Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Sonntag 19. November 2017, 02:53

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Garmin gpsmap 60csx
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 10:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 7. Januar 2015, 12:23
Beiträge: 61
Wohnort: Oberpfalz
Hallo zusammen,

Hab mir überlegt zu meinem TomTom Urban Rider noch das Garmin gpsmap 60csx zu holen, wenn es mal mehr offroad wird :mrgreen: .
Was meint ihr, kann man sich das noch holen(is ja nicht mehr ganz so aktuell) und wenn ja, auf was muss man achten?

Danke Euch

_________________
Gruss

Michael


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Garmin gpsmap 60csx
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 10:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:07
Beiträge: 1821
Wohnort: 86609 Donauwörth
Hallo Michael,

ich stand vor ein paar Wochen vor der gleichen Entscheidung und habe zugeschlagen.
Ich wusste gar nicht, dass es das gibt. Hier im Forum wurde es mir empfohlen.
Bei eb.. Kleinanzeigen gibts die für ca. € 80,00.

In meinen Augen positiv ist:

- sehr guter GPS-Empfang
- niedriger Preis
- kleine Baugröße
- es gibt viele verschiedene Halterungen
- OSM-Karten aufspielbar

Negativ empfinde ich:

- wenn man ein Streichelhandy oder modernes Touchscreen-Navi gewöhnt ist, dauert die Umgewähnung schon ein bisschen Zeit
- Bedienung nicht selbsterklärend
- man kann während dem Navigieren einzelne Routenpunkte nicht überspringen

Ich würde es aber auf jeden Fall wieder nehmen.

Gruß
Andreas

_________________
Andreas

... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Garmin gpsmap 60csx
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 20:21
Beiträge: 1498
Wohnort: Allgäu
Na ja, der Bildschirm ist halt winzig und der Prozessor ist mit der Datenfülle einer OSM-Karte überfordert. Der Bildaufbau dauert damit bei schnellerer Strassenfahrt viel zu lange. Mit einer Garmin-Karte gibts dieses Problem nicht.
Aber zum Endurofahren verwende ich das Gerät auch noch, ist unverwüstlich.
Gibt ja auch Nachfolger,ein 62 und ein 64, die kenne ich aber nicht.

_________________
Gruß Bernd

meine Reiseberichte
Unterwegs mit KTM 690 Reise-Enduro und Yamaha WR 450 F

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Garmin gpsmap 60csx
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 10:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12175
Wohnort: Idar-Oberstein
..würde noch dazu fügen- sehr zuverlässig und aber schwacher kontrast.

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Garmin gpsmap 60csx
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 10:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6067
.... dafür bei strahlendem Sonnenschein hervorragend abzulesen. Das 60CSX ist ein fester Bestandteil im Cockpit geworden. Den Elektrotrapper finde ich extrem robust und reparaturfreundlich.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Garmin gpsmap 60csx
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 10:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12175
Wohnort: Idar-Oberstein
ryna hat geschrieben:
.... robust und reparaturfreundlich.


..wenn das mal kein widerspruch ist... :mrgreen:

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Garmin gpsmap 60csx
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 10:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 30. September 2013, 17:10
Beiträge: 233
Wohnort: Goslar
Ich nutze seit Jahren ein 60Cx (ohne das s) auf dem Fahrrad beim Wandern und auch auf den Motorrad. Als Tracker und Helfer in unwegsamen Gelände (OSM Maps) bewährt es sich immer noch DD
Und das Display ist im prallen Sonnenlicht besser abzulesen als wenn es im Schatten liegt ;) (transreflektives Display) Mein "immer dabei" GPS.
Mit Lithium Batterien läuft das Teil länger als einen ganzen Tag bei bis zu -20°C in den Bergen beim Wandern!! Ich habe noch kein neues Gerät gefunden das das auch kann.

Gruß
Arne

_________________
Benjamin Franklin meinte: "Viele Menschen sterben mit 25, aber werden erst mit 75 beerdigt."
Du hast Träume? Gut! Das heißt, du lebst noch. Aber Träume sind nicht zum Träumen da, sondern zum Leben.
Morgen ist der zweitbeste Tag, um deine Träume zu verwirklichen. Der beste ist heute.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Garmin gpsmap 60csx
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2017, 10:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6067
Mimoto hat geschrieben:
..wenn das mal kein widerspruch ist... :mrgreen:


Nicht unbedingt. Robust; das 60CSX hält seit Einsatz die Schütteleien und Vibrationen klaglos aus, während das Zumo 660 regelmäßig Wartung an den Kontakten benötigt. Mit reparaturfreundlich meine ich, Baugruppen können aufgrund ihrer guten Zugänglichkeit getauscht/repariert werden. Z.B. die Schwachstelle "Ein-/Ausschalter" lässt sich mit einem schmalen Taler bei einem Bastelnachmittag beheben.

Dateianhang:
2016-03-30 16.19.49.jpg
2016-03-30 16.19.49.jpg [ 1.73 MiB | 652-mal betrachtet ]


Dateianhang:
IMG_6120.JPG
IMG_6120.JPG [ 634.49 KiB | 652-mal betrachtet ]


Ein Ersatzdisplay habe ich günstig aus HongaBonga bekommen (das Display ging nicht durch Verschleiss kaputt, der Vorbesitzer stocherte mit spitzen Gegenstand am defekten Einschalttaster vorbei und traf die Leiterbahnen ) und so den Elektroschrott wieder von den Toten erwecken.

Sofern jemand eine bebilderte Anleitung zum Gehäusetausch benötigt, ich habe mir eine auf Festplatte gespeichert. Anfrage per PN.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de