Navigation mit dem Handy

Alles was mit Navigationsgräten und Software zu tun hat.
Nachricht
Autor

Benutzeravatar
ryna
Administrator
Beiträge: 9067
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09

Re: Navigation mit dem Handy

#2 Ungelesener Beitrag von ryna »

Das geht in die Richtung, die ThomasD sehr ansprechend realisiert hat: viewtopic.php?p=164510#p164510" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Chris aus Leonding
Beiträge: 2166
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:27

Re: Navigation mit dem Handy

#3 Ungelesener Beitrag von Chris aus Leonding »

Sehr informativ die beiden Beiträge. Danke fürs Teilen, Dieter :L

See you ...
Liebe Grüße von Chris aus Oberösterreich
_______________________________________
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)

Meine Reiseberichte

Benutzeravatar
ThomasD
Beiträge: 624
Registriert: Sonntag 29. März 2015, 16:05
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Kontaktdaten:

Re: Navigation mit dem Handy

#4 Ungelesener Beitrag von ThomasD »

Die beiden Artikel sind wirklich gut geschrieben und informativ. Ich bin gespannt, welche Apps er einsetzt und auf seine Erfahrungen mit QI.
Für mich wäre das aber nix mit einer all-in-one Lösung. Da bin ich "old school" und habe lieber ein dediziertes Gerät für die Navigation. Auch wegen der jeweils unterschiedlichen Android-Konfigurationen (Alltag / Navi) - es sei denn, es käme mal ein Handy raus mit der Möglichkeit userspezifische Profile erstellen zu können.
Grüsse,
Tom

Benutzeravatar
klauston
Beiträge: 7464
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 08:58
Wohnort: Kottingbrunn

Re: Navigation mit dem Handy

#5 Ungelesener Beitrag von klauston »

ThomasD hat geschrieben:Die beiden Artikel sind wirklich gut geschrieben und informativ. Ich bin gespannt, welche Apps er einsetzt und auf seine Erfahrungen mit QI.
Für mich wäre das aber nix mit einer all-in-one Lösung. Da bin ich "old school" und habe lieber ein dediziertes Gerät für die Navigation. Auch wegen der jeweils unterschiedlichen Android-Konfigurationen (Alltag / Navi) - es sei denn, es käme mal ein Handy raus mit der Möglichkeit userspezifische Profile erstellen zu können.

Als Techniker bin ich auch ein Feind dieser "Single Point of Failure" Lösungen.

Ich selbst habe auch vor mich definitiv mit Lösungen abseits von Garmin zu beschäftigen und werde das heuer auch mal langsam angehen.

Aber da wäre für mich immer die Lösung mit einem kleinem Tablet wie von ThomasD schon mal angeregt zu bevorzugen.
Auch mit größerem Display was die Übersichtlichkeit betrifft.
Damit kann man auch dann mal leichter erkennen, wo man aus schönen Nebenstrassen wieder wo rauskommt weil es wegen der Größe des Displays übersichtlicher und Detailreicher ist und man nicht gerade auf einen kleinen Spot konzentriert ist.
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte

Benutzeravatar
CrazyPhilosoph
Beiträge: 3583
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 12:14
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Navigation mit dem Handy

#6 Ungelesener Beitrag von CrazyPhilosoph »

Ich möchte auch lieber ein Tablet. Vor allem wegen der von Klaus angesprochenen Übersicht. Natürlich verfolge ich den Thread von Thomas Lösung genau.
Ich möchte aber auch eine Lösung bei der ich nicht selbst Halterung oder Ladevorrichtung bauen muss. Ich fine hier die verwendeten Komponenten, insbesondere die Induktive Ladung besonders interessant.
Rein Kostentechnisch ist es aber schon ein riesen Vorteil wenn man alles mit einem Gerät erschlägt :Mh: .

Ein wasserdichtes 8 Zoll Tablet mit Induktiver Ladung. Dazu der passende Halter, am besten Ram-Mount basierend. Das wäre meine Wunschvorstellung.

Benutzeravatar
ThomasD
Beiträge: 624
Registriert: Sonntag 29. März 2015, 16:05
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Kontaktdaten:

Re: Navigation mit dem Handy

#7 Ungelesener Beitrag von ThomasD »

Das Tablet ist klasse für den Urlaub und für "Entdeckertouren". Die kleine Lösung habe ich für die Fälle, wo ich einfach nur ne Route abfahren möchte.

Mit induktiver Ladung fehlen mir bislang die Erfahrungen, ob der Stromhunger mit aufgedrehter Displayhelligkeit, GPS und ggfs. Bluetooth tatsächlich gestillt wird. Deswegen bin ich bei den PogoPins geblieben.

Bei den Tablets ist die Auswahl wasserdichter Geräte halt sehr begrenzt, leider. Mit meinem Sony Z3TC bin ich aber recht zufrieden. Mittlerweile läuft da sogar Android 8.1 drauf.
Grüsse,
Tom

Benutzeravatar
CrazyPhilosoph
Beiträge: 3583
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 12:14
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Navigation mit dem Handy

#8 Ungelesener Beitrag von CrazyPhilosoph »

Das S8 habe ich aktuell ohnehin als Handy. Ich hab jetzt mal so ein QI Pad fürs Schnellladen geordert und werde berichten.

Antworten

Zurück zu „Navigation / Mapsource / MotoPlaner u.a.“