Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 07:27

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 12:20 
Wenn es interessiert und wer sich die Aufzeichnung ansehen und -hören möchte...

Unter folgendem Link könnt Ihr das aufrufen:

http://thomsonreuters.adobeconnect.com/p7tukmtuhb6/

Der Passcode lautet: Reuters

Die schlechte Tonqualität bitte ich zu entschuldigen!

P.S.: Ich freue mich übrigens über Feedback :D


Nach oben
  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 19:45
Beiträge: 6160
Wohnort: Lich
Salut Arne,

erst mal herzlichen Dank für Deine Idee, uns an diesem hochinteressanten Interview teilhaben zu lassen! :L

Kai Pfaffenbach schildert die Arbeit eines Pressefotografen in all seinen Facetten und man erfährt auch, was in einem Fotografen vorgeht, wenn er, statt fröhlicher Sportevents, die düsteren Seiten von Kriegen und Katastrophen dokumentiert.
Erstaunlich ist auch sein Werdegang, denn er ist Autodidakt und hat es ohne eine klassische Fotografenausbildung geschafft, einer der besten Pressefotografen zu werden - natürliches Talent ist hilfreich!
Neben den gezeigten Fotos beeindruckt auch sein Berufsethos als Fotograf und sein Mut, sich Gefahren auszusetzen.

Geschmunzelt habe ich bei seinen Antworten betreffend RAW + Bildbearbeitung: Er fotografiert ausschließlich in JPEG und hat RAW noch nie verwendet! Also von wegen, alle Profis nutzen RAW!
So wie`s aussieht, verschwenden weder Pressefotografen, noch Redaktionen Zeit mit der Entwicklung von Fotos, die Bilder werden geschossen, an die Redaktion gesendet, die sie dokumentarisch erfaßt und ggffs. noch etwas am Beschnitt feilt - fertig!

Mir hat dieses Interview gut gefallen ...

_________________
__________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 17. Juni 2011, 05:42
Beiträge: 4341
Wohnort: Wien
AlterHeizer hat geschrieben:
Also von wegen, alle Profis nutzen RAW!


Ich kann dich beruhigen, Armin - kaum ein Pressefotograf fotografiert in RAW, jpg ist speziell bei den modernen Vollformat-Kameras völlig ausreichend, auch für Magazine. Vor allem, wenn die Fotos eine "Geschichte" dokumentieren und nicht der eigentliche Inhalt/Thema sind, dann kann's natürlich schon auch anders sein.

So long,

da Wolf

_________________
...der mit dem Tiger tanzt

Bild


> Meine Reiseberichte hier im Forum <


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 18:53
Beiträge: 6090
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
Nur mal kurz zur Thematik RAW
Wie Wolf schon schreibt sind moderne "Profi" Kameras ( Nikon D4 bzw Canon 1DX) absolute Bildmonster, vor allem in Verbindung mit entsprechenden Objektiven.
Bei grossen Sportevents sind die Kameras direkt mit den jeweilige Redaktionen/Agenturen verbunden, da entwickelt niemand was.
Es muss schnell gehen, man erwartet nach wenigen Minuten das entscheidente Tor irgendwo im Net zu sehen.

@ Armin Es verwendet bei einem Fussball Endspiel auch niemand Retroadapter, Zwischenringe und ähnliches Geraffel aus Opas Mottenkiste.
Die Objektive gibt es auch nicht für 14,99€ bei Ebay.


so und nun zurück zum Thema :)

Zuerst mal ein fettes Danke Schön an Arne, dass man sich das Ansehen und Anhören durfte.
Einige Aussagen finde ich sehr erstaunlich für solch einen Könner.

Er sucht sich passende Motive zu einem Thema, dass er schon oft fotografiert hat ( Mutti z.B.)
Die Kreativität ist gefragt ...sehr interessant (geht mir auch nicht anders)

Die Thematik mit der Krisen- bzw Kriegsfotografie ist nicht so mein Ding, aber trotzdem hörenswerte Aussagen.
Wo fängt der Voyeurismus an und wo beginnt die Pflicht des Dokumentierens.
Da lässt sich leidenschaftlich drüber Diskutieren.
Wie werden die Fotografen vom Militär "gesteuert" wenn sie mit einer Einheit 4 Wochen durch die Gegend ziehen ?

Sportfotografie
Das ist ja auch ein Thema für mich.
In Hockenheim beobachte ich die Kollegen Profis und sehe was und wie die Fotografieren.
Das Dumme ist nur, dass die besten Pläötze reseviert sind und ich regelmässig verscheucht werde :mrgreen:
Ist aber kein Problem, ich muss mit meinen Fotos kein Geld verdienen.
Aber die besten Plätze sind halt auch ein Garant für exquisite Perspektiven.
Da hat man von der Tribüne keine Chance ( siehe Rutscher Massa)

Wie gesagt ... vielen Dank fürs Teilhaben lassen :L

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

Portugal 2017 Herbstliches Italien

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 19:45
Beiträge: 6160
Wohnort: Lich
jojo hat geschrieben:
... @ Armin Es verwendet bei einem Fussball Endspiel auch niemand Retroadapter, Zwischenringe und ähnliches Geraffel aus Opas Mottenkiste. Die Objektive gibt es auch nicht für 14,99€ bei Ebay. ...

Sach mal, Jojo, eine dämlichere Bemerkung ist Dir nicht eingefallen!
Es wäre nett, wenn Du in Zukunft auf solche großkotzigen Bemerkungen vezichten würdest - Danke!

_________________
__________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 18:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 18:53
Beiträge: 6090
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
AlterHeizer hat geschrieben:
...
Sach mal, Jojo, eine dämlichere Bemerkung ist Dir nicht eingefallen!
...


Zu dem Zeitpunkt nicht - mittlerweile schon

Schönen Tach noch

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

Portugal 2017 Herbstliches Italien

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2923
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Armin & Jojo

bitte nicht Streiten - bitte bitte.

Da ich Euch beiden schon gerne mal folge in Fragen Fotografie und Equipment - Ihr beiden könnt immer einen Tag von dem ich Down von der Arbeit komme - in etwas fröhliches verwandeln.

So auch wieder das letzte Statement vom Jojo - selten so gelacht - verzeihe mir Armin. Jojo meint das nicht immer so - das ist wie die Geburtstagstorte ( 60 Jahre ) die kein Fackelzug ist ;)

Da sind halt die Finger schneller als .....

Ich liebe ( platonisch ) - Euch beide

:L

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 27. November 2015, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 1. September 2012, 16:10
Beiträge: 2923
Wohnort: Belgium - nahe der Küste
Wollte nur noch kurz anmerken -

habe immer wieder auf Flickr Fotografen entdeckt die mit sehr bescheidenem Equipment sensationelle Fotos machen.

:mrgreen:

_________________
Reisen - der größte Feind der Vorurteile

http://www.2-wheeler.eu/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de