Mimoto's Reiseforum
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/

Notizen aus der Emilia Romagna
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/viewtopic.php?f=37&t=7068
Seite 5 von 7

Autor:  maxmoto [ Donnerstag 2. November 2017, 09:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Notizen aus der Emilia Romagna

Zu dem Gesicht fällt mir ein Werbespruch ein:
Wenn ihre Reifen kein Profil mehr haben - haben sie bald auch keins mehr.
(oder ist das zu böse?)

Autor:  Savethefreaks [ Donnerstag 2. November 2017, 11:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Notizen aus der Emilia Romagna

Da haben die Berndse aber eine richtig schöne Tour gemacht! Ich würde sagen: Brücken/Feiertage optimal genutzt :L

Die sich im Blätterkleid räkelnde Schönheit sieht zwar hinreißend aus, aber nachmachen möchte das wohl keiner 8-)

Danke fürs Mitnehmen, die Gegend ist bei mir völlig unbeschrieben, sieht aber dank eures (und anderer) Berichts sehr reizvoll aus :L :L

Autor:  barney [ Donnerstag 2. November 2017, 14:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Notizen aus der Emilia Romagna

Lahmekuh hat geschrieben:
Ihr könnt aber auch "Straßen" finden :Sl: , und sie auch noch befahren :D
Trotz der vielen schönen Bilder in diesem Forum habe ich meinen diesjährigen Fotofavoriten in diesem eurem Thread gefunden: DAS LAUBBETT,einfach nur :Sl:

Hallo Michael,
vielen Dank für die Blumen. Der Dank gebührt dem Bernd, denn ohne seine Intuition bei der Streckenwahl wäre es dem Bernd nicht gelungen dieses Motiv zu gestalten :L :L
Kurare79 hat geschrieben:
Haha :lol: Supergenial! :Ju: Das sieht nach Spaß aus! :App:
Tolle Bilder und noch viel Spaß und weitere schöne Abkürzungen... :mrgreen:

Hallo Karim,
ja wir hatten viel Spaß … bei manchen Abkürzungen sollte man aber nicht vergessen dass sie mehr Zeit in Anspruch nehmen können als wenn man auf der Hauptstraße geblieben wäre ;)
Schippy hat geschrieben:
mei habts ihr schöne Strasserln. Der Bernd hat da eine sehr gute Spürnase für sowas.

Hallo Herbert,
ja das kann ich bestätigen. Und schade das Du nicht mitfahren konntest, ich bin sicher wir hätten auch genügend passende Wege für Deine Multi-Enduro gefunden :mrgreen:
Ulmi hat geschrieben:
Oi, da is wohl “Gilberto“ auf Tauchgang gegangen. Das Foto ist grandios.

Hallo Katrin,
wenn das Laubbett noch tiefer gewesen wäre hätte ich das Periskop auspacken müssen :Ni:
MoniK hat geschrieben:
Barney hat geschrieben:
...die hauseigenen Angus-Rinder haben mehr Furcht als Neugierde … ;)

Kein Wunder, die befürchten, dass sie abends auf Eurem Teller landen werden. :lol:

Hallo Moni,
ja dass sind sie in der Tat – jeden Abend. Wenn auch in kleinen Portionen, ich denke nicht das wir ein ganzes Rind verspeist haben. Angesichts der Quali- und Quantität der Vor- und Nachspeisen hätte es keines Hauptgerichtes bedurft. :D
maxmoto hat geschrieben:
Italien ist so ein schönes Land - aber die Straßen ..... :mrgreen:
Da scheinen sich zwei Bernde gefunden zu haben .....
Ihr bereitet mir ganz großes Vergnügen, euch virtuell begleiten zu dürfen, weil in echt wär's mir wahrscheinlich zu schweißtreibend, denn den Bernd'schen Tempi wär ich nicht gewachsen. :o

Hallo Max,
ja ich glaube mit Fug und Recht sagen zu können dass wir gut harmoniert haben. DD
Was das Tempo angeht: Bernd fährt eine wunderbar flüssige und gleichmäßige Linie, besonders auf den gut ausgebauten Bundesstraßen S.S. 45 „Della val Trebbia e del Caffaro“ und S.S. 62 „Della Cisa“ konnte ich trotz ausreichend Leistung seinem Kurvenflitzer mit meinem Flugzeugträger nicht ganz folgen. Aber er kann sich auch sehr gut auf das Tempo seiner Mitfahrer einstellen, und eine kurze Pause am nächsten Abzweig hat noch niemandem geschadet.
maxmoto hat geschrieben:
Und zu Deinem Traumbild fällt mir ein alter Vierzeiler von Heinz Erhardt ein:
Ich geh im Urwald so für mich hin
wie schön, das ich im Urwald bin
Und von den Urbäumen Blatt für Blatt
fällt Urlaub, wie schön dass man ihn hat.

Ein KTM die sich im Urlaub im Urlaub suhlt. :Sl:

Max, Dein unerschöpfliches literarisches Wissen und Deine Eloquenz lässt mich wieder einmal erfurchtsvoll auf die Knie sinken :Gn:
boro hat geschrieben:
Meine geliebte Emilia Romagna. Immer wieder schön von diesem herrlichen Stück Erde Bilder zu sehen und Berichte zu lesen. :L

Hallo Jochen,
ich werde die Emilia Romagna auch zu meinen Lieblingsregionen hinzunehmen :L :L
vienna_wolfe hat geschrieben:
Super Bilder von einer Tour, die auch ganz nach meinem Geschmack wäre DD

Hallo Wolf,
ja das glaube(n) ich / wir, aber Du hattest augenscheinlich auch sehr schöne Tage und Touren im näheren Osten ;)
Mimoto hat geschrieben:
...sehr schön und man kann schon erkennen das es stellenweise anspruchsvoll war... :L

Hallo Michael,
stellenweise schon, aber doch alles auch mit großen Mopeds fahrbar – wenn man einmal von (Gelände-)Gold Wing, K1600 GTS etc. , zweirädrigen SUV oder Electra Glide Rod Kings absieht :mrgreen:
maxmoto hat geschrieben:
Zu dem Gesicht fällt mir ein Werbespruch ein:
Wenn ihre Reifen kein Profil mehr haben - haben sie bald auch keins mehr.

Max, woher weißt Du das ich nach ca. 10 Tkm nun neue Reifen für die 1190er brauche? :Mh:
Savethefreaks hat geschrieben:
Die sich im Blätterkleid räkelnde Schönheit sieht zwar hinreißend aus, aber nachmachen möchte das wohl keiner 8-)

Hallo Benny,
wie bereits gesagt, es war kuschelig (aber so schnell möchte ich auch nicht wiederholen, ein blauer Fleck an der Hüfte reicht :Hilf: )
@ Alle: vielen Dank für die netten Kommentare. DD

Autor:  JvS-105 [ Donnerstag 2. November 2017, 15:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Notizen aus der Emilia Romagna

Grossartig!

Da werden Erinnerungen wach, an meine allererste Tour, die mich aus Südtirol raus gebracht hat - die ging mit der Suzuki LS 650 und Sozia nach Cinque Terre, und auf dem "Cisa" war der Nebel so dicht und finster, dass wir uns beinahe auch in so ein Laubbett gelegt hätten ;)

Grazie mille per i ricordi!

JvS

Autor:  JvS-105 [ Donnerstag 2. November 2017, 15:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Notizen aus der Emilia Romagna

barney hat geschrieben:
stellenweise schon, aber doch alles auch mit großen Mopeds fahrbar – wenn man einmal von (Gelände-)Gold Wing, K1600 GTS etc. , zweirädrigen SUV oder Electra Glide Rod Kings absieht :mrgreen:


DAS habe ich überlesen :lol: :lol:

Autor:  on any sunday [ Donnerstag 2. November 2017, 15:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Notizen aus der Emilia Romagna

Schöner Bericht, immer wieder Erinnerungen an die italienischen Momente im Leben.

barney hat geschrieben:
Schön wenn man sich im Garten hinter dem Haus eine kleine Cross-Strecke einrichten kann … :Ni:


Das kommt dort öfters vor. Oder das ist selbe Strecke, so rein zufällig. :mrgreen:

Dateianhang:
emilia cross.jpg
emilia cross.jpg [ 239.31 KiB | 123-mal betrachtet ]


Schon eine tolle Gegend, sorry für die Qualität, sind halt antike Dischitalbilder.

Dateianhang:
emilia burg.jpg
emilia burg.jpg [ 167.04 KiB | 123-mal betrachtet ]


Dort wurden sogar Wölfe wieder angesiedelt und alte Adventure ausgesetzt.

Dateianhang:
emilia lupo.jpg
emilia lupo.jpg [ 308.34 KiB | 122-mal betrachtet ]

Autor:  maxmoto [ Donnerstag 2. November 2017, 17:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Notizen aus der Emilia Romagna

ich werde die Emilia Romagna auch zu meinen Lieblingsregionen hinzunehmen
Pssst, nicht so laut, sonst wirds da auch schnell voller. :mrgreen:

Im Ernst, kann ich ganz gut nachvollziehen - auch wenn man nur Teer (unterschiedlicher Qualität) unter den Rädern haben will.

's ist schon ne Zeitlang her, als wir in etwa dieses Gebiet bereisten und wir haben es - obwohl es keinen Reisebericht davon gibt - in guter Erinnerung.

Es gibt aber einen von 2013.
Da waren wir ein klein wenig südlicher.
In den Apuanischen Alpen und das hat uns auch extrem gut gefallen.
(Dein Laub-Bild hat die Synapse gezündet, weil wir da auch viel Laub hatten).
Diese beiden Gebiete könnte man gut (wenn genügend Zeit ist) miteinander verbinden.
Wenn's Dich interessiert, das ist der Reisebericht von damals.
viewtopic.php?f=37&t=3004

So im Nachhinein könnt ich mich in den Arsch beißen, dass wir statt heim zu fahren nicht über die Emilia Romagna gefahren sind um mit euch ein wenig die Gegend zu ergründen.
Wir halt auf Teer und nur leicht zu fahrenden Naturstraßen.
Treffpunkte hätten wir sicher gefunden.

OT
Ich glaube, wir sollten mal (wieder) ein Münchner Mimoto Wintertreffen abhalten.

Autor:  pässefahrer [ Donnerstag 2. November 2017, 18:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Notizen aus der Emilia Romagna

Ja, das war ein wirklich wunderbares verlängertes Wochenende.
Bernd hat sich gut mit Bernd vertragen, vom Fahrvergnügen her blieben absolut keine Wünsche offen, Wetter und Landschaft waren vom Feinsten. Ein Endurofahrwerk ist aber wahrscheinlich Voraussetzung für Fahrvergnügen auf diesen Straßen. Aber dafür fahren wir ja KTM. :mrgreen:

Wem gutes Essen wichtiger ist als ein teures Komfortzimmer, der ist hier richtig:
http://greenparkmonastero.it/
https://www.booking.com/hotel/it/green- ... top;cdl=it
Abendessen mit ca. fünf Gängen, Aperetiv, Wein, Wasser alles zusammen 30 €, und ein Gang besser wie der andere. :App:

Ja Max, da habt ihr was verpasst. Aber so richtig schlecht ging es euch in letzter Zeit ja auch nicht. ;)

Seite 5 von 7 Alle Zeiten sind UTC
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/