Mimoto's Reiseforum
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/

3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/viewtopic.php?f=15&t=9340
Seite 3 von 3

Autor:  golem [ Mittwoch 19. Februar 2020, 08:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien

Liebe Liane, lieber Max,
Vielen Dank für die netten Worte zu meinen Reiseaufzeichnungen! Das finde ich schön, dass ihr mitgefahren seid, und Euch mein Logbuch gefällt. Ich nehme mir extra die Zeit, die Erlebnisse aufzuzeichnen, denn so kann ich auch versuchen, die vielen Eindrücke dieser Reise zu verarbeiten und mir nicht selbst vorzueilen. Ich habe zwar einerseits viel Zeit hier, aber ich sehe auch sooo viel, dass ich ansonsten wohl in einem Jahr keine Erinnerung mehr hätte, wo ich alles war.
Sonnige Grüße von der Great Ocean Road!
Ulf

Autor:  maxmoto [ Mittwoch 19. Februar 2020, 09:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien

Nicht ganz so sonnige Grüße zurück aus München, der nördlichsten Stadt Italiens. ;)
Wir wünschen Dir weiter so positiv nachhaltige Erlebnisse auf Down Under.

Autor:  oggimann [ Mittwoch 19. Februar 2020, 10:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien

Hallo Ulf,
Vielen Dank fürs mitnehmen ! Toller Bericht der jetzt auch Lust auf Tasmanien macht :Sab: :Sab:
Leider fliegen wir nicht mehr soweit :No: :No:
LG
Christina und Jürgen

Autor:  on any sunday [ Mittwoch 19. Februar 2020, 11:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien

maxmoto hat geschrieben:
Nicht ganz so sonnige Grüße zurück aus München, der nördlichsten Stadt Italiens. ;)

Moooment, das ist Köln.

Interessanter Schrieb über Tasmanien. Mal gucken wie es mit Australien weiter geht. Aus einigen anderen Berichten erschien mir DownUnder nicht so aufregend zum Mopedfahren. Erst recht wenn Neuseeland daneben liegt. :mrgreen:

Autor:  golem [ Sonntag 22. März 2020, 14:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien

Hallo Allerseits,
da bin ich wieder. Gestern in München gelandet. Die letzten Tage in Australien war zu merken, dass es auch dort jetzt zunehmend eng wird. Die Grenzen sind geschlossen, keiner kommt mehr rein, ohne 2 Wochen in Quarantäne zu gehen. Da wird es nun auch eng mit dem Rückflug, und mein ursprünglich für den 25.3. mit Singapore Airlines gebuchter Flug wurde ersatzlos gestrichen. Entsprechend habe ich mir kurzerhand noch einen der verbleibenden Flüge mit Etihad gesichert und bin nach Hause geflogen. Getreu dem Motto

"Alle Wünsche werden klein...
gegen den, zuhaus zu sein" ....

Da Ihr ja nun alle zuhause sitzen solltet, könnt Ihr Euch ja nun auch die Zeit mit dem 3. Teil meines Reiseberichtes Ozeannien vertreiben:

Feuer und Regen – Von Melbourne nach Brisbane https://motranshumance.travel.blog/2020/03/20/feuer-und-regen-von-melbourne-nach-brisbane/

Vielen Dank an die, die virtuell mitgefahren sind und mich auf dieser interessanten Reise begleitet haben.

Sonnige Grüße, Bleibt Zuhause, damit wir bald wieder rauskönnen!
Ulf

Autor:  maxmoto [ Sonntag 22. März 2020, 16:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien

Mensch Golem - Du hast mich nen ganzen Nachmittag lang entführt und mit nach Down Under zum Träumen genommen. :Gn: :Gn: :Gn:

Obwohl ich's immer wieder wollte, hab ich Australien nie geschafft - und werde es auch nicht mehr schaffen, weil uns Europa reicht.
Trotzdem, oder gerade deshalb habe ich Deine "Down-Under-Reiseberichte" besonders genossen.
Vor allem den letzten.

Nich nur, weil's ein erstklassiger Reisebericht war, sondern vor allem Deiner Einstellung wegen.
Du warst kurz nach der Brandkatastrophe dort, hast die Regenkatastrophe hautnah zu spüren bekommen, musstest einem Monat früher heim - und dass Du dann auch wirklich fliegen kannst, war auch nicht sicher.
Wie reagierst du?
Kein Jammern; kein: hab ich ein Pech. Nein Du hast alle An- Unan-nehmlichkeiten (nasse Klamotten zum Trocknen ausbreiten können; riesen Regengebiet; fast Eiseskälte einfach genommen, wie's kam und viele "Kleinigkeiten, wenn's im richtigen Moment kamen, als Glücksfall gesehen.
Von dieser Einstellung kann man sich ein paar Scheiben abschneiden.
Reschbeggt!!!

Und für ein paar Momente tat sich bei einem Filmchen kurzfristig ein Jungbrunnen auf.
Ned Kelly!
Es ist so ca. 50 Jahre her, da feierte der Film "Ned Kelly" Premiere. In der Hauptrolle mein damaliger (mindestens) Halbgott "Mick Jagger".
Ich hab den Film einfach angehalten und mich ein paar Minuten den Gedanken an die damalige Zeit hingegeben.
Hat gut getan!

Nachdem Du durch "Corona" praktisch einen Monat "verloren"hast, hoffe, ich und wünsche Dir, dass Du diesen Monat "nach Corona" noch nachholen kannst. OK, nicht Australien, aber außerhalb Australiens gibt es ja auch nicht interessante Ziele.

OK, ich hätt mich kürzer fassen können:
Vielen Dank!

Max

Autor:  networker [ Sonntag 22. März 2020, 17:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien

Moin Golem,

Danke für den Reisebericht - hat mich am heutigen Nachmittag sehr angenehmen unterhalten.
Ich mag Deine Sicht auf die Dinge sehr gerne lesen. Auf den Punkt - aber immer mit freundlicher Distanz. Das gelingt nicht jedem.

Bleib Gesund - wie man sich jetzt neuerdings verabschiedet...

Autor:  golem [ Samstag 28. März 2020, 21:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: 3 Monate Ozeanien - Neuseeland und Australien

Lieber Max, lieber Networker,

Vielen Dank für die freundlichen Worte!

Es war eine sooo abwechslungsreiche und spannende Reise, da war es leicht, einen Reisebericht zu verfassen. Es war irgendwie auch für mich wichtig, meine Erlebnisse aufzuschreiben, denn so konnte ich das Erlebte nochmal durchdenken und verarbeiten. Bei der langen Zeit als Alleinreisender (und soooo lange war es ja gar nicht) wäre ich wohl geneigt gewesen, mir selbst zu enteilen.

Und nachdem das ja nun die letzte lange Tour für einige Zeit war, werde ich selbst noch öfters in den nächsten Wochen oder Monaten in meinen Bericht reinsehen, um dem Fernweh zu begegnen.

Ich bin heilfroh, dass ich es geschafft habe, noch nach Hause zu fliegen, bevor die Türen zugingen. In den letzten Tagen vor Ort wurde es irgendwie immer „enger“: Einreisestop für Nicht-Australier, auch Australier müssen 14 Tage in Quarantäne bei Einreise, auch die Bewegungsfreiheit innerhalb des Landes weiter eingeschränkt..... ich wollte einfach nicht allein in einem Hotel in der Ausgangssperre gefangen sein. Unnötig zu erwähnen, dass ich auch meine Freundin wieder in die Arme nehmen wollte.

Einigen Figuren wie John Batman oder Ned Kelly begegnet man in Australien öfters. Ich selbst hatte während der Stadtführung in Melbourne zum ersten Mal davon gehört (Bildungslücke) und ich wusste bis eben auch nix von dem erwähnten Film. Aber mal sehen, vielleicht kann ich den in den Streaming Archiven irgendwo aufgabeln.

@Networker Gibt es eigentlich das Infinity noch, und kann man da noch Pommes mit Pilzen essen?

Sonnige Grüße aus der Selbstisolation
Ulf

Seite 3 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/