Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 22:23

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 30. Dezember 2016, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 09:07
Beiträge: 1243
...liest sich interessant.....ich persönlich bin weg von den Enduro-Helmen.......definitiv zu laut um den
Schirm rum und es rupft und schiebt am Helm wenn man mal den Kopf dreht........aber ich bin ja auch
straßenorientiert.... :Hilf:

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=qI00c7zKvh0
https://www.youtube.com/watch?v=eCYuyR-gzio
https://www.youtube.com/watch?v=ZblKN6Vrrcs
https://www.youtube.com/watch?v=ZSNFuZqU27E

GS ? Ich kann´s nimmer hör´n !


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Januar 2017, 17:11 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6077
Den ADX-1 Helm hatte ich heute auf dem Kopf. Von der Passform ist er nicht ganz für meine Rübe gemacht, ich müsste im Stirnbereich die Polsterung nacharbeiten. Ein Brillenbügelkanal ist nicht vorhanden, oder an der falschen Position. Meine Brille (Oakley) bekomme ich nicht Gewalt- und schmerzfrei in den Helm geschoben. Aber auch da musste ich meinen Schuberth C3 nacharbeiten.

Von der Qualität des Visiers konnte ich mir aufgrund der Schutzfolie kein Bild machen. Aber beim seitlich zu betätigenden Sonnenvisier; das ist angenehm getönt und scheint auf den ersten Durchblick ohne Verzerrungen. Meine Nase ist zu lang, die Sonnenblende touchiert leicht die Nasenspitze. Auch bei meinem HJC IS-Multi musste ich den Nasenausschnitt passgerecht dremeln.

Das per rotem Druckknopf mittig unten zu öffnende Kinnteil rastet in der geöffneten Position sicher ein, möchte aber mit Nachdruck behandelt werden.
Auch für's Visier ist etwas Kraft erforderlich. Die freischwebende Sonnenblende macht einen stabileren Eindruck als beim Nishua.
Ein Wermutstropfen, das Visier steht in der geöffneten Position am Sonnenschild an. An der Stelle ist zwar ein Schaumstoffstreifen an der Unterseite des Sonnenschilds, bei verstaubtem Visier dürfte sich an der Stelle vermutlich eine Scheuerstelle bilden.

Der erste Eindruck in der Hand, schwer! Mir kam der Helm schwerer als die Prospektangabe vor. Möglicherweise ist die ohne Pinlock, Sonnenschirm... ?

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Januar 2017, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 11:14
Beiträge: 2134
Wohnort: Mannheim
Danke für den Bericht :L .

Schön wäre es, wenn man den Helm beim Verkäufer tatsächlich wiegen könnte :Mh:

_________________
Gruß
Dieter

Meine Reiseberichte und Filme hier im Forum
Meine Homepage


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Januar 2017, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 09:07
Beiträge: 1243
Das wiegen hab ich auch schon bemängelt......Papier ist geduldig.... :Ni:

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=qI00c7zKvh0
https://www.youtube.com/watch?v=eCYuyR-gzio
https://www.youtube.com/watch?v=ZblKN6Vrrcs
https://www.youtube.com/watch?v=ZSNFuZqU27E

GS ? Ich kann´s nimmer hör´n !


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Januar 2017, 09:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12183
Wohnort: Idar-Oberstein
Zitat:
Gewicht: ca. 1.600 g


Was will man denn da noch wiegen, viel zu schwer. ;)

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Januar 2017, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. August 2015, 06:35
Beiträge: 1075
Wohnort: Erding
Was hindert daran, eine Küchenwaage mit zum Händler zu nehmen? :lol:

Mein Klapphelm wiegt laut Polo knapp 1800g. Mein Nacken hält das aber aus 8-)


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Januar 2017, 09:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12183
Wohnort: Idar-Oberstein
Kradreisender hat geschrieben:
....
Mein Klapphelm wiegt laut Polo knapp 1800g. Mein Nacken hält das aber aus 8-)



Hast ihn ja noch nicht gebraucht. 8-)

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 20. Januar 2017, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 6. August 2015, 06:35
Beiträge: 1075
Wohnort: Erding
Wenn ich mir die Daten vom E1 anschaue, der bring auch knapp 1700g auf die Waage.

Generell wenn ich mir Klapphelme so anschaue sind die alle um den Bereich von 1600g, eher Richtung 1700g.

Und ich hoffe doch, das wir alle ihn nie für seinen eigentlich Zweck brauchen werden ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de