Mimoto's Reiseforum
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/

Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/viewtopic.php?f=20&t=8006
Seite 3 von 7

Autor:  Mimoto [ Freitag 14. September 2018, 17:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?

ryna hat geschrieben:
. Bei den kompakten Fotoapparaten lotet u.a. Sony die Grenzen der Zahlungsbereitschaft bei der RX100 aus. Hier hat sich der Kaufpreis im Laufe der Jahre/Modelle verdoppelt.

:roll:



Ein gutes Beispiel :L

Benny fotografiert mit einer Sony RX II ( für kleines Geld zu bekommen DD ), schaut man sich die Fotos von ihr an, kann man wohl kaum erkennen ob es die VI oder II war. :D

Grüße

Autor:  H.Kowalski [ Freitag 14. September 2018, 17:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?

@Ryna: dafür sind die Preise im Einsteigerbereich auch rückläufig bzw. Hersteller bieten eigens für dieses Preissegment neue Produkte an, die es zuvor noch nicht gab. Ein iPhone SE bekommt man für unter 300 €. Eine Canon EOS 4000D für um die 300 €. Eine BMW F 350 GS für knapp unter 6.000 €. Die Preisspanne wird halt immer breiter, um einen möglichst großen Markt bedienen zu können (Edit: mit dem Ziel der Gewinnmaximierung, versteht sich).

Autor:  ryna [ Freitag 14. September 2018, 17:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?

Ich beklage mich ja nicht. Da in kurzen Abständen bewährte Modelle mit neuen Innovationen versehen in den Schaufenstern stehen, lassen sich ältere Modelle zu durchaus passablen Preisen ordern.
So kam ich zum Upgrade meiner RX100M1 zu M4. Die gab es letztes Jahr um 2/3 des ursprünglichen Neupreises, ladenneu.

Autor:  jojo [ Freitag 14. September 2018, 20:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?

Mimoto hat geschrieben:
...
Deine Art Sigma Objektive sind teuer, bieten aber hervorragende Schärfe bis in die Ecken.
Machst Du deshalb bessere Fotos, nein nur schärfere.
Deine Mark 3 war vor 3 Jahren das Highend Gerät am Markt, warum bist Du nicht bei der 2er geblieben?
...
Gruß


Ich hatte keine 5D MK II sondern eine 400D und danach eine 7D.
Beides APS-C Kameras, der Sprung auf Kleinbild ( 5D) ist unglaublich, da liegen Welten dazwischen.
Nicht zu vergleichen zwischen Spiegel und Spiegellos.

Ein Sigma Art 50mm f1.4 ist vergleichbar mit einem Zeiss Otus
Das Zeiss (ohne AF) kostet ca 3000€, das Sigma ca 800€
Teuer ist relativ.

Grüssle
Jojo

Autor:  jojo [ Freitag 14. September 2018, 20:07 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?

ryna hat geschrieben:
...
Motorräder um 10.000€ gelten heute als Einsteigerfahrzeuge.

:roll:


Eine Yamaha MT 07 ist deutlich billiger (ca. 6700€) und ein absoluter Verkaufshit in Europa.

Grüssle
Jojo

Autor:  AlterHeizer [ Freitag 14. September 2018, 21:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?

jojo hat geschrieben:
Wenn dann der ganze Hype um die neuen Spiegellosen abgeklungen ist, wird sich dann Ernüchterung breit machen.

Hype? Das glaube ich nicht, insbesondere, wenn ich mir die stetig steigenden Absatzzahlen und Marktanteile von DSLM über die letzten Jahre am Gesamtmarkt der Kameras mit Wechselobjektiven anschaue. DSLM sind heutzutage zu einem festen Segment des Kameramarktes geworden.
jojo hat geschrieben:
... Der Einsteiger, der sich mit einer Dslr / Dslm am Hobby Fotografieren versuchen will und ein begrenztes Budget hat, wird sich mehr oder weniger die Augen reiben. ... Die Preise für diese Highend Systeme sind teilweise richtig fett und was an Kosten für die notwendigen guten Objektive zusammen kommt.

Einsteiger, die sich am Fotografieren versuchen wollen, werden wohl eher in Ausnahmefällen zu einem teuren HighEnd-Equipment im KB-Format greifen, sondern ihre Versuche mit Kameras der Einsteiger- oder Mittelklasse starten. Und in diesen Klassen finden sie ein riesiges Angebot von DSLR und DSLM, die sich in puncto Leistung, Bildqualität und Bedienbarkeit kaum unterscheiden. Die Entscheidung, ob DSLR oder DSLM dann gewählt werden wird, wird wohl eher davon abhängen, was ihnen seitens von Verkäufern oder von Vertrauten angeraten wird und welches Budget ihnen zur Verfügung steht. Statt KB-Format fällt die Wahl dann wohl eher auf APS-C oder gar auf mFT.

Die "Schlacht" auf dem Kameramarkt wird mMn zu einem bedeutenden Teil im Massenmarkt der Einsteiger- und Mittelklasse entschieden werden. Mit günstigen Preisen versucht Canikon dort seine Marktanteile zu halten, was ggffs. das Überleben von DSLR sichern könnte. Nikon hat ja auch keine andere Wahl, da sie keine DSLM im APS-C-Format haben; Canon hat zwar eine DSLM, aber dazu kaum Objektive ...

"Eng" könnte es für DSLR in diesen Klassen werden, wenn sich die DSLM-Hersteller diesen Preisklassen stärker widmen und ihre Kostenvorteile ausspielen, denn Mechanik ist üblicherweise teurer als Elektronik. Bislang folgt man im DSLM-Bereich ja eher dem Trend zu höheren Preisen ...

Die Gruppe der professionellen Fotografen ist nicht homogen, die reicht vom renommierten Modefotografen, der mit Mittelformat arbeitet, vom Sportfotografen mit langen "Tüten" bis zum Bildreporter und "normalen" Fotografen mit Studio. Klar, diese Leute haben eine Menge Geld investiert, sodaß es eher selten zu einem Systemwechsel kommen wird, es sei denn, Anforderungen ändern sich oder Equipment muß ersetzt werden.
Die Gruppe der Profis ist sicherlich ein wichtiger Image-Träger, aber ihre Anzahl ist überschaubar im Vergleich zur riesigen Masse der "normalen" Konsumenten. Zwar gibt`s keine konkreten Angaben, welche Umsätze im Profibereich gemacht werden, aber Verluste im Massenmarkt werden sich damit wohl nicht kompensieren lassen.

Prognosen sind äußerst schwierig, insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen ... das gilt natürlich auch für die weitere Entwicklung der Kamerasysteme! :mrgreen:

Wenn man sich die Entwicklung des Kameramarktes in D, z.B. hier https://www.piv-imaging.com/imagingmark ... e-10011084 über die letzten Jahre anschaut, so ist ein Trend deutlich: Es geht mengenmäßig nach unten!

Wurden 2013 noch 1,24 Mio Stck (1,016 Mio DSLR + 0,224 Mio DSLM) abgesetzt, waren es 2017 nur noch 0,69 Mio Stck (0,405 Mio DSLR + 0,285 Mio DSLM = 41,3%). Auch die Entwicklung der durchschnittlichen Kamerapreise ist interessant: In 2013 lag der Durchschnittspreis für DSLR bei rund 710,- € vs DSLM bei 620,-€; in 2017 für DSLR bei 817,- €, für DSLM bei 930,- €!

Wenn ich mir die stetige Weiterentwicklung der Elektronik im Imaging-Bereich anschaue, dann zweifele ich ernsthaft, daß sich eine Mechanik in einer Kamera auf Dauer wird halten können. Wann DSLR aber abgelöst werden wird, darüber wage ich keine Prognose.

Autor:  Mimoto [ Mittwoch 19. September 2018, 09:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?

jojo hat geschrieben:
..

Ich hatte keine 5D MK II sondern eine 400D und danach eine 7D.
Beides APS-C Kameras, der Sprung auf Kleinbild ( 5D) ist unglaublich, da liegen Welten dazwischen.
Nicht zu vergleichen zwischen Spiegel und Spiegellos.

Ein Sigma Art 50mm f1.4 ist vergleichbar mit einem Zeiss Otus
Das Zeiss (ohne AF) kostet ca 3000€, das Sigma ca 800€
Teuer ist relativ.

Grüssle
Jojo


..stimmt ja, die 7D war es auch die damals in Marokko den Geist aufgegeben hatte.

Ich weiss was Du meinst wenn man das erste mal einen Vollformat Kamera hat und
seine Bilder betrachtet.

Die andere Wahrheit ist aber auch, an einem Foto kann man nicht erkennen ob es
einen APS-C oder eine Vollformat Kamera war, mit dem das Foto geschossen wurde.
Man kann ja selbst an Deinen ganz alten Aufnahmen aus Marokko, früher mit Deiner
alten Vollautomatik (die mit dem Kabelbinder) nicht erkennen ob es eine DSLR war.
Sind wir wieder bei dem Thema der Mensch macht das Foto und die Kamera ist
erstmal egal.

Um mal wieder auf die Spiegellosen zu kommen. Ein 800,--€ Sigma kann man mit
dem/den Adaptern ja weiterhin benutzen. Mein "altes" 24-70 2,8 Nikkor und
alle anderen Linsen ebenso.

Diese neuen Linsen für das große Z-Bajonet wird vermutlich bei Porträtfotografen,
vielleicht auch für Konzert und sicher auch bei Astrofotografie dank der nun möglichen
Lichtstärken interessant sein. So nah am Sensor kann man schon verdammt große Gläser
dranschrauben.

Ich finde diese Entwicklung jedenfalls gut, Stillstand ist Rückschritt und die Firmen müssen
Innovationen präsentieren wollen sie am Markt bleiben und überleben, es geht schliessich
auch um einen Menge Arbeitsplätze.

Gruß

Autor:  Mimoto [ Mittwoch 19. September 2018, 10:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Spiegellose Kleinbildkameras: Was kommt da auf uns zu?

AlterHeizer hat geschrieben:
...
Prognosen sind äußerst schwierig, insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen ... das gilt natürlich auch für die weitere Entwicklung der Kamerasysteme! :mrgreen:

Wenn man sich die Entwicklung des Kameramarktes in D, z.B. hier https://www.piv-imaging.com/imagingmark ... e-10011084 über die letzten Jahre anschaut, so ist ein Trend deutlich: Es geht mengenmäßig nach unten!

Wurden 2013 noch 1,24 Mio Stck (1,016 Mio DSLR + 0,224 Mio DSLM) abgesetzt, waren es 2017 nur noch 0,69 Mio Stck (0,405 Mio DSLR + 0,285 Mio DSLM = 41,3%). Auch die Entwicklung der durchschnittlichen Kamerapreise ist interessant: In 2013 lag der Durchschnittspreis für DSLR bei rund 710,- € vs DSLM bei 620,-€; in 2017 für DSLR bei 817,- €, für DSLM bei 930,- €!

Wenn ich mir die stetige Weiterentwicklung der Elektronik im Imaging-Bereich anschaue, dann zweifele ich ernsthaft, daß sich eine Mechanik in einer Kamera auf Dauer wird halten können. Wann DSLR aber abgelöst werden wird, darüber wage ich keine Prognose.


Wenn man sich die fallenden Stückzahlen anschaut, das ist wirklich beängstigend.

Was Apple und Co. da mit den Smartphones alles abgrast - mit einem Telefon den Fotomarkt - ist schon beängstigend, die Fotos die man mit den Teilen machen kann sind aber auch sehr beeindruckend. Wenn die im Telebereich da nun noch nachlegen sollten wird die Luft noch dünner.

Thema Innovation.... Apple ist der Weltweit größte Uhrenhersteller mit ihren Watch Serien. :)

Grüße

Seite 3 von 7 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/