Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 07:35

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zelt und Isomatte .
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 19:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 17:44
Beiträge: 654
Hab über die Suche nichts gefunden darum hier mal die Frage!

Ich brauche ein Zelt für mich alleine , möchte aber ein 2 Mann Zelt haben. Zum Thema Zelt bin ich komplett überfragt, hab keine Ahnung davon und möchte keinen Mist kaufen, deswegen hoffe ich auf eure Erfahrung.
Also ich möchte ein schnell aufzubauendes Zelt wobei das Innenzelt separat sein sollte wenn das Sinn macht, z.b feucht abbauen. Zeltstangen sollten Standard sein so das man auch unterwegs Ersatz bekommen kann.
Preislich so bis 300€, hoffe für den Preis etwas einigermaßen gutes zubekommen. Das Zelt wird in warmen Regionen benötigt und sollte ein einigermaßen kleines Packmaß haben. Ich möchte es in einer 60 Liter Louisrolle verstauen.

Zur Isomatte, ich habe schon etwas sorgen mit dem Rücken darum sollte sie schon etwas straffer sein und auch kleiner Unebenheiten ausgleichen, Preis um die 100€.

So ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen so das ich Pilgern fahren kann :L

Gruß Ingo

_________________
In 20 Jahren wirst Du eher die Dinge bereuen,
die Du nicht getan hast, als jene, die Du getan hast.
Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde Sie.
Träume Sie.
Entdecke Sie.

Mark Twain (1835 - 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Isomatte .
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. September 2016, 16:10
Beiträge: 403
Wohnort: Allgäu
Salewa Denali - 2 oder 3
Therm a Rest trail lite
Dazu ein Therm a rest Kissen

Ab morgen wieder auf Tour...

_________________
Viele Grüße aus dem Allgäu
Peter

Eternity is a very long time - especially towards the end (Stephen Hawking)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Isomatte .
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 17:44
Beiträge: 654
Boa gerade im Angebot da kann man nicht meckern oder?

https://www.dein-klettershop.de/outdoor-ausruestung/zelte/zelt-denali-ii-von-salewa/a-12326/?ReferrerID=7.00&gclid=Cj0KEQjwyZjKBRDu--WG9ayT_ZEBEiQApZBFuLxCtn95HlcThJBnDqkUzgUB3PDK37R_gH6yFD6czqAaAgWw8P8HAQ

_________________
In 20 Jahren wirst Du eher die Dinge bereuen,
die Du nicht getan hast, als jene, die Du getan hast.
Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde Sie.
Träume Sie.
Entdecke Sie.

Mark Twain (1835 - 1910)


Zuletzt geändert von yamraptor am Sonntag 18. Juni 2017, 20:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Isomatte .
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 13. November 2012, 23:04
Beiträge: 662
Wohnort: Herz Bayern`s
Übers Salewa hab ich schon viel gutes gehört. Bin selber aber ein Vaude-Jünger. Hab momentan das Campo 2P, früher hatte ich das 3P. Würde mir künftig wieder das 3P kaufen, weils besser belüftet ist. Das 3P hab ich nach 18 Jahren gewechselt, weil Kroatien ohne Schutzfolie dann doch zuheftig war....

Bei Matten hilft nur probeliegen. Ist wie bei richtigen Matratzen. Ich bin momentan bei einer Vaude Norresken Matte, weils ein unheimlich gutes Packmaß hat.
VG
Roland


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Isomatte .
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 6. Juni 2011, 19:23
Beiträge: 4128
Wohnort: Kettwig im Süden von Essen
Nach dem Salewa (Vorgänger vom Denali, ich komm gerade nicht auf den Namen)
hab ich mich für ein Tunnelzelt von Nordisk entschieden.
Das Packmaß ist nicht viel größer als das Kuppelzelt,
paßt auch noch gut in die Packrolle.

Bietet ausreichend Platz für die Motorrad-Klamotten,
auch bei schlechtem Wetter kann man es gut im Zelt aushalten.

Ich habe mit einer Luftmatratze von Exped gute Erfahrung gemacht.
Mindestens 8 cm dick.
(Ich hab Rücken und Hüfte :mrgreen:)

_________________
Liebe Grüße
von einer, die auszog, die Welt zu entdecken...


Doris


Die Kuh einfach mal (f)liegen lassen

Meine Reiseberichte
_________________________________
http://www.doris-auf-reisen.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Isomatte .
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 29. November 2014, 15:40
Beiträge: 1370
Wohnort: Biggesee
Hallo,

du gehst auf keine Expedition, das Zelt muß also nicht Everest tauglich sein. Auch viele Billigzelte halten einem ordentlichen Regen stand und auf dem Motorrad ist das Gewicht nicht so wichtig, du trägst es ja nicht auf dem Rücken. Die Grösse muß dir zusagen und es sollte möglich sein Stiefel und Gepäck geschützt zu deponieren. Ich habe eine normale Luma die mit einer kleinen elektrischen Pumpe vom Discounter in weniger als 1 Minute aufgeblasen ist. Bei selbstaufblasenden Matten kenne ich keine die nicht noch zusätzlich mit dem Mund aufgeblasen werden muß. Unter die Luma sollte eine Isomatte.

Sehr wichtig ist m.E. ein guter Schlafsack, in den Bergen wird es nach Sonnenuntergang deutlich kälter.

Gruß
Frido

_________________
Moppedfahren, Grillfleisch und Alkohol gebe ich auf.......sobald Lodda Mathäus silberne Hochzeit feiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Isomatte .
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 19. Juni 2017, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Oktober 2013, 17:44
Beiträge: 654
So ich hab dann mal zugeschlagen heute!

Zelt ist ein : https://www.dein-klettershop.de/outdoor-ausruestung/zelte/zelt-denali-iii-von-salewa/a-12343/ geworden, ich hab das 3er genommen war nur 20€ teurer und wenn die Frau mal mitkommt ist genügend Platzt.
Iosmatte:Thermarest TrailPro L https://www.amazon.de/gp/product/B01MTQASIV/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 hat ein Kumpel gerade erfolgreich über mehrere Wochen in Schottland testen können und war schwer begeistert.

Jetzt noch etwas Kleinkram und dann kann es nächste Woche irgendwann losgehen!

_________________
In 20 Jahren wirst Du eher die Dinge bereuen,
die Du nicht getan hast, als jene, die Du getan hast.
Lichte also die Anker und verlasse den sicheren Hafen.
Lasse den Passatwind in die Segel schießen.
Erkunde Sie.
Träume Sie.
Entdecke Sie.

Mark Twain (1835 - 1910)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zelt und Isomatte .
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 19. Juni 2017, 16:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 5. September 2016, 16:10
Beiträge: 403
Wohnort: Allgäu
Super, dann kanns ja losgehen. Hab vorhin auch mein Denali III aufgebaut. In der Nähe vom.Monte Grappa. :D

_________________
Viele Grüße aus dem Allgäu
Peter

Eternity is a very long time - especially towards the end (Stephen Hawking)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lahmekuh und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de