Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 24. November 2017, 14:50

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Biß'l fahren. A way of life.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 10. August 2017, 19:26 
Offline

Registriert: Montag 16. März 2015, 06:48
Beiträge: 123
Wohnort: Bad Kreuznach
Sonnenuntergang steht bevor. Ich habe Zeit und tippe ein wenig auf dem Handy rum um euch teilhaben zu lassen. Ist etwas mühsam, ein PC wäre vorteilhafter.

Seit meiner letzten Tour sind bereits 2 Monate vergangen, die ich mit arbeiten verbracht habe. Von irgendwas muss man ja die Existenz finanzieren.
Das zurückliegende Camping Isabena klingt noch nach. Die Eindrücke waren wunderschön.

Heute jedoch gilt es den Weg an den Chassezac zu machen. Start ist Airport Hahn. Natürlich im Regen. Bild

Bild



Regen hatte ich sowieso in den Gedanken, bzw. Hagel. 30 cm hohe Hagelschichten. Der Vermieter meiner Garage hatte mir mitgeteilt , dass sie Unwetter hattenund mein Zelt naß wäre. Am Motorrad wäre aber alles o.k.




Mit gemischten Gefühlen ging ich also in die Tiefgarage.
Man roch es. Leicht modrig.
Das Futter der Helme hatte leider Schimmel angesetzt. So konnte ich den nicht anziehen. Das muss erst gewaschen werden.
Da trifft es sich gut, dass nebenan Motorradkäden sind.
Der neue war schnell beschafft.
Bild

Kaum aus dem Laden, donnert es. Also schnell zurück in die Garage. 1 Helm in den Mülleimer.
Auf's Moped und los geht's ...........bis zum Garagentor........Stop......


Es schüttet wie doll. Also warten. 20 Minuten später kanns endlich losgehen, durch teilweise überschwemmte Straßen.

Auf nach Terrades.

Bild

_________________
Kleines Spanien Tagebuch




KTM 690 Enduro
Mash 400 Scrambler
H.-D. Fat Bob M8/114

Die Wunschliste für die kommenden Jahre

KTM SMCR 2019


Die verflossenen seit 1978:
Hercules K50RL, Kawasaki Z 650, Yamaha XS 650, Honda CB 900 Bol d´or, Harley WLC 750, Harley FLH 1200, Harley FXSTC 1340, Harley FXD 1340, KTM Duke IV 690, H.-D. Springer Classic FLSTSCI.


Zuletzt geändert von Hörbi am Freitag 11. August 2017, 16:56, insgesamt 5-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biß'l fahren. A way of life.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 10. August 2017, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 09:07
Beiträge: 1243
Das fängt ja gut an......iiiiiih......schimmeliges Helm-Futter.......da stellen sich mir die Magenwandnerven auf....
gut das ich grad einen Limoncello vor mit hatte als ich das las.......bin mal gespannt. ;) :Ni:

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=qI00c7zKvh0
https://www.youtube.com/watch?v=eCYuyR-gzio
https://www.youtube.com/watch?v=ZblKN6Vrrcs
https://www.youtube.com/watch?v=ZSNFuZqU27E

GS ? Ich kann´s nimmer hör´n !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biß'l fahren. A way of life.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 10. August 2017, 20:14 
Offline

Registriert: Montag 16. März 2015, 06:48
Beiträge: 123
Wohnort: Bad Kreuznach
:mrgreen:
:L

_________________
Kleines Spanien Tagebuch




KTM 690 Enduro
Mash 400 Scrambler
H.-D. Fat Bob M8/114

Die Wunschliste für die kommenden Jahre

KTM SMCR 2019


Die verflossenen seit 1978:
Hercules K50RL, Kawasaki Z 650, Yamaha XS 650, Honda CB 900 Bol d´or, Harley WLC 750, Harley FLH 1200, Harley FXSTC 1340, Harley FXD 1340, KTM Duke IV 690, H.-D. Springer Classic FLSTSCI.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biß'l fahren. A way of life.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 10. August 2017, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2923
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Bin mal gespannt wie das Zelt aussieht.

Das ist bestimmt ganz Pelzig :mrgreen:

:Pr:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biß'l fahren. A way of life.
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 06:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. April 2012, 13:24
Beiträge: 98
Wohnort: Linnich
Herbert, das kann ja nur besser werden. Schimmel in den Klamotten :Hilf: Hast dir ja was Neues gegönnt. Am Besten ist es die Klamotten in der Garage zu vakuumieren :D.
Ich wünsche Dir eine tolle Zeit und hoffentlich lesen wir hier viel von deiner Tour.

_________________
Schönen Gruss
Norbert

Norbert&Norbert Pyrenäen 2017


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biß'l fahren. A way of life.
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 11. August 2017, 17:11 
Offline

Registriert: Montag 16. März 2015, 06:48
Beiträge: 123
Wohnort: Bad Kreuznach
Danke für euer Mitgefühl :L

Zum Gottesdienst gehe ich selten. Da bot es sich an die Kirche bei der Unterkunft zu betreten.
Für Durchreisende ist diese Herberge wirklich empfehlenswert.
Netter Empfang.
Das Motorrad dürfte unter den Steinbogen, damit es nicht nass wird.
Das Abendessen war sowas von gut und reichhaltig. Für schlappe 12€.
Die Kammern sind klein u. zweckmäßig. Bett, Bad, TV.
Wer allergisch auf Kreuze und Heiligenbilder reagiert, für den ist das nichts.
Die Umgebung u. Ausblicke schön. Es ist total ruhig um diese ehemalige Mönchsklause. Das Haus ist trotzdem etwas hellhörig.
Macht nix. Der Wein war lecker und um elf liege ich im Bett.

Ein Geheimtipp. Na ja, nun nicht mehr ;)Bild

Bild


Der nächste Morgen beginnt schön. Bild

Bild




Allerdings hängen schwarze Wolken am Canigou. Schade.
Ich entscheide mich für den Weg entlang der Küste.

Leider.

Denn tausende von Heimreisenden Urlaubern tun die auch. Was für eine Quälerei.

Es ist zudem extrem windig. Ich habe des Öfteren Mühe nicht im Graben zu landen. So heftig sind einige der Böen.
Auf nach Beziers und dann ins Tal des Herault. Zum Pont du diable.
Schon wieder, alles voll mi Menschen. In Frankreich sind ja noch Schulferien, bis 3.9.

Gegen fünf erreiche ich mein Hotel.
6 Stunden Fahrt für 250 km. Oha.
Schnell noch im Supermarkt mit Baguette, Käse, Fisch, Tomaten und Wein eingedeckt.
Maaaahlzeit :)
Bild

Bild




Verzeiht die Schreibfehler , aber ich tippe alles auf dem kleinen Handy und habe schon die halbe Flasche Wein intus :Sl:



Aber für ein Bild mit Abendstimmung langst noch ;) Bild

_________________
Kleines Spanien Tagebuch




KTM 690 Enduro
Mash 400 Scrambler
H.-D. Fat Bob M8/114

Die Wunschliste für die kommenden Jahre

KTM SMCR 2019


Die verflossenen seit 1978:
Hercules K50RL, Kawasaki Z 650, Yamaha XS 650, Honda CB 900 Bol d´or, Harley WLC 750, Harley FLH 1200, Harley FXSTC 1340, Harley FXD 1340, KTM Duke IV 690, H.-D. Springer Classic FLSTSCI.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biß'l fahren. A way of life.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 13:04 
Offline

Registriert: Montag 16. März 2015, 06:48
Beiträge: 123
Wohnort: Bad Kreuznach
Nur einen Mückenstich am Knöchel. Die Viecher haben mich heute Nacht also nicht zu sehr gequält. Es war wohl auch zu kalt für sie.

Um neun Uhr sitze ich bereits wieder auf dem Moped. Wohl sehr zum Bedauern der Katze, die es sich auf dem Schaffell der Sitzbank gemütlich gemacht hatte.

Die Route führt mich heute durch Ganges nach Valleroque, hinein in die Cevennen.
Ein Paradies für Motorradfahrer und Naturliebhaber.
Hier fahre ich auch die kleinen Nebenstraßen, welche zu romantisch anmutenden Siedlungen führen. Ein schönes Entschleunigungs Programm.
Die interessantesten Motorräder erspähe ich unterwegs. Staunend wie einige ihr Bike den Erfordernissen anpassen. Eine sehr alte Triumph donnert an mir vorbei und es nicht zu übersehen wie der Fahrer es genießt schnell mit diesem low tec Vibrator um die Kurven zu wetzen. Beeindruckend.

Es geht kreuz und quer über Berg und durchs Tal bis hinauf zum Mont Agouil.





Ganz schön windig und kalt, aber was für ein Ausblick :)

Das österreichische Berg-Ziecklein fühlt sich hier sichtlich wohl. Sie durchstreift mühelos das Terrain mit mir.
Hier würde sich bestimmt auch meine Mash gut schlagen. Eine Scrambler wird jedenfalls nicht überfordert sein.
Stellt die KTM für mich jedoch die eierlegende Wollmilchsau dar. Sie macht es selbst Senioren leicht :)
Danke KTM, für diese schöne Fahr-Maschine.

Mit jedem Meter talabwärts steigt endlich die Temperatur. Es wird nun auch Zeit denn mir ist kalt. Habe ich doch wenig wärmendes dabei.

In einem kleinen Ort stoppt mich ein Warnwesten Mensch und bittet mich zu Kaffee.
Merci ;)
Er hat einen Stand aufgebaut an dem er Informationen zu Motorradunfällen gibt.

Mir fällt die Triumph wieder ein.

Eine willkommene Pause und keine schlechte Idee von dem Menschen, der wohl auch ein persönliches Motiv dazu hat, was ich auf Grund seiner im Rollstuhl sitzenden Begleitung vermute.
Schnell bin ich im Gespräch mit anderen Bikern bzw. man versteht sich trotz kleiner Sprachbarrieren bestens.

Bild

Bild




Es geht weiter durch das schöne Florac nach Les Vans.
Dort ist Markt, wie jeden Samstag und extrem viel los.
Das ich mich dort auskenne verschafft mir Vorteile. Die beste Pizza und ein Panache sind mein spätes Mittagessen in der Wuselei. Ab drei Uhr wird es dann endlich ruhiger.
Die Gassen der Altstadt durchstreife ich heute nicht. Die Weinprobe mit Martin und Ritchie in 2014 kommt mir wieder in den Sinn. Das war lustig;)
Da kauft man sich in Les Vans die edlen Tropfen und nimmt auch etwas davon mit nach Hause um dort festzustellen, dass französischer Rotwein daheim genossen nicht annähernd so gut schmeckt wie vor Ort. Geht euch das ähnlich?

Mich zieht es raus auf die Anhöhe.
Außerhalb der Stadt genieße ich anschließend die wärmende Sonne mit herrlicher Aussicht auf die Chassezac .
Eine Kanufahrt wäre jetzt genau das richtige. Irgendwann einmal muss ich das machen.

Um fünf Uhr nachmittags treffe ich mich dann mit meiner Familie und wir fahren gemeinsam zur angemieteten Ferienwohnug eines Bekannten nach St Pierre le Dechausselat.
Andy begrüßt uns umgehend und überreicht uns die Schlüssel. Hier sind häufig Motorradfahrer zu Gast. Am Haus steht auch eine kleine Duke von ebenfalls gerade eingetroffenen Gästen.

Schön ruhig ist es dort. Falls jemand Interesse an mehr Info dazu hat sende man mir eine PN.

Abends betrachten wir einen wunderschönen Sternenhimmel und sehen einige Sternschnuppen.

Wünsch Dir was :)

_________________
Kleines Spanien Tagebuch




KTM 690 Enduro
Mash 400 Scrambler
H.-D. Fat Bob M8/114

Die Wunschliste für die kommenden Jahre

KTM SMCR 2019


Die verflossenen seit 1978:
Hercules K50RL, Kawasaki Z 650, Yamaha XS 650, Honda CB 900 Bol d´or, Harley WLC 750, Harley FLH 1200, Harley FXSTC 1340, Harley FXD 1340, KTM Duke IV 690, H.-D. Springer Classic FLSTSCI.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Biß'l fahren. A way of life.
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 17. August 2017, 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 14. April 2012, 13:24
Beiträge: 98
Wohnort: Linnich
Ach Hörbi - das tut echt gut - wieder ein wenig träumen und Erinnerungen wach rufen.
Zitat:
Da kauft man sich in Les Vans die edlen Tropfen und nimmt auch etwas davon mit nach Hause um dort festzustellen, dass französischer Rotwein daheim genossen nicht annähernd so gut schmeckt wie vor Ort. Geht euch das ähnlich?

Das geht mir genau so - Wein ist auf meiner Souvenir-Liste gestrichen - gebranntes oder Likör geht gut :mrgreen:
Danke für die Eindrücke und noch eine schöne Zeit :L :L :L

_________________
Schönen Gruss
Norbert

Norbert&Norbert Pyrenäen 2017


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de