" seine Routen in Basecamp planen und dann als ein GPX bestand auf TT400 und TT410 setzten. Nur müssen dann alle Routpunkte " hart " - also diese müssen angefahren werden - markiert sein. Sollte es dann noch Abweichungen geben dann kann man die Route in Basecamp als Track machen und diesen Track dann auf den TT400/410 setzen.

Vorteil bei TT - die Routen können auch irgendwo zwischen drin gestartet werden, ohne großen Aufwand am Gerät.

Bei dem Preis von einem TT410 ( € 399 ) gegenüber dem Garmin 395 ( € 499 ) oder dem 595 ( € 799 ) wäre es doch noch einmal zu überdenken.

Bei Test von Mr GPS - Hans van Vessem - Der Garmin Guru der BeNeLux - sagte :
Einziger Vorteil bei TT ist die besser " Kurvenreiche Strecke - da mehr kleinere Wege genommen werden " und die Kartenanzeige - wo Garmin immer noch ein paar Sekunden hinterher hängt.

:mrgreen:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. März 2015, 14:05
Beiträge: 355
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
2wheeler hat geschrieben:
und die Kartenanzeige - wo Garmin immer noch ein paar Sekunden hinterher hängt.

Kann ich für das Zumo 390 und das Monterra nicht bestätigen.

_________________
Grüsse,
Tom


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 16:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2956
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Hans van Vessem hat halt die beiden Navi's neben einander mit der selben Route laufen lassen beim fahren mit dem Bike und die Videokamera darauf.
Auf diese Art hat er halt getestet. Nur wenn ein glühender Anhänger von Garmin das zeigt ;) und Hans van Vessem ist ein Anhänger von Garmin :idea:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 19:45
Beiträge: 6172
Wohnort: Lich
2wheeler hat geschrieben:
... Bei Test von Mr GPS - Hans van Vessem - Der Garmin Guru der BeNeLux - sagte :
Einziger Vorteil bei TT ist die besser " Kurvenreiche Strecke - da mehr kleinere Wege genommen werden " und die Kartenanzeige - wo Garmin immer noch ein paar Sekunden hinterher hängt. ... :mrgreen:

Na ja, was eine kurvenreiche Strecke ist entscheide ich selbst :mrgreen: und die Schnelligkeit der Kartenanzeige ist sicher abhängig von der verwendeten Prozessorgeneration, was z.B. für betagtes Zumo 550 gilt, aber auch das läuft geschätzt nicht länger als eine Sekunde hinterher.
Grundsätzlich ist bei allen Navis die Schnelligkeit der Kartenanzeige abhängig von der jeweiligen, lokalen Empfangsqualität: In der Stadt dauert`s länger, als in der freien Natur!

_________________
__________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 27. Februar 2016, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2956
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Armin

Hans hatte von A nach B bei beiden Geräten " Kurvenreiche Strecke " gewählt. Hierbei blieb Garmin trotz Einstellung weitgehend auf Grossen ( Landstraßen ) Weg, wehrend das TT die kleinen Weg wählte - die die Motorradfahrer so gerne fahren.

Kommt nicht von mir sondern vom Hans van Vessem.

Er war das auch, der auf Basecamp GPX Files aufs TT spielte, um dann fest zu stellen das man hierbei keine " soften " Wegepunkte gebrauchen kann. GPX Files mit " soften " Wegepunkte da hat TT400/410 etwas Probleme mit.

:mrgreen:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de