Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
qtreiber
Beiträge: 4061
Registriert: Samstag 17. November 2012, 12:29

Re: Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

#9 Ungelesener Beitrag von qtreiber »

@Gigl; dein Bericht beeindruckt mich, hinterlässt etwas. Danke!
Gruß
Bernd - qtreiber
(AUR)

Benutzeravatar
JvS-105
Beiträge: 1994
Registriert: Mittwoch 25. November 2015, 16:59
Wohnort: Laas (Südtirol)
Kontaktdaten:

Re: Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

#10 Ungelesener Beitrag von JvS-105 »

..sehr sehr nachdenklich machend.. eine berührende Geste..

Benutzeravatar
Chris aus Leonding
Beiträge: 2163
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:27

Re: Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

#11 Ungelesener Beitrag von Chris aus Leonding »

Hut ab für die Ausdauer und beeindruckend. Schön, wenn einem ein Freund so in Erinnerung bleibt. Aber auch wenn diese Reise einen tiefen Sinn hatte, so ist es doch auch eine Reise, in der eure postitive Lebenseinstellung und der Humor nicht zu kurz kam und das spürt man bei deinen Zeilen sehr DD
Chapeau :Gn:
Liebe Grüße von Chris aus Oberösterreich
_______________________________________
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)

Meine Reiseberichte

Benutzeravatar
ryna
Administrator
Beiträge: 9060
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 09:09

Re: Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

#12 Ungelesener Beitrag von ryna »

Eine schöne Pilgerfahrt, dem Michl wird es gefallen haben. Dass so eine Idee im Laufe der Jahre nicht im Alltag untergeht, finde ich klasse! :App:

Benutzeravatar
tornante
Beiträge: 1484
Registriert: Samstag 21. Juni 2014, 09:12
Wohnort: 77749 Hohberg zwischen Lahr und Offenburg

Re: Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

#13 Ungelesener Beitrag von tornante »

... ist so ziemlich die wunderschönste Art, Erinnerungen an einen liebgewonnen Motorradfreund aufrecht zu erhalten. Phantastisch die Idee und großartig in der Umsetzung.

Grüßle Michael

Benutzeravatar
steph
Administrator
Beiträge: 3610
Registriert: Dienstag 24. November 2015, 22:46
Wohnort: glonn

Re: Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

#14 Ungelesener Beitrag von steph »

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot. Tot ist nur, wer vergessen wird.

Lieber Gigl,

was gibt es schöneres als solche Freunde wie Dich, die einen so tief im Herzen tragen, auch wenn man nicht mehr auf dieser schönen Erde weilt..

..ich meine nix :No: und bin mir sicher, dass der Michl auf eurer Tour jeden Moment dabei und sehr glücklich darüber war. Bild

Ganz lieben dank fürs Teilen dieser ganz besonderen Reise und deiner Gedanken dazu Bild

steph Bild
The only impossible journey is the one you never begin :Ju:

*Träume wollen gelebt werden .. Bild .. meine Reisegeschichten* Bild

Benutzeravatar
Noggi
Beiträge: 2345
Registriert: Dienstag 30. November 2010, 13:38
Wohnort: Schleitheim, Schweiz

Re: Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

#15 Ungelesener Beitrag von Noggi »

Hallo Gigl

Ergreifende Geschichte die Du hier erzählst, ich kannte zwar den Michl nicht, aber wer den Max kennt, den Micha
kennt, der kann sich das gut vorstellen, dass auch der Michl ein Pfundskerl gewesen sein muss und wie die anderen
einfach in die Welt gepasst hat. Ich finde bemerkenswert was Du mit den anderen hier für Deinen, resp. Euren Freund
in Gedenken gemacht habt. :Sl: :Gn:
Gruss aus der Schweiz

Bruno

Benutzeravatar
Gigl
Beiträge: 5550
Registriert: Sonntag 12. Dezember 2010, 16:58
Wohnort: Niederösterreich

Re: Sentimental journey an‘s Kap Finisterre

#16 Ungelesener Beitrag von Gigl »

Auf den schönen Strecken wurde gehalten um Fotos zu machen, ich knipse zur Erinnerung, meist mit dem Handy,
von Fotos machen ist das weit entfernt, aber mir reicht das so.

So mancher wunderschöne Ort war noch etwas überlaufen, weil eben in Frankreich noch Ferien waren.

Carcassonne an sich wunderschön, doch das wissen natürlich auch hunderte urlaubende Franzosen!

er ist gut drauf
Bild

die obligatorischen drei Züge von der Tschick
Bild

In Mirepoix machten wir bei der Hinfahrt halt zum Knipsen und Kaffeetrinken, bei der Heimfahrt buchten wir
dort ein Zimmer, es hat mir ausnehmend gut gefallen dort unter den Holzarkaden zu sitzen.

Bild

Bild[

Beeindruckt war ich, ich hab’s sonst nicht mit Architektur und Technik, aber von der Brücke bei Millau,
einfach kolossal, so was sehen zu dürfen und da drüber zu fahren.

Bild

Wir nähern uns dem Ziel
Bild

Noch eine Pause an der Küste zum Eisessen und Mails checken
Bild

Je näher wir jedoch dem Kap Finisterre kamen, umso sentimentaler wurde ich und kurz vor dem Erreichen des Kap’s
hat ich leicht feuchte Augen unter dem Helm.

Bild

Bild

Bild

Einerseits wollte ich ja Michls Bild, mit ein paar persönlichen Zeilen von mir, unter einen Stein legen, aber auf
der anderen Seite, hatte ich jetzt das Bild für die Rückfahrt nicht mehr im Tankrucksack.

[Bild

Max und Micha ließen mich ein Weile alleine, ich fotografierte den Stein!
Ob ich ihn wieder finde, wenn ich dort mal wieder vorbei schau? Ich glaube schon! :?
Machte noch ein Selfie und so war die Mission vollbracht!

[Bild

Wir tranken in Finisterre beim Hafen noch ein Käffchen und fuhren dann zu unserem Hotel 50KM westlich von Finisterre, nach Muros oder so!

F.f.
Gigl

Antworten

Zurück zu „Cap Finisterre 2019“