Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 15. Dezember 2017, 21:44

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfingstliches Italien anno 2004
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. November 2017, 12:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 08:34
Beiträge: 288
Wohnort: Köln
Es begab sich zu einer Zeit, da....ach neh, ist ja Pfingsten. Auf jeden Fall hatte ich während einer motorlosen Zweiradzeit doch wieder Lust auf einen kleinen Ausflug.

Kurzer Einschub warum motorlos, kurz und traurig.

Man kommt um Mitternacht nach Hause und der Platz des treuen Zweirades ist leer. :shock:

Man fährt zur nächsten Police Station. :Sto:

Das Kennzeichen bitte, aber gerne, ja, da hätten wir was, ist wieder aufgefunden worden. DD
.
.
.
.
.
.
Ist aber leider abgebrannt. :Kn:

Bild

Einschub Ende

Gut wenn man einen alten Freund hat, ist ja auch bei den Freunden und Helfern

Bild

der einem sein Moped leiht, also das blaue, nicht das grüne, auch wenn er von meinen Fahrkünsten nicht immer überzeugt ist.

Los geht es vor der Haustür, sehr praktisch.

Vorbei an Hai Tech Schüsseln https://www.mpifr-bonn.mpg.de/effelsberg

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-001 by Michael, auf Flickr

und bekannten Burgen

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-002 by Michael, auf Flickr

durch die tiefe Eifel, Hunsrück und bald kommt das Elsass ins Blickfeld, wo man sich bei einem Zweiradkumpan häuslich einrichten kann.


BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-003 by Michael, auf Flickr

Elsass bedeutet Vogesen, kein darben in Dabo

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-004 by Michael, auf Flickr

über Talwege

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-005 by Michael, auf Flickr

und entzückende Bergrücken

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-006 by Michael, auf Flickr

teilweise auch über alte Verbindungsstrecken von Enduro Wettbewerben wie das Trefle Vert, a very long time ago.

Bild

Aber auch in den Vogesen wird die Freiheit auf zwei Rädern inzwischen stark eingeschränkt, die Zeiten wo der Förster auf seiner CR 500 uns die besten Wege gezeigt hatte sind vorbei und die Waldsheriffs fahren selber Enduro, so muss ich öfters umplanen, was aber oft keine schlechte Wahl war.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-007 by Michael, auf Flickr

Auch wenn man schon weiter südlich ist, hat der Winter auf dem Hohneck noch seine Spuren hinterlassen.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-008 by Michael, auf Flickr

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-009 by Michael, auf Flickr

13 Jahre später sieht es da auch etwas anders aus, die Blicke von der Route de Crete dürften aber gleich sein.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-010 by Michael, auf Flickr

Nach und über einen grossen Ballon, erfolgt im Flachland der Grenzübertritt in die Schweiz, aber mit Jura Studium und weiteren Erkundungen, machen sich die Alpen bemerkbar.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-011 by Michael, auf Flickr

Die Schweiz abseitig zu durchqueren bietet immer kleine Juwelen der Strassenbaukunst, z.B. den Glaubenbühlpass.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-012 by Michael, auf Flickr

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-013 by Michael, auf Flickr

Das Abendglühen bietet dem Auge was, dem restlichen Körper wird um diese Jahreszeit dort leider notwendige Körperwärme entzogen. Zeit eine Bleibe in Giswill zu suchen, auch schon damals in der Schweiz mit vielen Fränkli verbunden.

Aber im Hotel Krone zeigte der Concierge Mitleid mit dem tiefgefrorenen Zweiradler und halbierte den Zimmerpreis und offerierte ein Zimmer mit Badewanne, die dann auch ausgiebig genutzt wurde. Das angeschlossene Restaurant war eine Empfehlung wert.

_________________
>>Meine Reiseberichte<<

Bilderflut https://www.flickr.com/photos/stollenvernichter/sets

Antike Homepage http://www.offroad-only.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfingstliches Italien anno 2004
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. November 2017, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 08:34
Beiträge: 288
Wohnort: Köln
Am nächsten Morgen freute ich mich auf ein leckeres Birchler Müsli, was scheinbar etwas verfrüht war, da ich in einen grossen Speisesaal eintrat, gefüllt mit Amis, Japanern und Cornflake Tellern auf Europe in five days Tour.

Ein freundlicher Kellner machte mich aber auf einen deutlich kleineren, gemütlichen Frühstücksraum aufmerksam, der aller Erwartungen übertraf und die Abfahrt auf unbestimmte Zeit genüsslich verzögerte.

Apropo verzögern, der geplante Grimselpass und seine Kumpels litten noch an akuter Wintersperre, so blieb leider nur der Gotthard Tunnel, mal wieder.

Was in der Gegend ohne Schnee möglich ist. http://www.offroad-only.de/Schweizer_Paesse_Karussell.htm

Wenigsten machte das Wetter blau und der Umweg bot feine Ausblicke.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-015 by Michael, auf Flickr

Im Tessin litt ich wieder an meiner Autobahnallergie, was sich nur durch eine sofortige Landstrassengabe entlang der Prealpi besserte. Es folgt das übliche Klagen über die Po Ebene, was aber diesmal etwas gemildert wird durch einen älteren Italiener, der beim Halt an einer Bahnschranke zweimal die Adventure und mich umkreiste, was von einem bella moto murmelte, dann fragte woher, wohin und zum Ende ein Foto von seiner alten Moto Guzzi Einzylinder aus der Brieftasche kramte, solo in Italia.

Aber irgendwann schälen sich die Berge des Apennin in der Emilia Romagna aus dem Dunst und man weiss, hier ist man richtig, wo der Wein und die MX Strecken wachsen.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-016 by Michael, auf Flickr

Da ich mich schon damals von Satelliten fernsteuern ließ, begegnete ich den nächsten Stunden nur sehr vereinzelt anderen Fahrzeugen, geschweige denn Menschen.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-018 by Michael, auf Flickr

Und selbst der Asphalt wird weniger.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-020 by Michael, auf Flickr

Stichwort weniger. Selbst das größte Benzinfass wird einmal leer, besonders wenn der Besitzer die Benzinleitungen etwas unorthodox "verknotet" hatte, was die Reserve ungünstig minimierte. Im Apennin ist die Agip Dichte noch optimierbar, was allerdings den Kontakt zu den örtlichen Agrarökonomen fördert.

Langsam dämmerte der Tag vor sich hin, aber kein Grund auf etwas Kitsch zu verzichten.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-021 by Michael, auf Flickr

Perfektes Timing, pünktlich zum Abendessen zeigt sich das Castello di Bardi. Im Dorfzentrum quartiere ich mich im Albergo Ristorante Bue Rosso ein, kurze Wege sind ab einer Flasche Wein bei mir notwendig.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-022 by Michael, auf Flickr


Am nächsten Morgen geht es weiter durch schottrige Täler und grüne Höhen.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-023 by Michael, auf Flickr

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-025 by Michael, auf Flickr

Die Verkehrsdichte wird nur geringfügig größer, die Streckenführung nicht schlechter

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-027 by Michael, auf Flickr

lange Geraden sind Mangelware, das Aufstellen von "Achtung Kurven Schildern" wäre eindeutig zu teuer.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-028 by Michael, auf Flickr

In der Ferne zeichnen sich die Apuanischen Alpen ab, dahinter lauert schon das Mittelmeer.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-029 by Michael, auf Flickr

Blau vor weiss.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-030 by Michael, auf Flickr

Podere mit Aussicht.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-032 by Michael, auf Flickr

Diesmal wird der Pietra Bismantova nicht bestiegen, ist aber sehr empfehlenswert.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-036 by Michael, auf Flickr

Die Grenze zur Toskana ist nicht mehr weit, was die Gegend aber nicht weniger bergig macht

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-040 by Michael, auf Flickr

oder weniger einsam, was den Wölfen gut gefällt.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-038 by Michael, auf Flickr

Was in Italien noch als öffentliche Straße durchgeht.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-041 by Michael, auf Flickr

Viele werden erstaunt sein, aber auch das ist die Toskana.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-042 by Michael, auf Flickr

Vorbei an Abetone, durch das toskanische Unterholz und Lucca wird rechts liegen gelassen, eigentlich Schade, Lucca ist auch einen Besuch wert.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-043 by Michael, auf Flickr

Aber langsam tauchen die typischen Landschaften auf

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-045 by Michael, auf Flickr

und auf Schotter nähert man sich Volterra

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-046 by Michael, auf Flickr

wo sich langsam auch das Tageslicht über der Chiesa di S. Giusto verabschiedet.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-047 by Michael, auf Flickr

Was einen zügigen Endspurt bis zu meiner Bleibe in der Nähe von Monterotondo erfordert.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-048 by Michael, auf Flickr

Podere und Moto wird stilecht von einem Maremmano bewacht.

Der Reifen sieht echt abgefahren aus.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-049 by Michael, auf Flickr

Mit Schnee über Ostern, siehe Foto, ist nicht mehr zu rechnen, aber bis nach Hause wird es nicht mehr reichen.

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-050 by Michael, auf Flickr

Ist nicht so einfach in der toskanischen Provinz einen Gommista für das Zweirad zu finden, werde im Gewerbegebiet von Follonica fündig. Aber auch der muss das einheimische Produkt von Pirelli erst bestellen.

Ok, das Teil wird in Brasilien direkt vom Gummibaum gepflückt und der Preis erinnert auch eher an ein teures Importprodukt. Dafür ist der Service topp. Klar wird der "alte" Schlauch wieder benutzt und das komplette Hinterrad fachkundig aus- und eingebaut. Da macht das Schottern zum Feriendomizil gleich doppelt Spaß.

Aber auch der hat mal ein Ende und so geht es Nonstopp Richtung Norden. Ok, der kürzlich eröffneten Gotthard Pass wird noch schnell mitgenommen,

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-051 by Michael, auf Flickr

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-053 by Michael, auf Flickr

irgendwo auf Höhe Schwarzwald der Autobahn ade gesagt und schon ist man nach ca. 1300 Km wieder zu Hause.

Keine Beschwerden über die Qualität der Fotos, war eine olle, damal neue Panasonic Lumix DMC-LC20 mit gigantischen 2,1 MegaPixeln.
.

_________________
>>Meine Reiseberichte<<

Bilderflut https://www.flickr.com/photos/stollenvernichter/sets

Antike Homepage http://www.offroad-only.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfingstliches Italien anno 2004
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. November 2017, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5706
Wohnort: 80993 München
Hey, es gibt überhaupt keine Beschwerden (höchstens ne Verwirrung, weil Du so lange mit dem Bericht gewartet hast).
Dein Reisebericht bereitet viel Lesevergnügen, das für mich in Deinem Satz:

Selbst das größte Benzinfass wird einmal leer, besonders wenn der Besitzer die Benzinleitungen etwas unorthodox "verknotet" hatte, was die Reserve ungünstig minimierte. Im Apennin ist die Agip Dichte noch optimierbar, was allerdings den Kontakt zu den örtlichen Agrarökonomen fördert.

gipfelte.

Ein wunderschönes Eckchen, du uns da zeigst.

Herzlichen Dank!

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfingstliches Italien anno 2004
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. November 2017, 14:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 08:34
Beiträge: 288
Wohnort: Köln
maxmoto hat geschrieben:
(höchstens ne Verwirrung, weil Du so lange mit dem Bericht gewartet hast).


Das kann ich entwirren, die Bilder sind erst kürzlich bei der Entrümpelung meine EDV Abteilung wieder aufgetaucht.

_________________
>>Meine Reiseberichte<<

Bilderflut https://www.flickr.com/photos/stollenvernichter/sets

Antike Homepage http://www.offroad-only.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfingstliches Italien anno 2004
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 17. November 2017, 10:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 17:31
Beiträge: 710
Wohnort: Holzkirchen
Hallo Michael,
sehr schöne „historische“ Impressionen mit einem sehr schönen Motorrad :Ju: , welches bei mir (leider schon seit 6 Jahren unbenutzt) auch noch in der Garage schlummert …
Irgendwie kam mir dieses Bild bekannt vor:

BildEnduro 2004 Pfingstausflug Toskana-020 by Michael, auf Flickr

Da sind Bernd und ich vor kurzem erst vorbei gekommen, Guckstdu hier
Was sofort auffällt, der Ausbau naturnaher Straßen hinkt in Italien (Gottseidank) dem Zeitgeist hinterher:

BildHWF Tag 3-0082 by bwolfes, auf Flickr

Wer allerdings die Wegweiser verbogen haben mag … :Mh: :Mh:
Ciao Bernd

_________________
Jeder darf sagen was er denkt, vorausgesetzt er hat vorher gedacht.

Guckstdu barneys Abwege


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfingstliches Italien anno 2004
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 8. Juni 2017, 11:06
Beiträge: 104
Wohnort: München
:L :L :L mehr sog i ned!

_________________
Servus
Liane


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfingstliches Italien anno 2004
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 18. November 2017, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 05:42
Beiträge: 4359
Wohnort: Wien
Genau die Art von Reise(n), die mir auch besonders gefällt DD

So long,

da Wolf

_________________
...der mit dem Tiger tanzt

Bild


> Meine Reiseberichte hier im Forum <


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Pfingstliches Italien anno 2004
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 19. November 2017, 04:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6270
Wohnort: Kottingbrunn
Zitat:
Im Dorfzentrum quartiere ich mich im Albergo Ristorante Bue Rosso ein, kurze Wege sind ab einer Flasche Wein bei mir notwendig.
:lol: :lol:

Und der Rest ist auch TOP :L :L :L

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de