Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Samstag 18. November 2017, 06:21

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 5. März 2017, 12:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6198
Wohnort: Kottingbrunn
Tigertrail hat geschrieben:
Was Karim sagt hat schon seine Richtigkeit und Berechtigung. Höher, schneller, weiter... ich bin ja das beste Beispiel dafür wohin das führt und frage mich manchmal auch wozu das gut sein soll. Wenn man mal ehrlich zu sich selber ist dient es schlussendlich nur zur Befriedigung des eigenen Egos. .


Ja, ich bin ja Tontechniker, und gerade da sind wir alle immer am tüfteln nach dem "perfekten Sound"
Nun hab ich mich vor ein paar Jahren mal zurückgelehnt, das auf mich wirken lassen und gedacht das wir vergessen, das es ja eigentlich um die Musik geht.
Und weiterhin sind viele Kollegen nur "Technisch" unterwegs, die alles auf Technik und nicht auf das eigentliche auslegen: Die Musik und was sie transportiert.

Das ist beim Filmen auch so.
Natürlich benötigt man einen gewissen Standard an Technik damit gewisse Dinge funktionieren.
Man sollte aber das Augenmerk nicht nur auf die Technik legen.

Und genau aus dem Aspekt hab ich beschlossen mal zuzuwarten.
Nicht falsch verstehen, ich bin von der Sony schwer beeindruckt.
Was die kann, am Bildstabilisator oder mit Slowmotion ist echt krass.

Aber ich werde versuchen heuer wieder etwas mehr vom eigentlichen Handwerkszeug zu lernen, dem Filmen ( und auch dem richtigen filmen von Situationen ) und dem Schneiden.
Und da bin ich noch ganz weit weg von gut.
Denke da kann man mehr rausholen, und dann mach ich mir wieder Gedanken über die Cam ( ausser die Drift kommt rechtzeitig :mrgreen: )

Tigertrail hat geschrieben:

Zu den verschiedenen Kameras... eigentlich ist es egal wofür du dich entscheidest denn es gibt keine schlechten Kameras mehr in dem Bereich von dem wir sprechen. Schlussendlich zählen die einzelnen für sich zu definierenden Kriterien welche den Ausschlag für den Kauf geben können oder müssen. Aber ob da jetzt Drift, Sony oder GoPro drauf steht ist egal. Es ist und bleibt ein Werkzeug welches man einsetzen und auch die optimale Handhabung kennen muss... vor wie auch nach der Aufnahme.



Richtig, es ist ein Werkzeug, und da sollte sich jeder das richtige Werkzeug des für Ihn richtigen Einsatzzweckes suchen :L

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 5. März 2017, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 09:52
Beiträge: 3082
Wohnort: Biberist, Schweiz
klauston hat geschrieben:
Ja, ich bin ja Tontechniker, und gerade da sind wir alle immer am tüfteln nach dem "perfekten Sound"
Nun hab ich mich vor ein paar Jahren mal zurückgelehnt, das auf mich wirken lassen und gedacht das wir vergessen, das es ja eigentlich um die Musik geht.
Und weiterhin sind viele Kollegen nur "Technisch" unterwegs, die alles auf Technik und nicht auf das eigentliche auslegen: Die Musik und was sie transportiert.

DD

_________________
Hör nicht auf die Vernunft, wenn du einen Traum verwirklichen willst.
(Henry Ford)

Tiger on Trail Homepage
Mein YouTube Kanal


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 5. März 2017, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:07
Beiträge: 1820
Wohnort: 86609 Donauwörth
klauston hat geschrieben:
Aber ich werde versuchen heuer wieder etwas mehr vom eigentlichen Handwerkszeug zu lernen, dem Filmen ( und auch dem richtigen filmen von Situationen ) und dem Schneiden.
Und da bin ich noch ganz weit weg von gut.
Denke da kann man mehr rausholen, und dann mach ich mir wieder Gedanken über die Cam ( ausser die Drift kommt rechtzeitig :mrgreen: )


Hallo Klaus,

ich bin auch ein ganz kleines bisschen Technik-Freak und geneigt immer Größer, Besser und Neuer haben zu wollen.
Bei den Kameras habe ich auch so Einiges durch, bin nun aber schon relativ lange bei der TomTom Bandit hängen geblieben.
Aktuell habe ich aber auch die Einstellung, dass es mehr bringt, an der Schneidetechnik, Drehbuch und Regie zu feilen, als wieder die Kamera auszuwechseln.

Bis auf den fehlenden Bildstabilisator und allerhöchsten Framerate ist die TomTom in meinen Augen aus folgenden Gründen gerade für eine lange Reise prädestiniert:

- 1 Akku hält locker über den ganzen Tag, wenn man 50-100 kurze Filmsequenzen dreht.
- Mit einem Ersatzakku als Backup nachladend im Tankrucksack kommt man endlos weit
- kein wasserdichtes Gehäuse notwendig
- Akku in der Fernbedienung hält eine ganze Saison
- getrennte Ein- und Ausschaltknöpfe an Kamera und Fernbedienung (man weiß also immer ob man gerade aufnimmt, oder aus Versehen die Aufnahme gestoppt hat)
- Preis ist mittlerweile gesunken
- Kamera holt sich über GPS immer die korrekte Aufnahmezeit und Datum und speichert diese Info automatisch ab
- gut funktionierende Handy-App (die verbindet aber per Bluetooth und kostet Akku - nutze ich nicht)

Negativ für Dich könnte sein, dass man kein externes Mikro anschließen kann. Für mich ist die Tonqualität aber ausreichend, und aufgrund fehlendem wasserdichtem Gehäuse immer gleichbleibend.

Seh das bitte nur als Anregung :Pr:

Gruß Andreas

_________________
Andreas

... auf Youtube
... auf Facebook


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 5. März 2017, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6198
Wohnort: Kottingbrunn
Die TomTom wäre keine wirkliche Verbesserung gegenüber der GoPro Hero3 Black.

Lange Akku Laufzeiten hab ich auch so.

Und ohne Bildstabilisator und höherer Framerate ist es uninteressant.

Genau genommen kann die nicht mehr als meine bisherige Cam, und die Sensoren sind mir nicht so wichtig.
Zumindest nicht wichtig genug, das ich da ein Kaufargument hätte.

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 5. März 2017, 21:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 29. März 2015, 14:05
Beiträge: 349
Wohnort: bei Bonn am schönen Rhein
Klaus - behalte einfach Deine derzeitige Cam. Es fehlen einfach die Argumente aufzurüsten. Featureritis hin oder her. Ich bleibe auch bei meiner Garmin Virb, einfach weil ich mehr nicht brauche und auch nicht gewillt bin, meine häusliche Hardware für 4k aufzurüsten. 720p ist für meine persönlichen Urlaubserinnerungen absolut ausreichend.

_________________
Grüsse,
Tom


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 04:06 
Offline

Registriert: Sonntag 1. September 2013, 09:23
Beiträge: 1012
Die Kundenbewertungen der aktuellen GoPro 5 Black bieten ja auch nicht gerade beste Kauf-Argumente
https://www.amazon.de/GoPro-Action-Kame ... B01LYTQY22

Dateianhang:
GoPro5Black-Kundenbewertung-Amazon.jpg
GoPro5Black-Kundenbewertung-Amazon.jpg [ 9.67 KiB | 393-mal betrachtet ]




Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 08:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6067
Meiner Meinung nach sollte bei einer längeren Reise abseits möglicher Servicestation die Zuverlässigkeit eines Systems einen höheren Stellenwert als mögliche technische Gimmicks einnehmen. In den vielen negativen Rezensionen liest sich die Hero5 als wenig ausgereiftes und anfälliges Produkt.

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 6. März 2017, 08:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6198
Wohnort: Kottingbrunn
ryna hat geschrieben:
Meiner Meinung nach sollte bei einer längeren Reise abseits möglicher Servicestation die Zuverlässigkeit eines Systems einen höheren Stellenwert als mögliche technische Gimmicks einnehmen. In den vielen negativen Rezensionen liest sich die Hero5 als wenig ausgereiftes und anfälliges Produkt.


Das ist auch mein Ansatz.

Und deswegen warte ich noch.
Wie schon geschrieben, ich würde von der Filmqualität bei der Sony eine Verbesserung sehen, aber nur da.
Der Rest wäre wieder Rückschritt.

Und das bringt mir nichts.

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de