Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Mittwoch 13. Dezember 2017, 11:01

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Malle oder doch Mallorca
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juni 2014, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 15:58
Beiträge: 4491
Wohnort: Niederösterreich
Fliegen ist absolut nicht meine Sache, obwohl der Ausdruck Flugangst eigentlich falsch ist, richtig wäre Absturzangst, wie der österreichische Kabarettist Michael Niavarani schon sagt!

Mir geht schon die Atmosphäre am Flughafen auf den Geist, die Schlange beim Einchecken, die Schlange bei der Gepäcksabholung, die Schlange vor den Sicherheitsschleusen, Gürtel raus, Handy raus, Tablett raus, trotzdem piepst fallweise was bei der Schleuse, Rucksack auf, Rucksack zu, aaah der Schlüssel…
Auch heuer war die Eincheckerei wieder zum Abgewöhnen!

Meine Liebenswerte hat es geschafft unser ganzes Gepäck in unserem großen Koffer unterzubringen, das Ungetüm hatte dann knapp über 30 KG inklusive, schätzungsweise 8 KG schwerem Beautycase plus Föhn (gut es waren auch meine Sachen drinnen, Föhn brauch ich keinen mehr, das hat die Natur erledigt…)! 23 KG pro Person ist ohne Aufzahlung erlaubt.

Wir entschieden uns für den Vorabendcheckin (was für ein Unwort!!!) Da wir nur rund 20 Minuten vom Flughafen Wien Schwechat entfernt wohnen, ist das allemal besser extra hinzufahren, als am nächsten Tag schon „weiss Gott wann“ vor dem Abflug am Airport sein zu müssen.

OK, also das graue Ungetüm von Koffer im Auto verstaut und ab zum Flughafen, dort in die Garage und mit dem Koffer zum Terminal (demjenigen, der die „rollenden Koffer“ erfunden hat, gebührt der Orden der geknechteten Ehemänner, nicht auszudenken, wenn man diese Dinger noch tragen müsste).

Im Terminal den Schalter Late Night Check In gesucht und gefunden, den Koffer auf das Förderband gewuchtet und… „Sie sind zu zweit und haben nur ein Gepäckstück, das hat 30,5 KG! Sie haben 23 KG Freigepäck pro Person, aber pro Gepäckstück, dieser Koffer hat über 30 KG, das kostet € 50.- für Übergepäck! Oder Sie packen um…!“ Umpacken wohin mit einem Koffer???

Variante a)
50 Eier pro Flug zahlen, macht 100-dert, weil nicht anzunehmen ist, dass der Koffer beim Heimflug leichter wird!

Variante b)
Am Flughafen einen Koffer um 120-ig kaufen und umpacken, macht um 20-ig mehr, als Variante a)!

Variante c)
Mit grauem Ungetüm wieder heimfahren und das Gepäck auf einen zweiten Koffer aufteilen! Diese Variante wurde es dann, aber zumindest hatten wir die Bordkarten schon und die je € 5.- für den Vorabendcheckin wurden uns nicht verrechnet!

Am Abflugtag war nun auch meine liebe Frau froh, dass Koffer mit Rollen erfunden wurden, sie hatte den zweiten im Schlepptau!

Dieser vergebliche Vorabendcheckin hatte auch sein Gutes, wenn man positiv denkt, denn wären wir am Abflugtag mit „Ungetüm“ alleine, ohne kleinen Bruder erschienen, hätte die Fluglinie um 100.- €uro mehr umgesetzt, die nun in der Urlaubskasse blieben. Wir aber hatten anstatt 30,5 KG nun 37 KG Gepäck, weil der zweite Koffer scheinbar nicht ganz so leicht ist. Man muss nicht alles verstehen, was unlogisch ist! Egal es ist Urlaub…

Bei Flugurlauben darf bei mir die Destination max. 2,5 Stunden von Wien entfernt sein, Mallorca passt mit 2 Stunden, 5 Minuten in diese Zeitschiene.

Nach Mallorca fliegen auch viele Familien mit Kleinkindern (ich mag Kinder, aber keine Eltern mit Nerven, die nicht merken, dass ihre Rabauken die anderen Fluggäste penetrieren) .
Alles, was körpergrößenmäßig nicht viel über einen Meter hinausgeht, tritt dann und wann gegen „deine“ Rückenlehne, das ist wunderbar entspannend!!!

Ich quassel soviel über meine tollen Flugerlebnisse, aber eigentlich wollte ich ja was über Mallorca schreiben! Das mit den reservierten Sitzplätzen, die dann an anderer Stelle waren, weil der Flieger kleiner war, möchte ich ja gar nicht erwähnen....

Also nun endlich zum eigentlichen Thema Mallorca!

Reduziert man diese Insel nicht nur auf S’Arenal und Magaluf, sondern genießt die einzigartigen landschaftlichen Schönheiten, verdient Sie nicht Malle, sondern Mallorca genannt zu werden!

Nach Übernahme des Leihwagens (den braucht man dort) fuhren wir nach Campanet und checkten in „unserem“ Fincahotel ein. Den Abend verbrachten wir, wie fast immer in der Altstadt des netten Städtchen Pollenca.
Dateianhang:
Hotel.JPG
Hotel.JPG [ 443.04 KiB | 1559-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Ausblick aus dem Hotel.JPG
Ausblick aus dem Hotel.JPG [ 472.18 KiB | 1559-mal betrachtet ]


Ziel war es diesmal, sich Dinge anzusehen, die wir 2010 nicht gesehen hatten, irgendwie logisch, dazu gehörte auch das Cap Formentor.

Nach der Bucht des Ortes Port Pollenca windet sich eine tolle, kurvige Straße bis zum Parkplatz des Aussichtspunktes Formentor hinauf. Es ist anzuraten, das Cap relativ zeitig am Vormittag zu besichtigen, weil diese Idee dorthin zu fahren, auch viiiele andere haben!

Das Meer leuchtet an der Stelle in einem Blauton, dass es fast schon kitschig ist.
Dateianhang:
Cap Formentor.JPG
Cap Formentor.JPG [ 214.71 KiB | 1559-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Cap Formentor..JPG
Cap Formentor..JPG [ 208.04 KiB | 1559-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Cap Formentor...JPG
Cap Formentor...JPG [ 431.55 KiB | 1559-mal betrachtet ]


Auf der Rückfahrt bogen wir Richtung Westen in die Berge ab, um Sa Calobra, über die einzigartige Straße, einen Besuch abzustatten.
Dateianhang:
Sa Calobra...JPG
Sa Calobra...JPG [ 408.58 KiB | 1559-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Sa Calobra..JPG
Sa Calobra..JPG [ 339.9 KiB | 1559-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Sa Calobra....JPG
Sa Calobra....JPG [ 183.75 KiB | 1559-mal betrachtet ]


Straßenbaukunst auf höchstem Niveau
Dateianhang:
Sa Calobra.JPG
Sa Calobra.JPG [ 378.69 KiB | 1559-mal betrachtet ]


An dieser Stelle muss ich mir die Frage stellen, wie manche in den Besitz der rosaroten Plastikkarte, die einen dazu berechtigt, auf vier Rädern auf die Umwelt losgelassen zu werden, kommen können? Was sich da teilweise auf den kleinen engen Bergstraßen in Mietautos herumtreibt, ist erwähnenswert. Das müssen Leute sein, die zu Hause am Sonntag zur Schwiegermutter auf eine Kaffejause fahren und das war’s!

In den Kurven mit 25 KM/H, auf der Geraden 40 KM/H und man hat keine Chance zum Überholen, das entlockt einem schon die eine oder andere Bemerkung, bis vom Beifahrersitz ein „Urlaub, wir sind im Urlaub“ ins rechte Ohr dringt.

OK Urlaub ist zum Entschleunigen, aber das Pedal rechts zum Beschleunigen und man muss ja nicht unbedingt, aber man könnte doch etwas schneller und dabei auch noch was sehen!

Eine Dame in einem gemieteten Skoda Fabia war lange Diskussionsthema zwischen mir und meiner lieben Angetrauten, die nicht verstehen konnte, dass mich diese Situation über Stunden geistig beschäftigte.

In den Bergen dort ist es fallweise notwendig zurückzuschieben, wenn ein Bus entgegenkommt, der die ganze Kehre braucht, um, „um die Kurve zu kommen“! Die Skoda Fabia war nicht in der Lage dem Bus Platz zu machen, was die herumgewurschtelt hat, bis der Bus endlich vorbei konnte, war sagenhaft. Selbst meine Frau war schon knapp dran nach vorne zu gehen und ihr anzubieten, behilflich zu sein, indem sie kurzfristig das Steuer übernimmt.

Die Straße nach Sa Calobra, die Landschaft, die Bucht, einfach toll!

Nächsten Tag stand Soller und Port Soller auf dem Programm. Maxen’s (Maxmotos) Rat folgend, fuhren wir nicht durch den Tunnel, sondern über den Coll de Soller, eben nach Soller.

Auf diesem Coll überwindet man zwar nicht ungeahnte Höhen, aber unzählige kleiner und kleinster Kehren.
Dateianhang:
Soller Coll de.JPG
Soller Coll de.JPG [ 345.41 KiB | 1559-mal betrachtet ]


Kurz die Kirche besucht, die Straßenbahn, die nach Port Soller fährt und die Sardinen, also Fahrgäste, die wie Sardinen in den Wagons saßen, beobachtet und mit dem Auto weiter gefahren.
Dateianhang:
Soller....JPG
Soller....JPG [ 494.33 KiB | 1559-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Soller...JPG
Soller...JPG [ 295.83 KiB | 1559-mal betrachtet ]

_________________
Gigl


Zuletzt geändert von Gigl am Donnerstag 19. Juni 2014, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malle oder doch Mallorca
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juni 2014, 16:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 15:58
Beiträge: 4491
Wohnort: Niederösterreich
In Port Soller in einem Hafenkaffee kurz den Flüssigkeitshaushalt reguliert,danach noch das wunderschöne Örtchen Fornalutx besichtigt und zurück zum Hotel zum Relaxen, schließlich ist ja Urlaub, hab ich mir sagen lassen!
Dateianhang:
Der Dateianhang Port Soller.JPG existiert nicht mehr.

Dateianhang:
Port Soller.JPG
Port Soller.JPG [ 250.23 KiB | 1560-mal betrachtet ]


Fornalutx wurde nicht umsonst schon mehrmals zum schönsten Dorf Spaniens gewählt
Dateianhang:
Port Soller..JPG
Port Soller..JPG [ 197.35 KiB | 1560-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Fornalutx.JPG
Fornalutx.JPG [ 420.88 KiB | 1560-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Fornalutx..JPG
Fornalutx..JPG [ 395.47 KiB | 1560-mal betrachtet ]


Abends fuhren wir in die sehenswerte Stadt Palma zum Flanieren, Desigual besuchen, um für unsere Tochter zwei T-Shirts zu besorgen und um gut zu essen.
Dateianhang:
Fornlutx....JPG
Fornlutx....JPG [ 508.81 KiB | 1560-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Palma.JPG
Palma.JPG [ 276.93 KiB | 1560-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Palma..JPG
Palma..JPG [ 320.43 KiB | 1560-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Palma...JPG
Palma...JPG [ 200.93 KiB | 1560-mal betrachtet ]


Nächsten Tag hatten wir uns mit Verwandten meiner Frau, also Verwandten, die man auch mag, nicht nur solche, die halt durch Heirat von Irgendwem mit Irgendwem den Verwandtenstatus erreicht haben, verabredet.

Diese Verwandten, Tante, Onkel und Cousine meiner Frau mit LAP (Lebensabschnitspartner) waren auch zufällig vorort auf Urlaub und so beschlossen wir gemeinsam zum Castel d’Alaro zu fahren.
Dateianhang:
Palma.....JPG
Palma.....JPG [ 195.24 KiB | 1560-mal betrachtet ]


Die Fahrt zum Parkplatz erfolgt über eine abenteuerliche Zufahrtsstraße, maximal ein Auto breit, nicht wirklich instandgehalten und absolut nichts für „zur Schwiegermutter auf Kaffee und Kuchen Fahrende“! Dementsprechend wenig war dort auch los.
Dateianhang:
d'Alaro...JPG
d'Alaro...JPG [ 455.99 KiB | 1560-mal betrachtet ]

Dateianhang:
d'Alaro.....JPG
d'Alaro.....JPG [ 439.33 KiB | 1560-mal betrachtet ]

_________________
Gigl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malle oder doch Mallorca
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juni 2014, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 15:58
Beiträge: 4491
Wohnort: Niederösterreich
Von der Parkmöglichkeit geht es noch stramme 45 – 50 Minuten über einen Eselsteig (somit der ideale Weg für mich) zum Castell, von dem bis auf ein paar Mauern, nichts mehr übrig ist, hinauf. Die Aussicht da oben entschädigt für jeden Schweißtropfen.
Dateianhang:
Der Dateianhang Ausblick Castell d'Alaro....JPG existiert nicht mehr.

Dateianhang:
Der Dateianhang Ausblick d'Alaro..JPG existiert nicht mehr.

Dateianhang:
Der Dateianhang Ausblick vom Castell d'Alaro.JPG existiert nicht mehr.


Weil wir uns so gut verstanden haben und uns die Verwandten inklusive CousinenLAP, „unverständlicherweise“ wieder sehen wollten, haben wir noch einen gemeinsamen Ausflug nach Arta und Cala Ratjada unternommen.
Dateianhang:
Ausblick Castell d'Alaro....JPG
Ausblick Castell d'Alaro....JPG [ 352.38 KiB | 1561-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Ausblick d'Alaro..JPG
Ausblick d'Alaro..JPG [ 284.65 KiB | 1561-mal betrachtet ]

Aus nostalgischen Gründen wollte ich Cala Rajada (so in spanisch) wieder sehen, dort war ich in Jugendjahren 1979, wo Seightseeing nicht unbedingt zu meinen Hauptinteressen zählte. Mit einem Freund, einem Rudel Berliner und einem Bayern haben wir dort seinerzeit feuchtfröhliche Urlaubstage verbracht!
Dateianhang:
Ausblick vom Castell d'Alaro.JPG
Ausblick vom Castell d'Alaro.JPG [ 416.21 KiB | 1561-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Cala Rajada.JPG
Cala Rajada.JPG [ 300.39 KiB | 1561-mal betrachtet ]

Cala Rajada ist noch immer fest in deutscher Hand, offenbar hat sich da in 35 Jahren nichts geändert.

Zum Abschluss unseres schönen Urlaubes besuchten wir noch Port Alcudia (ist jetzt nicht so unseres) und Alcudia.
In Port Alcudia haben sich offenbar drei Delfine ins Hafenbecken verirrt! Wir hoffen, dass die Delfine wohlbehalten wieder ins offene Meer gelangt sind.
Dateianhang:
Cala Rajada..JPG
Cala Rajada..JPG [ 318.45 KiB | 1561-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Delphine.JPG
Delphine.JPG [ 257.87 KiB | 1561-mal betrachtet ]


Ich hab's ja schon vermutet, aber jetzt weiß ich es, "die Deutschen haben die Kohle"! :D :mrgreen:
Dateianhang:
Delphine..JPG
Delphine..JPG [ 338.33 KiB | 1561-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Port Alcudia.JPG
Port Alcudia.JPG [ 233.87 KiB | 1561-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Alcudia..JPG
Alcudia..JPG [ 330.53 KiB | 1561-mal betrachtet ]


Ja und bevor ich es vergesse, nach Hause sind wir auch wieder geflogen! Und wie könnte es auch anders sein, es gibt noch was zu erzählen………………..

Da das Parken am Flughafen in Wien Schwechat unverschämt teuer ist, hab ich über den ÖAMTC eine Bonuskarte für 220 Stunden parken für‘s Parkhaus besorgt, das kostet dann anstatt 180.- „nur“ 81.-!

Diese Bonuskarte muss man dann nach dem Parkticket, anstelle einer Kreditkarte in den Automaten einführen (klingt furchtbar, aber ich meins nicht so!). Diese Karte kommt dann wieder heraus und soll das Öffnen des Ausfahrtschranken ermöglichen, soll, es war nicht so!!!

Wir kamen zur Schranke, ich führte die Karte ein, „Karte wird nicht erkannt“! Zurückgeschoben, Auto auf die Seite gestellt, zum Schalter gelaufen (war zum Glück auch nachts besetzt), geläutet , dem Garagenbeschäftigten das Problem geschildert, der kam aus seinem Glashaus, sperrte den Automaten auf, suchte meine ursprüngliche Parkkarte heraus, wir wiederholten den Vorgang, ja und um 24’45 sind wir dann im heimatlichen Bett gelegen und haben super gut geschlafen.

Und, wenn sie nicht gestorben sind, dann sind sie nächstes Jahr wieder auf Urlaub, aber höchstwahrscheinlich mit dem Auto!

_________________
Gigl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malle oder doch Mallorca
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juni 2014, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5703
Wohnort: 80993 München
Lieber Gigl,

... ein wunderschöner Reisebericht (... wann mi nur des Reisebüro net vermittelt hätt...) der viele gemeinsame Charaktereigenschaften aufdeckt:

Die Liebe zum Fliegen bzw. deren Randerscheinungen, die den Adrenalinspiegel so gekonnt hochhalten.
Das Hinterherfahren wenn Sonntags bzw. Feiertagsfahrer (innen) unterwegs sind bei dem man richtig fühlt, dass man lebt, wil man kocht - und zwar innerlich. So gesehen sind wir Sterneköche und sollten mal eine eigene Fernseshow starten: Das interne Kochen - ohne Zuhilfenahme von teurer Energie - Umweltschonend!
Die Entdeckung, dss Mallorca mehr als nur Malle ist und man bei jedem Besuch neue Highlights entdecken kann.

Bilder, die die Schönheit der Insel und auch die eigene Stimmung rüberbringen (das kann ich jetzt nicht so gut, aber dafür hab ich meine Leute. :lol: )
Genauso wie die Schmuzelbilder, wie z.B von dem "Luftsitzer", der den "Siemens Lufthaken" auf's Trefflichste anzuwenden weiß.
Auch der Ocean Liner von MSC (Kürzel der "Herz Jesu Missionare") oder heißt "MSC" noch was anderes?

Kurz: Erfriscfhend ge- und beschrieben!
Du schwänzt einen anderen Beruf. Du solltest Reiseschriftsteller werden!
Hab Dank!

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malle oder doch Mallorca
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Juni 2014, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. November 2011, 07:54
Beiträge: 1249
Wohnort: CH
Was für ein locker, flockig geschriebener Bericht, garniert mit schönen Bildern.
Wunderbar leicht zu lesen und zu schauen :L
Vielen Dank!

_________________
Gruss
Kuno

--------

>>Kuno's Reiseberichte<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malle oder doch Mallorca
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Juni 2014, 09:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 05:42
Beiträge: 4358
Wohnort: Wien
Sers Gigl,

herrliche Bilder :L, herrliche Schreibe :lol: - ich seh dich förmlich vor mir, wie du, völlig tiefenentspannt der Tante im Skoda gefolgt bist, wo du doch soooo gern gemütlich unterwegs bist...

DANKE fürs Mitnehmen, auch wenn ein geliehenes Moped die eine oder andere Situation auf den so herrlich eng gewundenen Straßen womöglich entschärft hätte ;) - vielleicht können wir die Bestenichtsoziavonallen irgendwann ja auch noch davon überzeugen...

Liebe Grüße auch an Silvia!

So long,

da Wolf

_________________
...der mit dem Tiger tanzt

Bild


> Meine Reiseberichte hier im Forum <


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malle oder doch Mallorca
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Juni 2014, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6262
Wohnort: Kottingbrunn
Geile Fotos und coole Schreibe.

:L :L

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Malle oder doch Mallorca
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Juni 2014, 10:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12201
Wohnort: Idar-Oberstein
hallo Gigl,

HERRLICH, Du solltest öfters Fliegen. :lol: :lol: :lol: :L

Schön wie Du das zu Papier bringst, herrlich diese Schreibe und ich denke es geht jedem so
wenn es mit dem Flieger los geht. Das man pro Koffer ein Limit hat ist mir neu, ich weiss sicher
das wir immer in Summe Fliegen, bei 2 Kindern gibt es dann schon gewichtsmässig einiges was
man mitnehmen kann und wir haben sicher immer 2 Koffer die deutlich über dem "pro" Nase
Limit liegen, also immer so gedacht wie Du, sind damit auch immer ohne Probleme weiter
gekommen. Wenn ich das so lese kann ich mir das nur so erklären das man dem Personal
die die Koffer ja hiefen und in die Flieger bringen müssen, entgegen kommt, für
mich der einzige verständliche Grund. - Aufpassen das nächste mal. :L

Malle, ich mag die Insel auch, bin auch schon viel im Hinterland herum gefahren, dennoch
kenn ich da noch nicht alles. Sehr schöne Fotos. :L

Die Situation mit dem Langsamen vor einem kenne ich zur Genüge, auch bei mir geht dann irgendwann
der Danmpfkessel auf und von der rechten kommen dann beruhigende Worte, am Ende bin ich nicht
selten mit rechts mehr sauer als mit dem vor mir.... da muss manN sich doch AUFREGEN.... :lol:

Viele Grüße nach Wien auch an Silvia. :D

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de