Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 19:55

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pyrenäen - Hilfe bei der Planung
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. April 2014, 09:53
Beiträge: 33
Hallo Gleichgesinnte :-)
Was blöderes ist mir gerade nicht eingefallen.

Ich bin gerade in der Planung unserer Pyrenäen-Tour, die in 4 Wochen startet. Irgendwie habe ich mir es noch nie so schwer gemacht. Südfrankreich, Korsika, Sardinien... alles kein Problem.

Wir sind mit GSen unterwegs. Eine 1200 Adventure, eine 1150 und eine F800.
Und ehrlich gesagt bin ich auf der Suche nach einem Track oder Tips, was man in den Pyrenäen gefahren sein sollte.
Da gibt es schlagworte wie Col de Jou die aber im Basecamp nicht einmal als Straße zu erkennen ist. Also bin ich etwas lost gerade....

Wir haben 9 Tage Zeit und das Ziel ist es einmal vom Mittelmeer zum Atlantik auf der spanischen Seite und wieder zurück auf der französischen Seite in 9 Tagen. Wenn uns die Zeit ausgeht ab in den Norden auf die A64 und ab Richtung Mittelmeer.

Ich bin mir der Route der Transpyreneea von Mimoto durchaus bewusst, aber ich glaube das ist etwas zu hart für uns.
Wir mögen kleine Straßen und auch Schotter, aber kein Hardcore-Offroad zumal wir mit vollem Gepäck unterwegs sind. Und auch eben keine Freeride fahren. Große Straßen wo man es mal fliegen lassen kann sind auch willkommen. Der Mix macht es eben. Was ich atemberaubend schön finde sind die geschotterten Höhenstraßen in den Pyrenäen. Davon müssen unbedingt welche dabei sein.

Wenn jemand von Euch ein ähnliches Profil hat und mir mit Tips oder Tracks geben kann, wäre ich sehr dankbar. Ich kann mich mit Korsika oder Sardinien revanchieren :-)

Viele Grüße
Falconry


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. März 2016, 16:22
Beiträge: 324
Wohnort: 27211 Bassum
Moin Falconry,

Ich denke, das bei unserer 2016 Tour einiges für euch dabei ist.

viewtopic.php?f=34&t=5941


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. April 2014, 09:53
Beiträge: 33
Hey Networker,

die Tour bin ich vorher überflogen, habe teilweise den Film gesehen. Respekt was ihr da gemacht habt. Ich habe hier in der Tat ebenfalls die Befürchtung, das ist etwas zu hart für uns.
Aber als Richtlinie - ja Du hast Recht. Da ist was für uns mit dabei.

Danke für die Antwort!

Gruß
Falconry


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 12. August 2017, 04:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 08:11
Beiträge: 1314
Wohnort: PE
Moin moin,

zumindest für die französische Seite habe ich mir mal eine Tour "Route des Cols des Pyrénées" mit ca. 950 KM zusammengestellt, aber bis dato noch nicht gefahren. Ich glaube allerdings, die Route ist komplett auf befestigter Straße verlaufen.

Vielleicht bringt es euch ja dennoch etwas ;)

Dateianhang:
RoutedesColsdesPyrénées_954KM.itn.gpx [5.79 KiB]
40-mal heruntergeladen


(Info: es ist eine TomTom-itn-Datei, die Endung gpx ist nur hintergehängt, damit die Datei hochgeladen werden kann, müsste also vor dem Öffnen gelöscht werden.

_________________
___________________________
Gruß aus dem niederen Sachsen
Michael Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 12. August 2017, 06:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 29. März 2016, 16:22
Beiträge: 324
Wohnort: 27211 Bassum
Moin Falconry,

Was für uns sehr gut funktioniert hat war, das wir die Reise in Basiscamps unterteilt haben - und dann auf den Tagestouren das Gepäck nicht mitnehmen mussten.

Das hat die Maschinen und den Kopf erleichtert - und ist IMHO fur den Spaßfaktor entscheidend.

Was ich auf jeden Fall empfehlen würde ist:

- die ersten zwei Schotterunden um Ripoll - den leuten Teil einfach um den Berg auf Asphalt
- die Unterkunft Placo de Carlo Guzzi in Pointis-de-Riviere
- die Tour über den "Geier" Pass. In Es Bordes links ab auf die Pista de Varrados Unhola
- ...

Seufz - würde am liebsten gleich wieder losfahren...


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 12. August 2017, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 15. Januar 2015, 09:59
Beiträge: 420
Wohnort: 91560 Heilsbronn
Na da kann ich dir doch gleich mal unsere Reiseberichte anbieten.
der letzte Teil von der Coast to coast Strecke sollte heute oder morgen online gehen.

Zu finden ist das ganze unter: http://www.luckyloser.info

Zu jedem Tag gibts auch die GPX Daei mit dem Track zum Download. Für die Coast to Coast and back haben wir 10 Tage gebraucht. Schotter sind wir mal als optionalen Abstecher gefahren. Ansonsten viele kleine Strassen.

Greetz Tobi

_________________
Meine Homepage mit Reiseberichten, Ausrüstungsreviews und Infos zur Suzuki V-Strom DL1000/650
Flickr
Vimeo
... es gibt immer einen Weg. (Evtl. hast Du das falsche Bike?)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 12. August 2017, 14:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 24. Juli 2017, 16:33
Beiträge: 67
Wohnort: Wangen im Allgäu
Hallo Falconry

das entspricht fast genau meiner Pyrenäenerunde von 2014. Auf der französischen Seite vom Mittelmeer zum Atlantik, auf der spanischen Seite zurück. Dabei möglichst viele Pässe und leichten Schotter mit nehmen.
Dateianhang:
2014 Pyrenäen in 19 Tagen.zip [104.48 KiB]
41-mal heruntergeladen

Besonders schön fand ich die Etappen im westlichen Teil der Pyrenäen mit den einsamen grünen Weidehügeln mit den kleinen Straßen dazwischen und oben drüber. Ein par Fotos:

Dateianhang:
2014-09-01_11-11-40.JPG
2014-09-01_11-11-40.JPG [ 299.89 KiB | 449-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2014-09-01_12-08-45.JPG
2014-09-01_12-08-45.JPG [ 289.26 KiB | 449-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2014-09-01_13-39-30.JPG
2014-09-01_13-39-30.JPG [ 261.95 KiB | 449-mal betrachtet ]


Dateianhang:
2014-09-01_18-39-30.JPG
2014-09-01_18-39-30.JPG [ 221.01 KiB | 449-mal betrachtet ]


Bei den Tracks in der gpx-Datei sind schöne Schotterstrecken dabei westlich von Andorra und auf der Südseite der Sierra de Cadi.
Die Strecke von Masella zum Coll de Pal gehört allerdings nicht mehr zur Kategorie leichter Schotter. Wenn ich gekonnt hätte, hätte ich umgedreht. Aber es war zu eng und steil. :roll:

Fahrzeug war eine 1200GS.

Gruß
Dieter


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 12. August 2017, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 09:07
Beiträge: 1243
Boah....da will man sofort los... :Sl:

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=qI00c7zKvh0
https://www.youtube.com/watch?v=eCYuyR-gzio
https://www.youtube.com/watch?v=ZblKN6Vrrcs
https://www.youtube.com/watch?v=ZSNFuZqU27E

GS ? Ich kann´s nimmer hör´n !


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de