Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Samstag 23. Juni 2018, 04:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Motoplaner.de sagt good bye
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 28. November 2017, 20:41
Beiträge: 149
Wohnort: Salzburg-Österreich-Europa-Erde
Kurare79 hat geschrieben:
Beim Planen fand ich bisher eine topographische Karte ungemein hilfreich. Diese bietet Basecamp allerdings nicht.


Karim ... Basecamp ist nur so gescheit, wie es der Nutzer macht ... also an Kartenmaterial mein ich. Und es gibt inzwischen schon soviele gute OSM-Karten, dass da mMn kein Wunsch mehr offen bleibt. Außer dass man sich nicht ganz Europa auf einmal aufs Navi laden kann - aber ich will und brauch das eigentlich nicht, weil ich mir von einer Region gerne mehrere verschiedene Kartenwerke aufs Navi lade. Bei einer neuen Tour gibts einen neuen, geänderten Kartensatz.

Wie man sehen kann bleiben meines Erachtens bzgl. "Topo" bei dieser Karte keine Wünsche mehr offen.

30 km Zoomstufe
Bild

15 km Zoomstufe
Bild

1,5 km Zoomstufe
Bild

0,5 km Zoomstufe
Bild

Aber es gibt auch noch andere Topokarten, wie z.B. die Open Topo Map
Selber Kartenausschnitt, andere Karte ...
Bild

_________________
Lieber Universaldilettant statt Fachidiot :-D

Meine HP: Majortours


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motoplaner.de sagt good bye
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 07:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. August 2016, 14:59
Beiträge: 158
Wohnort: Lippstadt
on any sunday hat geschrieben:
Tja, für mich war halt immer Basecamp die Krücke bei der Planung im Handling Vergleich zu Motoplaner.


So sieht es bei mir auch aus.
Basecamp lässt sich nicht intuitiv bedienen, der Motoplaner hingegen schon.
Ich habe mir Kurviger mal näher angeschaut, damit komme ich klar. :L

_________________
Viele Grüße
Marc

"Urlaub außerhalb Frankreichs ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Unterwegs mit:
Suzuki DL 650 V-Strom "Adventure"
Beta Alp 4.0
für die Stadt : Suzuki Address 110
für die Anreise : Fiat Talento L2H1 EcoJet 145


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motoplaner.de sagt good bye
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 2088
Wohnort: Esslingen am Neckar
Ich find's immer wieder faszinierend, wie scheinbar jedes Thema im Forum, bei dem es um Routenplanung und Navigation geht, früher oder später zu Basecamp abdriftet.

Mir ist schon klar, dass es ursprünglich um Ersatz-Alternativen zum Motoplaner ging, und da gehört Basecamp genauso genannt wie alle anderen Routenplanungstools. Aber gerade Basecamp und Motoplaner sind so grundverschiedene Werkzeuge, von der Konzeption, von der Zielsetzung, vom Arbeitsfluss, dass das eine niemals das andere ersetzen kann. Das ist nicht wie Äpfel und Birnen vergleichen, sondern wie Äpfel mit Zwiebeln. Wenn es keine Äpfel mehr zu kaufen gibt, dann nimm halt Zwiebeln. Prima Alternative.
:Ir:

Hier geht nur noch um Basecamp und was das alles kann oder nicht kann. Anregung: wie wäre es, für den Austausch dazu eines der zahlreichen Basecamp-Themen zu nutzen oder ein neues aufzumachen? Vielleicht hat hier ja noch jemand etwas zum Motoplaner beizutragen, oder kann mit Erfahrungswerten zu anderen Online-Planungstools dienen außer kurviger.de?
:Hilf:

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motoplaner.de sagt good bye
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 08:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 19. August 2016, 07:59
Beiträge: 253
Wohnort: 34628
Im Versysforum wurde der Planer hier noch genannt. Da kann man wohl auf OSM planen.
https://www.gpswerk.de/karte?state=
habe es aber selber noch nicht getestet.
Grüße
Marco

_________________
Meine Touren:
Marco´s Reisen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motoplaner.de sagt good bye
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 08:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 08:16
Beiträge: 533
Wohnort: Hattingen
H.Kowalski hat geschrieben:
...Vielleicht hat hier ja noch jemand etwas zum Motoplaner beizutragen, oder kann mit Erfahrungswerten zu anderen Online-Planungstools dienen außer kurviger.de?
:Hilf:



Heiner, ich habe schon die ganze Zeit die Idee, mir so viele Online-Offline-Planungstools anzuschauen und zu testen, einfach weil ich daran Freude habe und natürlich gerne sammele und das für mich Optimale suche.

Daher vielleicht ein neuer thread hier?

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motoplaner.de sagt good bye
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 08:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 08:16
Beiträge: 533
Wohnort: Hattingen
marco1971 hat geschrieben:
Im Versysforum wurde der Planer hier noch genannt. Da kann man wohl auf OSM planen.
https://www.gpswerk.de/karte?state=
habe es aber selber noch nicht getestet.
Grüße
Marco


Toll, kannte ich noch nicht. Hat aber direkt einen Punkt abzugerhalten :lol: aber dazu später mehr.

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motoplaner.de sagt good bye
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 08:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 09:58
Beiträge: 6921
Wohnort: Kottingbrunn
Es ist wirklich so, das man da ganz unterschiedliche Werkzeuge vergleicht.

Motoplaner war ein super Tool, mit dem man schnell und online eine Route erstellen kann und die dann verwenden.

Basecamp ist ein Offline Tool, in dem man mit den selben Karten planen kann die man am Navi hat und wo es auch eine Verwaltung der Daten gibt.
Das alles kann Motoplaner nicht.

Ich hab mir gerade in Basecamp die Mühe gemacht und meine Bibliothek neu organisiert, also alle Wegpunkte die ich gesammelt habe mal neu beschriftet, mit dem Länderkürzel vorne dran.

Das dann in Kategorien unterteilt.

So kann ich extrem übersichtlich mit vielen Tausend gesammelten Wegpunkten arbeiten.

Das kann Motoplaner halt nicht.

Bild

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Motoplaner.de sagt good bye
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 18. Mai 2018, 09:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 2088
Wohnort: Esslingen am Neckar
@Tabbi: DD

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de