Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 09:32

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Alpentourer Pässemarthon
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 12. September 2017, 20:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6077
Da bist du ja heute nicht weit von tornante herumgekurvt. Dort hätte es sicher eine Tasse Kaffee gegeben.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpentourer Pässemarthon
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1250
Wohnort: Fertöszentmiklos
ryna hat geschrieben:
Da bist du ja heute nicht weit von tornante herumgekurvt. Dort hätte es sicher eine Tasse Kaffee gegeben.


Das ist im nachhinein immer schön, das zu lesen
LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpentourer Pässemarthon
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 13. September 2017, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1250
Wohnort: Fertöszentmiklos
13 09 2017
Bregenz ist ein teures Pflaster, und da ich schon 2 Hotels aufgesucht hatte, und nichts frei war, wollte ich um 1900 Uhr nicht mehr lange suchen, und fuhr zum Hotel Deutschmann, Preis für ein Einzelzimmer schreibe ich lieber nicht, aber es gab Frühstück ab 0600 Uhr, was ich natürlich ausnützte, es war mal trocken, und so ging es hinauf zum Pfänder, bei der Auffahrt schöner Blick zum Bodensee, da mein FI schon die längste Zeit leuchtet und mir ein Bekannter eine Werkstätte nannte, fuhr ich zu dieser in Lauterbach, Fehler ausgelesen, Drosselklappenmotor, permanenter Fehler, also mwie schon die letzten 2000 km mit ca 60 PS weiter, dann in das Brandnertal hinein zur Lünerseebahn, und wieder hinunter, wo es zu regnen begann, der mich durch das große Walsertal, das Lechtal, bis zum Auerberg begleitete, am Auerberg schnappte mir ein Ehepar, das ankam während ich Fotos machte, das letzte Zimmer weg, also weiterbis Lechbruck am See, wo ich mir ein Zimmer nahm, wäre eine sehr schöne Strecke gewesen, wenn es keinen Regen gegeben hätte

https://flic.kr/s/aHsm3XuWBe

Die Strecke:
http://www.motoplaner.de/#v4&47.49502,9 ... 1,0,0&&0,0

LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpentourer Pässemarthon
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 06:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 05:35
Beiträge: 371
Servus Klaus,

ich weiß ja nicht was du heute an Route planst .. aber wenn du an den Alpen entlang fährst, dann ist ab Wallgau (nördlich von Krün)
die Strecke an der Isar entlang (gebührenpflichtig) bis nach Vorderriss zu empfehlen ... und wenn du schon in Vorderriss bist,
solltest du unbedingt nach Hinterriss fahren ... ab da geht dann die Straße zur Eng Alm hinauf ...
vielleicht besser Bekannt als der "AHORNBODEN" ...

Bis Mittag sollte der "Fön" auf jeden Fall halten .. ab Mittag kommt dann von Westen her die Kalt-/Regenfront ...


Dateianhänge:
Route02.JPG
Route02.JPG [ 122.85 KiB | 281-mal betrachtet ]

_________________
Marock´s Vimeo-Videos / Marock´s YouTube-Seite
Bilder im Kopf / 14 Stunden / 28 Stunden / La Palma / Marock´s Diesel
Marock on Tour auf Mimoto
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpentourer Pässemarthon
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 09:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12181
Wohnort: Idar-Oberstein
Hallo Klaus,

so jetzt hab ich mich bei Dir auch mal durchgewurschtelt.
Zum Glück schreibst nur das wichtigste und mit den Bildern wird dann doch ne ganze Geschichte daraus. Mit dem Wetter ein wenig Pech gehabt aber unterm Strich ein toller Tripp bisher. Wenn es so weiter geht werdens auch 9 1/2 Wochen bei Dir. :Sl:

Weiterhin viel Spass. :L

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpentourer Pässemarthon
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 14. September 2017, 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 15:58
Beiträge: 4472
Wohnort: Niederösterreich
Servus Klaus,
in der Gegend wo du gestern warst, hatte ich eine meiner schönsten
Touren mit meinem Freund Michl! ;)

Mit 60 PS rum fahren ist nicht so schlimm,
bin ich gewohnt! :D

Gute Fahrt noch, ich hoffe das Wetter passt, die Prognosen fürs
Wochenende sind nicht ganz so prickelnd! :roll:

LG

_________________
Gigl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpentourer Pässemarthon
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1250
Wohnort: Fertöszentmiklos
Marock hat geschrieben:
Servus Klaus,

ich weiß ja nicht was du heute an Route planst .. aber wenn du an den Alpen entlang fährst, dann ist ab Wallgau (nördlich von Krün)
die Strecke an der Isar entlang (gebührenpflichtig) bis nach Vorderriss zu empfehlen ... und wenn du schon in Vorderriss bist,
solltest du unbedingt nach Hinterriss fahren ... ab da geht dann die Straße zur Eng Alm hinauf ...
vielleicht besser Bekannt als der "AHORNBODEN" ...

Bis Mittag sollte der "Fön" auf jeden Fall halten .. ab Mittag kommt dann von Westen her die Kalt-/Regenfront ...


Danke das kenn ich alles, in der Engalm habe ich schon gegessen, war super, bin etwas nördlicher vorbeigefahren, Südseite des Walchensee (Maut), aber Du wirst es in meinem Bericht sehen
LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Alpentourer Pässemarthon
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 15. September 2017, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 1. August 2014, 10:58
Beiträge: 1250
Wohnort: Fertöszentmiklos
14 09 2017
Noch etwas vom Vortag, Zuerst kam ich zum Metzgerwirt, da stand Hotel, andere Straßenseite auch Hotel, aber beide vermieten nicht mehr, der Metzgerwirt griff zum Tel. und rief die Vermieter in seiner Nähe an, er wollte ja mit dem Abendessen auch ein Geschäft machen, nichts frei, dann beim Gasthaus Hirsch, da bekam ich ein Zimmer aber kein Essen, hat ja noch Reserve mit, also kein Peoblem, und mit € 35 inkl. Frühstück auch super, und Bier gab es auch.
Nach dem Frühstück, und ausnahmsweise mal bei Sonnenschein ging es los, über Murnau am Staffelsee, zum Kochelsee, wo auf der Straße Nr. 11 am Samstag, Sonntag und Feiertag ein Fahrverbot für Motorräder gilt, eine wunderschöne Straße, vorbei an den Kesselbachfällen, hinter zum Walchensee, denn bog ich links ab, und nahm die Mautstraße am Südufer des Sees, zum Sylvenstein Stausee, dann über den Achenpass nach Kreuth, und die Mautstraß zur Hafneralm, wo ich mir nach die Sonne am Bauch schienen lies, zurück wieder über den Achenpass zum Achensee, und ins Zillertal, wo es bei der Auffahrt zum Kerschbaumersattel schon ganz schön windete, dann hinunter Richtung Alpbachtal, es wurde immer frischer, und Richtung Kufstein nur noch 10 Grad, Bei einem Parkplatz musste ich stehen bleiben, Sturm mit 80 – 100 Kmh, und Weltuntergangsstimmung, Regensachen angezogen, dabei musste ich aufpassen, dass mir der Sturm nichts holt, und weiter Richtung Deutschland, wo ich dann zur Aussichtskappe Samerberg abbog, mittlerweile schüttete es, dann auch noch die Ortsdurchfahrt gesperrt, aber trotzdem zur Kapelle gefunden, wo ich beim Foto nicht mal den Helm abnahm, in Holling stellte ich mich mal bei einem Sägewerk unter, der Regen ließ etwas nach, also rauf aufs Bike und weiter.
Zwischen Chiemsee und Salzburg mehrere Unfälle und Kilometerlange Staus, und das bei Schütt, aber mitten durch, nass war ich schon also weiter, bei Vorchdorf suchte ich eine Raststätte auf um zu tanken, essen, und mich wärmer anzuziehen, bei Linz hörte der Regen auf, aber der Sturm begleitete mich weiter, Rauchpause erst wieder in Loosdorf, dann Richtung Wien bei Heiligenkreuz wieder ein Unfall, und wieder mitten durch, zwischen Wien und Guntramsdorf war der Sturm am ärgsten, dann auf die A3, dann bei Hornstein nochmals tanken und einen Kaffee, bei Nagycenk fing es wieder zu regnen an, und um 2100Uhr fuhr ich bei mir zu Hause vor, nur noch Moped rein, nichts mehr abgeladen, geht auch am nächsten Tag.
So endete meine Reise durch Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich, Deutschland, Österreich nach 5500km.
Teilweise sehr heiß 30 Grad, auch sehr kalt 4 Grad, Sonnenschein, Regen und Sturm, alles war dabei, aber das wichtigste schöne Eindrücke mitgenommen, und gesund wieder zu Hause

https://flic.kr/s/aHsm52swnM

Die kleine Strecke:
http://www.motoplaner.de/#v4&47.70316,1 ... 1,0,0&&0,0

LG Klaus

_________________
Der Weg ist das Ziel


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de