Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Donnerstag 23. November 2017, 07:31

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. November 2010, 14:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12181
Wohnort: Idar-Oberstein
In einem Motorrad Forum wo ich mich auch gelegentlich herumtreibe kamen der Wunsch auf man könne doch eine Fotoecke errichten,
die Diskussion ist noch nicht durch aber es wird wohl eher keine Fotoecke in dem erwähnten Motorradforum geben, was ja auch
irgendwie verständlich ist bei den vielen Fachforen gerade im Bereich Fotografie.
Vorschläge sich in einem dieser Foto Foren anzumelden und herumzufragen hat derjenige schon hinter sich und ist danach leider
genauso schlau wie vorher, nur noch gepaart mit einer kompletten Verunsicherung. Der Besagte hat von einer kompakt Kamera
auf einen DSLR- eine Canon 550 D gewechselt und kommt irgendwie nicht weiter, das Handbuch schon rauf und
runtergelesen usw.

Ich denke jeder der zum ersten Mal mit einer Spiegelreflex die ersten Gehversuche macht ist durch die vielen Einstellmöglichkeiten
erstmal verunsichert, aus diesem Grund habe ich folgende Tipps mal zusammengeschrieben die einem Anfänger sicherlich
für den Anfang helfe können und dort reingestellt.

Da Fotografie ja ein wichtiger Grundbaustein von Reiseberichten ist liegt es nahe das dies hier in unser Forum sehr wohl passt,
also lag es nahe das wenn ich mir dir Arbeit dort gemacht habe gehört es erstrecht auch hier herein.


Also los...

Zitat:
...aber was da auf einen unvorbelasteten Laien an Technik und Einstellungen (verstellste das eine - musste das andere auch neu einstellen und nicht die Umrechnungsformel vergessen) zukommt, ist ne Menge Stoff. Ich habe das Handbuch schon 2x durchgeackert und weiß was alles geht....bloß um das wie werde ich noch ein 3x lesen müßen...


Die Technik wie was zusammenhängt hat man nach spätestens einem Winter drauf und beherrscht das dann auch wenn man etwas übt.
Dann macht man Fotos und diese sind technisch ok, vergleicht man seine Aufnahmen mit denen anderer Fotografen und so ging
es mir oft, war das eigene Foto einfach nur schlecht.

Gerade in der fc sind einen Menge Fotos wo ich dieses Gefühl immer wieder bekomme. Wen es interessiert der schaut sich dort in
der Galerie mal um. fotocommunity - Galerie


Ich würde Dir folgendes empfehlen:

1. Wenn es darum geht "schöne" Fotos zu schießen dann ist mein Tipp weniger
lesen und mehr schauen
. Analysiert Fotos, warum gefällt mir das eine aber nicht das andere,
was ist anders!? (natürlich ausgehend vom selben bzw. ähnlichen Motiv)

2. Konzentriere Dich auf einen Kreativ Modus Deiner Kamera.
Ich selber fotografiere zu 95% im AV Modus auch Zeitautomatik genannt.
D.h ich wähle manuel die Blende vor. Motive wie z.B. eine Blume die ich
herausstellen möchte, dort öffne ich die Blende komplett und erreiche so
das nur sie scharf auf dem Foto erscheint. Bsp:Blume
Das Blumen Foto zeigt auch deutlich den kreativen Spielraum und den Unterschied
zu einer kompakten Kamera, solche Freistellungen (d.h. Motiv knackscharf Umgebung
verschwommen, dadurch wird der Blick auf das Motiv gelenkt) erreicht man
nach meinem Informationsstand mit einer Kompakten so nicht.

Was mit einer entsprechenden Linse bezüglich Freistellen so alles geht kann
man auch beim folgenden Foto gut erkennen. Diese drei Aufnahmen wurden
mit einem EF 70-200 2,8 L iS gemacht welches mir Herbert_S41 auf
einer Tour mal leihweise gab. Alle drei Fotos wurden vom gleichen Standort
bei voll geöffneter Blende nacheinander geschossen, bei jedem Foto wurde
lediglich der nächste in der Reihe focusiert und dann abgedrückt. Foto: Jojo, Rainer, Herbert

Mit meinem EF 70-200 4,0 L iS wäre dies zwar auch gegangen aber der unscharfe
Bereich wäre nicht so ausgeprägt wie beim 2,8 von Herbert.
(...nochmals Danke für die Leihgabe :!: )

3. Mehrere Fotos vom selben Motiv machen, im Display die Belichtung kontrollieren,
Bereiche die überbelichtet sind vermeiden, wie hier schon
von Pipus angedeutet dann die Belichtungsstufen (+/-2 ev) anpassen.
Verschiedene Ansichten, und Positionen ausprobieren. Die endgültige
Entscheidung ob ein Foto gut ist oder nicht erst am PC treffen und nicht
schon am Kameradisplay und nicht bereits dort löschen.

4. Foren
Die Frage welches Objektiv, Motorrad, Autoreifen kann nur dazu führen
dass das eigenen Objektiv 12 bis 480 5,0 - 6,5 das Beste ist und wenn
Du mich fragst ich natürlich mein fasst immer drauf EF24-105 4,0
präsentiere. Was ich damit sagen will ist das Du mit solchen Fragen
immer nur Informationen Dir einhandelst anstelle von Wissen.
Es ist nur der in der Lage zu sagen das ist das Beste für diesen Fall
der auch alle verfügbaren Objektive für diesen Fall getestet hat. :roll:

Bei der fc bin ich im Forum so gut wie garnicht unterwegs, allerdings
lese ich hier und da mit und da steht schon eine Menge haarsträubendes.
Nur ein Tipp, schau Dir die Fotos des jeweiligen an, taugen die was
kann es sein das seine Information nützlich sind, taugen die Fotos
nichts....

5. RAW
weil ja überall steht das "Könner/Profis" nur in RAW fotografieren hab ich
geglaubt das 2009 auch mal machen zu müssen. Meine Fotos sind dadurch
die selben geblieben, schlechte blieben schlecht, gute musst ich kaum
bearbeiten und konnte sie ins JPG verwandeln.
Der Unterschied: bei meiner 5dM2 ist ein .jpg Foto etwa 7MB groß in
RAW sind es 20MB (1 Foto!), die Bearbeitungszeit geht alleine durchs
einlesen deutlich in die Höhe, die Festplatte quilt über.
Warum schreibe ich das, versuch nicht in diesem Thema fehlende
Kreativität und Fotoqualität zu suchen, der den Knopf drückt entscheidet
darüber. Ein schlechtes Foto kann man mit RAW auch nicht mehr retten,
anders ausgedrückt aus S c h e i ß e macht man keine Schnitzel.
Verschwende dort erstmal keine Zeit.

6. Bearbeitung
Die Fotonachbearbeitung ist keine Erfindung der digitalen Fotografie, der Begriff
z.B. "unscharf Maskieren" kommt aus den Fotokammern der
analogen Fotowelt. Dort gab es kaum weniger tricks und kniffe wie
bei den heutigen Fotobearbeitungs Programmen.
Es ist gängige Praxis das Fotos nachbearbeitet werden und hat nichts
anrüchiges sofern es dem herausarbeiten von Kontrasten, Details usw.
geht. Selbst das Montieren geht mm nach ok wenn der Fotograf darauf
hinweist das dort was eingebaut wurde.
Meine Fotos fürs www haben überwiegend folgenden Arbeitsablauf:
-Ausrichten, Horizont gerade drehen wenn notwendig
-Verkleinern
-zu dunkel Bereiche aufhellen und zu helle Bereiche abdunkeln
-Kontrast optimieren
-Schärfen
-Wasserzeichen

7. Software:
Ich verwende zum Archivieren, Sichten, den oben beschrieben Arbeitsablauf
Lightroom von Adobe. Super Programm!

Freeware: für die Massenbearbeitung, verkleinern, Rahmen, schärfen
und Wasserzeichen: OnlinePicture


8. Objektive speziell für Canon
Man mag ihn oder man mag ihn nicht, ich finde seine Test gut.
Traumflieger.de

Viele Spass mit der neuen!


-----------------------------
Für den Anfang sollte das mal reichen, ich sehe es als lebende Liste die nach und nach aufgefüllt wird. Themen wie ISO, Filter, Tipps und Tricks usw.
Hier kann nun über den Winter das geistige von unseren Spezies hineinfliesen und diskutiert werden, freu mich schon drauf. :D

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. November 2010, 17:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Montag 21. Juni 2010, 07:09
Beiträge: 6075
bei den banditen ist eine rege fotoecke, ggf ansprechpartner für fragen rund um die knippsapparate wäre der »Asphaltschoner«

_________________
Bild
>meine Videos
>Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. November 2010, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 19:45
Beiträge: 6160
Wohnort: Lich
Mimoto hat geschrieben:
..........Vorschläge sich in einem dieser Foto Foren anzumelden und herumzufragen hat derjenige schon hinter sich und ist danach leider
genauso schlau wie vorher, nur noch gepaart mit einer kompletten Verunsicherung. Der Besagte hat von einer kompakt Kamera
auf einen DSLR- eine Canon 550 D gewechselt und kommt irgendwie nicht weiter.........


Hallo Michael,

diese Foto-Foren sind für ein "Foto-Greenhorn" sicher schwer verdaulich, denn dort tummeln sich überwiegend Leute, die über ein großes Wissen in der Fotografie und Fototechnik verfügen, ja z.T. auch Profis sind. Hinzu kommt, daß bei der Beratung von Einsteigern gerne eine markenspezifische Brille getragen wird und zudem ein Grundwissen vorausgesetzt wird, das bei DSLR-Einsteigern oft nur "embryonal" vorhanden ist.
Wer heute von einer Kompaktkamera auf eine DSLR umsteigen möchte, sieht quasi den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, da eine Entscheidung angesichts der gebotenen Vielfalt von Angeboten sehr schwer ist.

Deinen Ansatz, hier im Forum die Gehversuche zu erleichtern, finde ich sehr gut!

Wenn ein DSLR-Einsteiger mit seinem Neuerwerb zurecht kommen will, muß er sich nicht nur mit dem Manual seiner Kamera, sondern zwangsläufig auch mit der Technik und den Gesetzmäßigkeiten der Fotografie beschäftigen - und Bilder machen ohne Ende, damit er nicht nur herausfindet, wie es funktioniert, sondern auch, was ihm gefällt. Bekanntermaßen fallen die Meister ja nicht vom Himmel......... ;)
Was die Grundlagen der Fotografie angeht, findet sich im Web reichlich Lesestoff, gut gefallen hat mir diese Seite: http://www.digital-photography-school.com/, zwar leider nur in Englisch, aber mit vielen Basisinformationen.

_________________
__________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. November 2010, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 05:56
Beiträge: 107
Empfehlen, nein, SEHR ans Herz legen kann ich auch die Seite eines Traumflieger- Forumsmitglieds.

http://www.rofrisch.de/fotokurs/index.php

Roland hat das sehr gut und anschaulich erklärt. Die Seite wird auch bei Traumflieger immer wieder empfohlen.

_________________
Gruß
Volker


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 13. November 2010, 21:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12181
Wohnort: Idar-Oberstein
vgt1970 hat geschrieben:
Empfehlen, nein, SEHR ans Herz legen kann ich auch die Seite eines Traumflieger- Forumsmitglieds.

http://www.rofrisch.de/fotokurs/index.php

Roland hat das sehr gut und anschaulich erklärt. Die Seite wird auch bei Traumflieger immer wieder empfohlen.



..das ist eine sehr gute Seite, allerdings ist mein Ansatz nicht die technischen Grundlagen zu erklären - "das hat man nach einem Winter drauf"
mir geht es darum den Weg zum besseren Foto zu ebnen. Die vielen Möglichkeiten die ein moderne Kamera (dslr) bietet führen oft dazu das man sich
zu stark mit den Einstellungen beschäftigt als auf das zu schiessende Foto. Daher mein Vorschlag den recht Narrensicheren AV modus zu wählen, so
hat man mit der Belichtungszeit erstmal kaum was am Hut und kann alleine über die Blende kreativ schon viel erreichen.

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 14. November 2010, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 05:56
Beiträge: 107
Da hast du Recht. (Trotzdem den Fotokurs von Roland lesen ;-) )

Dem Vorgehen "meist Av" schließe ich mich an. Das mache ich genauso.
Die 550D unterstützt "AutoISO", das würde ich für den Anfang auch nutzen. Dann muss man sich erst einmal keine Gedanken darüber machen, ob in gewissen Situationen die Zeit nun schon zu lang ist oder nicht.
Und für den Anfang noch den Tipp, lieber einzelne, relativ statische Motive mit "OneShot" zu machen. Bewegte Motive mit "AI-Servo" folgen dann später.

_________________
Gruß
Volker


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 14. November 2010, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 18:53
Beiträge: 6090
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
Die Idee das Forum um den Bereich " Foto" zu erweitern finde ich gut und findet meine volle Zustimmung.
Sind doch wohl einige mit der DSLR (keine Abkürzungen ! ;) -> Digitale Spiegelreflex Kamera) auf großer oder kleinerer Reise unterwegs.

Man kann mit der kleinen Kompakten sicher auch gute Fotos machen, jedoch ist es wie immer ...das Bessere ist der Feind des Guten.
Die Technik einer DSLR ist allerdings schon etwas diffiziler und gute Fotos bedürfen der Übung. Eine DSLR Kamera im Automatikmodus zu betreiben ist sicher Schwachsinn und Perlen vor die Säue geworfen. Muss nicht wirklich sein. Man muss sich mit dem Stück Technik schon auseinander setzen. Mit jedem gemachten - und für gut gefundenen Bild - freut man sich über den Lernerfolg und geht motivierter an die Sache dran. Es ist halt noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ist halt wie überall im Leben.

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

Portugal 2017 Herbstliches Italien

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 26. November 2010, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 19:45
Beiträge: 6160
Wohnort: Lich
Mimoto hat geschrieben:
..........In einem Motorrad Forum ...... und ist danach leider genauso schlau wie vorher ... Der Besagte ....... kommt irgendwie nicht weiter ....


Hallo Michael,

unabhängig davon, daß ein solches Thema auch für einen größeren Kreis interessant ist: Liest der "Besagte" hier eigentlich mit?
Falls ja, wäre es doch hilfreich zu hören, ob die hier gegebenen Infos ihm weitergeholfen haben, oder?
Übrigens, eine informative Seite, nicht nur für Einsteiger, findet sich hier: http://www.die-fotoschule.com/

_________________
__________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lahmekuh und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de