Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Dienstag 19. November 2019, 04:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 14:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 8148
Wohnort: 80993 München
Am Samstag den 28.09.2013 kamen wir also in Avignon an.
Wir installierten uns auf einem großen Campingplatz auf einer Rhone-Insel zwischen Avignon und Villeneuve-les-Avignon. Etwa 200 vom Campingplatz weg (Luftlinie ca. 50 m) fährt tagsüber in regelmäßigen Abständen eine kostenlose Shuttle-Fähre zum Avignon-Ufer direkt unter den Gärten des Papstpalastes. Haben wir nicht in Anspruch genommen, denn da führen dann schätzungsweise 200 Treppenstufen hoch.
Kurze Geschichte zwischendurch: Am Montag Abend an der Bar fiel mir ein Mann auf, den ich kenne. Ich war mir sicher, denn er schaute auch ab und zu, zu mir. Auf einmal fiel es mir wie Schuppen aus der Glatze. Ich ging zu ihm hin und fragte ihn, ob er nicht der Restaurantbetreiber des Campingplatzes in Brioude sei. Ja genau. Der Campingplatz hat jetzt geschlossen und er ist in seine Heimatstadt Avignon gefahren, weil er jetzt ja Urlaub hat. Drum kam ich ihm so bekannt vor, wir waren ja im Juli dort (wo das mit dem Glasdach des Ducato passiert ist) und waren öfter bei ihm. Es war noch ein schöner Abend.

Also am Samstag haben wir uns noch installiert, das mit dem Shuttle-Boot gecheckt und uns den Platz angeschaut.

Am Sonntag 29.09. sollte das Wetter schlecht werden, dann, also ab Montag, wieder gut.
Kurze Zwischenbemerkung. Wir hatten bis Donnerstag (03.10.2013 sonniges Wetter zwischen 22 und 32 Grad und konnten abends locker bis nach 22:00 Uhr ohne Pullover draußen sitzen).
Also am Sonntag mit dem Mopped über die Brücke, in der Altstadt geparkt. Regenklamotten im Topcase. Helme auf dem Mopped und die Stadt angeschaut. Es gab noch ein Morgan +8 Treffen und nicht so ganz tolles aber warmes, trockenes Wetter.

Von Montag den 30.09. bis Donnerstag den 03.10. haben wir die Provence um Avignon ein wenig abgefahren.
Einen Tag nach Süden durch die Camarque (auf Nebenstrecken) nach Saintes-Maries-de-la Mer (da war ich 1969 das erste Mal), nach Aigues Mortes (da auch, aber der Ort gefällt mir immer noch) nach Le Grau du Roi und La Grande Motte. Da machen jedes Jahr (ich glaube) nahezu Millionen Menschen Urlaub. Diese zwei Städte leben eigentlich nur Juli und August. September ist noch ein Hauch von Urlaubern da und der Rest des Jahres gammeln sie so dahin. Ich will jetzt mit meiner Meinung niemandem zu nahe treten, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das jemandem gefallen kann. Le Grau du Roi hat wenigstens noch eine Andeutung von dem alten Fischerdorf, das es sicher mal war aber La Grande Motte ist nur Retortenstadt. So geschmacklos die Franzosen ihre Retorten-Ski-Städte bauen, mindestens so geschmacklos sind diese Sonnenanbetersilos.
Wirklich, ich habe einen Schock bekommen und bin den Rest des Tages in tiefes Grübeln nahe der Depression verfallen, denn das Schlimmste: Die Macher sind damit Erfolgreich.
Ich konnte mich nur damit trösten. Je mehr dort Urlauben, desto weniger sind in den Gebieten, die ich in Frankreich so liebe.

Östlich sind wir gefahren. Luberon und haben auf kleinen Straße östlich von Murs (D15, D140, D60, D60A das zauberhafte Dörflein Lioux entdeckt, das sich ganz eng an eine imposante Felswand schmiegt

Südlich nach Les Baux, Arles mit der van Gogh-Brücke, Eygaliéres um nur ein paar Orte zu nennen.

Westlich mit den Cascaden der Céze bei la-Roque-sur-Céze, zum wenig interessanten Südufer der Ardeche.

Kurz, in den vier Tagen gut 1.000 km um Avignon rumgegondelt, das schöne Wetter genossen, Lukull nicht völlig vernachlässigt und es uns gut gehen lassen. OK, das hätten wir mit nem Auto auch machen können, aber ehrlich, mit m Mopped ist’s spassiger.

Am Freitag haben wir in aller Ruhe zusammengepackt, sind um 10:00 Richtung München gefahren (Autobahn nur in der Schweiz, weil wir da ja ein Vignette haben) und waren nach 15 Stunden so kurz nach 1:00 Uhr am Samstag in der Früh in München.
Übernächtigt wie ich war musste ich noch knappe zwei Stunden in den Videotext schauen um zu wissen was alles passiert ist (Bundestagswahlen, Landtagswahlen, Tschämponsliek, usw.). Um 3:00 Uhr dann ins Bett und erstmal ausgeschlafen. Kurz vor 18:00 Uhr zur Sportschau aber doch rechtzeitig aufgewacht.

Ab November kommt dann fast zwangsläufig die furchtbare moppedlose Zeit….
Aber vielleicht klappts ja Ende Oktober noch für ne Woche in die Toskana oder Ligurien oder oder oder. Mal schau’n wo’s Wetter mitspielt.

Avignon die berühmte halbe Brücke
Bild

Morgan +8 Treffen
Bild

Bild

Bild

Bild

Im Garten der Päpste
Bild

Bild

Bild

Bild

Die Festung auf der anderen Seite der Rhone
Bild

Im Hintergrund die Alpilles, die Älpchen
Bild

Schnappschüsse
Bild

Bild

Bild

Bild

Arles. So hat van Gogh "seine Brücke" in etwa gesehen
Bild

So schaut sie heute aus
Bild

Und er passt auf sie auf
Bild

Aigues Mortes
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Saintes Maries de la mer
Bild

Le Grau die Roi - Eine drehbare Brücke. Gerade war sie in Flussrichtung gedreht um größere Schiffe durchzulassen. Jetzt ist sie gleich wieder in Fahrtrichtung und alle warten gespannt auf das grüne Licht um, wenn schon nicht in der Startaufstellung so zumindest vor der ersten Kurve die Pole-Position erreicht zu haben.
Bild

Die Fischer kommen, vom Möwen begleitet, zurück

Bild

Camargue
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Salzberge
Bild

La Grande Motte
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Unterwegs in den Alpilles
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Les Baux
Bild

Bild

Bild

Seht ihr das Fenster in dem Felsen?! Es gehört zu einer ziemlich großen Wohnung. Der Felsen (und auch Felsen dahinter, die auf dem Bild nicht sichtbar sind) sind ausgehöhlt und sehr wohnlich gestaltet. Vor vielen Jahren hatte ich Gelegenheit, diese Wohnung zu besichtigen. Seitdem ist es meine Traumwohnung. ... es muss auch unerfüllte Träume geben...
Bild

Die typischen Mauern bei Gordes
Bild

Das Kloster Sénanque bei Gordes
Bild

Blick auf die Gorges de la Nesque (vom gegenüberliegenden "Ufer" aus)
Bild

Denkmal für Victor Vasarely in Gordes
Bild

Eingang zu einem 5-Sterne-Hotel in Gordes
Bild

Die steil aufragende Felswand bei Lioux
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich glaube, das ist kein Mückenschwarm, ich vermute, dass es fliegende Ameisen sind. Irgendwie faszinierend.
Bild

Unterwegs. Da muss Obelix auf seiner Tour de France vorbeigekommen sein
Bild

Bild

Bild

Der Mont Ventoux aus einer eher ungewöhnlichen Perspektive
Bild

Ein Olivenblatt und irgendwelchen "Eiern" drauf. Natur... immer wieder verblüffend.
Bild

Vaison la Romaine
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Das Rathaus von Bagnols-sur-Geze
Bild

und ein gekonntes Graffitti nicht weit entfernt
Bild

Unterwegs
Bild

La-Roque-sur-Ceze
Bild

Die Kaskaden der Ceze bei La-Roque-sur-Ceze
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich glaube das sind sogenannte Gletschermühlen
Bild

...scheint ihr zu gefallen...
Bild

Und Tschüss...
Bild

Ich weiß, diese Art von Reise geht in die Richtung Urlaub. Das ist eher etwas für Rentner, weil man vor dem Rentnerdasein glaubt zu wenig Zeit zu haben um eine Gegend wirklich intensiv zu bereisen. Man will möglichst viel sehen und auch weit fahren. Das ist sicher auch gut und richtig so. Aber ... irgendwann kommt ihr alle ins Rentnerdasein. Und vielleicht sind das schon mal Anregungen für diese Zeit.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 15:15 
Offline

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 13:45
Beiträge: 407
Ein schöner Mix aus Text und Bild, das ist Dir und Liane wieder gut gelungen :L

Und neue Erkenntnisse gibts auch: es gibt dort nicht nur Eidechsen, Möven und Bachstel äh, Flamingos, die Pferde waren offensichtlich gerade zur Tränke :P - nee, dort gibts auch Schlümpfe :lol:

Gruß Rainer

PS: das ist nicht nur was für Rentner


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 16:07 
Offline

Registriert: Freitag 4. Januar 2013, 18:43
Beiträge: 970
Tja, Renter müsste man sein... und 20 Jahre jung. Ich glaub, ich hätte gescheiter mit 20 Renter gemacht und das Arbeiten auf 65 verschoben ;)

Wieder äusserst tolle Bilder und schöne Beschreibung. Etwas möchte diesmal präzisieren. Das ist nicht Les Baux, das ist Les Baux-en-Provence, wo ihr da wart. Ist aber beides in der Nähe von Avignon.

Gruss - Kermit

_________________
Kermit ist mit seinem eigenen Forum hier zu finden: >Motorradreiseforum.ch<


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 8148
Wohnort: 80993 München
Kermit hat geschrieben:
Etwas möchte diesmal präzisieren. Das ist nicht Les Baux das ist Les Baux-de-Provence, wo ihr da wart. Ist aber beides in der Nähe von Avignon.


Schtimmt!!
Weißt Du, da baut man einen kleinen Fehler ein.... und wer findet ihn: Ein Schweizer! :lol: :lol: :lol:
Tja, in der Schweiz gehen die Uhren halt anders ... Genau!
Danke Kermit, hast natürlich recht. Das andere Les Baux kannte ich gar nicht

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 20:37 
Offline

Registriert: Freitag 4. Januar 2013, 18:43
Beiträge: 970
maxmoto hat geschrieben:
Tja, in der Schweiz gehen die Uhren halt anders ... Genau!

Das hat nichts mit den Uhren zu tun. Bei uns ist einfach die Allgemeinbildung besser :P

Nein, Unsinn, du verstehst das schon.

Gruss - Kermit

_________________
Kermit ist mit seinem eigenen Forum hier zu finden: >Motorradreiseforum.ch<


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Oktober 2013, 23:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Beiträge: 14271
Wohnort: Idar-Oberstein
..da habt Ihr mal wieder tolle Eindrücke mit nach Hause gebracht, sehr schöne Aufnahmen.... :L

Mit dem Rentnerdasein hab ich noch Zeit, jetzt ist auch schon toll. :mrgreen:

Liebe Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 19. Oktober 2013, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 11. Mai 2012, 12:41
Beiträge: 99
Herrlich, wenn man das mal so eben starten kann:
Ab nach Avignon, en bisken cruisen!

:L

LG
Rene

_________________
--------------------
>Rene's Reiseberichte<


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 20. Oktober 2013, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 16:32
Beiträge: 1409
Wohnort: Aachen
Hallo ML,

schöne Reise und schöne Bilder, aber: viel zu wenig geschrieben! Ich mag die Art,
in der Du Dich vor lauter Nebengeschichten verlierst und immer weiter ausholst!

Scöne Grüße in den wilden Süden

_________________
Fremde sind Freunde, die wir noch nicht kennenlernen durften


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de