Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Samstag 21. September 2019, 21:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mit Muttern nach Andalusien
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Januar 2013, 01:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7864
Wohnort: 80993 München
2006 war mal wieder „Winterflucht“ angesagt. Ist so nicht ganz richtig, denn im März ist der Winter ja bei uns auch schon vorbei, aber Mutter meinte, dass sie am liebsten Sonne haben will und dass sie gehört hat, dass es in Südspanien schön sein soll. Wenn man eine (damals) 82-jährige Mutter hat, die so rüstig und unternehmungslustig ist - dann muss man einfach folgen. noch dazu, wo sie doch meine Lieblingsmutter ist.
Ah, Andalusien meinst Du?! Genau hat sie gesagt. Da gibt’s so schöne weiße Dörfer. Außerdem will ich unbedingt mal die Alhambra sehen, von der der Fritz und die Ursel so geschwärmt haben.
Also einen Flug nach Malaga, ein Hotel in Marbella und einen Mietwagen und ab ging’s. – Zu dieser Jahreszeit haben wir ein echtes Schnäppchen bekommen.

Zwischenbemerkung an: Wir (meine Sozia und ich) waren schon ein paarmal zum Moppedfahren in Andalusien. Uns gefällt es da. Anders gesagt, die Seealpen und Teile von Frankreich und Italien gefallen uns besser, vor allem weil näher. Aber erstens waren wir da schon ziemlich oft und zweitens ist die Wettersicherheit im Februar / März und November/ Dezember in Andalusien einfach größer.
Wir glauben, dass man da normalerweise mindestens 10 Tage Zeit braucht. Je zwei Tage für die An- und Abreise und mindestens 6 Tage unten. Länger ist natürlich besser. Normalerweise fahren wir mit dem Ducato, in dem das Mopped steht und übernachten auf Campingplätzen auf denen wir dank „Camping Cheques“ in der Vor- und Nachsaison pro Nacht (Auto, Mopped, 2 Personen und Strom) € 15,-- zahlen.
In Andalusien kann man die Großteils völlig zubetonierte Küste entlang fahren, oder mehr im Landesinneren. Man findet kurvenreiche Straßen mit phantastischem Belag, kleinere, ziemlich „verkehrsberuhigte“ Straßen mit gutem Belag. Kleinere „verkehrsberuhigte“ Straßen mit weniger gutem Belag und natürlich auch – wie schreibt Safethefreaks immer so schön - : Macadam – Strecken. Und hügelig ist’s auch ziemlich. Also fast ein kleines Mopped-Paradies. Im Sommer, also Juni bis August ist es aber sicher zu heiß zum Moppedfahren.
Natürlich kann man auch – wenn man will und genug Zeit hat – mit dem Mopped einen Kultururlaub machen, denn das, was Muttern und ich uns mit dem Auto angesehen haben, könnte man natürlich auch mit dem Mopped abfahren. Zwischenbemerkung aus.

Wir wohnten also in Marbella, haben uns den Ort auch angesehen. Natürlich auch den Hafen und haben dabei eine Tapas-Bodega entdeckt, die die besten Tapas anbieten die Mutter auf dieser Spanien-Reise und ich auf allen Spanien-Reisen zusammen jemals gegessen haben. Ab da haben wir versucht, jeden Abend dort Tapas zu essen. Die angebotenen Varianten haben wir trotzdem nicht alle durchprobiert. (Die zweitbesten Tapas habe ich in Zahara – nicht sehr weit von Ronda – gegessen, aber das ist eine ander, eine Moppedgeschichte)
Also von Marbella aus haben wir Tagestouren unternommen. Vieles, was man mit seiner 82-jährigen Mutter in so einem einwöchigen Urlaub unternimmt, ist nicht interessant, aber ich könnte mir vorstellen, dass es das ein oder andere Forumsmitglied interessiert, ein paar Bilder von Ronda, von Granada und der Alhambra und von Cordoba und der Mestiza zu sehen. Und drum stelle ich sie ein.
Wenn man mehr über die Mestiza oder Alhambra wissen möchte. Bitte einfach googeln. Da steht viel mehr, als ich weiß bzw. hier schreiben könnte.

Das war im Garten unseres Hotels. Mutter wollte nicht glauben, dass das ein Gummibaum ist. Sie kannte bislang nur die, die bei uns in Deutschland in manchen Wohnzimmern stehen. An den Blättern hat sie ihn dann erkannt (mir wollte sie nicht glauben) und war ziemlich beeindruckt.
Bild

Ronda
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Mittagschläfchen
Bild

Grazalema
Bild

Bild

Teilansicht eines schönen Hotels in Grazalema
Bild

Sonne genießen
Bild


Cordoba
Bild

Die Mestiza von Cordoba
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Generalife - Die Gärten der Alhambra von Granada - im März

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Die Alhambra von Granada
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Granada - von der Alhambra aus gesehen
Bild

Bild


Natürlich ist das kein aktiver Reisebericht sondern diesmal ein ziemlich geordnetes Durcheinander von Bildern über kulturelle Sehenswürdigkeiten in Andalusien, die von den meisten Motorradfahrern (auch von mir, wenn wir mit dem Mopped unterwegs sind) nicht angefahren werden. Trotzdem sind sie sehenswert, wie die Besuchsstatistiker beweisen. Unabhängig von der Statistik waren wir wirklich sehr beeindruckt.
Außerdem fand ich, dass es für eine ältere Dame schon ganz schön anstrengend war und sich Muttern tapfer geschlagen hat.
Ein Tag Granada mit Alhambra (da fährt man ein Stück und muss dann auch noch ganz schön viel laufen). Ein Tag Pause und ein Tag Cordoba mit Mestiza (da fährt man ein ziemliches Stück und muss dann auch noch ein wenig laufen). Ein Tag Pause und ein Tag Ronda und die weißen Dörfer (Da fährt man nicht so viel, dafür läuft man weniger). Wieder ein Tag Pause und am nächsten Tag wieder nach Hause fliegen.
Uns hat's gefallen und wenn's euch auch gefällt oder ihr Fragen habt, dann schreibt einfach.
max

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Muttern nach Andalusien
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 10. April 2013, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 21:45
Beiträge: 6863
Wohnort: Lich
Andalusien ist herrlich! :L
Herzlichen Dank für die Erinnerung an eine schöne Reise nach Andalusien in 1991!
Seinerzeit führte unsere Reiseroute von Sevilla über Cordoba nach Granada und danach ebenfalls nach Marbella ... ich müßte halt mal einige Dias einscannen ...

_________________
_________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Muttern nach Andalusien
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 10. April 2013, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7864
Wohnort: 80993 München
AlterHeizer hat geschrieben:
ich müßte halt mal einige Dias einscannen ...


Servus Armin
So schön das für uns alle wäre, so glaub ich doch, dass Du nach 1991 mal wieder nach Andalusien fahren solltest...
Und dann Vergleiche mit den neuen Bilder und den alten anstellen. Was sich in gut 20 Jahren alles verändert hat.
OK - dieses Jahr war laut Wetterkarte der Frühling (sprich Februar /März) nicht so berauschend, aber das ist ja nicht die Regel. Vielleicht kannst Du Dir es für 2014 so mal ein ganz klein wenig vornehmen?
Ich täts Dir wünschen. :L

max

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Muttern nach Andalusien
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 12. August 2013, 15:21 
Offline

Registriert: Sonntag 11. August 2013, 17:38
Beiträge: 3
Dieses Jahr haben wir uns fur ein Familienurlaub in Andalusien entschieden. War einfach herrlich! Die Alhambra natürlich mit den Gärten der Generalife. Marbella mit seiner wunderschönen total verwinkelten Altstadt und den winzigen Gässchen. Puerto Banus der "Promi-Hafen" etwas ausserhalb. Beeindruckend! Gibraltar. Man sollte aber doch mit dem Auto hinfahren!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Muttern nach Andalusien
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 12. August 2013, 18:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Beiträge: 13990
Wohnort: Idar-Oberstein
Hi Max,

ich bin mir sicher das schonmal gesehen zu haben, also Deine Reise mit diesen Fotos und auch Deiner Mutter.
Wundere mich gerade das ich es nicht kommentiert habe, mag wohl an der Flut Deiner Reiseberichte im Winter
12-13 gelegen haben.

Wiedermal sehr schön Bilder und meine Gedanken zur Reise mit der Mutter habe ich Dir anderswo mal geschrieben. :L

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Muttern nach Andalusien
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2013, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. Juni 2013, 08:24
Beiträge: 3549
Wohnort: Freiburg
Vielen Dank für diese beeindruckenden Impressionen aus dem tiefen Süden Spaniens! :L

Fasziniert bin ich von dieser Brücke, die in die Stadt Ronda führt. Eine faszinierende Konstruktion. Wie ich lese (in Wikipedia) hat der Bau knapp 50 Jahre gedauert und ihr Architekt hat sich am Ende selber von dieser gestürzt, da er annahm, nie wieder etwas dersrt großartiges bauen zu können...

Irgendwann würde ich dort auch gerne einmal hin. Mein Interesse hast Du allemal geweckt, Maxmoto! Dank!

_________________
Allzeit gute und sichere Fahrt, Karim
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Muttern nach Andalusien
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2013, 22:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Beiträge: 13990
Wohnort: Idar-Oberstein
Kurare79 hat geschrieben:
Vielen Dank für diese beeindruckenden Impressionen aus dem tiefen Süden Spaniens! :L

Fasziniert bin ich von dieser Brücke, die in die Stadt Ronda führt. ...


...kannst auch sein, wunderbar dort unten. :L

>>guck<<

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Muttern nach Andalusien
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2013, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 19:29
Beiträge: 7864
Wohnort: 80993 München
Kurare79 hat geschrieben:
Irgendwann würde ich dort auch gerne einmal hin. Mein Interesse hast Du allemal geweckt, Maxmoto! Dank!


Freut mich, Kurare79.
Dein "Problem" ist sicher die Zeit, denn im Winterhalbjahr gibt es manchmal ganz günstige Angebote für Flug+Hotel+Mietwagen und da kann man schon mal vorfühlen, welche Gegend man später, wenn man mehr Zeit hat, mit dem Mopped erkundet.
Es ist halt verdammt weit. Mit dem Autoreisezug nach Narbonne hat man gerade mal die knappe Hälfte geschafft. Ganz mit dem Mopped .... da braucht man mindestens 3 Wochen. Mit Auto + Hänger + 2 bis 3 Moppeds, da schafft man es in 2 Tagen runter und in 2 Tagen wieder zurück - kann (bei 9 Tagen - von Samstag bis Sonntag drauf - 5 Tage unten fahren) und die Fahrtkosten sind - wenn man ein oder zwei Gleichgesinnte findet - erträglich.
Ich tät's Dir wünschen.

maxmoto

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de