Mimoto's Reiseforum
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/

Thailand mit öffentlichen Verkehrsmitteln
http://www.mikemoto.de/Forum/phpBB3/viewtopic.php?f=14&t=2140
Seite 3 von 4

Autor:  dogmai [ Samstag 5. Januar 2013, 02:51 ]
Betreff des Beitrags:  Mae Hong Son

Die Stadt Mae Hong Son ist Provinzhauptstadt. Die Namen der Provinzen und ihrer Hauptstädte sind stets gleich. Dieses ist eine kleinere, aber charmante Stadt, natürlich auch mit schönen und sehenswerten Tempeln, aber auch mit ländlicher Idylle und schönen Motiven. Hier einige Impressionen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Hauptstrasse der Stadt
MHS-Impressionen-1.jpg
MHS-Impressionen-1.jpg [ 134.07 KiB | 1418-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Urige Kneipe im Zentrum
MHS-Impressionen-2.jpg
MHS-Impressionen-2.jpg [ 133.73 KiB | 1418-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Dort gab es das erste westliche Essen meiner Reise
MHS-Impressionen-3.jpg
MHS-Impressionen-3.jpg [ 116.1 KiB | 1418-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Örtliche Verkabelung. Ich weiß nicht, ob es dort einen TÜV gibt oder eine ähnliche Institution.
MHS-Impressionen-4.jpg
MHS-Impressionen-4.jpg [ 130.85 KiB | 1418-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Die Feuerwehr Hauptwache
MHS-Impressionen-5.jpg
MHS-Impressionen-5.jpg [ 108.63 KiB | 1418-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Ein Gerüst aus reichlich vorhandenem Material: Bambus
MHS-Impressionen-6.jpg
MHS-Impressionen-6.jpg [ 96.58 KiB | 1418-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Bergtempel
MHS-Impressionen-7.jpg
MHS-Impressionen-7.jpg [ 110.45 KiB | 1418-mal betrachtet ]

Autor:  dogmai [ Samstag 5. Januar 2013, 03:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thailand mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Meine nächste Station ist dann chiang Mai, die bekannte Hauptstadt der Nordprovinz. Trotz der bezaubernden Landschaft nehme ich für die Strecke aber das Flugzeug, zumal es gerade ein Sonderangebot gibt. Die Flugzeit beträgt 35 Minuten, der Flugpreis 1250 Baht, das waren damals knapp 30 Euro. Ich kaufe das Ticket am Vortag des Abfluges direkt am Flughafen, der fast mitten in der Stadt liegt. Obwohl es im Flughafen kein Restaurant gibt, nur einen kleinen Coffeeshop, gelingt es mir, dort ins Gespräch zu kommen. Die Mädels sind erstaunt, daß ein Ausländer sich mit ihnen auf Thai verständigen kann, so ergeben sich launige Gespräche, und zuguter Letzt werde ich auch noch mit Essen versorgt. Und der Tisch ist wie üblich auf dem Boden gedeckt.

An Abflugtag bin ich eine halbe Stunde vor dem Start wieder auf dem Aiport. Wegen des starken Regens hat die Maschine reichlich Verspätung. Das gibt mir Gelegenheit, mich im Flughafen umzusehen und meine Bekanntschaften von gestern nochmal zu sehen. Leider haben sie heute kein essen für mich, und so muß ich warten bis Chiang Mai. Dort wohne ich in einem hübschen kleinen Guest House mit einem großen Pool, und ich beschließe, mich weniger mit Stadterkundung (ich war bereits mehr als ein dutzend Mal hier) als mit Faulenzen zu beschäftigen, und das gelingt mir dann auch ganz gut.

Dateianhang:
Dateikommentar: Die Mädels laden mich einfach zum Essen ein.
CNX-01.jpg
CNX-01.jpg [ 86.85 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Anflug auf Chiang Mai
CNX-02.jpg
CNX-02.jpg [ 87.18 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Der Taubenflüsterer
CNX-03.jpg
CNX-03.jpg [ 130.45 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Straße in Chiang Mai
CNX-04.jpg
CNX-04.jpg [ 95.18 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Guest House mit Pool
CNX-06.jpg
CNX-06.jpg [ 156.11 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Wieder in der Stadt, Smoggefahr. Welcher Gegensatz zu Nan.
CNX-07.jpg
CNX-07.jpg [ 91.54 KiB | 1419-mal betrachtet ]

Autor:  dogmai [ Samstag 5. Januar 2013, 03:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thailand mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Auch in Chiang Mai nutze ich die Gelegenheit, wieder den bergtempel Wat Phrathat Daoi Suthep zu besuchen. Er liegt hoch über der Stadt, man kann ihn mit dem Auto oder einem Linientaxi erreichen. Auch wenn man auf seiner Reise mit dem Besuch vieler Tempel bereits "übertempelt" ist, diesen sollte man sich nicht entgehen lassen.

Dateianhang:
Dateikommentar: Über eine Treppe steigt man zum eigentlichen Tempel hoch. aber es gibt auch einen Schrägaufzug.
CNX-08.jpg
CNX-08.jpg [ 132.22 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Der sehenswerte Chedi des Tempels
CNX-09.jpg
CNX-09.jpg [ 99.76 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Auch die Natur ist vertreten
CNX-10.jpg
CNX-10.jpg [ 110.16 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Hibiscusblüten
CNX-11.jpg
CNX-11.jpg [ 172.84 KiB | 1419-mal betrachtet ]


Dateianhang:
Dateikommentar: Männeken Pis im Tempel
CNX-12.jpg
CNX-12.jpg [ 115.62 KiB | 1419-mal betrachtet ]

Autor:  dogmai [ Samstag 5. Januar 2013, 03:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thailand mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Besuch in chiang Mai möchte ich meinen Bericht beenden. Es folgte noch eine Woche in Korat, wo wir unser Haus haben. Ein einfaches Reihenhaus, nichts Besonderes am Rande der Stadt. Warum war ich nicht auch am Meer? Ach, Meerwasser und Strand sind auf der ganzen Welt gleich, und zum Baden und Sonnen war mir meine Zeit zu kostbar. Ja, man kann auch für Strände mit schneeweißem Sand schwärmen, aber ich habe bereits die Strände von Phuket und Koh Samui gesehen, von Phi Phi und Khao Lak. Und ich kenne Boracai und Manado auf den Philippinen, Bali und Lombok in Indonesien - es gibt also nichts Neues mehr zu entdecken. Und in unserem Haus kann ich wirklich entspannen, chillen sagt man wohl auf neudeutsch dazu. Und warum kommt meine Frau überhaupt nicht im Bericht vor? sie war eben nicht dabei, ich habe diese Reise alleine unternommen. Ihr wäre das viel zu anstrengend gewesen, dafür war dann sie im gleichen Jahr alleine dort und hat sich im Kreis der Familie wohl gefühlt.

Sollte jemand auf den Geschmack gekommen sein, so lade ich alle ein, mehr über Thailand und unsere Reisen der letzten Jahre auf meiner Website anzuschauen, aber ich habe diesen Bericht nicht deswegen geschrieben, weil ich Besucher dorthin locken möchte. Einfach deswegen, weil ich es spannend fand, dieses Forum gefunden zu haben. Und ich habe bereits einige der bisherigen Beschreibungen gelesen, und das mit viel Vergnügen - und viel Fernweh. Meine Zeit wird nicht mehr ausreichen, noch weitere Teile der Welt kennenzulernen, ich habe ja schon 40 Jahre gebraucht, um Thailand einigermaßen zu erleben und zu verstehen. Zum Abschluß noch ein Video als Zusammenfassung meiner Fotos dieser Reise. Und nicht wundern: mein thailändischer Nickname ist "dogmai", das heißt Blume :L

Autor:  dogmai [ Samstag 5. Januar 2013, 03:47 ]
Betreff des Beitrags:  Video zu Thailand mit öffentlichen Verkehrsmitteln


Autor:  michaelklbg [ Samstag 5. Januar 2013, 11:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thailand mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wahrlich mal was anderes: Thailand abseits der Trampelpfade.
Danke für den Bericht und die schönen Fotos. :L

Autor:  MoniK [ Samstag 5. Januar 2013, 11:53 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thailand mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Herzlichen Dank für diese wundervoll authentische Berichterstattung! :L

Hat - auch dank der gelungenen Aufnahmen - sehr viel Freude gemacht, virtuell in dieses Land einzutauchen und mitzureisen!

Grüssle,
Moni

Autor:  Mimoto [ Samstag 5. Januar 2013, 14:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Thailand mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wunderschöne Aufnahmen einer mir unbekannten Welt. :L

Danke fürs mitnehmen...

Viele Grüße

Seite 3 von 4 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/