Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 22:10

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: EnduRoMania TT
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2016, 06:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 15:58
Beiträge: 4473
Wohnort: Niederösterreich
Hi Edi,

schön wieder mal von dir zu lesen! ;)

Das sieht man auf deinem Avatarbild, dass du Pfützen nicht magst! :D :mrgreen:

LG

_________________
Gigl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EnduRoMania TT
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2016, 06:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5627
Wohnort: 80993 München
Ich werde in etwa 2 Wochen genau in der Gegend von Rumänien sein. Vielleicht finde ich ja den GPS Spot. :D

Erst mal vielen Dank für Deine Zeilen und vor allem, dass Du, weil Du um die Schwierigkeiten mit so einem Gefährt weißt, uns nicht als totale Weicheier bezeichnest. Ich glaube nämlich, dass viele denken: Nix dabei, man setzt sich rein und gibt Gas, weil man ja nicht umfallen kann.
Viel Vergnügen in Rumänien.
Es wäre großartig, wenn Du ein paar Sätze von Deinen Eindrücken hier schreiben würdest, denn meiner Meinung nach ist das ein wirklich großartiges Gebiet um sich offroad auszutoben.
Aber grundsätzlich ist's ja so: Wo Du bist, geht die Offroadpost ab - nur schade, dass Du nicht überall gleichzeitig sein kannst.
... solltest Du den GPS-Spot tatsächlich finden (und Dir traue ich das zu) - Tornante würde ausflippen!

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EnduRoMania TT
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 20. September 2016, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 23. August 2016, 08:55
Beiträge: 203
Wohnort: 27798 Hude
Moin
Ein Bericht ganz nach meinem Geschmack und zum mit der Zunge schnalzen. Das ist genau das Terrain wo sich mein kleines Honda Moddermonster wohl fühlt. Ein sehr erfrischend geschriebener Bericht mit super Bildern.
Kann mich den Vorsvhreibern nur anschließen.
Ich glaube ich muss Rumänien echt mal angehen...... umso besser wenn sich ein Rollstuhlfahrer dort auskennt und weiß wo es langgeht.
Lg
Lucky

_________________
******i don't get stuck... i just loosing traktions and stop moving forward******


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EnduRoMania TT
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 21. September 2016, 12:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. November 2014, 15:40
Beiträge: 1370
Wohnort: Biggesee
Hallo,

auf dem Gipfel "Ein glücklicher Tornante" waren wir auch, wir haben auch die Auffahrt die auf deinen Fotos zu sehen ist genommen und sind dann auf der anderen Seite abgefahren, seid ihr da auch gefahren? Die Abfahrt bestand aus feuchter schwarzer Erde die extrem rutschig war, mein Mopped rutschte mit ausgeschaltetem Motor eingelegtem Gang und Bremsunterstützung einfach nur runter, ich war froh, dass unten ein "Bremshang" bergauf führte. Bei einem 2. Besuch haben wir da oben 3 Allradbuggies getroffen, einer ist die Rutschbahn runter und ich war sehr überrascht, dass er da auch wieder hochgekommen ist.

Ich verstehe nicht, warum die Wege der Enduromania teils durch Naturschutzgebiete führen, ein Veranstalter der damit wirbt gute Kontakte zu den offiziellen Stellen zu haben und sich dafür einsetzt, dass dort weiterhin legal gefahren werden darf, sollte eigentlich bemüht sein, dass die Teilnehmer die Naturschutzgebiete respektieren. Wir haben von uns aus darauf geachtet einen Bogen um diese Naturschutzgebiete zu fahren, es gibt auch noch reichlich frei befahrbare Strecken, da muss man nicht auch noch in Sperrgebiete fahren, denn das ist sicher ein gutes Argument für weitere Streckensperrungen und sensible Ahndung von Verstössen. Anders als in den Alpen sind es keine Highlights, wie LGKS, Jafferau usw. die man gesehen haben muss, dort ist m.E. die Gesamtheit der Landschaft DAS Highlight.

Ist es dann wirklich so verwunderlich wenn Anwohner oder Umweltschützer auf die Barrikaden gehen? Natürlich rechtfertigt das in keinster Weise gespannte Seile o.ä., aber wenn genug Egoisten auf die Regeln pfeifen darf man sich über weitere Einschränkungen nicht wundern. Sicherlich kann es mal vorkommen, dass man sich verfährt und versehentlich in einem gesperrten Gebiet landet, aber vmtl. gibt es genug Leute die bei ihrer Tourplanung auf Sperrungen keine Rücksicht nehmen, bei denen kann man sich dann bedanken wenn der Widerstand gegen Offroadfahrer zunimmt. :evil:

Viele Endurofahrer treten in voller Fahrt nach den Hunden der Schäfer, so ein Tritt mit einem Stiefel kann den Hund übel verletzen, wie begeistert wäre man selber wenn der Hund der zur Arbeit gebraucht wird zu Klump getreten wird? Die Hunde sind nicht darauf abgerichtet Menschen anzufallen und ich hatte bisher noch keine Probleme wenn ich angehalten und die Hunde angesprochen habe, die haben mich als Menschen erkannt und wenn ich dann Abstand zur Herde halte sind die Hunde zufrieden. Bei Sergios Hundepony würde man vmtl. gar nicht erst versuchen zu treten, da wäre das Bein ab. :mrgreen:

Man sollte nie vergessen, dass man sich dort als Gast aufhält und sich entsprechend benehmen.

Gruss
Frido

_________________
Moppedfahren, Grillfleisch und Alkohol gebe ich auf.......sobald Lodda Mathäus silberne Hochzeit feiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EnduRoMania TT
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 21. September 2016, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 21. Juni 2011, 16:05
Beiträge: 167
Wohnort: Bremen
Frido hat geschrieben:
Ich verstehe nicht, warum die Wege der Enduromania teils durch Naturschutzgebiete führen, ein Veranstalter der damit wirbt gute Kontakte zu den offiziellen Stellen zu haben und sich dafür einsetzt, dass dort weiterhin legal gefahren werden darf, sollte eigentlich bemüht sein, dass die Teilnehmer die Naturschutzgebiete respektieren. Wir haben von uns aus darauf geachtet einen Bogen um diese Naturschutzgebiete zu fahren, es gibt auch noch reichlich frei befahrbare Strecken, da muss man nicht auch noch in Sperrgebiete fahren, denn das ist sicher ein gutes Argument für weitere Streckensperrungen und sensible Ahndung von Verstössen. Anders als in den Alpen sind es keine Highlights, wie LGKS, Jafferau usw. die man gesehen haben muss, dort ist m.E. die Gesamtheit der Landschaft DAS Highlight.


Es führen ja nicht direkt Enduromania Wege durch die Naturschutzgebiete. Dort gibt es keine Checkpoints und die Naturschutzgebiete sind in der Enduromania Karte auch eingezeichnet. Es besteht nur die Gefahr, im Wald in ein solches Gebiet zu geraten, wenn man nicht aufpasst, da diese nicht wirklich ausgeschildert sind. Ansonsten kann man bei der Planung gut darauf achten einen Bogen drum zu machen. Leider sind diese Schutzgebiete aber nicht sicher davor das der Wald dort trotzdem abgeholzt wird, wenn auch häufig illegal. Das ist aber das wirklich Schlimme daran, da sind ein paar Endurospuren ein Witz gegen.

Gruß Heiko

_________________
http://www.enduristik.de

Meine Reiseberichte in Mimoto's Reiseforum
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/viewtopic.php?f=68&t=2374


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EnduRoMania TT
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 04:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:28
Beiträge: 144
Gigl hat geschrieben:
Hi Edi,

schön wieder mal von dir zu lesen! ;)

Das sieht man auf deinem Avatarbild, dass du Pfützen nicht magst! :D :mrgreen:

LG


Erwischt! :lol: :L
Aber wie gesagt ich meide sie, wenn es möglich ist. Das Avatar stammt vom 2h Rennen auf dem Gelände in Kenzingen 2013. Gefühlt war das Gelände da eine einzige Pfütze. Es lies sich beim besten Willen nicht vermeiden, mit dem Vorderrad Moses mit Stab zu spielen und das Wasser zu teilen. :D.
Ich finde es auch sehr Schade, dass ich Ende Oktober nicht dabei sein kann, wo das erste Mal nach 3 Jahren wieder dieses 2h Rennen stattfindet. Ich bin da schon in Frankreich beim Endurofahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EnduRoMania TT
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 04:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 26. Januar 2014, 18:28
Beiträge: 144
maxmoto hat geschrieben:
Ich werde in etwa 2 Wochen genau in der Gegend von Rumänien sein. Vielleicht finde ich ja den GPS Spot. :D

Erst mal vielen Dank für Deine Zeilen und vor allem, dass Du, weil Du um die Schwierigkeiten mit so einem Gefährt weißt, uns nicht als totale Weicheier bezeichnest. Ich glaube nämlich, dass viele denken: Nix dabei, man setzt sich rein und gibt Gas, weil man ja nicht umfallen kann.
Viel Vergnügen in Rumänien.
Es wäre großartig, wenn Du ein paar Sätze von Deinen Eindrücken hier schreiben würdest, denn meiner Meinung nach ist das ein wirklich großartiges Gebiet um sich offroad auszutoben.
Aber grundsätzlich ist's ja so: Wo Du bist, geht die Offroadpost ab - nur schade, dass Du nicht überall gleichzeitig sein kannst.
... solltest Du den GPS-Spot tatsächlich finden (und Dir traue ich das zu) - Tornante würde ausflippen!


Es erstaunt und erfreut mich zugleich immer wieder, wenn ich von einem weiteren Offroadabenteuer von Dir erfahre, wozu Dich deine Neugierde und Entdeckungslust hingetrieben hat - weiter so! :L
Es würde mir auch nie in den Sinn kommen, Euch als Weicheier anzusehen. Ich freu mich für Euch, dass Ihr den Mut habt Eurer Abenteuerlust Spielraum zu geben (wortwörtlich :D ). Das Wichtigste ist doch Freude, Spass und Begeisterung bei dem zu empfinden, was man tut. Das gilt sowohl für mich, als offensichtlich auch für Euch.

Rumänien ist toll, war vor 4 Jahren dort und ich freu mich, dass ich in Kürze wieder da hin kann. Sollte die Möglichkeit bestehen den GPS-Spot zu finden, liessen sich die Chancen erheblich steigern, wenn ich wüsste wie dieser Spot aussieht und wo er etwa liegen soll, gibt es vielleicht GPS Koordinaten?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: EnduRoMania TT
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 22. September 2016, 08:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5627
Wohnort: 80993 München
Hi Edi,
ich freu mich für Dich, dass Du wieder ein Rumänien-Abenteuer haben wirst.
Der Spot ist gut Faustgroß und Knall-Orange.
Ich hoffe, Tornante liest das und er kann Dir in etwa sagen, wo er liegen könnte - ich könnt nur hinfinden und das nützt Dir nix.
Was den Spaß am Leben angeht: Das Leben ist kein Ponyhof - denn da wird gearbeitet. :D
Viel Spaß weiterhin.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de