Mimoto's Reiseforum

Reiseberichte mit Routen, Foto und Film
Aktuelle Zeit: Samstag 25. November 2017, 07:36

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 4 Tage um Sydney herum
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 22. Januar 2013, 20:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 20. August 2011, 19:12
Beiträge: 2873
Wohnort: noerdl. von Hamburg
@Max
4 Tage F oder I können mit Sicherheit spektakulärer sein. Ich verbinde spektakulär i.d.R. mit hochalpinen Landschaften und Ausblicken und genau die fehlen dort natürlich. Bewegst Du Dich in den Ebenen wird man aber auch in F I oder sonst wo kaum etwas als spektakulär empfinden (zumindest ich).

Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind schon etwas nervig. Andererseits musst Du kaum darauf achten, da sich alle Verkehrsteilnehmer daran halten - einfach mitschwimmen und Du bist auf der sicheren Seite.

Sydney selbst hat noch wesentlich mehr zu bieten, als ich auf den paar Fotos abgelichtet habe. Ich hatte lediglich einen Nachmittag zur freien Verfügung und da ich schon oft dort war habe ich mich lediglich kurz im Hafen herumgetrieben.
Darling Habour, Fishermans Warft, der Botanische Garten, Bondi Beach, the Rocks, die Innenstadt selbst mit dem fantastischen Queen Victoria Building, Manley, Valclouse, etc. etc. das alles sind tolle Orte in/um Sydney die ich Euch hier jetzt vorenthalten habe. Man kann sich durchaus 4 Tage nur in Sydney aufhalten ohne das es langweilig wird.
Ich selbst bin immer wieder allein von der Oper fasziniert. Die allseits bekannte Perspektive vermittelt einem den Eindruck es handelt sich um ein Gebäude, obgleich es wirklich 3 sind. Alle paar Meter ergibt sich ein anderes Bild der Betrachtung.

Zu den Preisen - natürlich stellt man Vergleiche an. Ich meinte damit auch nur, dass man dies besser vor einer Reise dorthin machen sollte ;) weil für die Aussies ist das nichts außergewöhnliches, wobei Du berücksichtigen mußt, das dort ein Lkw-Fahrer schon ohne weiteres 100k Jahresgehalt bezieht - es ist halt alles relativ.
Ich konnte jetzt nur einen ganz kleinen Eindruck vermitteln - in Realität ist das schon recht spektakulär ;-)

Aber wie ich schon vorher mal beschrieben hatte - das wirklich tolle an Australien ist das dort herrschende Lebensgefühl das einen permanent umgibt. Das wirklich gelebte Multi-kulti, die Offenheit und Freundlichkeit mit der dort alles geschieht. Dieses Empfinden ist schwer zu beschreiben, aber es umhüllt einen wie ein wohliger Kokon. Das ist es was dieses Land für mich so reizvoll macht - nicht der ein oder andere Landstrich.

@Ryna
das war irgendwo im Nirgendwo. Eine Kunstgalerie wo jemand auf einem riesigen Grundstück einfach seine geschaffenen Werke hingestellt hat.

@Micha
Nee nee - diesmal nix mit Stange :lol:
Und ja, so nach ein paar Wochen finde ich es auch immer wieder schön nach Hause zu kommen. Lediglich das Wetter hat derzeit alle Voraussetzungen hier wieder sofort in Winterdepri zu verfallen ;)

Gruß
André

_________________
meine Momentaufnahmen

Glück ist wie pupsen, wenn man es erzwingt wird's Scheisse ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4 Tage um Sydney herum
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Januar 2013, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 09:15
Beiträge: 3084
Wohnort: direkt an HH dran
Hi André,

ganz herzlichen Dank für Deine Impressionen! Ich fand Deine persönlichen Gedanken und Empfindungen noch interessanter als die Fotos. Reisen bedeutet nicht nur eine visuelle Bereicherung. :)

Das mit dem mit-teilen wollen, also nicht alleine unterwegs sein wollen, kann ich bestens nachempfinden. Geht mir genauso.

Besten Dank & herzliche Grüsse,
Moni

_________________
MoniK on tour

"Wollen Sie in ein Land eintauchen oder nur drauf rumlaufen?" (gelesen in einem Schaufenster in HH)

"Es ist der Reiz des Lebens, dass man nicht alles für selbstverständlich hält, sondern noch bereit ist sich zu wundern." (Loriot)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4 Tage um Sydney herum
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Januar 2013, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 2. Juni 2012, 17:29
Beiträge: 5627
Wohnort: 80993 München
Servus Ryna,
ich muss mein Geschreibsel ein wenig revidieren bzw. mich klarer ausdrücken.
Australien ist seit Jahrzehnten ein heimlicher Traum. Ich habe mehr als ein Dutzend Bekannte, die schon in Australien waren, teilweise monatelang.
Keiner, der nicht begeistert von Australien berichtet hat. Vor allem das Lebensgefühl hat's allen angetan und natürlich die Menschen schlechthin.
Wir wollten natürlich auch mal nach Australien. Aber wenn, dann mindestens 2 besser 3 Monate. Das heißt natürlich erst, wenn wir Rentner sind.
Unsere Vorstellung: Ein größeres Auto mieten oder ein kleines WoMo und dann - nach einem vorher besprochenen Grobplan die Landschaften anschauen, die wir für besonders sehenswert erachten. Und natürlich Sydney, die Stadt, die eine unglaubliche Anziehungkraft auf uns ausübt.
Und wenn wir über - wie wir uns vorgestellt haben - Zeit im Überfluss verfügen, noch zwei drei Wochen Tasmanien und - logo - Neuseeland - da reicht dann ein Monat auch nur knapp.
Also, so ein halbes Jahr war dafür in unseren Köpfen locker "eingeplant".
Jetzt ist's fast soweit. Das gemeinsame "Rentnerdasein" ist absehbar....
Aber als rauchender Rentner haben uns Deine Preisangaben derart geschockt, dass wir das Ganze erstmal sofort auf Eis gelegt haben. Das können wir uns einfach nicht leisten.
Andererseits - mit WoMo und reduziertem Lebensstandard - vielleicht klappts doch?! So ganz aufgegeben haben wir den Gedanken nicht.
Du hast einfach einem Traum ein wenig Realitätsnähe eingehaucht. Das brachte eine momentane Enttäuschung aber wir waren Dir dafür dankbar - denn jetzt sehen wir es vielleicht realistischer und können Deine Angaben in die Pläne einfließen lassen.
Daraus folgt: Danke nochmal.

_________________
maxmoto
was ist was wert


>>Meine Reisebericht<<


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4 Tage um Sydney herum
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 23. Januar 2013, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 10. August 2010, 19:45
Beiträge: 6161
Wohnort: Lich
Hallo André,

herzlichen Dank für diesen interessanten Reisebericht und die eindrucksvollen Bilder! :L
Alleine dort herum zu reisen würde mir auch nur begrenzt Spaß machen, denn das gemeinschaftliche Erleben und der rege Austausch darüber gehört für mich dazu.
Wenn ich sehe, wie teuer das Leben dort ist, werde ich wohl ohne Unterstützung der Lottofee in diesem Leben nicht mehr nach Australien kommen ... oder sollte ich mich dort als LKW-Fahrer bewerben? :mrgreen:

_________________
__________________
Freundliche Grüße
AlterHeizer aka Armin

Meine Reiseberichte
Flickr


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4 Tage um Sydney herum
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Januar 2013, 07:56 
Offline

Registriert: Freitag 19. August 2011, 04:00
Beiträge: 312
Wohnort: Melbourne
Na hallo...stolper' nach Monaten zufaellig durch die Tuer und find 'nen Reisebericht von Sydney, komplett mit tollen Bildern und 'nem Haufen netter Anekdoten. :L :L

Leider auch mit total verfaerbter Info, die in den Antworten als bare Muenze weiterlebt :roll: :roll: . Von hier gesehen, die uebliche Touristenleier... keine Ahnung, kein vorher-schlaumachen oder sonstwas.

Vielleicht waere 'ne kurze Einfuehrung ganz gut gewesen..... so, dass Sydney mit Vororten fast so gross wie’s Saarland ist, welches selbstverstaendlich dem, der sich im Zentrum und teuerstem Touristenviertel rumtreibt, nicht gerade den schnellsten "Weg ins Gruene" erlaubt.
Wer im Vier Jahreszeiten absteigt und beim Fersehkoch isst, sollte sich ueber die dementsprechenden Preise nicht beschweren. Im Zentrum Muenchens gibt's auch keine 40Euro Halbpension wie in Suedtirol oder irgendwo im Landgasthof im Allgaeu.

Das gleiche gilt fuer BnB's...eine der teuersten Art Unterkuenfte, egal wo in AUS.
Ueberall gibt's Cabins/Motels usw usw fuer'n halben Preis oder weniger...wer's nochmal halbieren will, bleibt in den Pubs....oft sehr einfach bis spartanisch, aber die alt-englisch gefaerbte Pub-Kultur ist was Eigenes.

Wer Mercedes-Euro-Standard erwartet, muss auch dementsprechend zahlen (und leiden).

Wer sich vorher nicht mit der Materie beschaeftigt, faellt eben auf den Bauch.

Blue Mountains, Kangaroo Valley und Putty Road/ Hunter Valley sind die typischen Schloss-Burg-an-der-Wupper Nepp-Schlepp Ziele fuer Touris im Rollkaefig....NATUERLICH gibt’s da kein Outback, Abenteuer oder sonstwas Echtes...Touri-Disneyland, Fantastic Plastic.
Deutschland besteht auch nicht nur aus Blasmusik Lederhosen und Schloss Neuschwanstein, oder?
Willste, krieste, latzte,...kein Problem. Darfst auch tuechtig meckern hinterher.

Naechstes Mal wuerd’ ich vielleicht ‘ne Einwegmiete Melbourne-Sydney vorschlagen, allerdings sind lausige 4 Tage gerade ausreichend um nur den winzigsten Geruch der Australischen Alpen zu kriegen, und fuer die beiden Nepper-Staedte am jeweiligen Ende bleibt keine Minute.
Zumindest hat man ‘ne kleine Chance, den Ruessel mal in was mehr Reales zu stecken....und vielleicht mal’n bisschen besser informieren vorher, bevor Vergleiche mit zuhause gezogen werden.

Nu ist aber Schluss, schliesslich kommt gleich mein Nachbar rueber, der reinigt Schulen nachdem die Goeren nach Hause gegangen sind, macht mindestens ‘ne halbe Million im Jahr fuer die 3 Stunden am Tag...dann gibt’s ‘ne 90 Euro Pizza und ‘nen 100Euro Sechs-Pack lokales Bier dazu...und dann suchen wir uns die Farben fuer die spottbilligen GS12er aus. Bei den Verdiensten hier kaufen wir immer’n Dutzend auf einmal fuer's naechste Wochenende. Geschenkt, der Made-in-Berlin-Kram, ich sag's euch... :lol: :lol:

_________________
Cheers
Pete


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4 Tage um Sydney herum
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Januar 2013, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2011, 07:58
Beiträge: 6217
Wohnort: Kottingbrunn
Ruhig Brauner.......

Woher willst Du wissen, das man sich nicht vorher schlau gemacht hat.

Das ist der subjektive Eindruck eines Reisenden, der das vor Ort so gesehen hat.
Wenn Touristen nach Salzburg kommen glauben sie auch, das es nur Mozart gibt......

_________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.

http://www.klausmotorreise.com

Meine Reiseberichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4 Tage um Sydney herum
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Januar 2013, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 20. Juni 2010, 18:53
Beiträge: 6093
Wohnort: Laudenbach/Grossherzogtum Baden
gibt´s echt noch was anderes ?

:lol:

Grüssle
Jojo

_________________
Bild

Portugal 2017 Herbstliches Italien

Jojo´s Homepage

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 4 Tage um Sydney herum
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 30. Januar 2013, 15:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 16. Juni 2010, 07:11
Beiträge: 12184
Wohnort: Idar-Oberstein
..Pete,

Ausreden gibt es nicht - bei DIR ist SOMMER. :mrgreen:

Grüße

_________________
Michael /mimoto

Ich weiß, dass ich nichts weiß. (Sokrates)

Bild

|| >>Meine Reiseberichte<< || >>onTour Technik<< || >>Herbst im Herz<< || >>Trans Pyrenäa<< || >>YouTube Kanal<< || >>Vimeo Kanal<< ||


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de