Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 20:16

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Winkelfingers Business Trip
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 7. Oktober 2017, 22:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 16. Januar 2017, 11:16
Beiträge: 54
Kleine Vorgeschichte:
Für meinen Arbeitgeber (ein großer der IT Branche) mache ich einen Wettbewerb, um die schlausten KI-Entwickler Europas zu finden. Für die Finalrunde haben wir einen netten Ort ausgesucht, wo die besten der Besten sich dann vor einer Jury battlen dürfen. Was glaubt Ihr, haben wir ausgesucht??
Cannes - honni soit, qui mal y pense!

Eigentlich hätte ich ja am Montag, den 9. Oktober in den Flieger nach Nizza steigen können, aber Alpenrouten.de hat mir verraten, dass die meisten Pässe offen sind. Also dann.... pourqoi pas avec ma moto?

Tag 1.: 350 km, Waldenbuch - Niedereschach - Zürich - Luzern - Niederried, 4:45 Stunden
Gestern bin ich erst gegen Mittag in Schokotown losgekommen. Nicht zuletzt deswegen, weil ich mir noch Koffer für meine GS leihen musste. Die Event-Klamotten sollen ja nicht all zu sehr zerknautscht werden. Mein Freund Bernd war so freundlich und hat mir seine Koffer überlassen.

Schön war´s gestern nicht: trübes Wetter, wenn auch weitgehend trocken. Es ging nur darum möglichst flott an den Brienzer See zu kommen. Meine Schwester hat da ein "Schaleeeeele", wie mir Schwoba saget. Also auf die A81 und runterrauschen. Ein kleiner Abstecher zu Touratech, wo ich mir noch einen wasserdichten Überzieher für meinen Tankrucksack gekauft habe, und Handschuhe mussten auch noch sein. Inzwischen habe ich bestimmt mehr Motorradhandschuhe als Schuhe... ich hasse Schuhe kaufen!

Zwischen Donaueschingen und Grenzübergang Bargen dann der erste Stau, der nächste bei der Nordumfahrung Zürich und weil´s so schön war noch einer bei Luzern. Irgendwo habe ich doch noch die Regenkombi überziehen müssen.

Kleine Beobachtung: wenn Du auf der Autobahn durch die Schweiz fährst, siehst Du - NIX! Du bist nämlich mehrheitlich in Tunneln unterwegs.

Die ersten echten Kurven gab es aber doch kurz vor´m Brienzer See, am Brünigpass. Unten angekommen geht´s rechts nach Niederried (zum Schaleeeeele) und links zu Grimsel und Susten. Mit den beiden fange ich morgen an - so der Plan.

Kurz vor der Ankunft in Niederried brechen dann doch die Sonnenstrahlen durch die Abendwolken:
Bild

... und die Kuah:
Bild

So `n Schaleeeee isch schee, vor allem wenn man´s nicht selbst kaufen muss :Ju: Danke Schwesterherz!
Abendessen ist etwas schwierig, da die Dorfbeiz zu hat. Im Nachbarort gibt´s einen Campingplatz mit "Restaurant"... satt werde ich da auch.

Tag 2: 550 km, Niederried - nix-Susten/nix-Furka - Grd. St. Bernard - P. S. Bernardino - Col de Telegraphe - Col du Galibier - Col de Lautaret - Briancon. Etwas über 8 Stunden
Heute früh bin ich zeitig los, denn es stehen der Susten und Furka auf dem Programm, bevor ich dann Richtung Grand St. Bernard fahre. Beim Blick auf den See deutet sich bestes Moppedwetter an, so gefällt mir das!
Bild

Gestern habe ich mich schon so auf die beiden ersten Pässe gefreut... und dann sehe ich im Morgennebel DAS:
Bild

Huch! Susten UND Grimsel, beide zu, die waren doch gestern noch offen! Jetzt hätte ich gern einen Schümli und ein Nusskipferli zum Nachdenken, es ist aber gerade nix in der Nähe. Also umplanen: Zurück zum Brienzer und Thuner See, dann bei Interlaken irgendwie nach Süden. Nehmen wir doch den Saanenmöser. Der verbindet unspektakulär Interlaken mit dem Rhonetal. Landschaftlich ein Traum und am Samstag ist da angenehm wenig Verkehr. Nur beim Bäck gibt´s Stau, weil die sich über meine Aussprache bei "Schumli und Nusskipferli" vor Lachen ausschütten!

Von Martigny aus geht´s weiter über den Grand St. Bernard. Leider ist der Tunnel zu :Ir: , so muss ich wohl oder übel doch "oben rüber". Ich war schon wirklich oft mit dem Mopped in der Schweiz, aber den bin ich tatsächlich noch nie gefahren - kaum zu glauben.

Herrliches Wetter und so gut wie kein Verkehr. Oktober eben..... aber lassen wir Bilder sprechen.
Bild

Bild

Bild

Wer zeigt da, wo´s lang geht?
Bild

... und immer diese Chemtrails
Bild

Ich habe die Gipfel NICHT gezählt, aber die App ist ganz nett zum Nachsehen ;) (wen´s interessiert: "Peakfinder")
Bild

Ich will heute bis Briancon kommen und dazu muss ich über den Picollo San Bernardo. Aber mein Navi weigert sich vehement dahin zu routen. Dann fahr' ich halt ohne - ging ja früher auch, oder? Bei einem Caffe doppio frage ich sicherheitshalber nach ob er offen ist, denn eine Streckensperrung pro Tag reicht mir. Er ist offen, also nix wie los!
Bild

Das ist auch das was ich beim Alleinefahren so liebe: Ich mache mein Tempo, meine (leider zu wenigen) Pausen, mir ist´s eigentlich wurscht ob ich mich verfahre oder vom Plan abweiche, und wenn ich in der Dunkelheit ankomme, dann ist´s einfach so. Es gibt aber auch Zeiten und Gelegenheiten, da will ich partout nicht alleine fahren. Dann will ich das Erlebte teilen und auch gerne ein wenig gemütlicher langtuckern.

Noch nie war ich um diese Jahreszeit in den Alpen zum Motorradl fahrn und merke daher erst jetzt wie anders das ist. Natürlich ist viel weniger Verkehr. Kaum Wohnmobile, viel weniger Wochenendausflügler und auch wirklich viel weniger andere Biker. Noch nie habe ich so wenige Motorräder auf den Passhöhen gesehen! Und die Farben! In den Täler leuchten Herbstfarben, oberhalb der Baumgrenze ist alles fahlblassgrünbraun (klingt doof, ist aber so!). Und die tiefer stehende Sonne lässt auch die Berge anders leuchten. Mir erscheint es intensiver.

Ihr seht, ich kann doch Bilder!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Beim Galibier bin ich schon ordentlich spät, es ist gegen 19:00 als ich oben anhalte. Die Südrampe liegt schon lange im Schatten, um so intensiver leuchten die Gipfelketten in der Abendsonne.

Jetzt aber flott runter nach Briancon, damit ich noch bei Helligkeit auf Hotelsuche gehen kann. Ich werde im Hotel Vauban fündig und kann meine GS in der Garage wohnen lassen.

Morgen geht´s weiter, kurvenreiche Strecke nach Cannes ist der Plan :L

P.S.: Das Bilderhochladen hat länger gedauert als das Tastenklappern!

_________________
Euer

Til

----------------

>Winkelfingers Geschreibsel<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winkelfingers Business Trip
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 7. Oktober 2017, 23:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6079
Für die vorgerückte Jahreszeit waren noch erstaunlich viele Gipfel ohne weißen Überzug. Wünsche weiterhin schöne Fahrt gen Süden.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winkelfingers Business Trip
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2924
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Ach ja - immer dieser :Am: Job. Es bleibt einem auch nichts erspart Bild Bild Bild

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winkelfingers Business Trip
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 10:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. November 2012, 23:04
Beiträge: 663
Wohnort: Herz Bayern`s
Manche Job`s fordern einem schon unmögliches ab :Ir:

Wir sind gespannt wie es weitergeht :kno:


VG
Roland

P.S.: wo muss ich meine Bewerbung hinschicken?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winkelfingers Business Trip
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:07
Beiträge: 1854
Wohnort: 86609 Donauwörth
Hallo Til,

Danke für diese wunderbare, schön erzählte Geschichte.
Der Galibier in der Abendsonne sieht herrlich aus :L

Gruß Andreas

_________________
Andreas

... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winkelfingers Business Trip
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 15. August 2017, 18:31
Beiträge: 88
Wohnort: Wien
wow, echt schöne Herbstbilder von den Bergen. Hat sich wohl ausgezahlt DD

_________________
Peter's Journey auf Youtube

Peters'Journey auf google+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winkelfingers Business Trip
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5627
Wohnort: 80993 München
Ich Cannes gar nicht glauben, dass Du zu so einem Ereignis mit dem Motorrad fährst. :D :D :D
Ich wünsch Dir, dass alles nach Plan verlaufen ist und es zum Schluss hieß:
The winner is: Der Mann mit der Q - praktisch der erwachsene Cowboy. :lol: :lol:

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Winkelfingers Business Trip
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 8. Oktober 2017, 15:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 11:05
Beiträge: 637
Wohnort: Idar-Oberstein
Ich darf dienstlich nicht mit Moped fahren :x

Gruss Thomas

_________________
Immer unterwegs mit Honda NC 750 XD, MZ ETZ 250, Simson Schwalbe oder Honda SH 300

>>Onkel GS-Tom's Reiseberichte<<


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de