Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 09:33

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Amerika 88-90
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6209
Wohnort: Kottingbrunn
Ihr habt mich mit Euren Geschichten ziemlich angeregt, jetzt will ich mal ein lange ins Auge gefasstes Vorhaben umsetzen.

Aus einer fast 2 Jährigen Reise in die Staaten mit meiner damaligen Freundin habe ich einige Bilder, die ich auch mal zeigen will.
Uns hat es damals kurzfristig erwischt, es war Anfang Winter und uns war langweilig.
Also dachten wir nach, was man so machen konnte und beschlossen, doch nach Frankfurt zu fahren ( damals von Salzburg mit der Bahn ) und einfach für eine Zeit nach Amerika zu fliegen.
Also passt, wir waren uns einig, haben gepackt und sind am Nächsten Tag mit dem Zug weg, haben vorher noch unser Auto und diverse Kleinigkeiten und mein Motorrad einigen Freunden vermacht.
In Frankfurt dann ab auf den Flughafen und am Lufthansa Schalter nach 2 Tickets gefragt.
Dann die Ernüchterung: Auf die Frage, ob wir ein Visa haben waren wir nicht vorbereitet :oops: :oops: :oops: :oops:
Also ab zur Botschaft, eines beantragen und dann noch 3 Tage warten.
hat aber geklappt und los ging es.

Das wurde dann daraus:

Zuerst waren wir 2 Wochen in New York, haben in einer YMCA gewohnt und auf die Suche nach einem Auto gemacht, das haben wir auch gefunden, natürlich mit 5L Hubraum und V8, in dem haben wir dann für die nächsten Monate viel Zeit verbracht und auch oft übernachtet.

Das war ein Abend in Florida auf einer Seitenstrasse, einfach stehenbleiben, ein Feuer machen und etwas Grillen , dann gemütlich in der Karre pennen :mrgreen:
Bild

Ein andermal neben der Eisenbahn
Da kam aber in der Nacht ein Zug, wir waren gerade beim Grillen, sahen den schon eine Viertel Stunde vorher, als der dann vorbeifuhr war das beängstigend, einfach riesig und hat 10 Minuten nicht aufgehört
Bild

Sollte ja bekannt sein, welches Space Shuttle ist Ende 88 gestartet?
Bild

Der Big Bend National Park in Texas, da gibt es schon Pumas, Roadrunner, und eine Menge Schlangen.
Haben wir auch in der Steppenwüste übernachtet, das wird in der nacht aber schön kalt, dafür am Tag heiß
Bild

Meine Wendigkeit in Jungen Jahren und mit weniger Gewichtung in Texas, die Cowboy Boots wurden eigentlich Standard, weil man damit vor Schlangen keine Gefahr hat, die können nicht durch die dicken Lederboots beissen
Und das ist dort schon gar nicht so unwichtig wenn man in einigen Gegenden unterwegs ist.
Bild

Auch aus dem Big Bend national Park:
Bild

Und eine schön komische Optik, wenn man morgens aufwacht und aus dem Autofenster schaut:
Bild

Einer dieser faszinierenden Züge, man kommt sich vor wie vor 100 Jahren, da ist ewig nichts ausser Schienen, dann kommen 4 Loks und 5km Waggons
Bild

Eine Silbermine in Arizona:
Bild

Ab jetzt wurden wir in San Franzisko sesshaft, wir hatten die Adresse von einem Österreicher, ein Freund eines Freundes, der hat dort Kunstfilm studiert.
So hatten wir ganz schnell eine Wohnung und Arbeit gefunden und haben dort gearbeitet und gelebt und uns die Gegend angesehen.
In der Reihenfolge etwas durcheinander, aber ein paar Eindrücke:
S.F. einfach so in der Stadt:
Bild

Ein Strand gleich über die Golden Gate Bridge, wo wir manchmal übernachtet haben und Vollmond Nächte gefeiert:
Bild

Sowas liegt dann durchaus auch mal am Strand rum über nacht:
Bild

Der Ausblich von unserer 2. Wohnung in Pacific Heights, der war genial, die kostete damsl schon über 700 Dollar, da mußten wir schon buckeln dafür.
Bild

Der Ausblick von einem Hügel mitten in der Stadt über San Franzisko.
Damals haben wir dort auch den Abend nach dem großen Erdbeben im Oktober 89 verbracht, das war ein gigantisches Bild.
Die ganze Bay Area ist ja eine 10 Millionen Metropole, und nach dem Erdbeben der Stärke 7,2 war die Stadt großteils ohne Strom.
Man konnte nur den Flughafen, die Krankenhäuser und die Notbeleuchtungen ( die roten Lichter auf den Dächern ) der Wolkenkratzer sehen.
Und auch die Feuer und die vielen Polizei und Rettungslichter.
Sonst war die ganze Bay Area dunkel. Sowas wird man nur sehr selten erleben
Bild

Eines meiner Motorräder drüben, die Frau war nur eine gute Freundin, das war ein Tagesausflug.
Damals war keine Helmpflicht, und es ist auch kaum wr mit Helm gefahren, wozu auch, ist ja heisses Wetter :mrgreen:
Das war die Hügelkette nach der Golden Gate Bridge
Bild

Ebenfalls ein paar Eindrücke aus der Gegend:
Bild

Bild

Da gibt es viele kleine Buchten
Bild

Und man findet noch überall Bunker aus der Pazifik Befestigung aus der Zeit des 2.WK, als die Amerikaner Angst vor Japan hatten:
Bild

Dort an der legendären Height Street hatten wir unsere 3. Wohnung ( in der Nähe des Fotos am Buena Vista Park. )
da hat auch Jimmy Hendrix ein paar Häuser weiter gewohnt, aber viel früher

Bild

Blick vom Presidio ( unter der Golden Gate Bridge ) Richtung Stadt
Bild

Eingang zum Zoo:
Bild

Auch sowas findet man dort überall:
Bild

Ein Klassiker:
Bild

In der Stadt findet auch immer eine der bekanntesten Gay Paraden statt, das ist immer ein Volksfest für Alle, da wird richtig Party gefeiert:
Bild

Und er auch noch:
Bild

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerika 88-90
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 18:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12181
Wohnort: Idar-Oberstein
@ klauston

WAU! :shock:

Was für Schätze hast Du den da ausgegraben, gerade mal nach Frankfurt und kurz entschlossen
in die Staaten - BENEIDENSWERT, das kann Dir keiner mehr nehmen und das ich es hier so spüren
darf ...mir auch nicht. Diese Fotos aus dem Album heraus fotografiert oder gescannt absolut
geile Aufnahmen. Die Golden Gate Bridge hab ich so übrigens noch nirgens auf einem Foto
gesehen echt spitzen Foto!
Wie ihr da gelebt habt oder besser gehaust im und um den 8 Zyl. verzeih den Ausdruck aber
irgendwie passt es ja, sagenhaft. Abenteuer pur!

Viele Dank ...freue mich wenn es erst der Anfang war..!

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerika 88-90
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 18:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6209
Wohnort: Kottingbrunn
Das ist für mich eine Art zu Reisen.
Ich bin nicht der Fan von Hotelburgen.

Ich bin öfters auf der Arbeit unterwegs und dann in Hotels, wie in den Emiraten oder so.
Das ist mal nett.
Aber das war es auch schon.

Ich hab erst einmal einen Urlaub gebucht, so Last Minute eine Woche in Hurghada mit meiner damaligen Freundin, das war schon OK, aber muß ich nicht immer haben.

Ich will von fremden Ländern was sehen und das tu ich für mich nur, wenn ich wirklich da unterwegs bin, wo auch die Einheimischen sind.

Amerika war geil, davon zehr ich auch heute noch.
Was ich damals gelernt habe, man kann überall hinkommen und dort überleben, ich hab auch diese Art meine Ängste von Unbekannten Dingen und Gegenden verloren.

Und was ich auch gelernt habe:
Man ist selbst derjenige, der in der Hand hat ob man was erreicht oder auch nicht.

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerika 88-90
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 17:53
Beiträge: 1599
Wohnort: Klosterneuburg, Niederösterreich
Servas Klaus,


jo, die US können was. Die Qualität der Bilder erinnert mich an meinen ersten US Urlaub.
Zarte 19 Jahre, im 74er Jahr war das, und fast wär ich drüben geblieben :mrgreen:
Mit 5 $ in der Tasche fuhr ich raus zum JFK, kaufte hier den billigsten Bourbon und mit leerem Sack wartete ich Stunden auf den Flieger, nicht wissend, dass damals die Ökista vor dem Aus stand wegen der Zypern-Krise!

Danke für den Bericht, hat schöne Erinnerungen wachgerufen!

_________________
Bild
Der Michl mit den 3 Zylindern

Michl hat uns am 25. Juli 2013 für immer verlassen †
Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft.
>>Michl<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerika 88-90
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 18:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 22:03
Beiträge: 1435
Wohnort: Veitshöchheim/Unterfranken
Geilomat!

Mein Favorit ist der Bison! Ich lieb die Viecher!
Aber auch die anderen Pics sind eine tolle Erinnerung.

Danke dass man daran teil haben durfte!

_________________
Love, leave or change it!
Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerika 88-90
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 18:53
Beiträge: 6090
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
SUPER !

absolut Klasse der Bericht.
Ich kann mich Mimoto nur anschließen - sind echt super Fotos und sehr ausgefallenen Blickwinkel sind dabei

Deine Art zu Reisen kommt der Meinen sehr nahe. Mittendrin statt nur dabei :D

Aus den USA hab ich noch ne Menge Videomaterial. Damals hatte ich es noch nicht mit dem Fotografien :lol:

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

Portugal 2017 Herbstliches Italien

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerika 88-90
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Juni 2011, 19:23
Beiträge: 4128
Wohnort: Kettwig im Süden von Essen
Tolle Reiseerinnerungen.
Danke, dass Du uns dran teilhaben läßt!

_________________
Liebe Grüße
von einer, die auszog, die Welt zu entdecken...


Doris


Die Kuh einfach mal (f)liegen lassen

Meine Reiseberichte
_________________________________
http://www.doris-auf-reisen.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Amerika 88-90
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juni 2012, 21:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. August 2010, 20:40
Beiträge: 2880
Wohnort: D- 71636 Ludwigsburg
Zitat:
Aus einer fast 2 Jährigen Reise in die Staaten mit meiner damaligen Freundin habe ich einige Bilder, die ich auch mal zeigen will.
Uns hat es damals kurzfristig erwischt, es war Anfang Winter und uns war langweilig.
Also dachten wir nach, was man so machen konnte und beschlossen, doch nach Frankfurt zu fahren ( damals von Salzburg mit der Bahn ) und einfach für eine Zeit nach Amerika zu fliegen.


NEID




Diese historischen Bilder -nicht nbur in diesem Bericht- sind was ganz besonderes...ich weiß nicht wie ich es genau beschreiben soll. :oops: Einfach nur toll.



DANKE für´s zeigen!!!



Gruß
Jochen

_________________
"Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de