Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Freitag 25. September 2020, 03:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: TET GR-AL-BiH
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 28. Dezember 2019, 21:15 
Offline

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 22:03
Beiträge: 769
Wohnort: Fürth
Und wo genau fährt man hin, wenn man von Süden nach Shkodra gekommen ist? Entweder zur Bucht von Kotor, oder aber nach Theth.
Nach einem opulenten Frühstück machten wir uns auf den Weg.

Bild

Viel neues kann man über die Strecke jetzt nicht berichten. Haben ja auch andere neben mir schon viel darüber geschrieben.
Sie war eigentlich so, wie im Vorjahr. Nur halt nicht ganz so anspruchsvoll. Da aber die Bedingungen gleich waren, schätze ich, das lag nicht an der Strecke, sondern an mir.

Ein paar Bilder haben wir trotzdem gemacht und natürlich war das alles toll :)
Und dann war es natürlich auch eine große Freude, den Jimmy wieder zu sehen.

... und ja, ich könnte mich in das Tal verlieben :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß, Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TET GR-AL-BiH
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 28. Dezember 2019, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. November 2018, 22:51
Beiträge: 620
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
nairolF hat geschrieben:

Nach den erwähnten 18km Schotterstrasse machten wir einen Halt und suchten angestrengt nach dem Asphalt. Erfolglos. Dies ließ nur einen Schluss zu: Garmin lügt!
Was will man machen? Weiter!



Uns ist es zuletzt 2015 auf der SH74 von Këlcyrë nach Berat so ergangen. Aber nicht Garmin lügt, sondern das Kartenmaterial - so meine Meinung. Auf unserer Papierkarte von Freytag&Berndt war die SH74 als dicke orange Linie eingezeichnet. Die Realität war anders ...

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TET GR-AL-BiH
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2019, 00:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. November 2014, 17:40
Beiträge: 2451
Wohnort: Biggesee
Hallo,

die Strecke sind wir in diesem Jahr auch gefahren, hat mir gut gefallen, tolle Landschaft, kaum Verkehr und recht locker zu fahren.

Gruss
Frido

_________________
Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TET GR-AL-BiH
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2019, 10:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 3. November 2018, 22:51
Beiträge: 620
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Ja eh ... nur halt net asphaltiert, so wie es das Kartenmaterial (elektronisch (OSM) und analog) suggeriert haben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TET GR-AL-BiH
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2019, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 22:07
Beiträge: 5573
Wohnort: 86609 Donauwörth
Sehr schöner und lebendig geschriebener Bericht Florian - Danke :L

_________________
... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TET GR-AL-BiH
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 29. Dezember 2019, 19:11 
Offline

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 22:03
Beiträge: 769
Wohnort: Fürth
Danke Andreas :)

... und hier noch einige Bilder von der Südroute

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß, Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TET GR-AL-BiH
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 31. Dezember 2019, 15:44 
Offline

Registriert: Sonntag 26. März 2017, 22:03
Beiträge: 769
Wohnort: Fürth
Eigentlich will man da gar nicht weg, oder?

Bild

Wir waren im Vorfeld ein wenig besorgt, ob die Nordroute geöffnet sei, da an dieser von Theth bis zum Gipfel Verbreiterungsmaßnahmen stattfanden.

Bild

Es war allerdings dann gar kein Stress. Es ist also durchaus möglich, dass man in naher Zukunft Theth auch staubfrei erreicht. Zwar schade, aber verständlich, ist es für die Einheimischen und die "normalen" Touristen schon eine Herausforderung.

Bild

Ab dem Gipfel waren wir wieder auf Asphalt unterwegs und fuhren Richtung Koplik.

Bild

Ein Stück vorher kürzten wir noch ein wenig ab, um noch ein wenig staubige Strassen zu fahren.
Hier mal ein Bild, wie auch Wanderer und Endurofahrer harmonieren können.

Bild

Es ging dann über das "albanische Stilfser Joch" mit seiner fantastischen Aussicht.

Bild

Bild

Bild

Durch das Tal in Richtung Vermosh / Montenegro...

Bild

...und kurz vor der Grenze noch eine abenteuerliche Brücke.

Bild

Wir hatten zuletzt in Shkodra getankt und es gab auf der gesamten Strecke keine Tankstelle mehr.
Erstaunlich, wie nervös einen so eine gelbe Leuchte machen kann. Ronny war deutlich entspannter. Bei ihm leuchtete nichts. Oh Wunder... das 19er Modell hat ja auch einen größeren Tank.
Apropos.. vom Spritverbrauch war auf der ganzen Reise kein Unterschied zwischen der 14er und der 19er feststellbar.

Solche Grenzen mit Schlagbaum kennt man in Europa eigentlich nicht mehr. Gut, braucht man auch eigentlich nicht.

Bild

In Plav bekamen wir dann Sprit und suchten uns ein Straßencafé und gönnten uns den wohl widerlichsten Mokka dieser Reise.
Auffällig war, dass wir wohl von Mercedesland nach VW-Country gereist waren. Gefühlt 90% der Fahrzeuge stammen aus dem VAG Konzern und waren noch rechtzeitig oder während der Abwrackprämie ins Land gekommen.

Quartier bezogen wir im Etno Selo Vrelo nördlich von Berane.

Bild

...und bekamen zum Abendessen Forellen aus eigener Zucht. Mann waren die lecker!

Bild

Bild

Gruß, Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: TET GR-AL-BiH
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 31. Dezember 2019, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 9349
Wohnort: 80993 München
:L
Oifach schee.
Bin gespannt, ob ihr auch an dem Polizisten vorbeikommt, der ne Radarpistole hat auf der 78 fest installiert zu sein scheint und behauptet dass man da, wo man 80kmh fahren darf, nur 60 kmh fahren dürfte und dann ein Buch zückt in dem steht, dass das 120€ Strafe kostet, sich aber dann auf 50, 40, 30 runterhandeln lässt.
Ich hab mitterweile schon öfter von ihm gelesen.
War eigentlich unsere einzige negative Erfahrung bei mehreren Besuchen von Montenegro und Albanien.
Ich wünsch euch einfach eine andere Streckenwahl.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de