Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Freitag 23. August 2019, 00:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 10:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09
Beiträge: 7557
Tabbi hat geschrieben:
Ich habe mir gerade die Preise für ein Ipad Pro mit 256Gb angeschaut. liegt bei gut 1100€ :shock: Und nur die LTE Version hat GPS an board, kostet also noch mal etwas mehr.

Was braucht man noch?
Den Stift ca 150€?
Die Hülle mit Tastatur nochmal ca. 120€?
Kartenleser ca 45€?

Zugriff auf externe Festplatten funktioniert das mittlerweile?

Liege ich bei gut 1400€ passt das so?

Ne Menge Geld finde ich, wenn die Anwendung nicht so intensiv wie bei Euch ist.



Muss es ein Pro sein? Wenn nicht, ginge es günstiger. Auch das iPad 2018 ist mit Pencil (Pencil 1, es gibt mittlerweile zwei Verionen) bedienbar. Ab und an werden attraktive Bündel gestrickt. Z.B. iPad 128GB/LTE + Pencil in Verbindung mit einem 4GB LTE-Datentarif im Telekom-Netz im 2-Jahresvertrag für 19,99€. Im Herbst habe ich so ein Paket bei http://www.mydealz.de gefunden.
Hier die Details: https://www.mydealz.de/deals/apple-ipad ... 94-1349102

Auch diese iPad-Generation soll das neue OS erhalten.
Eine robuste Hülle und das abnehmbare Keyboard konnte ich von meinem vorigen iPad Air2 übernehmen viewtopic.php?p=157715#p157715

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 11:19 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 3719
Wohnort: Esslingen am Neckar
ryna hat geschrieben:
Muss es ein Pro sein?

Wenn ich Pascal richtig verstanden habe, läuft das iPadOS derzeit nur auf einem iPad Pro. Bei der Frage, wie sich von iOS zu Garmin Routen übertragen lassen, ist das insofern von Bedeutung.

Mit Tablets anderer Marken lässt sich diese eher einfache Aufgabe vermutlich einfacher und kostengünstiger erfüllen. Die Kosten-/Leistungsvergleiche von Apple zu seinen Mitbewerbung hinken meiner Meinung aber häufig daran, dass Äpfel mit Birnen verglichen werden. Wenn man beispielsweise nur Leistungsmerkmale wie Speicher, Prozessorleistung etc. miteinander vergleicht, dann ist das in etwa so, als würde man Autos/Motorräder verschiedener Hersteller nur nach Hubraum, Leistung und Drehmoment miteinander vergleichen. Die Anforderungen in der Praxis gehen aber darüber hinaus. Bei Computerhardware spielen Haptik, Zuverlässigkeit und Bedienkomfort der Geräte für mich persönlich eine viel größere Rolle als Leistungswerte.

Letztlich sind die Anforderungen eine Frage dessen, was man damit machen will. Pascal wird uns bei Gelegenheit an anderer Stelle davon berichten, welche Vorteile er im iPad Pro mit iPadOS sieht, die ihm die Kosten wert sind. :)

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 11:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09
Beiträge: 7557
H.Kowalski hat geschrieben:
Wenn ich Pascal richtig verstanden habe, läuft das iPadOS derzeit nur auf einem iPad Pro. Bei der Frage, wie sich von iOS zu Garmin Routen übertragen lassen, ist das insofern von Bedeutung.


Derzeit ist das System noch im fortgeschrittenen Beta-Stadium. Siehe oben, künftig wird das iPadOS nicht nur den Pro-Modellen vorbehalten sein.
Falls du dem Netzgemunkel nicht traust, hier Infos direkt beim Hersteller:
https://www.apple.com/de/ipados/ipados- ... 680641833_

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 7. August 2019, 12:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 3719
Wohnort: Esslingen am Neckar
ryna hat geschrieben:
H.Kowalski hat geschrieben:
Wenn ich Pascal richtig verstanden habe, läuft das iPadOS derzeit nur auf einem iPad Pro. Bei der Frage, wie sich von iOS zu Garmin Routen übertragen lassen, ist das insofern von Bedeutung.


Derzeit ist das System noch im fortgeschrittenen Beta-Stadium. Siehe oben, künftig wird das iPadOS nicht nur den Pro-Modellen vorbehalten sein.
Falls du dem Netzgemunkel nicht traust, hier Infos direkt beim Hersteller:
https://www.apple.com/de/ipados/ipados- ... 680641833_

Ah, verstehe. Danke für die Aufklärung. :L

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 13. August 2019, 07:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 1. September 2013, 11:23
Beiträge: 1966
Ob Basecamp durch die Garmin Explore App abgelöst wird weiß ich nicht
Aber irgendwie scheint das in die Richtung zu gehen - läuft als App auf Android und IOS

Auch wenn das ganze wohl noch einen frühen Entwicklungsstatus hat
Und bisher erst die Garmin Outdoor Geräte unterstützt werden
https://www.navigation-professionell.de ... -webseite/

PS: Wäre ja nicht schlecht wenn Garmin mal in die Pötte käme


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2019, 07:46 
Offline

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 08:16
Beiträge: 620
Wohnort: Hattingen
Nun, nach dem alle über das IpadPro reden ging das eigentliche Problem hier unter.

Bei mir stellte sich nach dem Laptop/IpadPro etc schreibe auch die Ausgangsfrage:

Wie bekomme ich meine Routen, Tracks, die ich unterwegs erstelle, auf das Garmin respektive den BMW Navigator?

Der Umweg über die SD Karte schien mir verlockend (wenn auch umständlich), BIS ich mich erinnerte und nachschaute, dass die SD Karte im Navigator hinter einer Abdeckung liegt, die nur mit einem winzigen Schraubendreher geöffnet werden kann.

Bumms, das ist also kein guter weg.

Liege ich ergo mit meiner Aussage vom Anfang: Gar nicht! Richtig?

Wenn dem so wäre, dann wäre die einzige Alternative über OTG auf den Naviagtor zugreifen zu können und somit fielen die Apfelprodukte raus.

Back to topic und wer hat nun eine Idee?

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2019, 07:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 3719
Wohnort: Esslingen am Neckar
Tabbi hat geschrieben:
Wie bekomme ich meine Routen, Tracks, die ich unterwegs erstelle, auf das Garmin respektive den BMW Navigator?
[...]
Wenn dem so wäre, dann wäre die einzige Alternative über OTG auf den Naviagtor zugreifen zu können und somit fielen die Apfelprodukte raus.

Back to topic und wer hat nun eine Idee?

Back to topic :L

Käme als Alternative zu OTG vielleicht ein Lightning zu USB Adapter in Betracht? Damit ließe sich zumindest physisch ein Garmin/BMW Navigator mit einem iPad verbinden. Aber ob das iPad den Navigator erkennt (Treiber)? Wenn nicht mit iOS, dann evtl. mit iPadOS ("kommt diesen Herbst")?
:Mh:
Nur mal so als Idee...

Adapter lightning auf USB
https://www.apple.com/de/shop/product/M ... ra-adapter

iPad OS
https://www.apple.com/de/ipados/ipados-preview/

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 16. August 2019, 08:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:52
Beiträge: 3905
Wohnort: Biberist, Schweiz
Hallo Tabbi

Ich verstehe dein Dilemma. Bei meinem 590er geht das ja noch einigermassen easy mit der SD Karte, trotzdem ist es auch umständlich resp wäre cool wenn es anders gehen würde.
Der Vorschlag von Hein bezüglich Kabel ist gut resp einen Test wert. Werde das demnächst mal in Angriff nehmen und mir einen USB-C auf Micro-USB Adapter besorgen.
Bei einem anderen iOS Gerät wäre das dann natürlich entsprechend Lightning statt USB-C.

Ich hoffe dass die Navi Hersteller auch mal langsam im 21 Jahrhundert ankommen und Datenübertragungen über WiFi oder BT zulassen was heute jedes 50 Dollar China Handy kann.
Der Witz ist ja dass sie diese Funktionen resp die Technik dazu schon lange integriert haben. Man müsste es nur noch softwareseitig adaptieren.

Grüsse
Pascal

_________________
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Air Flugschule
Mein YouTube Kanal


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de