Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Freitag 17. November 2017, 21:13

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Action Cam von Andoer, China
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 06:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 20. Mai 2015, 06:16
Beiträge: 441
Wohnort: Hattingen
So hier nun mein kurzer Bericht zu den Action Cams von Andoer.
Im letzten Teil werde ich kurz meine Erfahrungen mit der Bestellung erzählen und warum ich zwei anstatt eine Cam besitze.

Es handelt sich bei den Cams um eine Andoer AN7000und eine Andoer C5pro.

Nach langer Suche viel Lesestoff hatte ich mich für die Andoer C5pro entschieden, rechts im Bild.

Bild

Die Daten der beiden Kameras sind nahezu identisch, hauptsächliche Unterschiede sind:

Der Weitwinkel: AN7000 -> 166° zu C5pro -> 170° und der Aufbau der Linse.
Ich hatte mich für diese Camera entschieden, das sie

1. relativ günstig mit 110€ ist
2. Bildstabilisierung bei FullHD mit 60fps hat
3. Akkus der SJCam Serie passen sollen

Von der Bedienung sind sie per Tasten schnell zu bedienen (kein Touchscreen) und besitzen so das Nötigste an Einstellungen, halt keine DER großen Namen aber ausreichend für mich.

Die AN7000 hat dummerweise eine andere Akkusgröße (wobei der Akku aber nur in einer Hülle steckt, kann man fühlen). Also nix mit kompatibel zu irgendwas :Al: Auch gibt es kein externes Ladegerät.

Bild

Silber C5pro, schwarz AN7000.

Schlau wie ich war, dachte ich ok, die schwarze ist halt breiter, hat aber an der gleichen Stelle die Anschlüsse. Da könnte man notfalls tricksen.
Weitgefehlt der silberne C5pro Akkus ist sage und schreibe 0,5mm dicker! und passt somit NICHT in die AN7000. Ich könnte k****.
Laden also nur in der Cam.

Bild

Das bestellet scjam Ladegerät passt aber für die C5pro da sind die Akkus kompatibel.

Beide Cams besitzen wie gesagt die gleichen inneren Werte, warum dann aber so unterschiedlich?
Sie scheinen für China-Gadgets recht wertig, keine Frage.


Nur zu meiner Odyssee und warum ich wohl nie wieder was in China oder deren kopierten Produkten kaufen werde.

----------------------------------------

Ich habe nach vielen Seiten, die im übrigen NIE einen richtigen Test darstellen, egal ob in Deutsch, Italienisch, Russisch oder Englisch sondern lediglich eine Auflistung der Daten sind, mich dennoch für die C5pro entschieden.

Diese Seite China Gadets mag stellvertretend für alle anderen stehen (hängen die alle zusammen :Mh: ).

Die Kamera war für den günstigsten Preis bei Camfere zu bestellen.
Gesagt getan.
Die erste Überraschung. Die PayPal Rechnung kam von tomtop einem der global Player n Sachen Chinaware (hatte komischerweise bisher nie Probleme mit denen).
Geld abgebucht.

3 Tage später kam die Nachricht, cam is out of stock. ABER überall stand sie als zu bestellen.
Es begann ein unglaublich zäher email Verkehr mit camfere, der nette Mensch hieß "Taylor" versucht mal mit Euren schlechtem Englisch einen Konversation mit jemanden der es noch schlechter kann.

Ich sollte mir eine andere Cam aussuchen oder bekäme mein Geld zurück.

Ok ich hab dann gesagt, ich nähme die AN7000, die ich laut Taylor im Shop bestellen musste.
Zack nochmals Geld weg.

3 Tage später stand auf der Seite, temporarily not available :Oh: Ein Scherz oder?

Ich cancellte beide Bestellungen und bat um Erstattung. Zeitgleich vorsichtshalber PayPal angeschrieben, dies sagten ich solle mich zuerst an den Verkäufer wenden.

Hab ich also tomtop angeschrieben, deren Antwort war nur" was können wir für sie tun?" (hatte ich DOCH breit erklärt :Kn: ) Das war übrigens die einzige und letzte Reaktion von tomtop.

Zeitgleich, da ich im guten Glauben alles storniert hatte, hatte ich bei cafago eine Andoer AN7000 bestellt, da auf Nachfrage die C5pro ausverkauft sei, die AN7000 aber lieferbar.

Bestellt. Rechnung kam dann von? Na? GENAU von tomtop wieder. Super dachte ich, die hängen also zusammen. Wie sich später herausstellte ist tomtop DER Großverkäufer für Andoer.
Ich wartete nun auf eine Cam plus Ersatzakku (da wußte ich nicht, dass der null kompatibel ist).

Ich hörte nix, keine Bestellbestätigung rein gar nix von cafago.

Derweil ging der mail Krieg mit camfere weiter. Bis mich dann "Taylor" anschrieb, die Cam sei verschickt! Ähhh hatte doch storniert. Ne "Taylor" von cafago.

Jepp alle Seiten gehören tomtop und alles ist der gleiche Unsinn!
In der Tat kam die Cam von cafago innerhalb von 2 Tagen! Nur OHNE Akku, hatte man vergessen.

Zwischenzeitlich hab ich dann von camfere die Erstattung von EINER Cam erhalten, die AN7000. Die C5pro war plötzlich auf dem Weg und schon fast da!

UNGLAUBLICH.
Und was soll ich sagen? Auch die C5pro wurde ohne Ersatzakku verschickt. Ich warte noch immer darauf.

Ich habe ANDOER angeschrieben wegen Firmware updates. Die stellen sich tot. Und ihr findet auch schlecht bis gar nicht die cams auf der deren Seite. Versucht das mal.

Nun bin ich besitze ich also ZWEI nahezu identische Cameras für die es NULL Support gibt und auch keine Ersatzteile.

Qualitativ kann ich von den Videos noch nix sagen.

Ok ich hab 250€ für zwei Cams bezahlt.

Was hab ich gelernt?

Egal wie gut ein Produkt sein mag, welches günstig ist. Support kostet Geld und der ist wichtig. Garantie und was dazu gehört ist wichtig und kostet Geld.

ANDOER mag, wie mir ein chinesischer Studie sagte, eine Hausnummer in China zu sein, dummerweise hab ich andere Maßstäbe.

So schnell bestelle ich nicht mehr über gearsbest und co :Sto:

Ich hatte mich noch für die Thieye T5 oder die YI interessiert. Vielleicht wären die sinnvoller gewesen.
Aber einige Foren in USA beschrieben unglaubliche Probleme mit der Firmware, die soweit gehen, dass die Jungs sie hacken und selber umschreiben.

Ein teurer Ausflug in die Videowelt, wie gut das ich keine Schnittsoftware gekauft habe.

_________________
Tabea

It´s not the speed that kills. It´s the sudden stop!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Action Cam von Andoer, China
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 06:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5606
Wohnort: 80993 München
Sparen ist manchmal unglaublich anstrengend, zeitraubend und sauteuer. - Aber dafür ärgerlich, sorgt jedoch für Kurzweil.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Action Cam von Andoer, China
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 06:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 09:52
Beiträge: 3082
Wohnort: Biberist, Schweiz
Konfuzius sagt: „Wer billig kauft kauft zweimal“. Ist natürlich nicht von Konfuzius, aber trifft halt leider gerne und auch öfter mal zu. Was nicht bedeutet dass billig immer schlecht und teuer immer perfekt sein muss. Bei dir war wahrscheinlich einfach auch eine Menge Pech im Spiel was die Sache nicht weniger ärgerlich für dich macht. Manchmal lohnt es sich auch von einem Markenhersteller auf ein Auslaufmodell oder das Vorgängermodell zu setzen. Da hat man dann vielleicht nicht ganz so viel gespart, aber bekommt immerhin bewährte Qualität und Service.

_________________
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Trail Homepage
Mein YouTube Kanal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Action Cam von Andoer, China
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 06:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 3. August 2014, 09:07
Beiträge: 1242
Jetzt kriegst Du´s von allen Seiten. Ich hatte auch mal so eine billige China-Cam.......für 80 Euro......sie hielt 3 Urlaubstage.......danach hab
ich mir gleich eine GoPro gekauft. Seitdem ist Ruhe. Ich will einfach nur bissel Moppedfilmen. Dafür ist die Hero 3+ ausreichend. Genügend Gehäuse
und Halterungen hab ich, 5 Akkus auch......passt. Seit drei Jahren......ohne zusätzliche Kosten......

Ich glaube allerdings auch das wirklich viele erst mit den Ramsch-Cams probiert haben, auf die Schnauze gefallen sind und dann doch zu einem
Markenprodukt gegriffen haben. Du bist also in guter Gesellschaft. :Trost: :Pr:

_________________
https://www.youtube.com/watch?v=qI00c7zKvh0
https://www.youtube.com/watch?v=eCYuyR-gzio
https://www.youtube.com/watch?v=ZblKN6Vrrcs
https://www.youtube.com/watch?v=ZSNFuZqU27E

GS ? Ich kann´s nimmer hör´n !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Action Cam von Andoer, China
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 06:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12175
Wohnort: Idar-Oberstein
... :Trost:

China...
sorry aber wenns danach geht darf man auch kein Markenprodukt mehr kaufen,
der billige Preis ist da schon ein besserer Ratgeber. :Ni:

Besser eine gebrauchte Hero 3 gekauft. :)
(..oder was älteres von den anderen namhaften Herstellern..)

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Action Cam von Andoer, China
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 07:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 05:35
Beiträge: 369
Mensch Tabea ... das ist ja der Alptraum diese Bestellmarathon ... wahnsinn!

_________________
Marock´s Vimeo-Videos / Marock´s YouTube-Seite
Bilder im Kopf / 14 Stunden / 28 Stunden / La Palma / Marock´s Diesel
Marock on Tour auf Mimoto


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Action Cam von Andoer, China
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 07:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 9. Mai 2014, 17:16
Beiträge: 349
Wohnort: Grasberg bei Bremen
Ich hatte auch mal eine GoPro , nach diversen Problemen die alle auf Garantie repariert wurden aber natürlich sehr nervig waren da die Cam immer Wochen weg war hab ich sie wieder verkauft. Man kann auch mit teuren Markenprodukten viel ärger haben.

_________________
„Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.“
Voltaire

https://www.youtube.com/user/pauke67


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Action Cam von Andoer, China
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 07:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12175
Wohnort: Idar-Oberstein
pauke hat geschrieben:
Ich hatte auch mal eine GoPro , nach diversen Problemen die alle auf Garantie repariert wurden aber natürlich sehr nervig waren da die Cam immer Wochen weg war hab ich sie wieder verkauft. Man kann auch mit teuren Markenprodukten viel ärger haben.


ja klar,
siehe Wolf mit seiner Mavic, umgetauscht innerhalb der Garantiezeit und alles ist gut.
Bloss was nutzt Dir der Umtausch bei einem Gerät was ansich schon nichts taugt, ich sag nur Plastiklinsen im Gehäuse. :No:

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de