Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Montag 9. Dezember 2019, 17:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 21:45
Beiträge: 72
Wohnort: Kottingbrunn/NÖ/AT
4 Tage Zeit (..Urlaub „genehmigt“ bekommen von Frau & Kind;)- genug für eine schöne Kroatien- Tour zum Mali- Alan „Winnetou- Pass“ auf kleinen Strassen? Schauma amoi! :|
Die Anreise nach Senj/Cro sollte dieses Mal nicht wie schon so oft via Zagreb/Karlovac/Velebit sondern über für mich neue Strasserln in Slo via Risnjak- NP verlaufen- (gpx Dateien folgen vs...!?). Da ich die Anreiseetappe aus dem Umkreis Wien/AT nicht nur aneinemtagheruntergespulen wollte, nahm ich nach eingeflochtenen Autobahnetappen (ges. rd. 150km) immer wieder kleines-kurviges unter den neuen Avon Trail- Rider (mehr dazu später oder in der Reifen Rubrik....). Ein durchschnittlich langer aber gemütlicher Fahrtag für den Hinweg sollte ja schon reichen! Die per Kurviger (Pro)- App geplante (ca. 8,5h/550km) sowie via Smartphone navigierte Route (mehr zu „Kurviger“ vielleicht auch später bzw. in der Navi- Rubrik...;) entsprach und übertraf sogar noch meine Erwartungen, obwohl ich doch schon einige Male in Slo/N-Cro unterwegs war . Speziell die Strecke zwischen Sempeter/Trbovle- sowie südlich von Ljubljana über die Grenze nach Kroatien war sehr nett und teilweise wirklich einsam. Einzig über die Berge ziehende Gewitter trübten den Fahrspass und die Aussicht etwas, welche ich bei der Rückfahrt am Tag 3 um so mehr genoss. Nach der Ankunft im neu gefundenen Quartier (Vermieterin winkte mir zu!;)) ) zu 35€ für das 2- Zimmer Appart. mit Frühstück, war es abends drinnen beim ordentlich polternden Gewitter noch etwas gemütlicher. Am nächsten Tag wollte ich von hier aus wieder einmal eine Velebit- Runde machen, Dank (Vienna)- Wolfs Tipp (Bike on Tour) aber unbedingt über den geschotterten Mali- Alan „Winnetou“- Pass.
In der Früh beim Anblick der über die hohen Berge ziehenden Regenschauer, begann ich schon eine Alternativroute über die nahen vorgelagerten Inseln wie Pag zurechtzulegen. Nach einem reichlichen Frühstück sah es aber schon wieder viel sonniger aus und ich startete die „Winnetou- Tour“ am Navi- App. Zur Magistrale Senj- Karlobag- Starigrad kann man nicht viel sagen- außer- hier muss jeder Biker einmal im Leben gefahren sein. Für mich einfach eine Traumstrecke zwischen Bergen & Meer!
Nach der recht übersichtlichen Abzweigung Richtung Mali- Alan zieht sich die asphaltierte Straße über verbrannt- dürre Hänge, nachdem der Belag kurz nach Querung der Autobahn A1 in Schotter übergeht. Die Gewitter des vorigen Tages haben ein paar tiefe Furchen in die Oberfläche modelliert. Mit ein paar Passagen stehend & Vorsicht in den Kurven, schaffe ich & die Transalp die rd. 15Km bis zur Passhöhe (nach der großen „Teth- Runde/AL“ voriges Jahr ein Kinderspiel). Das Fahren mit sehr schönen Aussichten macht so Spass, dass ich sogar die Winnetou- Gedenktafel verpasse. Wie ich später lese, gibt es entlang der Mauer sogar ein Fanbuch zum Eintragen....! Immerhin wurden hier wirklich mehrere Filme der „Serie“ gedreht. Ich, ein Kind der 70er und Karl- May- Fan, hätte mich schon gerne verewigt. Beim „Winnetou- Felsen“ muß Zeit sein für Fotos und einer kleinen Jause als Stärkung für die oft schwierigere Abfahrt. Es ist immer wieder verwunderlich, wie plötzlich hier die Vegetation von West nach Ost wechselt. Wo zuvor Felsen und Steine zieht sich die Straße plötzlich durch dichte und feucht- duftende Mischwälder. Der Belag ist jetzt teilweise besser, die Abflussfurchen aber noch sehr häufig und Voraussicht sowie angepasste Geschwindigkeit nutzen der Lackierung. Die zahlreich entgegenkommenden Motorräder lassen den Gedanken aufkommen, nicht wirklich auf einer kleinen unbekannten Verbindung unterwegs zu sein. Trotzdem war die Strecke ein lohnenswertes kleines Abenteuer! Über sehr ruhige und teilweise schmale und manchmal schon verwachsene Wege fahre ich später durch Gospic (N.Tesla- Geburtsort!) wieder nach Norden. Durch nicht nur verschlafene sondern schon schlafende Dörfer geht’s wieder bergig & kurvig via Krasno Polje vorbei am NP- Velebit (hier zweigt bei Oltari die Schotterstrecke ab zur Zavizan- Hütte/rd. 1650M!). Im Nu ist man durch den dürren Karst wieder unten am Meer, wo sich mir in Sv. Jurai eine nette Gostilna anbietet. Die Temperatur während des Essens sagt „ im Meer abkühlen“! Laut Einheimischen (Senj) soll die Wassertemperatur ja schon 25 Grad C betragen- Mitte Juni fast Rekord. Der aufgeschüttete Schotterstrand lockt sehr- wie ich dann später im eiskalten Wasser stehe und der jetzt wieder dunkle Himmel Tropfen entlässt, überlege ich es mir anders und fahre zurück nach Senj. Dort , mittlerweile wieder heiß und sonnig, schaffe ich am kleinen Kiesstrand hinter der Hafenmauer dann doch noch mein Bad im warmen (!) Meer ! Ein perfekter Bikertag!!!:)
Der 3. Tag ist leider schon wieder ein Rückreisetag (...wie Citroen schon wusste - Der Weg …..usw. ). Aber mit Zwischenziel Kärnten wo ich noch meinen Vater besuchen werde, da ich ja noch einen Tag „herausgeholt“ habe. Der Rückweg führt mich erst wieder über die Traumstraße und ab N.Vinodolski aufwärts. Erst die herrliche Aussicht aufs Meer, danach wieder kurvig und schmal durch grüne Wälder. In Fuzine schickt mich Kurviger über einen wilden „Abschneider“, dann genieße ich noch einmal die über 50km ziemlich einsame Straße durch den Risnjak NP. Diesmal bei schönstem Wetter und bester Sicht. Die kro.-slov. Grenze ist hier auch zu vernachlässigen (einziges Fahrzeug!). Aus unerklärlichen Gründen denke ich auch diesmal nicht an die Felsenburg Predjamski bei Postojna- die Fahrt durch die Hrusica- Berge ist aber auch so sehenswert. Die Hitze der Ebene lässt mich bald die Grenzberge über dem Soca- Tal zwischen Slo. & IT herbeisehnen. Ich nehme die Auffahrt bei Plave und staune bis Kobarid über weite Ausblicke in die Ebene Veneziens. Bovec ist wieder einmal eine Pause Wert- der Ort hat sich in den letzten Jahren wirklich touristisch entwickelt. Es wimmelt am Sonntag nur so vor Urlaubern, Tagesausflüglern, Bikern und netten Lokalen. Da zeitmäßig schneller („Vrsic“ gut bekannt) gaase ich über den Predil- Pass (ohne Mangart) über das italienische Eck mit Fotostopp am Predil- See via Tarvis (ohne Espresso) nach Kärnten. Typisch österreichisch, denke ich, als es nach der Grenze plötzlich kühl wird und schwarze Wolken aufziehen ;). Statt der geplanten Kurven zwischen Pörtschach und St.Veit wird es dann „nur“ die Schnellstrasse, wo mich auch schon die ersten Tropfen treffen. Beim Eintreffen bei Papa's aufm Berg regnet es schon ziemlich dicht und ich bin froh ins Trockene zu kommen. War heute wieder eine tolle Strecke „durch“ 4 Länder & (fast) allen Klimazonen.
Der letzte Tag ist zum genussvollen Ausrollen gedacht. Nach kurvig- und holprigem Klippitztörl finde ich das Steirereck am Pogusch sogar geschlossen gemütlich (denke nur Do- So offen). Die urige Gegend und die kleine entlaufene (und wieder eingefangene) Ziege verkürzen die Wurstbrotpause. Am Hauptplatz in Mariazell ist es Montags ruhig, auch lokalmässig- daher nur Bikermenü- Frankfurter. Dafür am Nobel-Standl mit Terasse. Und der Cafe ist gut! Für Motorradfahrer ist es von hier nurmehr einmalGasgeben bis südl. von Wien, und der letzte Tag auch schon wieder vorbei:(
Resümee nach 4 Tagen, rund 1650km und 4 Ländern: Ein kleines Abenteuer mit „Winnetou“ geht sich gut aus und es hat viel Spaß gemacht! Wiederholung in einer Variante geplant. 3 bis 4 Tage müssen schon immer gehen! Aber nicht vergessen- Genehmigung einholen DD ... !!!


Dateianhänge:
Dateikommentar: ohne Kommentar..
P6081975k.jpg
P6081975k.jpg [ 127.07 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: was will man me(e)hr ?
P6091984k.jpg
P6091984k.jpg [ 235.63 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: erbaut unter Kaiser F.J. ...
P6091990k.jpg
P6091990k.jpg [ 243.9 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: muß sein...;)
P6091992k.jpg
P6091992k.jpg [ 295.45 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: wilde Berge, wilde Strasse ....
P6091994k.jpg
P6091994k.jpg [ 282.58 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Velebit, grüner Osten
P6092006k.jpg
P6092006k.jpg [ 184.66 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: ....zu lesen...
P6092012k.jpg
P6092012k.jpg [ 169.61 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Traumküste, Traumstrasse, Traumberge ....
P6102017k.jpg
P6102017k.jpg [ 152.4 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Slovenische Grenzstrasse
P6102021k.jpg
P6102021k.jpg [ 159.89 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Predil See (IT)
P6102023k.jpg
P6102023k.jpg [ 314.43 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Steirereck am Pogusch
P6112025k.jpg
P6112025k.jpg [ 279.54 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ziege auf Abenteuer am Pogusch
P6112029k.jpg
P6112029k.jpg [ 310.92 KiB | 1696-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 21:45
Beiträge: 72
Wohnort: Kottingbrunn/NÖ/AT
mike700abs hat geschrieben:
4 Tage Zeit (..Urlaub „genehmigt“ bekommen von Frau & Kind;)- genug für eine schöne Kroatien- Tour zum Mali- Alan „Winnetou- Pass“ auf kleinen Strassen? Schauma amoi! :|
Die Anreise nach Senj/Cro sollte dieses Mal nicht wie schon so oft via Zagreb/Karlovac/Velebit sondern über für mich neue Strasserln in Slo via Risnjak- NP verlaufen- (gpx Dateien folgen vs...!?)...


Gpxen sind sich nicht mehr ausgegangen. Hier sind sie :
Info: die angezeigte Route zB auf https://kurviger.de/?referer=motoplaner können von meiner Route abweichen. Kurviger zeigt als Standard (klar!) die kurvige Variante. Die schnellere wäre dann "Schnellste Route, viel Autobahn"- wie gewünscht eben...
Generell war ich mit der Kurviger- App bezüglich online- Planung, App- Planung sowie App- Navigation sehr zufrieden-> klare Empfehlung (....in Kombination mit möglichst hellem Smartphone- Display sowie event. passendem Gehäuse...!)


Dateianhänge:
Dateikommentar: T3
gpxSenjnachKaernten.gpx [2.41 KiB]
73-mal heruntergeladen
Dateikommentar: T2
v.navisj-karlo-malal-go300k7h.gpx [2.03 KiB]
76-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Tag 1
gpxnachsenjCroca.550km.gpx [2.69 KiB]
64-mal heruntergeladen
Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 8207
Wohnort: 80993 München
TT = Tolle Tour.
Wenn man die Filme kennt und dann dort ist sieht man unweigerlich einige Szenen vor/mit dem geistigen Auge.
Wenn Du das wieder mal machst, solltest Du "Pueblo", noch "mitnehmen" - Da wurden auch einige Dir sicher bekannte Szenen gedreht und es ist nur ein ganz kleiner Umweg.
https://www.google.de/maps/place/Pueblo+VinetuPariževačpuebloka+Drehort+von+Winnetou+Filmen/@44.2210772,15.6098022,15.79z/data=!4m5!3m4!1s0x4761bf7e03ba84c5:0x120ee2bb41282d0a!8m2!3d44.2225218!4d15.6136537

Ungefähr so schaut's da aus:
viewtopic.php?f=39&t=7637&start=72

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 27. Juni 2018, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 21:45
Beiträge: 72
Wohnort: Kottingbrunn/NÖ/AT
Vielen Dank für den Tipp, maxmoto! Bin dort schon oft vorbeigefahren :cry: . Meine Schuld- nicht genug auf Mimoto gelesen ;). Aber irgendeinen Grund braucht man ja für eine baldige Wiederholung .....!
LG


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2018, 09:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 11:43
Beiträge: 29
Wohnort: München
Vielen Dank für die Inspiration mike700abs.

Mal schauen, wie nächstes Woche das Wetter wird. ;)

Grüße Junior

_________________
| | Reiseberichte | | Fotostream | |


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 1. Juli 2018, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 21:45
Beiträge: 72
Wohnort: Kottingbrunn/NÖ/AT
Gerne- Viel Spass! Das Wetter sollte dafür jetzt genau passen(...dafür der Verkehr etwas mehr). Aber genau diese ewige Unberechenbarkeit des Wetters macht ja das Motorradfahren auch auch (mit) so spannend... ;).
LG Mike


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 20. August 2018, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 21:45
Beiträge: 72
Wohnort: Kottingbrunn/NÖ/AT
...bin zwar kein Hitchcock, Profi- Filmer oder Cutter, hoffe aber das kleine Movie bietet einen Eindruck der Strecke- besonders dem Mali- Alan...(..damit ich's ned nur für mich gmacht hab...) ;) :geek: :arrow:
https://1drv.ms/v/s!Ak5ullEtn9NxgWQEd7dbJP6_5VS4
LG Mike


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 25. Oktober 2018, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 21:45
Beiträge: 72
Wohnort: Kottingbrunn/NÖ/AT
mike700abs hat geschrieben:
...bin zwar kein Hitchcock, Profi- Filmer oder Cutter, hoffe aber das kleine Movie bietet einen Eindruck der Strecke- besonders dem Mali- Alan...(..damit ich's ned nur für mich gmacht hab...) ;) :geek: :arrow:.
LG Mike


.....jetzt auch auf Youtube....
https://youtu.be/EdhjpnOemtc


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de