Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Montag 11. Dezember 2017, 13:14

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sardinen, der Reisebericht mit Film!
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2011, 13:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6112
für lesefaule oder die zu kurze mittagspause gleich zum film? klick:







sardinien - schon oft vorgenommen, aber entweder hat es nicht geklappt, oder es ist etwas dazwischen gekommen. zudem bin ich bei reisen nicht der freund von langfristigen planungen und bei urlaub auf einer insel müsste zumindest der weg übers wasser rechtzeitig terminiert werden. hat man das pech, in einer ausgedehnten tiefdruckphase seinen urlaub anzutreten, wäre es somit essig mal schnell der sonne hinterherzufahren.

so im nachhinein könnte ich mir ein monogramm in den hintern beissen! dass die insel so vielfältig ist, hätte ich mir nie träumen lassen. egal was ich in den letzten 3,5 jahrzehnten an schönen ecken auf dem mopped abgeritten bin, auf der insel ist mir alles wie in einem gigantischen vergnügungspark wieder begegnet. von den hügeln liguriens zu den schluchten südfrankreichs ist es nur ein paar steinwurf entfernt. die berge von kreta und spektakuläre abfahrten zum meer? kein problem, das stahlross nur ein paar kilometer weiter galoppieren lassen und schon hat man panorama-zum-niederknien vor dem vorderrad. dazu noch postkartengleiche strände, kristallklares wasser....


die anfahrt erfolgte ohne hetze. auf der ersten etappe an den comer see; zum aklimatisieren und einstimmen bei sonne, angenehmen temperaturen und leckerster pizza. am nächsten tag wollte die fähre aus genua um 18uhr auslaufen. check-in-schluss ist 2 stunden vorher, also auch reichlich zeitpolster zur verfügung. zwischen dem comer see und genua lauert aber noch ein monster - mailand! auf der liste meiner ungeliebtesten städte nimmt milano unangefochten platz 1 ein. noch nie habe ich es problemlos, ohne verzögerungen um den hässlichen moloch geschafft.

unter der woche, keine rush hour; die voraussetzungen diesmal schienen günstig. eine vollsperrung der ringautobahn machte die hoffnung auf schnelles verschwinden der ungeliebten stadt im rückspiegel schnell zunichte. so ging es bei miserabler ausschilderung per garmin-mäusekino gelotst quer durch die city zum autobahnanschluss im süden mailands. so spassig sich das multier in freier wildbahn bewegen lässt, mit dem luftgekühlten motor ist es kein ideales gefährt für sehr lange rotphasen an unzähligen ampeln. dazu kam noch das bordeigene problem des mülltiers, über 90° öltemperatur das finden des leerlaufs unmoglich zu machen und im innenstadtwirrwar meldete das instrument >130°. mitten im zentrum, nach halber durchquerung gab ich den jämmerlichen tönen aus der ersten etage lauschend, keinen pfifferling mehr auf die kupplung. aber *oh wunder*, tage später ist mir aufgefallen... nach der höllenkur war das kupplungsproblem keines mehr. vermutlich haben sich ~40tkm reibfläche abgetragen und so für die nötige passung gesorgt. motorreparatur auf italienisch. ;)

das verstauen der reisenden in die fähre hatte satte verspätung. langsam, sehr langsam wurde unter zuhilfenahme von lautem südländischem geschrei und wildem gestikulieren versucht, einen viel zu grossen bagger in die ladeluke zu fahren. es hatte etwas vom kamel durchs nadelöhr... :lol:

Bild

die fähren... es war die erste reise auf so grossem schiff, entsprechend hoch war die neugier. am schönsten finde ich die witzigen tatoos der moby-lines:

Bild

Bild

fähre... auch ein abenteuer für sich! gänzlich erfahrungslos habe ich im vorfeld bei bekannten angefragt. sardinia-ferries und moby-lines wurden mir ans herz gelegt. leider war bei beiden gesellschaften zu den wunschterminen und -routen nichts passendes zu finden, so bin ich bei "Tirrenia" gelandet. die webseite unauffällig, spricht von moderner flotte mit kreuzfahrtähnlichen bordvergnügungen und den bildern nach komfortabler ausstattung. dass die vormalige staatslinie faktisch pleite ist, öfters durch streiks den reiseplan durcheinander würfelt,... wenig erbaulich, wenn man das erst zufällig unterwegs zu hören bekommt.
entwarnung, es hat alles problemlos geklappt.
aber die entscheidung, kabine zu buchen, war eine der besten die ich treffen konnte. wie ein esel mit gepäck beladen, in voller motorradmontur vom saunatemperierten parkdeck hoch zu deck 10, von da aus vom steward zwei decks tiefer zum kabinenschlüsselempfang zur rezeption geschickt, ... die kühlenden wasserstrahlen in der eigenen duschkabine waren ein erfrischendes belebungsbad!
in luftiger kleidung konnte der nicht mehr ganz taufrische dampfer angenehm erkundet werden. schlafräume, bestuhlt mit ~100 "komfortable" pullman-schlafsessel, oder auf den gängen auf isomatte ruhende passagiere... ich klopfte mir noch einmal virtuell für die kabinenbuchung auf die schulter.

feinstaubdiskussion? papperlapappschnickschnack! so ein pott muss dem halben mittelmeerraum anzeigen, dass er auf grosser fahrt ist. :roll:

Bild

Bild



morgen geht es weiter...

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2011, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 18. Oktober 2010, 09:48
Beiträge: 204
super film , wie ich sehe sind korsika und sardinien von landschaft und strassenbeschaffenheit ziemlich gleich :-) , und italienisch hätt ich auch noch verstanden :-) , und keine franzosen :-)

_________________
http://www.heinz-strasser.at


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2011, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 18:53
Beiträge: 6137
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
Hi Ryna,

das lässt sich schon mal gut an!
Gewohnt gut geschrieben .. macht Laune auf mehr

Milano sind wir letztes Jahr durch :evil: schon ein Erlebnis .

Mit welcher Auflösung ist der Film gemacht ? 720 / 60 fps ?

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

Portugal 2017 Herbstliches Italien Bugatti 2017

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2011, 16:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6112
nein, 720p / 30 fps.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2011, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Juni 2011, 19:23
Beiträge: 4137
Wohnort: Kettwig im Süden von Essen
Hallo!

Jetzt kann ich gut verstehen, warum alle von Sizilien schwärmen!
Bin gespannt, wie's weitergeht!

_________________
Liebe Grüße
von einer, die auszog, die Welt zu entdecken...


Doris


Die Kuh einfach mal (f)liegen lassen

Meine Reiseberichte
_________________________________
http://www.doris-auf-reisen.de


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 1. Juli 2011, 18:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12199
Wohnort: Idar-Oberstein
...alle lieben Mailand :-)
Siehste mal, einmal quer durch und schon ist die Diva
wie neu.
Zum Film hab ich ja schon was geschrieben, schön gemacht
der Text macht auch Laune.... Jetzt esse ich aber erst mein
Schnitzel.
Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 2. Juli 2011, 15:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 18. Juni 2010, 22:03
Beiträge: 1437
Wohnort: Veitshöchheim/Unterfranken
Da rennt das Mittagessen über die Strasse...
Ich weiß nicht, ob ich da widerstanden hätte :lol:
Schöner Film und gute Story!

Dankeschön!

_________________
Love, leave or change it!
Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 2. Juli 2011, 15:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6112
den neuen urlaubstag mitten auf dem meer bei ruhiger see und formidabler wetterlage zu beginnen, was kann man sich schöneres vorstellen?
am abend vorher wurde noch ein ausgedehnter streifzug durchs schiff unternommen. die marode finanzlage der reederei war durchaus zu bemerken; von den auf der webseite blumig angekündigten bordbelustigungen war wenig zu bemerken. kino geschlossen, die caféteria mit wenig personal besetzt, so das sich an der essenstheke eine sehr lange und lediglich stockend vorankommende schlange bildete. aber was solls, das schiff war eh die ganze nacht unterwegs. die ausgewählte pasta war lecker und bei einigen schlückchen vino rosso aus plastebechern kam duchaus so etwas wie kreuzfahrtatmosphäre auf.

jetzt sehr früh am morgen war es ein genuss mit einem becher dampfenden cappuccino in der hand auf der leeseite im heckbereich der "Aurelia" die würzige seeluft zu atmen und das furiose farbspiel zwischen wellen, wasser, sonne und den vereinzelnen wolken zu beobachten. aurelia "die goldene" vergoldete ihren gästen den jungen morgen...

Bild

Bild

in momenten wie diesen bedauere ich zutiefst, lediglich mit einer ritschratschklick-digicam auf reisen zu sein. was für ein dramatisches bild liesse sich aus dem letzten per spiegelreflex-knipse zaubern! aber noch mehr gepäck auflasten? klares nein!

bei der einfahrt in den hafen von olbia präsentierte sich sardinien bei kaiserwetter.

Bild

für aurelia war nur ein kurzer zwischenstop vorgesehen, ihr fahrziel war arbatax. entsprechend hektisch drängten die passagiere zum fahrzeugdeck. der einzige und winzige fahrstuhl war mit dem versuch eine ältere rollstuhlfahrerin nebst betreuer nach unten zu befördern völlig überfordert und streikte. wie die arme frau letztendlich von bord gekommen ist, keine ahnung. für den rest der passagiere ging es dann über einen sehr engen treppenschacht vieleviele stufen nach unten. in voller 2radmontur nebst gepäck auch nicht die grösste belustigung. das wäre absolut nichts für klaustrophobisch veranlagte menschen!

durch das am frühen morgen noch spärlich befahrene olbia ging es zum rund 100km weiter gelegenen feriendomizil. sonne, immer am glitzernden meer entlangfahren, salzige seeluft durchs den helm pusten lassen, dazu das zweizellerbollern in den ohren,... ach, kann das leben schön sein!
frühstück? später... und dann eine kleine erkundungstour. letzere machten 2 gläser selbst angebauten und überaus schmackhaften vino sardegna zunichte, der den neuen gästen vom herbergsbesitzer zur begrüssung eingeflösst wurde. nach dem ersten glässchen eine verweigerunghaltung annehmen? wer möchte es sich schon gerne mit einem italiener verscherzen. ;) plan "B"; ortserkundung und ausgedehnter imbiss in einem strandlokal. wer jetzt an tourifalle denkt, irrt. mitten in einem olivenhain eine bretterbude, von überaus freundlichen jungen sarden betrieben, spaghetti al pomodore frisch zubereit; die kurven können warten.

Bild

Bild




fortsetzung folgt....
schalten sie auch demnächst wieder ein zu: berge, kurven, kurven, serpentinen, kurven, traumstrände und ... kurven. :lol:

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de