Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film (Achtung dieses phpBB - Forum verwendet Cookies, mit der Teilnahme am Forum erklären Sie ihr Einverständnis!)
Aktuelle Zeit: Donnerstag 20. Juni 2019, 17:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 19. September 2018, 22:34 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Beiträge: 13783
Wohnort: Idar-Oberstein
Hallo Leute,

nein ich werde nicht von meiner Nikon mit Vollformat Sensor (mit, vielleicht aber bald auch ohne Spiegel) ablassen
aber ich habe immer wieder das Problem das auf dem Motorrad eben die großen Gehäuse mit 2 und eigentlich hätte ich
immer gerne sogar 3 Linsen dabei, einfach es kaum Platz hat, will man sonst noch was im T-Rucksack mitnehmen, von
dem Gewicht mal ganz abgesehen.

Der Sir Ryna hat dann schon vor ein paar Jahren immer wieder auf die Sony RX I, II, III, usw. Serie hingewiesen.
Er - Ryna, Liane und der Max wie auch die Benny sind mit Sony RX Modellen unterwegs und man hört keine
klagen.

Die Kameras deckten meist einen Brennweitenbereich von 28, oder später 24 bis max 70mm ab.
Der Bereich 24-70mm deckt im Prinzip auch bei meiner großen Nikon mein immer drauf Objektiv ab aber
dennoch nahm ich dann immer noch mindestens ein 70-200 Zoom mit.

Nun hat aber Sony nachgelegt und die Mark 6 herausgebracht und das erstmal mit einem 24-200mm Brennweite.

Wie das dann so geht, man schaut sich in dem einschlägigen Videoportal, bei seinen einschlägigen Lieblingsblockern
die Testberichte an, die überzeugten und ich kaufte mir meine bis dahin kleinste Kamera. Nach dem Auspacken
fällt man vom Glauben ab wie klein und leicht dieses Teil ist. Sie mag die leichteste und kleinste sein aber vom
Kilopreis definitiv die teuerste, rund 1.300€ muss man momentan für sie auf den Tisch legen. :shock:

Zweifel kammen hier ganz klar auf....

...die waren aber unbegründet.

Nach der Schotter Tour mit André war ich nun 4 Tage mit Corinna in Palma ohne die Kids, die Überschrift lautete
"Geburtstagsflucht", da haben wir beide es uns richtig gut gehen gelassen und ich hab die kleine Sony mal auf
Herz und Akku getestet.

Ich habe nur JPG's geschossen, in Lightroom dunkle Stellen aufgezogen oder abgedunkelt, hier und da mal die Sättigung geändert.
Es wurde kein Weichzeichner verwendet, bei einem Foto hab ich was weggestempelt.
Bei der Verkleinerung - lange Kannte=2048px wurde normal nachgeschärft.

Fotografiert habe ich vieles im "A" Modus aber auch die Automatik hat mich überzeugt. :L

Hier eine kleine Auswahl der Fotos:

BildPalma_4_days-137 by Michael Wayand, auf Flickr

BildPalma_4_days-78 by Michael Wayand, auf Flickr

BildPalma_4_days-48 by Michael Wayand, auf Flickr

BildPalma_4_days-55 by Michael Wayand, auf Flickr

BildPalma_4_days-51 by Michael Wayand, auf Flickr

BildPalma_4_days-119 by Michael Wayand, auf Flickr

BildPalma_4_days-44 by Michael Wayand, auf Flickr

BildPalma_4_days-20 by Michael Wayand, auf Flickr

BildPalma_4_days-71 by Michael Wayand, auf Flickr


Hier gehts zum Album: >>Palma September<<



Affiliate Links:
>>Hier meine Sony RX 100 M6 bei Amazon<<
>>Hier mein immer dran Stativ<<
(Stativ: lässt sich wunderbar und sicher Tragen, besser als eine Griffschale und passt auch in eine Jackentasche.)


>>52mm Magnet Filteradapter<<
>>ND Filter '64 für Filteradapter<<
>>passender Kabel Fernauslöser<<


Wie empfindet Ihr die Fotos? (..auch mal in groß angucken!..)

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 19. September 2018, 22:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 18:10
Beiträge: 3660
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Hi Micha

was möchte man lesen :?:

Die Urlaubsfoto's - Foto's für den Reisebericht DD

Wenn wir aber Pixelpeepen wollen :roll:

Aber da ich meistens nur auf dem PC oder TV ( streaming ) anschaue - geniesse ich von den gelungenen Aufnahmen. :Ni:

Für meinen Teil - lieber die Fotos mit der RX100 - ohne Pixelpeepen - als keine Fotos mit der Nikon 850.

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile


Zuletzt geändert von 2wheeler am Mittwoch 19. September 2018, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 19. September 2018, 23:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 5. Oktober 2012, 15:14
Beiträge: 5218
Tanja hat ja auch die II-er.
Ich wundere mich oft, wie gut die Fotos mit dem kleinen Sensor sind. Die Automatiken erledigen Ihren Job auch ziemlich gut. Vor allem wenns dunkel wird, kommt da mit den automatischen 3-5mal Klick und das beste automatisch ermitteln (oder verrechnen ??) meist was gutes raus.
Die eingebauten Zeiss Objektive sind auch klasse. Wenns etwas dunkel wird bekomme ich mit meiner A5100 und Kit-Objektiv trotz größerem APS Sensor viel früher Probleme. Wenn man mal das anschaut was Liane vom fahrenden Moped aus hinbekommt - echt klasse!

Beim üblichen Betrachten, sehe ich kaum ob das mit ner Vollformat oder mit so einer kleinen aufgenommen ist. 95% macht der Fotograf (90% Motiv, 5% durch bewusste Einstellungen). Das reicht eigentlich für so gut wie alles, was man so an Erinnerungen festhalten will.

Bisher musste es für mich ne Kamera mit wechselbarem Objektiv sein. Aber das Preis/Leistungsverhältnis ist dann trotz der 1300€ gut. Die iphones sind ja auch schon in dieser Preisklasse und kommen da bzgl. fototechnischen Möglichkeiten nicht mit.

Bei dir sieht man, dass du es einfach drauf hast und die kleine RX richtig einzusetzen verstehst. Mir ist es folglich egal mit welcher Cam - die Bilder gefallen mir :L

Ich seh das ähnlich wie mit den Videos: Full HD versus 4k. 4k garantiert keinen besseren Film.


Gruß
Herbert aka Schippy


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 19. September 2018, 23:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09
Beiträge: 7444
Bei der Fotos der Schotter Tour war ich schon baff erstaunt, eine RX100 statt einer Vollwertkamera zu sehen.
Die Möglichkeiten und Ausbeute der kleinen Knipse finde ich genial. Man bewegst sich damit unauffällig und anonym. Das spiegelt sich schön in deinen Mallorca-Mitbringseln wieder. DD

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 07:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 07:35
Beiträge: 1483
Micha: Wie ist denn das "Video-Können" der kleinen Sony?

_________________
Marock´s Vimeo-Videos / Marock´s YouTube-Seite
Bilder im Kopf / 14 Stunden / 28 Stunden / La Palma / Marock´s Diesel
Marock on Tour auf Mimoto


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 07:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Beiträge: 13783
Wohnort: Idar-Oberstein
Marock hat geschrieben:
Micha: Wie ist denn das "Video-Können" der kleinen Sony?



Gute Frage, sie kann es :Dy:

viel gefilmt habe ich damit noch nicht.

Sie hat einen Klappspiegel man kann also im Selfimodus sich sehen wenn man was erzählt,
das Micro scheint ganz ok zu sein - ich bin da aber auch nicht so anspruchsvoll und
sicher der Falsche für diese Frage:

Er kennt sich da besser aus:


_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 08:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 13:12
Beiträge: 3585
Wohnort: Esslingen am Neckar
Mimoto hat geschrieben:
Hier gehts zum Album: >>Palma September<<

Wie empfindet Ihr die Fotos? (..auch mal in groß angucken!..)

Den Fotos sieht man an, dass sie von jemandem gemacht wurden, der den notwendigen Fotoblick hat. Motivauswahl, Perspektive und Bildausschnitt passen einfach.

In technischer Hinsicht finde ich die Fotos einwandfrei. Ich habe die Fotos auf Flickr durchgeklickt und vereinzelt auch mal eines vergrößert. Bei der verkleinerten Darstellung hatte ich teilweise das Gefühl, die Bilder seien übermäßig scharfgezeichnet. Beim Vergrößern verschwindet aber der Eindruck. Womöglich liegt das nur an der Skalierung durch den Browser per Javaskript, was in der Regel diesen Effekt bewirkt.

Und die Bildqualität zum Thema Reiseknipse? Ganz ehrlich, aus Sicht des Betrachters bin ich nicht in der Lage zu beurteilen, welchen Anteil die Kamera an der Qualität der Bilder hat. Dazu bräuchte ich schon ein Vergleichsbild, das mit einer anderen Kamera aufgenommen wurde. Wo wir wieder beim Thema wären: der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera. Diese dient dem Fotografen als Werkzeug und muss gut funktionieren. Offensichtlich tut sie das.

Ich würde gerne mittelfristig meine DSLR-Einsteigerausstattung gegen etwas Kompaktes ersetzen. Eine Sony RX100 (Mark irgendwas) steht dabei bisher in engerer Wahl. Schon die Mark III mit einem Brennweitenbereich 24-70 mm und einer Blendenöffnung von F1,8–2,8 deckt eigentlich alles ab, was ich zum Reisen brauche.

Dieses Jahr war ich mehrmals mit Jürgen Kröner für gemeinsame Video- und Audioaufnahmen unterwegs. Er ist für Videoaufnahmen von seiner Sony RX100 (Mark wie viel weiß ich nicht, ist schon älter) begeistert - unter anderem wegen Brennweiten- und Blendenbereich, aber auch weil sie den gleichen Sensor habe wie seine großen Videokameras von Sony, die schon in den Semi-professionellen Bereich gehen und mit denen in bestimmten Situationen - insbesondere beim freihändig filmen und beim Ton (Richtmikrofon) - nochmal andere Ergebnisse möglich sind. Gerade wenn man mehrere verschiedene Kameras verwendet, erleichtert es das Colorgrading in der Nachbearbeitung, wenn die Sensorqualität der verwendeten Kameras die gleiche ist oder sich zumindest auf gleichen Niveau bewegt.

Er nennt seine Sony "Herr Waigel", weil er auf die beiden Stereomikrofone kleine Windschützer aufgeklebt hat.
Dateianhang:
Dateikommentar: Herr Waigel
waigel.jpg
waigel.jpg [ 447.95 KiB | 1175-mal betrachtet ]

_________________
Es grüßt der Hein (alias Heiner Kowalski)
http://www.kowalskifilm.de | Dem Hein seine Reiseberichte hier im Forum

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 20. September 2018, 08:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 09:11
Beiträge: 13783
Wohnort: Idar-Oberstein
H.Kowalski hat geschrieben:

Zitat:
Wie empfindet Ihr die Fotos? (..auch mal in groß angucken!..)



Den Fotos sieht man an, dass sie von jemandem gemacht wurden, der den notwendigen Fotoblick hat. Motivauswahl, Perspektive und Bildausschnitt passen einfach.
Danke, das ist aber meistens nur eine Frage der Location. Wäre ich hier im Hunsbuckel gewandert hätte man müde gegähnt. :Ni:

In technischer Hinsicht finde ich die Fotos einwandfrei. Ich habe die Fotos auf Flickr durchgeklickt und vereinzelt auch mal eines vergrößert. Bei der verkleinerten Darstellung hatte ich teilweise das Gefühl, die Bilder seien übermäßig scharfgezeichnet. Beim Vergrößern verschwindet aber der Eindruck. Womöglich liegt das nur an der Skalierung durch den Browser per Javaskript, was in der Regel diesen Effekt bewirkt.

Ja besonders das 6. Foto von oben im Browser macht den Eindruck überscharf zu sein,
in voller Ansicht verschwindet auch bei mir dieser Eindruck. - Das spricht auch für das verbaute Objektiv.
Gegenwirken könnte man da indem man beim verkleinern die Nachschärfung minimiert.
Ein paar Fotos wirken etwas unscharf, ich denke es handelt sich meistens um eine Bewegungsunschärfe,
auch den Fokus kann man nicht so perfekt setzen, bei dem Hund liegt die Schärfe auf der Nase und nicht auf den Augen.


Und die Bildqualität zum Thema Reiseknipse? Ganz ehrlich, aus Sicht des Betrachters bin ich nicht in der Lage zu beurteilen, welchen Anteil die Kamera an der Qualität der Bilder hat. Dazu bräuchte ich schon ein Vergleichsbild, das mit einer anderen Kamera aufgenommen wurde. Wo wir wieder beim Thema wären: der Fotograf macht das Bild, nicht die Kamera. Diese dient dem Fotografen als Werkzeug und muss gut funktionieren. Offensichtlich tut sie das.

Ich würde gerne mittelfristig meine DSLR-Einsteigerausstattung gegen etwas Kompaktes ersetzen. Eine Sony RX100 (Mark irgendwas) steht dabei bisher in engerer Wahl. Schon die Mark III mit einem Brennweitenbereich 24-70 mm und einer Blendenöffnung von F1,8–2,8 deckt eigentlich alles ab, was ich zum Reisen brauche.

Die RX 24-70er sind Lichtstärker als das neue der RX 24-200er der Mark 6. Man bekommt in schwierigen Lichtsituationen später rauschen, auch würde ich die Mark 6 nicht empfehlen für Liane die auf dem fahrenden Motorrad ihre Fotos mit einer Hand produziert, die älteren Modelle können wegen der höheren Lichtstärke kürzer belichten was der Bewegungsunschärfe entgegenwirkt. Mir war bei der 6er primär die Möglichkeit bis 200mm zu zoomen wichtiger.


Dieses Jahr war ich mehrmals mit Jürgen Kröner für gemeinsame Video- und Audioaufnahmen unterwegs. Er ist für Videoaufnahmen von seiner Sony RX100 (Mark wie viel weiß ich nicht, ist schon älter) begeistert - unter anderem wegen Brennweiten- und Blendenbereich, aber auch weil sie den gleichen Sensor habe wie seine großen Videokameras von Sony, die schon in den Semi-professionellen Bereich gehen und mit denen in bestimmten Situationen - insbesondere beim freihändig filmen und beim Ton (Richtmikrofon) - nochmal andere Ergebnisse möglich sind. Gerade wenn man mehrere verschiedene Kameras verwendet, erleichtert es das Colorgrading in der Nachbearbeitung, wenn die Sensorqualität der verwendeten Kameras die gleiche ist oder sich zumindest auf gleichen Niveau bewegt.

Der Jürgen, irgendwie ist er untergetaucht, hab ihm mal vor längerem einen Kommentar zu einem seiner letzten Filme geschrieben aber er antwortete darauf nicht.
Sag ihm mal liebe Grüße von mir. :L
Ich vermutet seine "große" Videocamera von ihm hat den 1" Sensor verbaut wie sie in den RX Modellen auch vorkommen!?
Mal abgesehen von der Sensor Größe, die Chips von Sony sind aktuelle das Beste was man bekommen kann.
Das eine Foto wo Corinna in dem kleinen Tunnel steht, da war ihr Gesicht praktisch schwarz, ein Scherenschnitt mehr nicht,
einfach in Lightroom den Tiefen Regler hochziehen und schon hat man ein brauchbares Ergebnis - und das bei einem JPG!




Er nennt seine Sony "Herr Waigel", weil er auf die beiden Stereomikrofone kleine Windschützer aufgeklebt hat.
Wären das die Originale wäre ich beeindruckt. :LoL:



Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< || >>Flickr<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 92 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 12  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de