Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Samstag 21. September 2019, 11:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausflugsreise nach Eggstätt
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 8. April 2019, 00:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. November 2018, 22:14
Beiträge: 58
Wohnort: Straubing, Deutschland
Hallo zusammen,

gestern habe ich mir den Vortag von Klaus Hübner (Klauston) in Eggstätt am Chiemsee angesehen. Über diese Mini-Reise mit einer Übernachtung schreibe ich mal ein paar Zeilen:

Kurz nach 15:00 Uhr fuhr ich von zu Hause los. Der Plan war, die ca. 140 km nach Eggstätt auf kleinen Nebenstraßen zu fahren.
Dazu hatte ich mir eine Route auf kurviger.de zusammengestellt und diese auf mein Garmin zum 345LM kopiert. Leider musste ich feststellen, dass die Garmin-Logik und meine Logik nicht immer kompatibel sind.
Ich fand mich also plötzlich auf der B20 Richtung Landau a. d. Isar / Burghausen wieder - das war jedoch nicht die kleine Nebenstrecke, die ich vorab gewählt hatte.
Um es kurz zu machen: Ich hatte in dem Moment keine Lust auf weitere Experimente mit dem Navi und bin direkt nach Eggstätt gefahren. So blieb mir noch ausreichend Zeit meine Habe auszupacken, zu duschen und ein Getränk im Biergarten zu mir zu nehmen.
In Eggstätt angekommen parkte ich meine Africa Twin erstmal auf dem Hof, ließ alles Gepäck an Ort und Stelle um mich gleich im Hotel anzumelden.
Klaus saß schon mit einer kleinen Gruppe vor dem Wirtshaus in der Sonne. Mehr als ein "Servus" habe ich mich im Vorbeigehen erstmal gar nicht getraut. :Trost: :Gn:
Nach der Dusche setzte ich mich in den Biergarten an einen leeren Tisch, bestellte ein kühles Getränk und philosophierte über den Inhalt der Speisekarte.
Nach ein paar Minuten bog jemand um die Hausecke uns blieb bei mir am Tisch stehen: "Bist du der Timo?" So lernte ich Barney, Katrin und später auch René (aus dem GS-Forum) kennen.

Der Vortrag begann kurz nach 19 Uhr. Dazu möchte ich gar nicht viel schreiben. Ihr kennt sicher alle Kaus' Reiseberichte? Was wir an diesem Abend zu sehen und hören bekamen, stand seinen Videos und Berichten in nichts nach. Ein toller Vortrag mit grandiosen Bildern von Landschaften, Städten und Menschen, die die Meisten von uns wohl so nie selber zu Gesicht bekommen werden. Chapeau Klaus!

Um 7 Uhr wurde ich am Sonntagmorgen von den Kirchenglocken geweckt. Mein Wecker stand jedoch auf 8 Uhr. Also wieder eine Planänderung ;)
Beim Früstück trafen wir nochmals aufeinander. Zusammen mit Klaus' beiden Reisebegleitern und einem Pärchen aus Linz ratschten wir noch ein wenig, während wir mit Semmeln, Kaffee (wie man den auch immer richtig ausspricht - ob Deutsch oder Österreichisch :D ) und Eiern verwöhnt wurden. Nach einem "Servus und gute Heimreise" trennten sich unsere Wege.

Für mich ging es nicht auf direktem Weg zurück nach Straubing. Nördlich umfuhr ich den Chiemsee. Über Reit im Winkl war mein nächstes Ziel die Rossfeldhöhenringstraße bei Berchtesgaden.
Nach ziemlich genau 24 Stunden Abwesenheit und 454 km traf ich gegen 15:15 Uhr wieder zu Hause ein.
Dieses Mal bin ich übrigens die vorab geplante Strecke gefahren - mit Navi! Wir haben uns auf dieser Tour also doch noch versöhnt. :Pr:

Hier noch ein paar Bilder von der Tour:

Die Unterkunft war sehr angenehm. Mein Zimmer war hell und modern eingerichtet mit ausreichend Platz zum ausbreiten.
Bild

Ein Blick aus dem Zimmerfenster.
Bild

Auch andere Teilnehmer reisten mit ihren Zweirädern an.
Bild

Eine Hausrunde ist das nicht mal eben gewesen :Oh:
Bild

Wie gesagt: Ein toller Abend mit einem interessanten Vortrag von Klaus.
Bild

Etwas verwirrte mich aber doch an jenem Abend.
Bild

Auf dem Weg von Seeon nach Seebruck am Chiemsee zeigten sich mir am Sonntag zum ersten Mal die Alpen.
Bild

Auf der Rossfeldstraße.
Bild

Später auf der Heimreise waren die ersten 2.000 km der Africa Twin vollbracht.
Bild

Viele Grüße
Timo

_________________
Timos Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausflugsreise nach Eggstätt
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 8. April 2019, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7863
Wohnort: 80993 München
Später auf der Heimreise waren die ersten 2.000 km der Africa Twin vollbracht.

Und dabei gleich die Rossfeldstraße "mitgenommen" - so landschaftlich schön wird auch nicht jede Africa-Twin eingefahren. :D

OK - 454km hört sich im Vergleich zu Klauston-Touren nicht nach rekordverdächtig an, aber darauf kam es ja auch gar nicht an.
Ich finde es immer wieder großartig, was man in 24 Stunden mit dem Moped erleben kann, wenn man, wie Du, einfach ein Ziel hat und los fährt. :L

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausflugsreise nach Eggstätt
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 8. April 2019, 06:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. November 2010, 14:38
Beiträge: 1916
Wohnort: Schweiz
Hallo Timo

Schöne Runde hast Du da mit der ATAS gemacht, ich konnte nur am Samstag ausfahren mit der ATAS
aber das Wetter war ja Bombe mit dem Schnee noch auf den Bergen. Also alles richtig gemacht. DD

_________________
Gruss aus der Schweiz

Bruno


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausflugsreise nach Eggstätt
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 8. April 2019, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:27
Beiträge: 1642
Wohnort: Leonding, Oberösterreich
Timo,
danke für deine Eindrücke, verpackt in einer gemütlichen und schönen Ausfahrt DD

_________________
Liebe Grüße von Chris aus Oberösterreich
_______________________________________
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ausflugsreise nach Eggstätt
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 8. April 2019, 23:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 12. November 2018, 22:14
Beiträge: 58
Wohnort: Straubing, Deutschland
maxmoto hat geschrieben:
Später auf der Heimreise waren die ersten 2.000 km der Africa Twin vollbracht.

Und dabei gleich die Rossfeldstraße "mitgenommen" - so landschaftlich schön wird auch nicht jede Africa-Twin eingefahren. :D

OK - 454km hört sich im Vergleich zu Klauston-Touren nicht nach rekordverdächtig an, aber darauf kam es ja auch gar nicht an.
Ich finde es immer wieder großartig, was man in 24 Stunden mit dem Moped erleben kann, wenn man, wie Du, einfach ein Ziel hat und los fährt. :L


Hallo Max (?),

das Rossfeld nehme ich mir fast jedes Jahr zur Saisoneröffnung vor. Seit ich mit meiner BMW R1100GS unterwegs bin, ist diese Tour fast schon Tradition geworden.
Nicht nur die Alpen haben ihre Qualitäten. In den ersten 1.300 km habe ich ihr schon viele schöne Stecken im Bayerischen Wald gezeigt, der gleich vor meiner Haustür liegt.
Das was der Klaus da geleistet hat, ist ein positiv gemeinter Wahnsinn. Ich weiß nicht, ob mir da zwischendurch nicht mal die Lust aufs Fahren vergangen wäre?
Danke für die Blumen zu dem 24h Trip. Dazu muss ich sagen, dass ich eine großartige Frau habe, die mich auch mal aus den Verpflichtungen in der Familie entlässt. Sonst wäre sowas nicht möglich gewesen.

Noggi hat geschrieben:
Hallo Timo

Schöne Runde hast Du da mit der ATAS gemacht, ich konnte nur am Samstag ausfahren mit der ATAS
aber das Wetter war ja Bombe mit dem Schnee noch auf den Bergen. Also alles richtig gemacht. DD


Hallo Bruno,

danke! Hoffentlich hast du deine Runde genauso genossen, wie ich es habe.
So habe ich das mit dem Schnee auch noch nicht erlebt. OK, es ist noch Anfang April und somit sollte es nichts ungewöhnliches sein. Schön anzusehen ist es auch allemal.
Wenn ich mich so an vergangene Touren zurück erinnere, dann habe ich im April dort noch nicht so viel Restschnee gesehen. Es war auf der Rossfeldstraße schon etwas seltsam, dass ich dort mit dem Motorrad fuhr und zwanzig Meter neben mir war der Skibetrieb noch voll im Gange.
Ja, alles richtig gemacht. Sogar Petrus stand mir mit dem herrlichen Wetter bei.

Chris aus Hofkirchen hat geschrieben:
Timo,
danke für deine Eindrücke, verpackt in einer gemütlichen und schönen Ausfahrt DD


Merci Chris! Die Tour war eine Rundum-sorglos-Tour. Total relaxt und, was mich bei dem schönen Wetter gewundert hat, mit ganz wenig Verkehr auf den Straßen.

Viele Grüße!
Timo

_________________
Timos Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de