Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Samstag 31. Oktober 2020, 12:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 25. März 2020, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. März 2015, 16:05
Beiträge: 615
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Hi Guido,

es ist wohl so, dass beim Duraforce Pro über die Pins im Gegensatz zu USB kein QuickCharge möglich ist. Die ankommende Stromstärke ist über diesen Weg also niedriger.
Osmand ist zudem auch ein echter Stromfresser - Locus Map ist da deutlich genügsamer.

_________________
Grüsse,
Tom


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 11:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 08:43
Beiträge: 180
Wohnort: Ratingen
Oh, hätte nicht gedacht daß der osmand dermaßen hungrig ist. Danke für den Hinweis.

Hab heute Nacht mal testweise den kurviger pro angelassen. Kartenanzeige auf normal (=hell). ~3% Verlust nach ~10 Stunden (im Gegensatz zu osmand ~7% pro Stunde!). Damit sollte man also problemlos über den Tag kommen (Test unter realen Bedingungen steht noch aus).
Eigenartigerweise scheint der Dark Modus vom kurviger hungriger zu sein - da muss ich noch ein wenig mit experimentieren.
Locus hatte ich mir vor Jahren mal angesehen und war damals nicht so angetan. Mal sehen, vielleicht geb ich ihm eine 2. Chance.

_________________
Matoro Moto


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 26. März 2020, 12:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. November 2019, 22:16
Beiträge: 507
Wohnort: Nürnberg
Interessanter Thread. Outdoor-Handies hatte ich noch nicht wirklich auf dem Schirm als Navis.

Übrigens wird jeder Handschuh Smartphone-tauglich, wenn die Fingerspitze kurz anleckt. (Vor Corona war das auch noch sozial akzeptiert.)

Die chinesischen Motorrad-Navis mit Aktivhalter haben inzwischen Android, allerdings eine ältere Version, und auch dort sind die Touchscreens anscheinend nicht wirklich handschuhtauglich. Dafür hat man einen soliden Aktivhalter und wasserdicht ist es auch. Mehr kann ich dazu leider nicht schreiben, denn mein WindowsCE-iGo-Chinese funktioniert noch immer, und nur aus Neugierde hole ich mir keine schnell veraltende Technik ins Haus.

_________________
Ich fahre Kawasaki Versys 650 und Yamaha MT-09. Meine Reiseberichte. Passknacker.


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 14. April 2020, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 08:43
Beiträge: 180
Wohnort: Ratingen
Im Kyocera gibts in den Einstellungen -> Display die Option 'Handschuh Touch-Modus'. Das funktioniert bedingt. Bedingt deshalb weil die Icons in den meisten Apps doch recht klein sind und man die mit den etwas klobigen Moped-Handschuhen erst mal genau treffen muss. Geht mit Sommerhandschuhen natürlich besser als mit dicken Winterhandschuhen.

Ich hab jetzt mal die ersten kleinen Praxis-Tests durchgezogen.
In den Energie-Optionen alles aus was geht, alle Apps gelöscht (oder zumindest deaktiviert / beendet) die ich nicht brauche, zusätzlich Flugmodus, Helligkeit auf ca. 60% (reichte mir mit matter Schutzfolie aus, trotz Sonnenschein. Smartphone senkrecht oberhalb der Armaturen montiert).

Batterie-Kapazität Verlust je Stunde ca. (jeweils mit Trackaufzeichnung, ohne Routing - ich lass mir immer nur den geplanten Track auf der Karte anzeigen):
OSMAND+ : ~8%
Kurviger pro : ~4%
Locus Maps pro: ~4%

Auf längeren Tages-Etappen ist OSMAND+ also grenzwertig, die anderen beiden Apps schaffen so den ganzen Tag mit genügend Reserve. Voraussetzung man kann über Nacht wieder voll laden auch kein Problem für die Reise.
Insgesamt nicht ganz so das was ich mir ursprünglich über die Pogo-Pins erhofft hatte, aber mit Abstrichen OK.

Von den Apps selbst her bleibt OSMAND mein Favorit (abgesehen von der grottig langsamen Routenberechnung).
Kurviger Pro hat mittlerweile ja auch offline Routenberechnung, und im Kurviger gefällt mir die Kartendarstellung besser als im Locus Maps (dafür funktioniert Locus Maps super auf dem Fahrrad) - ich werde mit dem Kyocera demnächst also wohl mit kurviger pro unterwegs sein.

Wie sind denn da die konkreten Erfahrungen bei euch Bastlern?

_________________
Matoro Moto


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 31. Juli 2020, 09:16 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 08:16
Beiträge: 678
Wohnort: Hattingen
Ich hatte bezüglich Stromverbrauch bisher keine Probleme mit den Pogopins.
OSMAND, Kurviger etc, am Ende des Tages war das DFpro vollaufgeladen trotz Benutzung.

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 4. August 2020, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 08:43
Beiträge: 180
Wohnort: Ratingen
Möglicherweise liegt das bei mir an den billigen China-Pins. Jedenfalls hab ich die in Verdacht, nachdem das erste Kabel irgendwann gar nicht mehr geladen hat, und das 2. und 3. auch nicht besser waren als das erste (komischerweise hats die ersten 2 Stunden immer funktoniert, und dann - trotz permament leuchtender Ladekontrolle - ging der Akkuverbrauch los. Das sogar quasi am nächsten Tag reproduzierbar).
Ich hab mir jetzt nochmal neue Pins besorgt - und zwar die MILL MAX 0854-0-15-20-82-14-11-0 (bei develektro zahlt man auch 'nur' 8,99€ Versand). Die sind zwar ein klein wenig länger und dicker (aber für das Projekt nicht zu lang und nicht zu dick), dafür haben die hinten direkt eine Kabelaufnahme, das macht das Löten leichter.
Scheint erstmal zu funktionieren, Dauertest steht aber noch aus (am Wochenende TET NL, danach werde ich berichten).
Wenn das jetzt auch nicht funktioniert hat wahrscheinlich mein Kyocera ne Macke.

_________________
Matoro Moto


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 10. August 2020, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 2. Juni 2015, 08:43
Beiträge: 180
Wohnort: Ratingen
So, nach 2 1/2 Tagen in NL mit den Qualitätspins keine Probleme, das Laden (ob nun mit Osmand oder kurviger) ist zwar langsam, aber trotz höchst eingestellter Helligkeit (und ansonsten alles im Sparmodus außer natürlich GPS) funktionierts.

Ich hätte es je eigentlich wissen können (müssen) - wer billig kauft kauft doppelt. Also Finger weg vom billigen China-Müll.

_________________
Matoro Moto


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 23. September 2020, 09:33 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 08:16
Beiträge: 678
Wohnort: Hattingen
Moin,

nach dem ich mit meinem kleinen :Kus: auf dem TET unterwegs war und als navi das DFP samt Cradle angeschlossen hatte, wurde dies nicht richtig geladen.

Der Vorgänger hatte eine Zigarettenanzündersteckdose verbaut, darin musste ich dann einen Adapter mit USB-Anschluss einstecken.
Das war wohl zu viel Gestecke und das Gerappel des Eintopfes hat den Rest gegeben, dass ein Laden nicht möglich war.

Daher habe ich nun die Idee, mir einen DC Stromwandler 12V auf 5V mit 3A anzubauen.

Die Idee:
Den Wandler per Zündung schalten (notfalls direkt an die Batterie mit Schalter), die Ausgangsseite mit SAE Steckern versehen und das cradle ebenfalls, so dass ich keinen USB Stecker mehr benötige.


Fragen:
ich suche einen vernünftigen Wandler, da mir die Bewertungen der Chinaware teilweise sehr suspekt ist und mich nicht beruhigt. Es sollte nicht der super teuerste sein muss aber auch nicht der Billigste sein. Halt etwas vernünftiges. Und min. 2.1 A liefern, sonst lädt das DFP nicht genug.
Muss ich dennoch eine 10/15? A Sicherung dazwischen setzen?


Auf der Arbeit hatte noch jemand dieses Gerät
USB-SAE Ladegerät
Es hat dummerweise auf der Anschlussseite auch einen SAE Stecker, aber ich könnte notfalls ein Kabel besorgen, welches ich an die Batterie/Zündung anschliessen könnte.
Oder benötige ich dazu noch etwas anderes?

ich würde lieber den Weg über den Wandler mit SAE Steckern gehen, wobei ich zwei Anschlüsse benötige wie mir einfällt, einen fürs Navi einen für weiteres wie mein Handy.

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de